PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stanford veröffentlicht Forschungsergebnisse über Krebs



TiKu
21.01.2005, 01:24
Die Projektleitung von Folding@Home hat die ersten Ergebnisse über das Tumorsuppressorgen p53 veröffentlicht (http://www.sciencedirect.com/science?_ob=ArticleURL&_aset=B-WA-A-W-AB-MsSAYVA-UUW-AAUYVCWWWZ-AAUZUBBUWZ-YCYEWBCBB-AB-U&_rdoc=1&_fmt=summary&_udi=B6WK7-4DTKYCJ-4&_coverDate=01%2F28%2F2005&_cdi=6899&_orig=search&_st=13&_sort=d&view=c&_acct=C000050221&_version=1&_urlVersion=0&_userid=10&md5=0dab1a5dbe88480377f647bf9c9b61b5) - und damit Pionierarbeit geleistet: Lt. Stanford hat bisher kein anderes Distributed-Computing-Projekt von Experten geprüfte neue Erkenntnisse im Bereich der Krebsforschung veröffentlichen können.
Per F@H wurde berechnet wie sich p53 faltet und welche Aminosäurenmutationen am Ende relevant sein werden. Experimente haben dann gezeigt, dass die Berechnungen stimmen und die Vorhersagen korrekt sind.

Interessanterweise ist ungefähr die Hälfte aller Krebsarten auf Mutationen in p53, also auf ein einzelnes Gen/Protein, zurückzuführen.:o Da sich Folding@Home wachsender Beliebtheit erfreut (inzwischen rechnen über 170.000 Prozessoren aktiv für F@H), plant man das Engagement in der Krebsforschung auszuweiten.:D

[Quelle (http://www.stanford.edu/group/pandegroup/folding/news.html)]

Troublefighter
21.01.2005, 09:26
Is ja cool, dass das auch wat bringt wat wir machen ^^ :D :D *freu*

Peter1984
30.01.2005, 13:51
Tja, leider friert der Rechner bei mir ein, wenn ich das Programm anfangen lasse zu rechnen... Kann mir da jemand helfen??

TiKu
30.01.2005, 13:56
Nicht ohne mehr Infos. Mach dazu am besten mal einen neuen Thread auf, das ist hier doch etwas OT.;)

maender
05.05.2005, 13:39
Einen wunderschönen guten Tag,

weil dies offenbar das einzig wirklich sinnvolle DC-Projekt (außer Proof-of-Concept) ist, mach ich auch mal mit ;D 8) ;D

-> nich glaub an aliens *nosorry*

So und damits schön losgeht habe ich den client auf meinem Centrino Läppi, dem Fileserver (1200 Duron/512Mb) und dem Bürorechner (3000 Sempi/512 Mb) ans laufen geracht. *yeah*

Der Sempi sollte heute Nacht auch schon was abliefern :D - habe aber trotzdem noch eine Frage:

habe den Graf-client auf nem moderat übertakteten XP 2400+@2273 Mhz gestartet. Der Client gibt aber Bildfehler und ob er rechnet weiß ich auch nicht so genau. Gibt zwar angaben zu den Frames, aber keine WU End-Time. *noahnung*
Darufhin habe ich den Textclient ins F@H-verzeichnis geladen und gestartet. (Gra-client ist natürlich aus *glaubses* )
Im Textclient-Fenster erscheint als letzte Meldung folgender Text:
[11:29:28] Extra SSE boost OK.
In der folgenden Zeile steht der Cursor und blinkt.
und dann passiert seit ca. 10 min nix mehr........ :[

rechnet der jetzt - oder was *motz*

Danke für ne schnelle Hilfe *knuddel*

maender
05.05.2005, 16:21
oder was?? -> der rechnet jetzt *oink*

wäre ich mit etwas mehr Geduld ausgestattet, hätte ich noch ein bischen gewartet und gesehen,
dass er doch mit dem rechnen angefangen hat... :]

hab aber trotzdem ne Frage: wie bekomme ich über den Textclient die voraussichtliche Rechenzeit angezeigt, geht das überhaupt, welches tool kann das??

bis denn

larsbo
05.05.2005, 16:55
Interessanterweise ist ungefähr die Hälfte aller Krebsarten auf Mutationen in p53, also auf ein einzelnes Gen/Protein, zurückzuführen.:o

Auch wenns so in dem link drinsteht: Das ist vorsichtig ausgedrückt eine extreme Vereinfachung. Richtiger wäre es IMHO zu sagen, in ca der Hälfte der Krebserkrankungen finden sich auch Mutationen im p53. Keinesfalls führen Mutationen in beiden p53-Allelen einer Zelle ganz allein ohne jedwede weitere genetische Veränderung bereits zum Krebs. Stattdessen spricht ja der "Godfather" des p53, Bert Vogelstein, auch von multistep carcinogenesis. In mehr als 50% der Fälle gehört halt die Ausschaltung von p53 als ein step dieser vielen Schritte dazu. Wollte ich nur etwas zurechtrücken....;)

gruß
larsbo

PS: Warum taucht das eigentlich heute in den news auf, ist doch ne alte Kamelle aus dem Januar.....

TiKu
05.05.2005, 17:33
PS: Warum taucht das eigentlich heute in den news auf, ist doch ne alte Kamelle aus dem Januar.....Das frag ich mich jetzt auch grad. Zumal wir das im Januar schonmal in den News hatten. Ich denke mal, dadurch dass maender den Thread ausgebuddelt hat, hat Nero24 ihn erst jetzt entdeckt und ihn für neu gehalten. Naja, passiert... 8)

Morepheus
05.05.2005, 19:36
Auch wenn die Nachricht alt ist, für mich ist sie neu und ich bin begeistert und stolz das ich bei einem Projekt dabei bin das auch praktische Ergebnisse zutage fördert.

*great* *great* *great* *great* *great*

TiKu
05.05.2005, 19:46
hab aber trotzdem ne Frage: wie bekomme ich über den Textclient die voraussichtliche Rechenzeit angezeigt, geht das überhaupt, welches tool kann das??Ich glaube mich dunkel erinnern zu können, dass FAH LogStats (http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=86214) das kann.

maender
05.05.2005, 20:40
@ TiKu,

danke für den Link, probier ich gleich mal aus.. :)

bis denn

DDD
09.05.2005, 09:05
Mir kam die Meldung irgendwie auch bekannt vor :]

Na ja, aber trotzdem erfreulich sowas zu hören, machen wir das wenigstens nicht umsonst *buck*