AMD Ryzen 2nd Gen und X470-Mainboards vorbestellbar

AMD hat heu­te das offi­zi­el­le Release-Datum für die über­ar­bei­te­ten Ryzen-Pro­zes­so­ren der 2. Genera­ti­on ver­kün­det. Wie erwar­tet wird es der 19. April 2018, an dem der “Pin­na­cle Ridge” genann­te Nach­fol­ger des aktu­el­len Ryzen “Sum­mit Ridge” auf die Märk­te los­ge­las­sen wird. Vor­be­stel­lun­gen sind jedoch ab heu­te mög­lich.

Die unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lun­gen in EUR fal­len sogar etwas nied­ri­ger aus, als von der Gerüch­te­kü­che erwar­tet wor­den war. Womög­lich macht sich hier die jüngst auf­ge­frisch­te Intel Cof­fee-Lake-Fami­lie samt neu­er Chip­sät­ze für Inter­es­sen­ten posi­tiv bemerk­bar.

Pas­send zu den neu­en Pin­na­cle-Ridge-Pro­zes­so­ren wur­den auch ers­te Main­boards mit X470-Chip­satz ange­kün­digt. Von MSI wur­den fol­gen­de Model­le ange­kün­digt:

X470 GAMING M7 AC — 259€
X470 GAMING PRO CARBON AC – 199€
X470 GAMING PRO CARBON – 189€
X470 GAMING PRO – 149€
X470 GAMING PLUS – 139€

ASUS hat die­se Model­le offi­zi­ell ange­kün­digt:

ROG CROSSHAIR VII HERO (WI-FI) 279,99 EUR
ROG CROSSHAIR VII HERO 263,99 EUR
ROG STRIX X470-F Gaming 199,99 EUR
ROG STRIX X470-I Gaming 189,99 EUR
Prime X470-PRO 161,99 EUR
TUF X470-PLUS GAMING 149,99 EUR

Zum Launch wird es anschei­nend erst­mal nur Main­boards mit X470-Chip­satz geben. Nur die 400er Serie ist in der Lage, den neu­en über­ar­bei­te­ten Boost von Pin­na­cle Ridge zu nut­zen. Zudem wird mit Store MI eine neue SSD-Tech­­no­­lo­gie von AMD ange­bo­ten, die dabei hilft die Spei­cher­leis­tung zu ver­bes­sern. Die­ses Tool ver­eint SSD sowie HDD-Spei­­cher zu einer gro­ßen vir­tu­el­len SSD. Aller­dings wird Pin­na­cle Ridge auch auf bestehen­den Main­boards der 300er Serie lau­fen, sofern ein kom­pa­ti­bles BIOS ein­ge­spielt wur­de.