PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asus V3800 Kühlung



Klassenfeind
01.01.1970, 01:00
heu leutz ich habe die asus v3800m geschenkt bekommen, leider rattert der kühler unausstehlich laut... was meint ihr kann man ihn ausschalten? brauch die graka wirklich schon eine kühlung ?

Shaoqiang
01.01.1970, 01:00
welchen chip hat die karte???

Horus
01.01.1970, 01:00
hmm ich denke ne tnt2 kannste auch mit passiver kühlung laufen lassen , klemm ihn einfach mal ab wenns grafikfehler gibt oder abstürtze siehstes ja

Klassenfeind
01.01.1970, 01:00
M64 glaube ich ... hmmm<br><br>@Horus du bist gut... und dann fängst an zu qualmen und das wars?!<br><br>

DHFly
01.01.1970, 01:00
Hallo,<br>entweder du tauschst einfach den Lüfter aus oder klemmst ihn probeweise ab. Passieren wird nichts, also zu qualmen wird es nicht anfangen. Du wirst es merken, bevor irgendetwas passiert äußert sich unzureichende Kühlung mit Pixelfehlern. Also probiere es einfach aus, natürlich ohne Übertaktung der Karte.

Dr@gonXP
01.01.1970, 01:00
Schau mal bei www.listan.de die haben tolle VGA Kühler!

Klassenfeind
01.01.1970, 01:00
OK... werd ich machen...<br><br>ich danke Euch

Flyer
01.01.1970, 01:00
Also die Riva TNT2 von Asus würd ich nie und nimmer ohne Lüfter betreiben. Ich hatte noch die Riva TNT von Asus und die lief schon mit Lüfter bei Rund 55°C und die TNT2 wird da noch ein Tick drüber sein. Da würde ich mir im Laden z.B. einen Titan Grafikkartenkühler für 30,-DM kaufen und dann ist gut.