Planet 3DNow! gewinnt fünften BOINC-Pentathlon in Folge

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist der diesjährige BOINC-Pentathlon zu Ende gegangen, der seit einigen Jahren vom Team SETI.Germany ausgerichtet wird. 33 Teams hatten sich dieses Mal zu dem modernen Fünfkampf in verschiedenen Projekten des Distributed Computing eingeschrieben. Wie schon in den letzten Jahren war es ein enges Rennen an der Spitze zwischen SETI.USA, SETI.Germany und Planet 3DNow! Obwohl unser Team nur zwei der fünf Projekte für sich entscheiden konnte, ging der Gesamtsieg dank konstanter Platzierungen auf dem Treppchen am Ende knapp an Planet 3DNow! Wie üblich war es ein Zittern bis zur letzten Minute, da nicht klar war, wer taktieren und kurz vor Schluss noch eine große Menge gebunkerter WUs zurückschicken würde, um die Mitbewerber zu überrumpeln. Anders als in den Jahren zuvor blieb der Last-Minute-Bunker jedoch aus.

BP2016_Overall_1

Onkel_Dithmeyer wird in den nächsten Tagen sicherlich noch eine tiefere Analyse veröffentlichen, aber für diese herausragende Gemeinschaftsleistung unserer Cruncher schon mal ein großes Dankeschön, den anderen Teams großen Respekt für den spannenden Wettkampf und Danke an SETI.Germany für die Ausrichtung des und Einladung zum Pentathlon.

Das Endergebnis:

penthathlon

Und weil’s so schön war, hier noch einmal alle wichtigen Links auf einen Blick: