AMD Ryzen 7 1800X Review – Teil 1

Artikel-Index:

Fazit Teil 1

AMD Ryzen – Titelbild

Unser Fazit des ers­ten Teils unse­rer Test­rei­he lau­tet: AMD is back!

Wer hät­te es gedacht, AMD hat es mit Zen geschafft, mit Intels Core i7-Pro­zes­so­ren auf­zu­schlie­ßen! Betrach­ten wir rein die Effi­zi­enz der neu­en Pro­zes­so­ren auf der neu­en AM4-Platt­form, sehen wir eine Ver­bes­se­rung zum Vor­gän­ger um Fak­tor zwei bis fünf. Selbst vor Intels Sky­la­ke mit vier Ker­nen muss er sich nicht ver­ste­cken. Rein von der Leis­tung her über­trifft der Ryzen 7 1800X Intels Has­well-E in Form des 5960X in den meis­ten Tests. Schwä­chen, wie die Bull­do­zer-Archi­tek­tur sie vor allem in Spie­len hat­te, fin­den wir in unse­rem Test­par­cours nicht. Intels 6700K ist zwar teils schnel­ler, ein ekla­tan­ter Unter­schied ist aber nicht mehr gege­ben.

Der Abschied von Bull­do­zer, der zwar in Ansät­zen ein inter­es­san­tes Kon­zept hat­te, in der Sum­me aber nicht über­zeu­gen konn­te, war in Anbe­tracht der heu­te gezeig­ten Leis­tung kein Feh­ler. Die SMT-Umset­zung gefällt uns sehr gut. Doch am Ende ist da wie­der die­ser Haken: Nicht ganz aus­ge­reif­tes BIOS und ein viel zu kur­zer Test­zeit­raum. Über ers­te­res wer­den wir euch auf jeden Fall auf dem Lau­fen­den hal­ten und zu letz­te­rem kön­nen wir nur sagen: Wir haben in der kur­zen Zeit, die wir das Sam­ple haben, eine Viel­zahl von Mess­wer­ten auf­ge­nom­men, die wir noch nicht alle auf­ar­bei­ten konn­ten. Eini­ge Detail­be­trach­tun­gen sind auch noch nicht abge­schlos­sen, und für die DCler unter euch: Einen BOINC-Test wird es auch noch geben!

Wir hof­fen, der ers­te Teil unse­rer Rei­he hat euch inter­es­san­ten Lese­stoff gebo­ten und Lust auf mehr geweckt.

Nach­trag 06.04.2017: Teil 2 fin­det ihr hier.

« Ers­te Erfah­run­gen mit Ryzen