AMD Athlon X4 860K, A10-7860K und A10-7870K im Test

Artikel-Index:

Leistungsaufnahme und Energieeffizienz – APUs

Die Leistungsaufnahme eines Systems ist in Zeiten stetig steigender Energiepreise ein wichtiger Faktor bei der Anschaffung von Hardware. Wir messen die Leistungsaufnahme des Systems aus der Steckdose inklusive aller Verluste durch das verwendete Netzteil und die Spannungswandler. Im Anschluss soll zudem auf die Energieeffizienz eingegangen werden.

Beim Leerlauf des Systems können sich die beiden Godavari-APUs in unserem Test gut platzieren. Beim Blick auf das Energiekostenmessgerät zeigt sich, dass die beiden Probanden etwas schneller in den Energiesparmodus schalten. Während bei früheren Tests mit APUs immer wieder deutliche Absenkungen zu sehen waren, wenn Clock Gating (komplettes Abschalten von Funktionseinheiten) greift, sehen wir in diesem Fall einen fließenden Übergang.
Ein ähnliches Bild ergibt sich bei unseren Tests beim Video-Abspielen. Die beiden APUs A10-7860K und A10-7870K sind in etwa auf dem Niveau älterer Modelle angesiedelt, wenn es um die Leistungsaufnahme geht.

Unter Last ergeben sich keine großen Überraschungen. Beim A10-7860K sehen wir einen messbar geringeren Verbrauch im Gegensatz zu den größeren APUs. Trotz mehr Compute Units (GPU-Shader-Cluster) und höherem GPU-Takt ist der A10-7860K sparsamer als das bekannte A10-7700K-Modell, rangiert sogar auf dem Niveau des A8-7600. Diese Leistung überzeugt natürlich. Wenn sowohl CPU als auch iGPU ausgelastet werden, hilft der geringe CPU-Takt von nur noch 2500 MHz dabei, die Leistungsaufnahme stark zu drücken. Der A10-7870K zieht selbstverständlich ein paar mehr Watt aus der Steckdose, ist aber dennoch genügsam.

Verrechnen wir die Leistungsaufnahme mit den Ergebnissen aus den Tests, können sich die beiden aktuellen A10-APUs besonders in Szene setzen, wenn eine hohe Auslastung des Gesamtpakets erreicht wird.

Bei unserem Test mit einem Spiel zeigt sich ein ähnliches Bild wie zuvor. Der A10-7860K konkurriert bei der Leistungsaufnahme mit dem weitaus kleineren Modell A8-7600. Der A10-7870K überrascht mit einem Wert von 102 Watt aus der Steckdose.

Die Leistung pro Watt offenbart keine Besonderheiten. Die Effizienz des A10-7860K ist erwartungsgemäß etwas oberhalb anderer APUs, der A10-7870K liegt dazwischen.

« Zusammenfassung der bisherigen Erkenntnisse» Leistungsaufnahme und Energieeffizienz – CPU