PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bios-flash Asus V9999gt 256mb



Silent_H@g
03.12.2005, 11:37
hi leute,

ich bin neu im forum und habe gleich mal ein problem

ich habe die asus v9999gt mit 256mb ram mit der bios rev. 01 und wollte auf die 02 flashen

habe mir von der mvktech.net seite alles besorgt.

Bios file ASUS 6800GT AGP 256MB - Rev 02
und nvflash 5.25

zum flashen habe ich folgendes probiert


nvflash -b org.rom altes gesichert *zum glück*
nvflash -5 xxx.rom ging nicht
nvflash -5 -6 xxx.rom ging nicht
nvflash -4 -5 -6 xxx.rom ging

dann zum starten alles ging hardwareassi hat dann neue graka gefunden und ich sollte treiber nachinstallen. so hab ich bemacht bzw. habe es versucht irgendwo bei der installation wenn irgendeine .dll angesprochen wird bleibt der moni schwar und frieht ein. der mauszeiger ist sichtbar und lässt sich ab und zu bewegen, mehr nicht rest ist schwarz..


beim flashen stand folgenden da, vielleicht sagt ein das was.

Warning image pci subsystem id!!!!

org version 05.40.02.32.00 id 10de:0045:1043:81a2
new version 05.40.02.41.00 id 10de:0215:1043:81bd

kann damit leider nicht richtig was anfangen

ist eine agp graka fals das von belangen ist.

hoffe kann mir einer helfen


was ich gerade festgestellt habe.....

habe mal das org bios mit den neuen verglichen

beim org steht gt6800
beim new steht gt6800 nv48

ist da ein unterschied?

TobiWahnKenobi
03.12.2005, 12:06
die bios-revisionen gehören natürlich auch zu den jeweiligen PCB revisionen.

wer sagt denn, dass man ein rev. 02 bios auf eine rev. 01 karte flashen soll/muss/kann ? und dass hinterher noch alles so funktioniert, wie es sein soll(te).

wenn die rev02 karten irgendwelche änderungen gegenüber rev01 haben, handelst du dir mitunter nur ärger ein, wenn du versuchst ein nicht passendes bios auf die karte zu flashen.

auf ein beliebiges mainboard in rev.1.0 od. 1.1 kann ich auch keine bios'se flashen, die zu board-revision 2.0 gehören.

der befehl zum erzwingen eines blindflashs wäre:

c:\nvflash biosname.rom -4 -5 -6

wenn deine karte ein bios-update benötigen würde, weil sie vielleicht im auslieferungszustand nicht richtig funktioniert, würde dir asus schon alle benötigten utensilien und files anbieten, die flashen auch ohne "aufzwingen" ermöglichen würden.


(..)

mfg
tobi

Silent_H@g
03.12.2005, 12:41
ich habe beide bios-versionen editiert und verglichen

den einzigen unterschied den ich festgestellt habe war, das die timings teilweise anderes sind.

z.b.

bei timing 4 hat das orginale bios: 12 14 8 4 4 4 2
bei timing 4 hat das 02 bios: 16 17 10 5 5 3 4

bei timing 6 hat das orginale bios: 19 21 13 6 6 4 4
bei timing 6 hat das 02 bios: 16 17 10 5 5 3 4

alle anderen timingeinstellungen sind gleich

auch sonst laut den tool nichts anderes außer versionnummer
ob ich einfach bei den orginalen bios die timings anpasse?

TobiWahnKenobi
03.12.2005, 12:52
pass' an, was du willst. sinnfrei ist es allemal.

aber die spannung und die feuchten hände sind für manche user einfach der kick. wenn du glück hast, und schnell genug bist, haben die geschäfte noch auf, wenn du deine karte gehimmelt hast, so dass du heute noch ersatz kaufen gehen kannst..
wenn du dir allerdings zuviel zeit lässt, verbringst du den sonntag ohne graka, was ja mitunter nicht so schön ist.

have phun!


(..)

mfg
tobi

Silent_H@g
03.12.2005, 13:18
ja hast ja recht.... ;)

die graka läuft ja sehr gut und bin auch voll zufrieden.

also lass ich das jetzt wirklich

AgentOrange
03.12.2005, 20:55
Hm *kopfkratz, warum willst Du eine funktionierende Karte flashen? Du bist doch anscheinend zufrieden mit der Asus.

Ich dachte das machen nur manche um eine GT zur Ultra zu flashen. ??? Aber da kann man die Takte ja auch einfach per Treiber hochjagen.

Silent_H@g
03.12.2005, 23:16
hast du die karte per bios auf ultra niveau geflasht oder per tool auf die taktrate

Matzinger
03.12.2005, 23:31
Übertakten kann man doch ganz bequem mittels Forceware. Dazu nur die versteckten Menüs im Treiber aktivieren mit Hilfe von Detonatorunlock2 >>> http://www.ueberpc.de/tools.htm
Vom Bios flashen halte ich persönlich auch nichts.

AgentOrange
04.12.2005, 00:47
Nein nicht per BIOS.
Ganz einfach in der Forceware, wie Matzinger schon schreibt. Detonatorunlock installiert und dann Taktraten getrennt für 3D und 2D geändert.

Meine Karte läuft mit den Einstellungen der Ultra. Mehr will ich nicht riskieren, der Haltbarkeit wegen und weil meine CPU oft die "Bremse" ist. Das NVidia Tool zur Taktermittlung hat weitaus höhere Frequenzen ermittelt. Aber wie gesagt, ich will die Karte noch ne Weile behalten.

Matzinger
04.12.2005, 00:52
Die automatisch ermittelten optimalen Taktraten sind zu hoch, stabil läuft die Karte damit meist nicht. Aber 400/1100 sind eigentlich fast immer möglich.

AgentOrange
04.12.2005, 00:54
Jo, das klappt wohl bei fast jedem.

Leider finde ich gerade keinen Link zum Detonator unlock.

Matzinger
04.12.2005, 00:55
Hab ich doch schon verlinkt ;)

AgentOrange
04.12.2005, 00:57
Ach ich blindes Huhn. hehe ;D

Silent_H@g
04.12.2005, 13:13
danke leute dann lass ich das mit den flashen....

werde mir dann aber erstmal nen anderen lüfter besorgen, der orginale is mir nichts wenn ich die karte übertakte.

ich kass das aber so lange noch alle spiele flüssiig laufen

Ground Zero
04.12.2005, 16:05
Hi

Wie ich sehe haben ein paar von euch auch eine Asus 9999GT. Ich kann irgendwie keine Temperaturen mehr auslesen. Ist das normal? Ich meine das es mal ging mit dem Rivatuner. Jetzt zeigt er mir nur noch die Spannungen und den Takt an.

Woran liegt das?

Mfg
Marcel

sonny87
04.12.2005, 16:13
Jo bei meiner Asus V9999 TD/Le 128MB, 400Mhz, 860Mhz, 12 Pipes zeigt Riva Tuner auch die Temp nicht an, deshalb habe ich mir Everest besorgt.

Nur so aus Neugier, hast du schon dein GT übertaktet?
Was für Werte hast du?

MFG
Alessandro

Ground Zero
04.12.2005, 16:25
Jo habe ich. Läuft mit 400/1100 Stabil. Mehr habe ich auch noch nicht probiert.

Mfg
Marcel

sonny87
04.12.2005, 16:46
Jup Nicht schlecht, aber sollte eine GT eigentlich nicht schneller sein als ein TD/LE sein?

Das verwirrt mich jetzt aber?

Hat die GT dann nur einen höheren Speichertakt?

Wie viele Pipes hast du?

*noahnung*

Matzinger
04.12.2005, 16:59
Die GT hat 16 Pipelines, mit den Vertex... (hab den Namen vergessen) war auch noch was.

AgentOrange
04.12.2005, 21:56
Also ich übertakte mit dem originalen Lüfter.

Meines Wissens verbaut Asus andere Temperatursensoren. Diese können nur mit dem SmartDoc ausgelesen werden. Bei mir funktioniert es gut, auch liegen die Temperaturen bei meiner auf Ultra Nivea getakteten Karte immer im grünen Bereich.


Im Moment läuft mein Lüfter mit der langsamsten Geschwindigkeit (nicht hörbar) und der Grafikchip ist 54° heiss. Wenn ich zocke nutze ich SmartCooling. Damit kann man 4 Schwellwerte für die Temperatur festlegen. Ich habe meine Werte z.B. bei 55°, 60°, 65° und 70°. Mit dem überspringen eines dieser Werte, erhöht die Software automatisch die Lüfterdrehzahl. Umgekehrt natürlich auch. Das funktioniert sehr gut.


Ein Problem gibt es bei OpenGL Spielen wie Doom3 oder Counterstrike (1.6/CZ). Diese Spiele starten nicht und es kommt eine Fehlermeldung in der Art "Videomode wird nicht unterstützt".
Das Problem liegt eindeutig am SmartDoc. Wenn ich ein openGL Spiel zocken will, gehe ich vorher immer in die Lüftersteuerung und stelle diese auf den manuellen Modus, auf z.B. 95%-Lüfterleistung. Dann ist der Lüfter natürlich hörbar. Aber das macht mir nichts, da ich eh meist mit Headset spiele oder gute Boxen habe. Anschliessend muss man den SmartDoc beenden und kann dann ohne Probleme das OpenGL Spiel starten und zocken. Der Lüfter rotiert weiterhin mit 95% seiner max. Drehzahl und die GPU bleibt schön "kühl".

Ground Zero
04.12.2005, 22:05
Hi

Das Problem mit dem Lüfter habe ich ja nicht mehr. Habe den Zalman VF700CU verbaut. Also ich denke das da sowieso noch einiges gehen wird mit dem Übertakten. Mir ist aber aufgefallen wenn den Takt im Treiber erhöhe hängt z.B NFSMW ab und zu mal für zwei Sekunden und läuft dann weiter. Ist das normal? Grafikfehler habe ich aber keine.

Mfg
Marcel

AgentOrange
04.12.2005, 23:32
Mußtest Du bei Deinem Zahlmankühler etwas verändern? Ich meine am Stecker?
Wie kühlt dieser im Vergleich zum Original? Wie siehts mit der Lautstärke aus?

Matzinger
05.12.2005, 03:00
Der Zalman wird mit dem beiliegenden Adapter direkt am Netzteil angeschlossen, man kann ihn entweder mit 12V oder mit 5V betreiben. Mit 5V ist er praktisch unhörbar und kühlt dabei immer noch gut, meine frühere 6800GT hatte Idle ca. 53°C und Last ca. 75°C mit dem Zalman @5Volt.

sonny87
05.12.2005, 13:08
Jup icj kann auch nur zalman empfehlen, den hört man garnicht, und habe immer eine stabile temp von ca.55°C.

Schau mal hier nach: http://www.alternate.de/html/shop/productListing4C.html?cat1=009&cat2=999&cat3=017&treeName=HARDWARE&Level1=Cooling&Level2=Grafikkarten-L%FCfter&