Test: Cooler Master Cosmos SE - Sportlicher Midi-Tower

Artikel-Index:

Technische Daten

Die Daten zum Cooler Master Cosmos SE entnehmen wir wie immer der Webseite des Herstellers:

Herstellers:

Modellname Cosmos SE
Laufwerkschächte 3x 5,25 Zoll (extern)
8x 3,5 Zoll  (intern)
18x 2,5 Zoll (intern bei Verwendung der 3,5-Zoll-Laufwerkskäfige)
Abmessungen 263,8 mm x 569,4 mm x 524,4 mm (Breite, Höhe, Tiefe)
Material verzinktes Stahlblech, Kunststoff
Formfaktor

µATX, ATX, Mini-ITX

Front I/O 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Audio und Mikrofon
Maximale Grafikkartenlänge 276 mm mit  HDD-Käfig
395 mm ohne HDD-Käfig
Maximale CPU-Kühler-Höhe 175 mm
Lüfter Front: 1x 140 mm (optional) oder  2x 120 mm (vormontiert)
Rückseite: 1x 120 mm (vormontiert)
Deckel: 2x 120/140 mm (optional), 1x 140 mm (vormontiert)
Linke Seite: 1x 120/140 mm (optional nicht bei Windowsvariante)
2x 120 mm HDD-Käfig (optional)
Erweiterungsslots 7+2
Gewicht 10,8 kg
Verkaufspreis ab 142  Euro ohne Fenster
ab 144 Euro mit Fenster

Der Lieferumfang des Cooler Master Cosmos SE umfasst die auf dem Bild ersichtlichen Kleinteile:

 

  • Montageanleitung
  • Kabelbinder
  • Montagematerial in Form diverser Schrauben
  • Einschraubhilfe
  • Piezo-Lautsprecher
  • Entkopplungsgummis
  • Zwei Haltestreben zur Befestigung eines Radiators

Neben dem üblichen Zubehör wie Einbauanleitung, diversen Schrauben in unterschiedlichen Längen und Abstandshaltern befinden sich weiterhin ein Piezo-Lautsprecher, Entkopplungsgummis, eine Einschraubhilfe für die Mainboardabstandshalter, Kabelbinder sowie zwei Halterungen zum Einbau eines Front-Radiators in einem gesonderten Karton.

« Testsystem» Äußeres - Teil 1