PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist mein System sooo schlecht ?



formtapez
01.01.1970, 01:00
Hallo !<br><br>Ich bin von einer Voodoo3-2000 AGP auf eine MSI Geforce2 Pro mit 64MB DDR Ram umgestiegen, weil ich dachte das ich damit vernünftig spielen kann.<br><br>Mein System:<br>Asus P3B-F (AGP2), Intel P3 520Mhz, 650mb ram (112mhz), Win98<br><br>Mit 3D Mark 2000 erreichte meine Voodoo3 mit 800x600x16 ca. 3000 punkte.<br>Schön ung gut.<br><br>Die Geforce2Pro erreicht bei der gleichen Auflösung ca. 4000 Punkte.<br>(nur 1000pkt. mehr?)<br><br>Viele Spiele laufen nicht ruckelfrei, und ich habe nach dem Beenden des Spiels einen Schwarzen Start-Button. und es treten sehr viel windows-grafikfehler auf.<br><br>Die ganzen Detonator, und originaltreiber habe ich auch schon durchprobiert. Windows hab ich auch neu installiert, usw.<br><br>Wird die Karte von meinem System nicht ausgereitzt, oder habe ich nur irgendwas vergessen ??<br><br><br>Vielen dank für die hoffentlich zahlreichen Antworten &nbsp;;D

Mogul
01.01.1970, 01:00
Moin,<br>schraub Deinen RAM mal auf max. 512MB runter. AFAIK wird Win98 dadurch ebenfalls ausgebremst, da es nur max. 512MB untertützt.<br><br>Außerdem sind 4000 Punkte doch OK.<br><br>MFG

Bibo
01.01.1970, 01:00
Hi,<br><br>zuerst mal ein Willkomen im Forum! Also halte Deinen PIII schon für was unterdimensioniert und die ganzen Grafikfehler konnen durch das OC des Systems kommen!<br><br>Gruß Bibo

Dwef
01.01.1970, 01:00
sind die intel chipset treiber installiert? in deinem fall nur dass &quot;intelinf utility&quot;.<br><br>ein bisschen mehr sollte schon drinen sein als 4000<br><br>sind die alten treiber gscheit deinstalliert?

mese
01.01.1970, 01:00
Wenn du es genau wissen willst, würde ich die Platte mal formatieren und das Windows neu aufsetzen. Dann kannst du ganz sicher gehen, dass das System nicht &quot;vermüllt&quot; ist.

formtapez
01.01.1970, 01:00
Vielen Dank erstmal für die Tips !<br><br>Ich werde dann nachher mal auf 512mb down-graden, und die intelINF-dingers installieren ;)<br><br>nochmal zum thema AGP: ich kann bei mir die AGP-Frequenz einstellen. Im board-Handbuch steht allerdings, das eine frequenz von über 66 Mhz der grafikkarte schädigen kann. ist das buch vielleicht einfach so alt, oder vertragen aktuelle grafikkarten mehr ?<br><br>MfG<br> &nbsp;formtapez

mese
01.01.1970, 01:00
Die meisten Grafikkarten vertragen mehr, meine alte TNT 2 Ultra von Creative hielt sogar mehr als 90 Mhz aus.

Scubersteve
01.01.1970, 01:00
tausch bloss den prozzi um ;D der is ne gaaaanze ecke zu laaaaahhhm ;)

mj
01.01.1970, 01:00
Folgende Vorgehensweise würde ich persönlich dir ans Herz legen:<br><br><br> Wenn finanziell die Möglichkeit besteht, CPU austauschen, ein Pentium III 500 ist für heutige Spiele unterdimensioniert. Willst du hauptsächlich Arbeiten, ist er noch ausreichend, aber dies ist ja bei dir nicht der Fall.<br> Formatier die Festplatte, und installier Windows vollständig neu. Für dein Mainboard mit 440BX-Chipsatz benötigst du eigentlich keine speziellen Treiber, da Windows diese im Normalfall bereits mitbringt. Es gibt jedoch spezielle 440BX-Treiber auf www.intel.com die du mal installieren kannst, es schadet bestimmt nicht.<br> Das hochstellen der AGP-Geschwindigkeit von 66 (2/3) auf 100 (1/1) bringt dir keinerlei Geschwindigkeitsvorteile, sondern nur massive Probleme, da die wenigsten Grafikkarten die 100 MHz auch vertragen.<br>Da dein FSB jedoch 112 MHz beträgt, liefe der AGP mit 112MHz, und das verträgt nicht mal die gute alte Voodoo3.<br> Als Treiber solltest du die 12.41 sowie die neuesten offiziellen probieren, je nachdem welche du als schneller und unproblematischer empfindest. DirectX 8.0a solltest du übrigens auch installieren.<br><br><br>Aber trotzdem wird dich das performancemäßig nur marginal vorwärtsbringen, denn die CPU ist einfach zu schwach. In deinem Mainboard kannst du alle Pentium III CPUs einsetzen, bis zum P3/1000 mit 133 FSB. Allerdings unterstützt dein Mainboard den 133MHz FSB nicht offiziell, inoffiziell ist mir jedoch kein BX-Board bekannt welches dies nicht schafft, und die 89MHz AGP verträgt auch jede aktuelle Grafikkarte.

Dwef
01.01.1970, 01:00
also ich glaub, dass dein problem durch die INF files behoben wird.<br>das du vorher dias system neu aufsetzt ist eh klar, wenn es dir um performance geht.

formtapez
01.01.1970, 01:00
Also ich habe jetzt nur noch 512mb RAM und habe die Intel-Treiber installiert.<br><br>Irgendwie habe ich immer nur noch 4000 punkte in 3D Mark 2000.<br><br>Die Grafikfehler sind auch nicht weg gegangen.<br><br>However.... ich werd mir irgendwann nen neues Board, CPU, RAM, und ne neue Grafikkarte holen. Die Geforce2 werd ich zurückschicken.<br><br>Was meint ihr sollte ich mir holen, nen Athlon oder nen P4 &nbsp;? So'n Celeron bringts ja glaub ich ned...<br><br>Bis dann !<br>

Arufirm
01.01.1970, 01:00
wenn du geld rausschmeissen willst nimm den p4.<br>wenn du für dein geld die beste leistung willst nimm nen athlon. bevor du nen celeron holst nimm nen duron. aber graka zurückschicken? da sie nicht kaputt ist dürfte der händler sie auch nicht zurücknehmen. ach frag am besten vorher mal ob es sich lohnt etwas zu kaufen. denn ne geforce 2 ist bei nem p3 auf 520mhz überdimensioniert. ne kyro würde dir auch nichts bringen.<br>genausowenig bringt es was nem p100 ne 100gig festplatte zu spendieren es sei denn du willst ihn als mp3 player nutzen und hast 100gigs an mp3´s.

EiRoGGe
01.01.1970, 01:00
<br>
<br>Was meint ihr sollte ich mir holen, nen Athlon oder nen P4 *? So'n Celeron bringts ja glaub ich ned...<br><br><br>solch frage in solch grüngetunktem forum ;D<br><br>also meine meinung is, dass der p4 für videoencoden un bearbeiten ja ganz nett is, aber die sonstige performance und der preis lassen schon zurückschrecken...<br><br>ich denke ein athlon xp sollte hier die bessere wahl darstellen ;)

Ironhawk
01.01.1970, 01:00
Genau kauf dir nen Athlon XP mit nem DDR-Board 512 MB Speicher (Micron oder Apacer) und nem vernünftigen CPU Kühler! Dann kannste die Grafikkarte behalten und die zeigt ca 3 fache Leistung ;) Bei mir waren es von 700 PIII auf 1333 MHz Athlon 2 fach so schnell! ;) 8)

Ute2091
01.01.1970, 01:00
in der aktuellen c´t steht ein ganz interesanter vergleich zwischen athlonxp und p4 der hilft bestimmt beim entscheiden

DonL_
01.01.1970, 01:00
@ formtapez<br><br>Ich glaube du gibst zu schnell auf!<br><br>Mein bester Freund hat ein PIII 550 mit einer Geforce MX (Asus 7100 TV-out) Karte und schafft 4200 Punkte ohne Tuning und Tweaken.<br>Befolge doch den Rat von D'Espice und installiere noch einmal dein Betriebssystem mit den obengenannten Treibern!

Dwef
01.01.1970, 01:00
Wenn ein Piv, dann warte auf den DDR333 standard und vergiss rambus

formtapez
01.01.1970, 01:00
Ja mal sehen....<br>Die Grafikkarte habe ich gestern schon zurückgeschickt...<br>Ich werd noch nen bisschen warten und dann nen komplett neuen rechner kaufen. diese ganzen aufrüstgeschichten bringen irgendwie nix mehr. Alle paar wochen gibt es neue standarts, und nichts passt mehr zusammen.<br><br>naja wie auch immer. danke nochmal für eure guten tipps!<br>bis dann !<br><br>[thread closed.] ;-)

Dwef
01.01.1970, 01:00
eigentlich bleiben eh nur zwei möglichkeiten<br>1 wenn du gleich einen neuen willst, dann ist der athlonxp &nbsp;sicher ned schlecht, ddr .....<br>2 wenn du noch warten willst, dann ist ein p4 mir ddr333 sicher auch eine überlegung wert