PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NF7-s Rev2.0 >welche PCI slots haben festen IRQ



gecko63
11.08.2003, 10:56
Hi,

ich möchte mit meinem Rechner Homerecording beteiben. Das NF7-s Rev. 2.0 ist ja nun schon ziemlich vollgeballert mit Geräten und Anschlüssen, die ich gar nicht brauche.

Deaktiviert habe ich:

Onboard Sound
Seriele Schnittstellen
Parallele Schnittstelle
Infrarot
Serial ATA Interface
Firewire

In dem Rechner werkelt eine Recordingsoundkarte ( Audiotack Inca88 ) und eine zusätzliche (pci) Grafikkarte um den Desktop mit 2 Monitoren nutzen zu können
Meine Hauptgraka ist eine GF3 TI 200.

Nun möchte ich die Soundkarte und die pci Grafikkarte gerne in Streckplätzen betreiben, die den IRQ nicht sharen!!!

Wie bekomme ich das raus? Ich meine mich zu erinnern, mal gelesen zu haben, dass der erste und der letzte pci Platz (1 und 6) sharen und die anderen nicht, aber ich weiß es eben nicht genau...

Danke für Hilfe
Gruß,

Gecko

Hptm._Fuchs
11.08.2003, 11:21
Hallo,
Slot 2 und 3 haben einen eigenen IRQ .

gecko63
11.08.2003, 12:12
...das ist ja schon mal was :-)

Kannst Du (oder jemand anders) mir auch noch was dazu sagen, in welchen slot ich welche Karte stecken sollte?

Und funktioniert das ganze nur, wenn ich WindowsXP ohne APIC und ACPI betreibe?

Wobei, doch ACPI für das powermanagement zuständig ist (aber trotzdem auch für die Geräteverwaltung) und APIC für das IRQ sharing, richtig?

Ich brauche für homerecording einen absolut rockstable PC ohne Schnickschnack. Deswegen wird XP auch nochmal in eine zweite Partition, quasi als reiner Audio PC installiert. >Ohne Internet, ohne Virensoftware, ohne Motherboardüberwachung, ohne alles... :-)

Hptm._Fuchs
11.08.2003, 12:35
Kannst Du (oder jemand anders) mir auch noch was dazu sagen, in welchen slot ich welche Karte stecken sollte?

Ist egal (wie es halt am besten passt)

Und funktioniert das ganze nur, wenn ich WindowsXP ohne APIC und ACPI betreibe?

Du solltest vor der Intallation von Windows,die Option "APIC" im BIOS auf "Disabled"
stellen.Siehe Link zum "nForce2 Config-Guide"an,da wird es genau erklärt.

Siehe hier (http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/3.shtml#config_apic)

Wobei, doch ACPI für das powermanagement zuständig ist (aber trotzdem auch für die Geräteverwaltung) und APIC für das IRQ sharing, richtig?

Stimmt schon :)

gecko63
11.08.2003, 14:20
... aber ist das ACPI Powermanagement nicht auch ständig dabei, die IRQ's wieder durcheinander zu würfeln?

Du meinst also, mit korrekt deinstaliertem APIC, bin ich wieder Herr über meine IRQ's?

Hptm._Fuchs
11.08.2003, 14:52
Original geschrieben von gecko63
... aber ist das ACPI Powermanagement nicht auch ständig dabei, die IRQ's wieder durcheinander zu würfeln?

Nein,dafür ist APIC zuständig.

Du meinst also, mit korrekt deinstaliertem APIC, bin ich wieder Herr über meine IRQ's?

Ja genau.

gecko63
11.08.2003, 15:36
....vielen Dank. wird gleich nachher probiert :)