PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fachliteratur gesucht



Fibrase
27.09.2004, 18:20
Servus!

Also, folgende Problematik: Ich möchte für meine Aquarien ein Programm machen, womit ich Daten von diversen Sensoren erfassen und anzeigen lassen kann. Das ganze ist so gedacht, dass ich Informationen über die Wasserwerte sammel und bei bestimmten Grenzwerten eine Meldung erhalte. Gleich vorweg, die Sensorik ist noch nicht vorhanden. Ich weiß noch nicht genau, wie ich diese mit meinem Rechner verbinden soll und (noch wichtiger) in welcher Sprache ich das betreffende Programm schreiben kann. N Kollege sachte mir, das Delphi wohl gut geeignet sein soll und das auch nicht so komplex ist. Jetz is halt mein Problem, dass ich eine Idee habe und nicht weiß, wie ich diese umsetzen soll. Was ist mit Delphi möglich und wäre eine andere Scriptsprache vieleicht geeigneter? Dementsprechend brauch ich dann Literatur um mich da reinzulesen. Könnt ihr mir was empfehlen? So an Büchern oder Webseiten?

Danke, Fibrase

tes
27.09.2004, 20:49
also fuer delphi kann ich dir das entwickler-forum empfehlen http://www.entwicklerforum.de (http://www.entwicklerforum.de) .
im delphi-forum treibt sich auch oft der autor andreas kosch rum.
seine buecher sind ausfuehrlich und gut beschrieben und den buechern liegt meist eine cd mit samples (begleitend zum buch) bei.

PuckPoltergeist
27.09.2004, 20:57
Original geschrieben von Fibrase
Was ist mit Delphi möglich und wäre eine andere Scriptsprache vieleicht geeigneter?

Delphi ist keine Scriptsprache. ;)

Ich vermute mal, du willst unter Windows entwickeln, dann ist Delphi oder VB wahrscheinlich wirklich das beste für dich.

iceman21
27.09.2004, 21:13
Schau Dir mal LabView von NI an

Fibrase
28.09.2004, 17:50
Besten Dank! Was ist Delphi denn, wenn es keine Scriptsprache ist?

Ich seh mir das alles mal an. Zu den Büchern: Hast du da ne Empfehlung, was ein absoluter Neuling sich unbedingt ansehen sollte?

EDIT:// Also, das Prog ist doch etwas zu teuer fürchte ich *chatt* Wenn die Basisversion schon 995 USD kostet...

tes
28.09.2004, 18:29
zum anfang wuerd ich mir ein einsteiger tutorial durchlesen oder lass dir ein wenig von deinem kumpel helfen.
eine oberflaeche wirst recht schnell zusammengeklickt haben.
da schnittstellen allgemein wie dateien behandelt werden (ich hoff, ich setz mich mit der aussage nicht in die nesseln :) ), wirst du auch recht schnell erfolge erzielen.

als buch kann ich win32-loesungen empfehlen http://www.software-support.biz/sus/sus_buch/psecom,id,2,nodeid,11,_language,de.html (http://www.software-support.biz/sus/sus_buch/psecom,id,2,nodeid,11,_language,de.html) .
begleitend koenntest du dir auch noch eine msdn-cd besorgen oder online in der msdn nachschlagen http://msdn.microsoft.com/library/ (http://msdn.microsoft.com/library/) .

und mit der scriptsprache hat PuckPoltergeist schon recht, delphi ist eine richtige programmiersprache.
der code wird compiliert und gelinkt (in maschienensprache uebersetzt).

gruss tes und viel erfolg beim umsetzen :)

Fibrase
28.09.2004, 20:38
Ich fürchte, dass wird ne längere Geschichte. ;D

TiKu
28.09.2004, 21:43
Falls Du Dich für Visual Basic entscheidest, solltest Du wissen, dass Visual Basic 6 seit 1998 nicht mehr weiterentwickelt wird. Visual Basic .net ist eine komplett neue Sprache.
A propos .net... Wie wäre es mit VB.net oder C#? Die Sprachen sind topaktuell, es gibt mit #develop eine kostenlose IDE und dank Mono und Portable.net könnte das Programm irgendwann sogar unter Linux usw. laufen.
Ach ja, es gibt auch ein Delphi.net, aber darüber habe ich bisher eigentlich nur enttäuschte Meinungen gehört.

Fibrase
29.09.2004, 18:56
Das Problem ist eigentlich, dass ich vom Programieren nicht den blassesten Schimmer habe. Ich kann wohl mit HTML und PHP, aber da hört es dann auf. PHP kann ich selbst auch nicht schreiben. Wenn ich son Script vor mir habe, nüddel ich mich da durch, bis ich den Sinn verstanden habe.
Ich will halt jetz mal was sinnvolles mit meinem Rechner anfangen und hab mir halt dieses Projekt ausgedacht. Das könnte man zwar mit Sicherheit fertig kaufen, aber das wäre nicht das selbe. Ich hab schon Interesse daran eine Programiersprache zu lernen. Die Problematik liegt eigentlich darin, das sie nicht zu kompliziert sein sollte. Halt einfach zu verstehen. Deswegen halt die Frage nach vernünftigen Büchern.
Worin unterscheiden sich diese Programiersprachen? Bei Delphi weiß ich, dass ich da noch nen passenden Compiler brauche. Nach den Aussagen eines Arbeitskolegen ist diese Sprache auch nicht so schwer zu erlernen. Stimmt das? Oder muß man sich da ewig durchwurschteln? Bin jetz irgendwie bei Delphi hängengeblieben... Da mir der Aufbau der Geräte sowieso noch nicht ganz klar ist und ich noch nicht weiß, wie ich diese mit meinem Rechner verbinden soll, wird sowieso noch einige Zeit vergehen, bis ich anfange dieses Projekt zu machen. Will halt erst ein wenig üben und mir die Sachen mal ansehen. Und zu teuer darf das auch nicht werden, weil die Sensoren schon so viel kosten werden. Und wenn das alles dann nicht hinhaut ist das natürlich übel.

PuckPoltergeist
29.09.2004, 19:05
Wie wäre es hiermit (http://de.wikipedia.org/wiki/Borland_Delphi) als Einstieg?

Fibrase
29.09.2004, 20:16
Klingt gut. Danke!

tes
30.09.2004, 18:08
ui,
also die buchempfehlung setzt schon auf gewisse vorkenntnisse auf.
es ist nicht fuer totale neueinsteiger gedacht.

edit: bezieht sich auf das vorgeschlagene buch win32-loesungen von andreas kosch

Seemann
03.10.2004, 01:37
Hmm, die Sprachauswahl wird mal wieder sehr leidenschaftlich diskutiert... Ich würde die mal unter einem anderen Aspekt betrachten. Da die Sensorik ja noch nicht vorhanden ist, würde ich mich erst mal umgucken welche Anbieter / Möglichkeiten es da gibt. Soweit ich weiß (das ist im Embedded-Bereich nicht gerade viel) legen viele Herstellern ihren Hardwareprodukten noch einige Komponenten bei, die mehr oder weniger die Programmierung erleichtern. Vielleicht sollten dieser Teil bei der Sprachauswahl mit berücksichtigt werden.

Für den Einstieg ist Delphi sicherlich nicht die schlechteste Sprache, relativ preisgünstig (die Personal Edition ist entweder bei Borland kostenlos herunterzuladen, oder sie lag auch Anfang des Jahres einer c't bei --> Nachbestellung für ~5 Euro). Die PE sollte für den Einstieg genügen.