Tastatur: Cooler Master Quick Fire TK Stealth

Artikel-Index:
Titelbild_Cooler_Master_Quick_Fire_TK_Stealth

Kurz vor dem Jahreswechsel haben wir uns bereits zwei Tastaturen aus dem Hause Corsair angesehen. Eine davon kam mit den momentan sehr oft diskutierten mechanischen Tastern aus dem Hause Cherry daher. Auch Cooler Master vertreibt unter der hauseigenen Marke CM Storm Peripherie, vornehmlich für den Einsatz am heimischen Spiele-PC. Laut Cooler Master werden die Produkte in enger Zusammenarbeit mit bekannten Spielern der Szene entwickelt. Mit der Quick Fire TK Stealth haben wir nun einen weiteren Vertreter aus der Gruppe der mechanischen Tastaturen vor uns. Das Design ist ungewöhnlich, schließlich sind die Tastenbezeichnungen nicht wie gewohnt platziert. Was die Tastatur bietet und wo ihre Schwächen zu finden sind, haben wir uns intensiv angesehen. Wir wünschen euch viel Spaß auf den folgenden Seiten!

Wir möchten uns bei Cooler Master für die Bereitstellung des Samples bedanken.

gh.de-Preisvergleich - Cooler Master Quick Fire TK Stealth

CM Storm Quick Fire TK Stealth im Überblick »