PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Model Rating



ITPirat
12.07.2004, 17:49
hi all

Wie wir alle wissen, werden Prozzis heutzutage kaum mehr in Ghz (Mhz) spezifiert wie früher, sondern mit Ratings, welche die Vergleichbarkeit zwischen den Herstellern zumindest nicht vereinfachen.

Wie denkt AMD darüber, eine vergleichbare Einheit einzuführen? Z.B. so wie im Mainframe Bereich in MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde). Denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft - und wer sich seiner Leistung nicht zu schämen braucht, hat auch keinen Grund, unvergleichbare Ratings anzuschreiben. Wobei ich vermute, dass Intel dabei sogar den Kürzeren ziehen könnte..

rgds
Mike

Jan Gütter
12.07.2004, 18:12
Schön, dass du mir die Frage stellst :-) AMD war ja derjenige, der ein vergleichbares, sich an der tatsächlichen Leistung orientierendes und transparentes Modellsystem eingeführt hat. Also die Antwort lautet klar und deutlich: Ja, AMD spricht sich jederzeit für ein vergleichbares System aus. Wie du schon richtig schreibst: Wir scheuen den Vergleich gewiss nicht :-)

Was das neue System der Kollegen der anderen Firma angeht, glaube ich, dass es eher Verwirrung stiftet, anstatt Transparenz zu schaffen.

Jan


Original geschrieben von ITPirat
hi all

Wie wir alle wissen, werden Prozzis heutzutage kaum mehr in Ghz (Mhz) spezifiert wie früher, sondern mit Ratings, welche die Vergleichbarkeit zwischen den Herstellern zumindest nicht vereinfachen.

Wie denkt AMD darüber, eine vergleichbare Einheit einzuführen? Z.B. so wie im Mainframe Bereich in MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde). Denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft - und wer sich seiner Leistung nicht zu schämen braucht, hat auch keinen Grund, unvergleichbare Ratings anzuschreiben. Wobei ich vermute, dass Intel dabei sogar den Kürzeren ziehen könnte..

rgds
Mike

AGENT 1
12.07.2004, 18:19
also ein tatsächlich Leistung orientierendes und transparentes Modellsystem ist AMD Model-Rating sicher nicht , ein XP 3200+ ist 20% langsamer als ein Athlon 64 3200+

SnakePlisken
12.07.2004, 18:20
Original geschrieben von Jan Gütter

Was das neue System der Kollegen der anderen Firma angeht, glaube ich, dass es eher Verwirrung stiftet, anstatt Transparenz zu schaffen.

Jan

Herr Gütter,einfach gefragt,wenn ich einen Sempron 3100+ und einen Athlon 64 3000+ habe,und der Athlon schneller ist,halten Sie das für transparent,auch dauerhaft?

Hannnibal
12.07.2004, 18:25
Moin,

wenn es so vergleichbar ist, beim Axp kann man sich ja noch aus der affäre ziehen da er recht "alt" ist, warum wird dann ein sempron der auf dem sockel 754 sitzt und wahrscheinlich real "lansgsamer" als ein A64 3000+ ist mit 3100+ geratet?

edit
<-ein wenig langsam heute :]

OBrian
12.07.2004, 18:25
Intel versucht ja mit den 3xx, 5xx, 7xx-Nummern eine Skalierung innerhalb jeweils einer Produktreihe einzuführen, und AMD scheint sich mit den unterschiedlichen Ratings für Sempron und Athlon64 daran zu orientieren. Zwar eigentlich nicht schlecht, wenn der Käufer eh eine Value-CPU will und dann zwischen Celeron und Sempron entscheidet, oder doch mehr Geld hat und dann zwischen Athlon64 und P4 wählen kann; aber verwirren dürfte es trotzdem.

ITPirat
12.07.2004, 18:36
@Jan

Erstmal besten Dank für Deine Antwort

@all

Es ist wohl völlig klar, dass zur Zeit weder Intel noch AMD Ratings haben, die man vergleichen kann. Höchstens innerhalb derselben Bauart (Barton, T-Bred etc).

Jan hat ja geschrieben, dass AMD jederzeit für ein vergleichendes System steht, er schreibt ja nicht dass das System übergreifende Vergleiche ermöglicht...


..es wäre wohl an der Zeit, diesbezüglich einen Industriestandard zu entwickeln, die Frage ist nur wer den durchsetzen könnte. Am einfachsten wohl Firmen wie M$, oder grosse Verkäufer à la Dell...

Eben, meine 'MIPS' bezeichnen die reale Leistung, und nicht irgendwelche Prozzi-Kennziffern...

cheers
Mike

Kamui
12.07.2004, 18:45
Ich denke mal, dass man die ratings innerhalb der einzelnen Architekturen vergleichen kann- also Barton und T-Bred (wobei der Duron dann anders wäre), aber nicht innerhalb von Generationen, also Barton 3200+ vs. A64 3200+ geht nicht- is ja eigentlich logisch.
Der Sempron wäre dann wie Duron, also außerhalb der Skala, da nicht vergleichbar.

ITPirat, ich finde die Idee mit den MIPS eigentlich gut, aber wie willst du Intel dazu bringen, zuzugeben, dass ihre CPUs abkacken?

Hannnibal
12.07.2004, 18:52
Original geschrieben von Jan Gütter
ein vergleichbares, sich an der tatsächlichen Leistung orientierendes und transparentes Modellsystem eingeführt hat. Also die Antwort lautet klar und deutlich: Ja,

Hallo Jan,

ist das nicht bei dem aktuellen protofilo ein wenig zu "opimistisch" vormuliert?
Wo ist diese System "an der tatsächlichen Leistung" orientiert,
wenn der A64 3000+ schneller ist als ein 3100+ sempron und ein AXP 3200+?
Wenn amd schon eine eigene einheit für "geschwindigkeit" schafft, warum wird sie dann gerade so gebogen wie es "der markt" erfordert?

Ich würde mich sehr über konkrete antworten ihrerseits freuen :).

ITPirat
12.07.2004, 18:57
@K4mui: Tja das ist genau was ich meine. Der Kunde ist eigentlich König. Folglich müssten die grössten Abnehmer Spezifikationen verlangen, und wer diese zum günstigsten Preis liefert bekommt den Zuschlag. So funktioniert die Wirtschaft - also so sollte sie funktionieren, wenn man Korruption, Politik, Spionage etc abzieht ;D

Wie es im Prozzi-Business abgeht weiss ich nicht so genau - kommt halt drauf an was wem so gehört...

bin mal gespannt ob jemand ne schlaue Antwort parat hat...

Gruss
Mike

Nero24.
12.07.2004, 19:01
Original geschrieben von Hannnibal

ist das nicht bei dem aktuellen protofilo ein wenig zu "opimistisch" vormuliert?
Wo ist diese System "an der tatsächlichen Leistung" orientiert,
wenn der A64 3000+ schneller ist als ein 3100+ sempron und ein AXP 3200+?
Wenn amd schon eine eigene einheit für "geschwindigkeit" schafft, warum wird sie dann gerade so gebogen wie es "der markt" erfordert? Ich glaube Jan bezog sich dabei auf das absolute Model-Rating des Opteron ;) Ist ja kein Geheimnis, dass das relative Modelrating bezogen auf was auch immer für eine CPU :] auch bei AMD nicht als der Weisheit letzter Schluss angesehen wird...