AMD Athlon X4 860K, A10-7860K und A10-7870K im Test

Artikel-Index:

Leistungsaufnahme und Energieeffizienz – APUs

Die Leis­tungs­auf­nah­me eines Sys­tems ist in Zei­ten ste­tig stei­gen­der Ener­gie­prei­se ein wich­ti­ger Fak­tor bei der Anschaf­fung von Hard­ware. Wir mes­sen die Leis­tungs­auf­nah­me des Sys­tems aus der Steck­do­se inklu­si­ve aller Ver­lus­te durch das ver­wen­de­te Netz­teil und die Span­nungs­wand­ler. Im Anschluss soll zudem auf die Ener­gie­ef­fi­zi­enz ein­ge­gan­gen wer­den.

Beim Leer­lauf des Sys­tems kön­nen sich die bei­den Goda­va­ri-APUs in unse­rem Test gut plat­zie­ren. Beim Blick auf das Ener­gie­kos­ten­mess­ge­rät zeigt sich, dass die bei­den Pro­ban­den etwas schnel­ler in den Ener­gie­spar­mo­dus schal­ten. Wäh­rend bei frü­he­ren Tests mit APUs immer wie­der deut­li­che Absen­kun­gen zu sehen waren, wenn Clock Gating (kom­plet­tes Abschal­ten von Funk­ti­ons­ein­hei­ten) greift, sehen wir in die­sem Fall einen flie­ßen­den Über­gang.
Ein ähn­li­ches Bild ergibt sich bei unse­ren Tests beim Video-Abspie­len. Die bei­den APUs A10-7860K und A10-7870K sind in etwa auf dem Niveau älte­rer Model­le ange­sie­delt, wenn es um die Leis­tungs­auf­nah­me geht.

Unter Last erge­ben sich kei­ne gro­ßen Über­ra­schun­gen. Beim A10-7860K sehen wir einen mess­bar gerin­ge­ren Ver­brauch im Gegen­satz zu den grö­ße­ren APUs. Trotz mehr Com­pu­te Units (GPU-Shader-Clus­ter) und höhe­rem GPU-Takt ist der A10-7860K spar­sa­mer als das bekann­te A10-7700K-Modell, ran­giert sogar auf dem Niveau des A8-7600. Die­se Leis­tung über­zeugt natür­lich. Wenn sowohl CPU als auch iGPU aus­ge­las­tet wer­den, hilft der gerin­ge CPU-Takt von nur noch 2500 MHz dabei, die Leis­tungs­auf­nah­me stark zu drü­cken. Der A10-7870K zieht selbst­ver­ständ­lich ein paar mehr Watt aus der Steck­do­se, ist aber den­noch genüg­sam.

Ver­rech­nen wir die Leis­tungs­auf­nah­me mit den Ergeb­nis­sen aus den Tests, kön­nen sich die bei­den aktu­el­len A10-APUs beson­ders in Sze­ne set­zen, wenn eine hohe Aus­las­tung des Gesamt­pa­kets erreicht wird.

Bei unse­rem Test mit einem Spiel zeigt sich ein ähn­li­ches Bild wie zuvor. Der A10-7860K kon­kur­riert bei der Leis­tungs­auf­nah­me mit dem weit­aus klei­ne­ren Modell A8-7600. Der A10-7870K über­rascht mit einem Wert von 102 Watt aus der Steck­do­se.

Die Leis­tung pro Watt offen­bart kei­ne Beson­der­hei­ten. Die Effi­zi­enz des A10-7860K ist erwar­tungs­ge­mäß etwas ober­halb ande­rer APUs, der A10-7870K liegt dazwi­schen.

« Zusam­men­fas­sung der bis­he­ri­gen Erkennt­nis­se» Leis­tungs­auf­nah­me und Ener­gie­ef­fi­zi­enz – CPU