PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rechner startet erst nach "Reset"



Abrissbirne
03.06.2005, 21:39
Hallo,

hab hier nen Rechner der erst hochfährt, nachdem man den Reset Knopf drückt. Wenn man den Power Knopf drückt, gehen die Lüfter (CPU, Gehäuse) an, das Netzteil auch und das HDD Licht arbeitet auch ca. 3-4 Sekunden lang. Der Monitor bleibt aber schwarz und der Rechner bootet nicht.
Jetzt drücke ich den Reset Knopf und der Rechner fährt hoch als ob nichts gewesen wäre und läuft super stabil.

Der Rechner ist übrigens Prime und Memtest stabil. Kabel sind auch alle richtig angeschlossen. Das Netzteil funktioniert auch tadellos. HDD ist in Ordnung...
Win XP ist auch schon neu installiert worden.

Hab ich irgendetwas "blödes" vergessen? Was kann da los sein?




Betrifft:

A64 3200 Winchester
MSI K8T Neo2-F
1024MB MDT Dual
Seagate 120GB IDE
COBA 400Watt

klein van
04.06.2005, 09:23
Hey,

falls dein MSI eine Bios Option hat in der du PowerOn nach Stromausfall einstellen kannst, teste mal.

Netzteil aus und einschalten - kannst du ruhig ein paar mal versuchen, fährt er ab dem 2ten mal hoch liegst doch am Netzteil.

Gruss "klein van"