Cooler Master CM Storm Xornet II

Artikel-Index:

Fazit

Die Coo­ler Mas­ter CM Storm Xor­net II ist ab ca. 25 € erhält­lich und stellt damit die güns­tigs­te Maus im Port­fo­lio des Her­stel­lers dar. Daher über­rascht es nicht, dass die Eck­da­ten nicht mit vor­he­ri­gen Test­kan­di­da­ten mit­hal­ten kön­nen. Den­noch bie­tet die Maus einen robust wir­ken­des Gehäu­se mit einer ange­neh­men Ober­flä­che. Wir haben die Maus in mit­tel­schnel­len Spie­len wie League of Legends und Auf­bau­stra­te­gie­spie­len getes­tet und waren sehr zufrie­den. Auch bei län­ge­ren Par­ti­en liegt die Maus gut in der Hand und bie­tet auf fast jeder Ober­flä­che eine gute Abtas­tung. Für schnel­le­re Spie­le dürf­te der Sen­sor hin­ge­gen eine zu nied­ri­ge Auf­lö­sung auf­wei­sen. Für den Gele­gen­heits­spie­ler, der schnel­le Com­pu­ter­be­we­gun­gen nicht gewohnt ist, könn­te die­se Maus den­noch eine gute Alter­na­ti­ve zu teu­re­ren Mäu­sen bie­ten.

xornet2

Auch im Office-Bereich kann sich die Maus sehen las­sen. Die Bewe­gun­gen sind prä­zi­se und gleich­mä­ßig. Durch die gerin­gen Maße und das gerin­ge Gewicht passt der digi­ta­le Nager her­vor­ra­gend in die Note­book­ta­sche. Der Her­stel­ler hat dazu pas­sen­der­wei­se ein Klett­band am Kabel befes­tigt, mit dem sich die­ses knäu­el­frei zusam­men­le­gen lässt. Ins­ge­samt punk­tet die Maus damit vor allem in Sachen Preis/Leistung und guten All­round-Fähig­kei­ten. Die Soft­ware ist auf das Nötigs­te beschnit­ten; das dürf­te zwar prag­ma­ti­schen Nut­zern die Hand­ha­be ver­ein­fa­chen, für eine RGB-Maus hät­ten wir uns den­noch etwas mehr Kon­fi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten der Beleuch­tung gewünscht.

« Mes­sun­gen