AMD Threadripper ist nur ZP-B1 somit kein teildeaktivierter EPYC (ZP-B2)

Aus­ge­hend der Bil­der eines geöff­ne­ten Thre­ad­rip­per Sam­ples gin­gen eini­ge davon aus, dass der kom­men­de AMD Thre­ad­rip­per ein teil­de­ak­ti­vier­ter EPYC ist und somit auch im neu­en Step­ping ZP-B2 kom­men wird. Lei­der ist Thre­ad­rip­per aus­ge­hend der OPN nur ZP-B1!

In der aktu­el­len Pro­dukt-Mas­ter von AMD sind bereits die OPNs für EPYC und Thre­ad­rip­per ent­hal­ten.

Wäh­rend die EPYC Ser­ver-SoC, zB “PS7601BDVIHAF” für den gro­ßen 7601er die Revi­si­ons-Endung “AF” haben, was für die Revi­si­on ZP-B2 steht, haben die Thre­ad­rip­per, z.B. der 1900er, “YD1900A9U8SAE”, nur “AE” wie auch sei­ne klei­nen Ryzen-7-Brü­der etwa der 1700 “YD1700BBM88AE”.

Damit steht fest, dass die Thre­ad­rip­per SoC nur ZP-B1-Die tra­gen und somit kei­ne teil­de­ak­ti­vier­ten EPYC sind — den die haben schon die neu­en ZP-B2-Die drin.

In der aktu­el­len Pro­dukt Mas­ter PDF lis­tet der­zeit fol­gen­de Thre­ad­rip­per SOC auf:
YD1900A9U8SAE — 1900 8/16
YD190XA8U8SAE1900X 8/16
YD1920A9UC9AE — 1920 12/24
YD192XA8UC9AE1920X 12/24
YD1950A9UGAAE — 1950 16/32
YD195XA8UGAAE1950X 16/32

Klei­ne OPN Auf­klä­rung:
YD = Ryzen
1900 = Nr
A9 = Ther­mal Power Dings­da
U = Sockel ID (SP3r2)
8 = Anzahl der Cores in Hex
S = Cache
AE = Revi­si­on wobei AE = ZP-B1 und AF = ZP-B2

Quel­le: AMD-Pro­duct-Mas­ter