AMD Threadripper ist nur ZP-B1 somit kein teildeaktivierter EPYC (ZP-B2)

Ausgehend der Bilder eines geöffneten Threadripper Samples gingen einige davon aus, dass der kommende AMD Threadripper ein teildeaktivierter EPYC ist und somit auch im neuen Stepping ZP-B2 kommen wird. Leider ist Threadripper ausgehend der OPN nur ZP-B1!

In der aktuellen Produkt-Master von AMD sind bereits die OPNs für EPYC und Threadripper enthalten.

Während die EPYC Server-SoC, zB „PS7601BDVIHAF“ für den großen 7601er die Revisions-Endung „AF“ haben, was für die Revision ZP-B2 steht, haben die Threadripper, z.B. der 1900er, „YD1900A9U8SAE“, nur „AE“ wie auch seine kleinen Ryzen-7-Brüder etwa der 1700 „YD1700BBM88AE“.

Damit steht fest, dass die Threadripper SoC nur ZP-B1-Die tragen und somit keine teildeaktivierten EPYC sind – den die haben schon die neuen ZP-B2-Die drin.

In der aktuellen Produkt Master PDF listet derzeit folgende Threadripper SOC auf:
YD1900A9U8SAE – 1900 8/16
YD190XA8U8SAE – 1900X 8/16
YD1920A9UC9AE – 1920 12/24
YD192XA8UC9AE – 1920X 12/24
YD1950A9UGAAE – 1950 16/32
YD195XA8UGAAE – 1950X 16/32

Kleine OPN Aufklärung:
YD = Ryzen
1900 = Nr
A9 = Thermal Power Dingsda
U = Sockel ID (SP3r2)
8 = Anzahl der Cores in Hex
S = Cache
AE = Revision wobei AE = ZP-B1 und AF = ZP-B2

Quelle: AMD-Product-Master