AMD Radeon RX 480 im Test

Artikel-Index:

Überprüfung des RAM-Verbrauches

Bei den letz­ten Tests mit Gra­fik­kar­ten haben wir uns immer wie­der ange­se­hen, wie viel des ver­bau­ten Gra­fik­spei­chers aktiv bei einer Anwen­dung in Beschlag genom­men wird. Je nach Modell und Trei­ber­ver­si­on schwan­ken die Wer­te natür­lich. Was hilft die größ­te Men­ge an RAM, wenn die­ser unnö­tig gefüllt wird?

Bei der AMD Rade­on RX 480 erge­ben sich klei­ne Über­ra­schun­gen. Die neue Genera­ti­on belegt mit dem neu­en Trei­ber deut­lich weni­ger des GPU-RAMs, wenn Micro­softs Win­dows 7 genutzt wird. Kommt das neue­re Win­dows 10 zum Ein­satz, erhöht sich der RAM-Bedarf.

« Ein­fluss der CPU-Takt­ra­te» Ver­gleich – Win­dows 7 und Win­dows 10