AMDs Marktanteil profitiert von Kryptomining

Jon Ped­die Rese­arch hat sei­ne Markt­ana­ly­se für das vier­te Quar­tal 2017 ver­öf­fent­licht. The­ma sind die ver­kauf­ten Gra­fik­kar­ten bzw. Gra­fik­ein­hei­ten bei inte­grier­ten Lösun­gen. Ins­ge­samt gese­hen ist der Markt im Ver­gleich zum Q4 2016 um -4,8 % geschrumpft, wobei es den Note­book-Markt mit -7 % am här­tes­ten getrof­fen hat. Desk­top-Gra­fik kommt mit -2 % noch rela­tiv glimpf­lich davon.

Auf dem Papier gibt es einen gro­ßen Pro­fi­teur in den letz­ten Mona­ten, und der heißt AMD. Wäh­rend Intel -2 % und NVIDIA -7 % im Ver­gleich zu den Vor­mo­na­ten Markt­an­teil abge­ben muss­ten, hat AMD nach ver­kauf­ten Stück­zah­len 8,1 % auf 14,2 % Markt­an­teil zule­gen kön­nen. Damit liegt man aller­dings immer noch knapp unter den 14,4 %, die man noch im Ver­gleich­zeit­raum des Vor­jah­res inne hat­te.

Laut JPR gin­gen im Jahr 2017 über drei Mil­lio­nen dedi­zier­te Gra­fik­kar­ten an Kryp­tomi­ner. Den Wert die­ser Ver­käu­fe taxie­ren die Markt­for­scher auf 776 Mio. US-Dol­lar. Wäh­rend sich die Her­stel­ler über die hohe Nach­fra­ge freu­en kön­nen, schau­en End­kun­den oft noch immer in die Röh­re, denn die gro­ßen GPU-Mining-Far­men, wo haupt­säch­lich Ethe­re­um geschürft wird, grei­fen die Gra­fik­kar­ten bereits ab noch ehe sie den Retail­markt errei­chen. Das heißt, wäh­rend z.B. AMDs Markt­an­teil steigt sofern man die ver­kauf­ten Stück­zah­len betrach­tet, sinkt AMDs Rele­vanz im Gaming-Seg­ment immer wei­ter, da es schon seit Mona­ten kaum Gaming taug­li­che AMD-Gra­fik­kar­ten – also Rade­on RX 570, 580 und Vega – zu ver­nünf­ti­gen Prei­sen tat­säch­lich zu kau­fen gibt. Der Anreiz für Spie­le-Ent­wick­ler, auch künf­tig für AMD-GPUs zu opti­mie­ren, wird damit nicht grö­ßer. Zudem spielt bei den Kryp­tomi­nern Mar­ken­treue kei­ne Rol­le, wohin­ge­gen End­kun­den, die AMD mal an den Mit­be­wer­ber ver­lo­ren hat, weil Rade­ons nicht ver­füg­bar waren, schwer wie­der zurück­zu­ge­win­nen sein dürf­ten.

Quick high­lights

AMD’s over­all unit ship­ments increa­sed 8.08% quar­ter-to-quar­ter, Intel’s total ship­ments decrea­sed -1.98% from last quar­ter, and Nvidia’s decrea­sed -6.00%.
The attach rate of GPUs (inclu­des inte­gra­ted and dis­cre­te GPUs) to PCs for the quar­ter was 134% which was down -10.06% from last quar­ter.
Dis­cre­te GPUs were in 36.88% of PCs, which is down -2.67%.
The over­all PC mar­ket increa­sed 5.93% quar­ter-to-quar­ter, and decrea­sed -0.15% year-to-year.
Desk­top gra­phics add-in boards (AIBs) that use dis­cre­te GPUs decrea­sed -4.62% from last quar­ter.
Q4’17 saw no chan­ge in tablet ship­ments from last quar­ter.