Polaris die zweite - AMD legt Radeon RX 470 nach

Wie angekündigt veröffentlichte AMD gestern sein zweites Modell auf Basis der neuen Polaris-Architektur: die Radeon RX 470. Technisch handelt es sich dabei um die identische Polaris-10-GPU, jedoch sind statt 36 Compute Units (CUs) wie bei der RX 480 nur 32 CUs freigeschaltet. Die RX 470 kommt damit auf 2048 Shader-Einheiten. Auch das 256 Bit breite Speicherinterface hat die RX 470 von der RX 480 übernommen. Allerdings wird der Speicher nach AMD-Vorgaben niedriger getaktet. Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass die Grafikkartenhersteller hier sowieso tun, was sie wollen. Das wird für die RX 470 ganz besonders gelten, da es von dieser Serie keine Karten im Referenzdesign geben wird. Insbesondere Sapphire dreht gehörig an der Taktschraube.

Am Tag nach der Vorstellung sind 10 Modelle in Deutschland gelistet und zwei davon - die beiden Sapphire-Karten - bei wenigen Händlern sogar lagernd:

PowerColor Radeon RX 470 Red Devil (GPU ? - 1270 MHz, 4 GiB @ 1750 MHz)
XFX Radeon RX 470 Single Fan (GPU ? - 1226 MHz, 4 GiB @ 1650 MHz)
ASUS ROG Strix Radeon RX 470 OC (GPU ? - 1270 MHz, 4 GiB @ 1650 MHz)
Gigabyte Radeon RX 470 G1 Gaming 4G (GPU ? - 1230 MHz, 4 GiB @ 1650 MHz)
XFX Radeon RX 470 RS (GPU 925 - 1226 MHz, 4 GiB @ 1750 MHz)
MSI Radeon RX 470 Gaming X 4G (GPU ? - 1254 MHz, 4 GiB @ 1675 MHz)
MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G (GPU ? - 1254 MHz, 8 GiB @ 1675 MHz)
Sapphire Radeon RX 470 Nitro+ (GPU 1143 MHz - 1260 MHz, 4 GiB @ 2000 MHz)
XFX Radeon RX 470 RS Black Edition (GPU ? - 1256 MHz, 4 GiB @ 1750 MHz)
Sapphire Radeon RX 470 Nitro+ (GPU 1121 - 1260 MHz, 8 GiB @ 2000 MHz)

Auf dem Papier, sprich der Nummerierung folgend, ist die RX 470 der Nachfolger der 270-/370-Serie, technisch gesehen ist die RX 470 mit ihren 2048 Shadern jedoch eher ein Nachfolger der R9 280X. Entsprechend bewegen sich die Preise im Bereich um 220 EUR aufwärts statt bei 120 EUR aufwärts. Insgesamt sieht die Liefersituation bei der RX 470 besser aus als bei den Custom-Designs der RX 480, die nicht vor Ende August erwartet werden. Wer auf ein paar Prozent Leistung verzichten kann, sollte sich die RX 470 im Preisvergleich ansehen.

Wie sich die RX 470 in den Tests geschlagen hat, haben unsere Besucher im Forum zusammengetragen.