AMD Athlon X4 860K, A10-7860K und A10-7870K im Test

Artikel-Index:

Benchmark – 3DMark Cloud Gate

Der aktua­li­sier­te 3DMark kommt der­zeit ohne ein Suf­fix daher. Wir nut­zen den Cloud-Gate-Bench­mark der Sui­te, wel­cher laut Future­mark nur auf Micro­softs Direc­tX 10 setzt. Im Fokus ste­hen aktu­el­le Mit­tel­klas­se-Sys­te­me: In unse­ren Augen das pas­sen­de Set­ting für den Test einer APU.

Die neue­re 3DMark-Sui­te rückt das Ergeb­nis des vor­an­ge­gan­ge­nen Kapi­tels wie­der ins rech­te Licht. Der A10-7870K pro­fi­tiert vom höhe­ren GPU-Takt. Der A10-7860K hin­ge­gen ver­liert das Duell mit dem A10-7850K, wenn auch knapp. Da ein bedeu­ten­der Abschnitt die Phy­sik-Leis­tung des Sys­tems bewer­tet und die­se Auf­ga­be stark die CPU belas­tet, ist das Her­un­ter­tak­ten auf 2.500 MHz hin­der­lich.

« Bench­mark – 3DMark 11» Bench­mark – CineBench R15