CPU-Kühler: Thermaltake Frio Silent 12

Artikel-Index:

Einen CPU-Küh­ler aus dem Hau­se Ther­mal­ta­ke hat­ten wir zuletzt 2011 im Test. Schon zu die­ser Zeit war der Name Frio bei dem fern­öst­li­chen Her­stel­ler aktu­ell. Unser dama­li­ger Redak­teur konn­te dem Frio OCK eine hohe Kühl­leis­tung und eine gute Ver­ar­bei­tung beschei­ni­gen, jedoch patz­te der Küh­ler beim Schall­pe­gel. Einen gro­ßen Anteil am Ergeb­nis hat­ten die Lüf­ter im unty­pi­schen 130-mm-For­mat. Nun ist die Zeit aber bei­lei­be nicht ste­hen­ge­blie­ben und so möch­te Ther­mal­ta­ke zukünf­tig auch beim The­ma Laut­stär­ke punk­ten. In einer News hat­ten wir bereits eini­ge Eck­da­ten zu den Model­len der Frio-Silent-Serie zusam­men­ge­fasst. Für den heu­ti­gen Test haben wir uns den Frio Silent 12 vor­ge­nom­men. Hier­bei han­delt es sich um das kleins­te Modell der Serie mit einem 120-mm-Lüf­ter, des­sen Rah­men vom gewohn­ten Bild abweicht. Mehr dazu auf den nächs­ten Sei­ten. Viel Spaß beim Lesen!

Wir möch­ten uns bei Ther­mal­ta­ke für die Bereit­stel­lung des Sam­ples bedan­ken.

» Ther­mal­ta­ke Frio Silent 12