Schlagwort-Archive: Vega

Mittwoch, 21. März 2018

Raytracing in Echtzeit kommt auf breiter Front

Rayt­ra­cing, also das Berech­nen von 3D-Sze­nen durch aus­sen­den von vir­tu­el­len Strah­len, ist seit Jah­ren das gro­ße Ding, das „dem­nächst” kom­men wird. Schon wäh­rend des Intel Lar­ra­bee Hypes war Rayt­ra­cing immer wie­der als neu­er Stan­dard für Games im Gespräch. (…) Wei­ter­le­sen »

Freitag, 16. März 2018

Wieder normale Grafikkartenpreise dank ASIC-Miner? (Update: Cryptonight)

Seit dem Früh­jahr 2017 herrscht auf dem Gra­fik­kar­ten-Markt Aus­nah­me­zu­stand; seit die Kryp­towäh­rung Ethe­re­um, die mit GPUs geschürft wird, ihren Sie­ges­zug ange­tre­ten und sich im Kurs ver-x-facht hat, ist die Lie­fer­si­tua­ti­on bei star­ken Gra­fik­kar­ten extrem ange­spannt. Im Gegen­satz zur Leit­wäh­rung Bit­coin wur­de Ethe­re­um von vor­ne her­ein so ent­wor­fen, dass sie nicht mit spe­zi­el­len ASICs geschürft wer­den kann. Aller­dings gibt es ein paar Ent­wick­lun­gen, die den Gra­fik­kar­ten-Markt wie­der etwas ent­span­nen könn­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 01. März 2018

Intel Kaby Lake-G mit AMD Vega-Grafik im Preview

Eine korea­ni­sche Web­sei­te hat­te die Mög­lich­keit, ein ers­tes, wenn auch sehr aus­führ­li­ches Pre­view eines Intel NUC Mini PC Kit NUC8i7HVK durch­zu­füh­ren. Haupt­at­trak­ti­on der Platt­form ist der kurio­se Kom­bi-Pro­zes­sor bestehend aus Intel-CPU und AMD-GPU, über den wir bereits mehr­fach berich­tet haben. (…) Wei­ter­le­sen »

Dienstag, 20. Februar 2018

Ab Q2/2018 auch AMD mit Support für Netflix 4K

Trotz aller moder­ner Video-Tech­nik in sei­nen Gra­fik­kar­ten blieb AMD in Sachen Net­flix 4K bis­her jedoch außen vor, denn um 4K-Inhal­te von Net­flix abspie­len zu kön­nen, ist eine gan­ze Ket­te an ver­schie­de­nen Vor­aus­set­zun­gen Pflicht. Ist eine nicht gege­ben, gibt’s kein 4K. Das soll sich dem­nächst nun auch bei Rade­on-Gra­fik­kar­ten ändern. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 18. Januar 2018

TechPowerUp GPU-Z 2.6.0 mit Fixes für Vega, Raven Ridge und Polaris

Das kos­ten­lo­se Gra­fik­kar­ten-Tool GPU-Z von Tech­Power­Up ist in einer neu­en Ver­si­on erschie­nen. Mit dem Pro­gramm las­sen sich vie­le Infor­ma­tio­nen über die ver­bau­ten Gra­fik­chips anzei­gen, u.a. mit Sen­so­ren aus­ge­le­se­ne Daten wie Tem­pe­ra­tu­ren, Takt­ra­ten oder Lüf­ter­dreh­zah­len. GPU-Z läuft gemäß Her­stel­ler unter Win­dows ab Win­dows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Ver­sio­nen. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 07. Dezember 2017

Vega Referenz läuft aus – Partner übernehmen – Biostar mit Krypto-Mining

Seit unse­rer letz­ten Mel­dung über die AMD Rade­on RX Vega vom 22.11.2017 hat sich die Lie­fer­si­tua­ti­on der Kar­ten mas­siv ver­schlech­tert. Eini­ge Model­le sind gar nicht mehr gelis­tet, die weni­gen noch ver­füg­ba­ren lie­gen mitt­ler­wei­le mei­len­weit über der unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung. Doch es gibt eini­ges an Bewe­gung bei Vega. (…) Wei­ter­le­sen »

Vega Frontier Edition wird günstiger [Update]

Schaut man bei gewis­sen Preis­such­ma­schi­nen vor­bei, wird einem auf­fal­len, dass die Vega Fron­tier Edi­ti­on bei eini­gen Händ­lern für um die 700€ zu haben ist. Damit ist die Kar­te um 42% bil­li­ger gewor­den als sie zur Ein­füh­rung noch kos­te­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 08. November 2017

Montag, 06. November 2017

Auch XFX stellt Radeon RX Vega im Custom-Design in Aussicht

Mitt­ler­wei­le schrei­ben wir die zwei­te Novem­ber-Woche und von den RX-Vega-Gra­fik­kar­ten im eige­nen Design der Her­stel­ler ist noch immer nichts zu sehen. Bis­her haben ASUS und Giga­byte Eigen­ent­wick­lun­gen auf Basis der Vega-GPU ange­kün­digt, die sich deut­lich vom AMD Refe­renz­de­sign unter­schei­den. Als Drit­te im Bun­de hat nun XFX auf Twit­ter eine Vega im Eigen­de­sign in Aus­sicht gestellt. (…) Wei­ter­le­sen »

Freitag, 20. Oktober 2017

3DMark Ergebnis von mobiler Raven-Ridge-APU gesichtet

Lang­sam ver­dich­ten sich die Gerüch­te und Leaks, der Launch der mobi­len APUs mit einer Paa­rung aus Zen- und Vega-Archi­tek­tur dürf­te nicht mehr in all­zu fer­ner Zukunft lie­gen. HP hat­te die­se Woche kurz­zei­tig schon ein Raven-Ridge-Noto­book auf der Web­sei­te gelis­tet, nun ent­deck­ten die Kol­le­gen von PC-Per­spec­tive ers­te 3DMar­k11-Ergeb­nis­se des neu­en AMD-Spröss­lings (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Radeon Pro Crimson Treiber 17.8 – Updates für spielende Arbeiter (und Vega)

Update2: Heu­te (19.10.2017) ist der Trei­ber — als Rade­on Pro 17.10 — end­gül­tig ver­öf­fent­licht wor­den.

Nach der Ver­öf­fent­li­chung der Trei­ber­samm­lung Rade­on Soft­ware Crim­son ReLi­ve 17.7.2 prä­sen­tiert AMD des­sen Fea­tures pas­send zur SIGGRAPH den Anwen­dern der Rade­on-Pro-Gra­fik­kar­ten­se­rie und steckt noch eini­ge neue Pro­fi-Fea­tures mit ins Paket.

Genau­er gesagt ver­öf­fent­lich­te AMD heu­te Rade­on Pro Soft­ware Crim­son ReLi­ve Edi­ti­on. Die­ses Trei­ber­pa­ket wird – im Gegen­satz zum eben­falls ver­füg­ba­ren Rade­on Pro Soft­ware Enter­pri­se – nicht quar­tals­wei­se zu fes­ten Ter­mi­nen aktua­li­siert, son­dern lehnt sich an die Ver­öf­fent­li­chun­gen der kon­ven­tio­nel­len Rade­on Soft­ware an. Als wei­te­ren Unter­schied zum Enter­pri­se-Trei­ber bie­tet AMD für die Pro­fi­va­ri­an­te des Crim­son kei­nen garan­tier­ten Sup­port an.

Wer damit leben kann, kommt dafür schnel­ler in den Genuss der zahl­rei­chen neu­en Fea­tures. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 27. September 2017

AMD Ende kommenden Jahres mit PCIe 4.0

Dass der Pro­fia­b­le­ger Vega 20 nächs­tes Jahr mit PCIe 4.0 kom­men soll, stand schon län­ger auf den Road­maps. Die spa­ni­sche Sei­te Infor­ma­ti­cace­ro hat nun eine Road­map ver­öf­fent­licht, nach der auch die kom­men­den Epyc-Pro­zes­so­ren der Rome-Serie über das neue Inter­con­nect-Pro­to­koll ver­fü­gen sol­len. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 21. September 2017

AMD kann nicht liefern: Vega Partner-Karten nicht vor Oktober

Die Markt­ein­füh­rung der Gra­fik­kar­ten mit AMDs neu­er High-End-GPU Vega als holp­rig zu bezeich­nen, wäre wohl die Unter­trei­bung des Jah­res. Mit viel Vor­schuss­lor­bee­ren bedacht, gab es bereits einen ers­ten Dämp­fer, als die ursprüng­lich für H1 geplan­te Markt­ein­füh­rung von Vega mit einer sünd­haft teu­ren Fron­tier Edi­ti­on abge­fan­gen wur­de. Die RX Vega für Gamer gab es erst Ende Juli. (…) Wei­ter­le­sen »

Montag, 31. Juli 2017

Radeon RX Vega in fünf Varianten ab 399 US-Dollar

Heu­te Nacht unse­rer Zeit hat AMD auf der SIGGRAPH sei­ne neue High-End-Gra­fik­kar­te Rade­on RX Vega offi­zi­ell vor­ge­stellt. Dabei han­delt es sich jedoch um einen Paper Launch, denn die Kar­ten sol­len erst ab 14. August ver­füg­bar sein. Zudem gab es kei­ne Testsam­ples zur Vor­stel­lung, sodass es der­zeit kei­ne aus­führ­li­chen Betrach­tun­gen mit Bench­marks gibt. Dafür gibt es Modell­na­men und Prei­se. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 27. Juli 2017

Ryzen Mobile “Raven Ridge” wirft erste Schatten voraus

Bei AMD geht es der­zeit Schlag auf Schlag: Ryzen 7 auf Sockel AM4 im März, Ryzen 5 im April, Epyc auf Sockel SP3 im Juni, Ryzen 3 im Juli (mit Bris­tol Ridge für Desk­top im Schlepp­tau), RX Vega kurz dar­auf, Ryzen Thre­ad­rip­per samt TR4 im August; eine solch hohe Schlag­zahl hat man bei AMD schon lan­ge nicht mehr erlebt. (…) Wei­ter­le­sen »