PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : optimierter Simap client?!



cumec
18.08.2006, 17:38
Hallo!

habe nun den optimierten Boinc client druff. gibts mittlerweile auch für simap einen aktualisierten?

gruß

cumec

Major J
18.08.2006, 17:41
Der aktuelle Simap-Client ist schon optimiert :)

Haubi
20.08.2006, 00:56
Der aktuelle Simap-Client ist schon optimiert :)

Was heißt das? Ich blick mit den Versionen nicht ganz durch!

Die offizielle Version 5.4.11 (http://boinc.berkeley.edu/download.php) nehmen oder eine 5.5.x von http://boinc.berkeley.edu/dl/ ???

Riddler82
20.08.2006, 01:05
der 5.4.irgendwas ist aber nicht der SIMAP CLient, sondern der Boinc-Manager.

der aktuelle SIMAP Client hat die versionsnummer 5.10 (Windows) bzw 5.11 (Linux) und hat die optimierungen bereits drin.

den aktuellen SIMAP Client bekommst du nach eingabe der URL http://boinc.bio.wzw.tum.de/boincsimap im BOINC- Manager.

achja, einen optimierten BOINC-CLient gibts auch, such mal unter Google nach BOINC_5.5.0_SSE2.zip, !aber nur wenn du eine SSE2 fähige CPU hast!, darin findest du ne exe und ne dll datei, die musst du nur noch ins boinc verzeichnis kopieren (die alten evtl vorher sichern) und Boinc neustarten.

megaman
20.08.2006, 09:55
kann das mal einer hohladen?
da kommt man nur als registrierter User dran und ich will mich nicht in noch einem Forum anmelden, wegen jeder noch so kleinen Datei....

rudi821
20.08.2006, 10:42
Bekommt man doch auch so:

hier (http://nickfire.com/files/BOINC_5.5.0_SSE2.zip)

Olaf_von_der_Pfalz
20.08.2006, 11:21
Hier sind nochmal die optimierten Clients für:
SSE und SSE2 Windows
http://www.winhilfe.eu/fileManager/fileManager.php?folder=/Programme

Die dll und boinc exe nach beenden des Programms in das Verzeichnis kopieren und die alte Dateien überschreiben!.
Die Versionsanzeige ändert sich im Programm unter Hilfe nicht.
Jedoch bei den der Ersten Meldung wenn ihr den Client neu startet... seht ihr.

20.08.2006 10:51:57||Starting BOINC client version 5.5.0 for windows_intelx86
20.08.2006 10:51:57||libcurl/7.15.3 OpenSSL/0.9.8a zlib/1.2.3
20.08.2006 10:51:57||Data directory: C:\Programme\BOINC
20.08.2006 10:51:57||Processor: 2 AuthenticAMD AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+
20.08.2006 10:51:57||Memory: 2.00 GB physical, 3.85 GB virtual
20.08.2006 10:51:57||Disk: 97.65 GB total, 84.88 GB free
20.08.2006 10:51:57||Version change (5.4.11 -> 5.5.0); running CPU benchmarks

Zum vergleichen, macht einen Benchmark im Programm und notiert euch das.... es ist unglaublich was ein optimierter noch hergibt!

Haubi
20.08.2006, 11:27
Vollständigkeitshalber hier die aktuellen Versionen für Windows:

Server 1:
BOINC_5.5.0_SSE.zip (http://nickfire.com/files/BOINC_5.5.0_SSE.zip)
BOINC_5.5.0_SSE2.zip (http://nickfire.com/files/BOINC_5.5.0_SSE2.zip)

Server 2:
BOINC_5.5.0_MMX.zip (http://www.winhilfe.eu/fileManager/dwl/klick.php?url=/fileManager/downloads/Programme/&file=BOINC_5.5.0_MMX.zip&size=404110)
BOINC_5.5.0_SSE.zip (http://www.winhilfe.eu/fileManager/dwl/klick.php?url=/fileManager/downloads/Programme/&file=BOINC_5.5.0_SSE.zip&size=403030)
BOINC_5.5.0_SSE2.zip (http://www.winhilfe.eu/fileManager/dwl/klick.php?url=/fileManager/downloads/Programme/&file=BOINC_5.5.0_SSE2.zip&size=397908)


... losgehts! *oink*

misterh
20.08.2006, 13:07
und wo SSE3? wird auch SSE4 geben? :P

megaman
20.08.2006, 13:08
ok, danke.
habe danach gesucht und nur nen ergebniss gefunden, bei dem ich mich reggen muss..
weis auch warum, meine Suche stand auf "Deutsch" :-X
THX

WEGA
20.08.2006, 13:40
was ist mit 64bit?

The_Mad_One
20.08.2006, 13:41
Also wenn ihr nur für die Credits eure Rechner laufen lasst, dann würde ich nicht bei SIMAP rechnen, weil es gibt andere Projekte, bei denen man ohne einen "modifizierten" Client/Manager, mehr Credits bekommt.

indiana_74
20.08.2006, 13:43
Also wenn ihr nur für die Credits eure Rechner laufen lasst, dann würde ich nicht bei SIMAP rechnen, weil es gibt andere Projekte, bei denen man ohne einen "modifizierten" Client/Manager, mehr Credits bekommt.

Hier geht es aber um ein SIMAP-Race und das kann man mit anderen Projekten nicht gewinnen *kopfkratz

Olaf_von_der_Pfalz
20.08.2006, 13:56
Also wenn ihr nur für die Credits eure Rechner laufen lasst, dann würde ich nicht bei SIMAP rechnen, weil es gibt andere Projekte, bei denen man ohne einen "modifizierten" Client/Manager, mehr Credits bekommt.


Es geht darum in unserer Sparte die besten zu sein!

Haubi
20.08.2006, 18:25
Welchen Zweck erfüllen eigentlich die Versionen 5.5.1 bis 5.5.13 ?

Könnte jemand die BOINC_5.5.0_MMX.zip hochladen? Thx!

Olaf_von_der_Pfalz
20.08.2006, 18:46
http://www.winhilfe.eu/fileManager/fileManager.php?folder=/Programme

Xhybrid
20.08.2006, 21:06
Hier sind nochmal die optimierten Clients für:
SSE und SSE2 Windows
http://www.winhilfe.eu/fileManager/fileManager.php?folder=/Programme

Die dll und boinc exe nach beenden des Programms in das Verzeichnis kopieren und die alte Dateien überschreiben!.
Die Versionsanzeige ändert sich im Programm unter Hilfe nicht.
Jedoch bei den der Ersten Meldung wenn ihr den Client neu startet... seht ihr.

20.08.2006 10:51:57||Starting BOINC client version 5.5.0 for windows_intelx86
20.08.2006 10:51:57||libcurl/7.15.3 OpenSSL/0.9.8a zlib/1.2.3
20.08.2006 10:51:57||Data directory: C:\Programme\BOINC
20.08.2006 10:51:57||Processor: 2 AuthenticAMD AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+
20.08.2006 10:51:57||Memory: 2.00 GB physical, 3.85 GB virtual
20.08.2006 10:51:57||Disk: 97.65 GB total, 84.88 GB free
20.08.2006 10:51:57||Version change (5.4.11 -> 5.5.0); running CPU benchmarks

Zum vergleichen, macht einen Benchmark im Programm und notiert euch das.... es ist unglaublich was ein optimierter noch hergibt!

und ich hab gedacht, das ich was falsch gemacht habe, da sich die Anzeige im Programm nicht geändert hat :]

mal sehen ob die WU´s nun schneller gerechnet werden ...

Riddler82
20.08.2006, 22:33
der optimierte Boinc-Client macht das crunchen nicht schneller, er optimiert nur die benchmarkwerte und erhöht somit die chance höhere credits zu bekommen. meine Clamied Credits sind dadurch fast 3x so hoch, ma sehn wieviel ich dann granted bekomme.

skelletor
21.08.2006, 00:54
der optimierte Boinc-Client macht das crunchen nicht schneller, er optimiert nur die benchmarkwerte und erhöht somit die chance höhere credits zu bekommen. meine Clamied Credits sind dadurch fast 3x so hoch, ma sehn wieviel ich dann granted bekomme.

ist das nicht .... öhm... cheaten? *suspect*

skell

Kater Sylvester
21.08.2006, 01:16
Nun versuche ich es auch mal mit ner Erklärung. Wenn ich was falsch verstanden haben sollte, bitte korrigieren.

Der ganze Ablauf, von der Berechnung der WU bis zur Vergabe des "granted credit", ist ein Zusammenspiel von mehreren Programmteilen auf jedem Rechner. Ziel ist es, unabhängig von der Geschwindigkeit des jeweiligen Rechners für jede WU den gleichen "claimed credit" zu vergeben (was das ist, erkläre ich gleich).

Beim Starten von Boinc führt die "Boinc client"-Software einen Benchmark durch, um festzustellen, wie schnell der Rechner oder genauer die CPU des Rechners denn ist. Man kann den Benchmark auch selbst starten. Einfach im Boinc Manager bei "Befehle", "Benchmarks ausführen" wählen. Das Ergebnis sieht dann bei meinem Rechner, mit optimierter Boinc client software von crunch3r, so aus (steht im Boinc Manager bei "Meldungen"):

20.08.2006 23:38:02||Running CPU benchmarks
20.08.2006 23:39:01||Benchmark results:
20.08.2006 23:39:01|| Number of CPUs: 1
20.08.2006 23:39:01|| 2757 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
20.08.2006 23:39:01|| 11710 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
20.08.2006 23:39:01||Finished CPU benchmarks

Als Vergleich:
Mit ich glaube es war 3DMark03 habe ich am selben Rechner folgende Ergebnisse erziehlt:
CPU Whetstone FPU [MFLOPS]: 3371
CPU Dhrystone ALU [Mips]: 8149

Die eigentlichen Arbeitsaufgaben, die WUs, werden von der jeweiligen Client Software des Projekts, z.B. simap_5.10_windows_intelx86.exe berechnet.
Wenn eine WU fertig berechnet ist, wird das Ergebnis vom Boinc client abgeliefert und gleichzeitig mitgeteilt, wie viele "claimed credit" er denn dafür haben möchte. Die "claimed credit errechnet er aus der Berechnungszeit für die WU und dem Benchmark Ergebnis.

So und jetzt kommen die optimierten Clients:
Die Standardsoftware des Boinc clients aus Berkeley, wie auch die erste Client Software von Projekten, z.B. Seti@home, verwendet keine Besonderheiten der CPU's. Vermutlich war es den Entwicklen der Software schlicht zu aufwändig, von allen CPU-Typen die Highlights zu benutzen. Z.B. kann bei Verwendung von SSE oder SSE2 die Berechnung der WUs erheblich beschleunigt werden. SSE, bzw. SSE2 sind Befehlssätze der CPU mit schnellen Gleitkommaroutinen (eigentlich zur Grafikbrechnung) in modernen CPUs. Das schnellere Berechnen kommt doch aber dem Projekt zugute, da ja dadurch die Ergebnisse wesentlich schneller vorliegen.
Für den Teilnehmer am Projekt hat das aber einen Nachteil. Da ja der Benchmark ohne Ausnutzung der CPU Besonderheiten durchgeführt wurde, erhält er jetzt weniger "claimed credits". Erst wenn auch der Benchmark die Besonderheiten der CPU berücksichtigt ist wieder alles im Lot.

So und nun zu SIMAP:
Die SIMAP client Software verwendet von Hause aus bereits Optimierungen wie SSE oder SSE2.
Das führte z. B. auf einem meiner älteren Rechner ohne SSE (Abit KT7 Raid mit nem Athlon 1200) dazu, dass jede Berechnung von SIMAP WUs mit Fehlermeldung abgebrochen wurde (die Standardsoftware geht vom Vorhandensein von SSE, bzw SSE2 aus).
Erst nach der Installation einer auch ohne SSE lauffähigen Version funktionierte es.
Danke an affenkopf für den Tipp. Es funktioniert. ;D

Und nun kommt noch die optimierte Boinc client Software ins Spiel:
Um das Ungleichgewicht zu beseitigen wurden von verschiedenen Entwicklern neben optimierter Projekt client Software auch optimierte Boinc client Software zur Verfügung gestellt.
danke Crunch3r *clap* *clap* *clap*
Damit verwenden jetzt sowohl die Boinc- als auch die SIMAP Client Software SSE.

Deshalb ist es meines Erachtens legitim, mit SIMAP die optimierte Boinc client Software einzusetzen.

Was bekomme ich denn nun gutgeschrieben "granted credit":
Bis jetzt hat der Rechner aber noch keine credits gutgeschrieben bekommen. Erst wenn die selbe WU von 4 Rechnern mit dem gleichen Ergebnis abgeliefert wurde, wird der "granted credit" berechnet. Dazu werden der höchste und der niedrigste "claimed credit" entfernt und von den beiden mittleren Werten wird der höhere genommen. Liegen nach dem Ablaufdatum der WU nur drei Ergebnisse vor, werden nur diese berücksichtigt und der mittlere Wert wird "granted credit". Liegen noch weniger Ergebnisse vor, erhält keiner was.

Appaloosa
21.08.2006, 01:18
was ist mit 64bit?

Den gibt es glaube nicht. 64bit würde IMHO nicht sehr viel bringen.

Olaf_von_der_Pfalz
21.08.2006, 01:39
Den gibt es zwar.... ist aber etwas älter:
http://www.winhilfe.eu/fileManager/fileManager.php?folder=/Programme

Riddler82
21.08.2006, 01:49
ist das nicht .... öhm... cheaten? *suspect*

skell

Nein ist es nicht.
ich empfehle die den thread zu lesen den Olaf gestartet hatte...
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=278689

Ansonsten halte ich es nicht für notwendig mich darüber zu äussern.

Xhybrid
21.08.2006, 02:13
gibt es auch einen optimierten client für linux ???

Olaf_von_der_Pfalz
21.08.2006, 02:47
Habe jetzt alle bekannten oben.
http://www.winhilfe.eu/fileManager/fileManager.php?folder=/Programme

Xhybrid
21.08.2006, 03:39
Habe jetzt alle bekannten oben.
http://www.winhilfe.eu/fileManager/fileManager.php?folder=/Programme

danke, hab ihn mal installiert ...

war gar ned so einfach "für mich" ^^

der venice hat anscheinen kein SSE3 (was weiss ein blöder like me^^)

das SSE2 bz2/update braucht libs, die zu neu auf Suse sind *löl*
benötigt werde 0.9.7, drauf sind 0.9.8 oO

naja etz läuft er erstmal, mal sehen ob er abkackt ^^

danke nochmal für die Files!

Der_Kanzler
21.08.2006, 07:21
das is ganz simpel
einfach su
dann cd /usr/lib
nu : ln libssl.so.0.9.8 libssl.so.0.9.7 -s
und : ln libcrypto.so.0.9.8 libcrypto.so.0.9.7 -s

dann rennt der client

(mit den befehlen erstellst verknüpfungen so dass er denkt es sei die datei ich hab keine nachteile feststellen können)

Treverer
21.08.2006, 12:33
Nun versuche ich es auch mal mit ner Erklärung. Wenn ich was falsch verstanden haben sollte, bitte korrigieren.

Der ganze Ablauf, von der Berechnung der WU bis zur Vergabe des "granted credit", ist ein Zusammenspiel von mehreren Programmteilen auf jedem Rechner. Ziel ist es, unabhängig von der Geschwindigkeit des jeweiligen Rechners für jede WU den gleichen "claimed credit" zu vergeben (was das ist, erkläre ich gleich).

Beim Starten von Boinc führt die "Boinc client"-Software einen Benchmark durch, um festzustellen, wie schnell der Rechner oder genauer die CPU des Rechners denn ist. Man kann den Benchmark auch selbst starten. Einfach im Boinc Manager bei "Befehle", "Benchmarks ausführen" wählen. Das Ergebnis sieht dann bei meinem Rechner, mit optimierter Boinc client software von crunch3r, so aus (steht im Boinc Manager bei "Meldungen"):

20.08.2006 23:38:02||Running CPU benchmarks
20.08.2006 23:39:01||Benchmark results:
20.08.2006 23:39:01|| Number of CPUs: 1
20.08.2006 23:39:01|| 2757 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
20.08.2006 23:39:01|| 11710 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
20.08.2006 23:39:01||Finished CPU benchmarks

Als Vergleich:
Mit ich glaube es war 3DMark03 habe ich am selben Rechner folgende Ergebnisse erziehlt:
CPU Whetstone FPU [MFLOPS]: 3371
CPU Dhrystone ALU [Mips]: 8149

Die eigentlichen Arbeitsaufgaben, die WUs, werden von der jeweiligen Client Software des Projekts, z.B. simap_5.10_windows_intelx86.exe berechnet.
Wenn eine WU fertig berechnet ist, wird das Ergebnis vom Boinc client abgeliefert und gleichzeitig mitgeteilt, wie viele "claimed credit" er denn dafür haben möchte. Die "claimed credit errechnet er aus der Berechnungszeit für die WU und dem Benchmark Ergebnis.

So und jetzt kommen die optimierten Clients:
Die Standardsoftware des Boinc clients aus Berkeley, wie auch die erste Client Software von Projekten, z.B. Seti@home, verwendet keine Besonderheiten der CPU's. Vermutlich war es den Entwicklen der Software schlicht zu aufwändig, von allen CPU-Typen die Highlights zu benutzen. Z.B. kann bei Verwendung von SSE oder SSE2 die Berechnung der WUs erheblich beschleunigt werden. SSE, bzw. SSE2 sind Befehlssätze der CPU mit schnellen Gleitkommaroutinen (eigentlich zur Grafikbrechnung) in modernen CPUs. Das schnellere Berechnen kommt doch aber dem Projekt zugute, da ja dadurch die Ergebnisse wesentlich schneller vorliegen.
Für den Teilnehmer am Projekt hat das aber einen Nachteil. Da ja der Benchmark ohne Ausnutzung der CPU Besonderheiten durchgeführt wurde, erhält er jetzt weniger "claimed credits". Erst wenn auch der Benchmark die Besonderheiten der CPU berücksichtigt ist wieder alles im Lot.

So und nun zu SIMAP:
Die SIMAP client Software verwendet von Hause aus bereits Optimierungen wie SSE oder SSE2.
Das führte z. B. auf einem meiner älteren Rechner ohne SSE (Abit KT7 Raid mit nem Athlon 1200) dazu, dass jede Berechnung von SIMAP WUs mit Fehlermeldung abgebrochen wurde (die Standardsoftware geht vom Vorhandensein von SSE, bzw SSE2 aus).
Erst nach der Installation einer auch ohne SSE lauffähigen Version funktionierte es.
Danke an affenkopf für den Tipp. Es funktioniert. ;D

Und nun kommt noch die optimierte Boinc client Software ins Spiel:
Um das Ungleichgewicht zu beseitigen wurden von verschiedenen Entwicklern neben optimierter Projekt client Software auch optimierte Boinc client Software zur Verfügung gestellt.
danke Crunch3r *clap* *clap* *clap*
Damit verwenden jetzt sowohl die Boinc- als auch die SIMAP Client Software SSE.

Deshalb ist es meines Erachtens legitim, mit SIMAP die optimierte Boinc client Software einzusetzen.

Was bekomme ich denn nun gutgeschrieben "granted credit":
Bis jetzt hat der Rechner aber noch keine credits gutgeschrieben bekommen. Erst wenn die selbe WU von 4 Rechnern mit dem gleichen Ergebnis abgeliefert wurde, wird der "granted credit" berechnet. Dazu werden der höchste und der niedrigste "claimed credit" entfernt und von den beiden mittleren Werten wird der höhere genommen. Liegen nach dem Ablaufdatum der WU nur drei Ergebnisse vor, werden nur diese berücksichtigt und der mittlere Wert wird "granted credit". Liegen noch weniger Ergebnisse vor, erhält keiner was.

danke für die lange erklärung - aber ist mir dennoch zu kompliziert. die zeiten, mich in sowas zu vertiefen (zu können) sind irgendwie vorbei...sorry :-[

daher nochmals ein paar fragen, um es auf den punkt zu bringen:

ich habe bei mir jetzt den boinc-manager 5.411 am laufen, welcher mir anzeigt, daß simap 5.10 läuft. ist da irgendwas zu tunen (sempron 64 & athlon xp)? credits sind mir wurscht, es geht mir nur um das rennen mit den U.S.A. ;D und da zählen ja wohl die "wus", oder?

skelletor
21.08.2006, 12:36
du könntest je nach deinem Prozessor einen optimierten BOINC Client benutzen. (siehe den Link von Olaf_von_der_Pfalz)

Dieser wuerde dann dafuer sorgen, dass deine WU´s mehr credits claimed. (wirklich bringen wuerde es dir aber erst etwas, wenn mindestens noch einer von den gesamt 4 Leuten, die diese WU berechnen den optimierten Client benutzt. Weil der höchste und der niedrigste claimed credits gestrichen wird...

für das Race zählen die Credits, die dann auch granted (vergeben) werden, nicht die WU´s


edit: und es gibt auch keine Probleme, wenn die WU´s reporten, dass sie mit BOINC 5.5.0 gemanaged wurden? obwohl der offizielle Client 5.4.11 ist?
(gab doch mal so nen hickhack, der CRUNCHER ziemlich wütend gemacht hatte und User wurden aufgefordert, keine optimierten BOINC clients mehr zu nutzen.)
nicht dass die BOINC-Verantzwortlichen irgendwann mal credits streichen, oder keine vergeben wenn die BOINC version nicht stimmt, bzw. auf optimierten client schliessen lässt?!

gruss
skell

Riddler82
21.08.2006, 12:43
es zählen leider die credits, wer zuerst eine Million davon hat.

der standard lient ist ok, mit dem optimierten KANN man etwas mehr credits erreichen, gehört aber bissel glück dazu.

je nach CPU brauchst du halt die 5.5.0 mit SSE, SSE2 oder auch nur MMX optimierung.
wenn du nun boinc installiert hastt brauchst du nur die beiden dateien der verlinkten ZIPs ins boinc verzeichnis kopieren und boinc neustarten. das wars.

indiana_74
21.08.2006, 13:15
du könntest je nach deinem Prozessor einen optimierten BOINC Client benutzen. (siehe den Link von Olaf_von_der_Pfalz)

Dieser wuerde dann dafuer sorgen, dass deine WU´s mehr credits claimed. (wirklich bringen wuerde es dir aber erst etwas, wenn mindestens noch einer von den gesamt 4 Leuten, die diese WU berechnen den optimierten Client benutzt. Weil der höchste und der niedrigste claimed credits gestrichen wird...

für das Race zählen die Credits, die dann auch granted (vergeben) werden, nicht die WU´s


edit: und es gibt auch keine Probleme, wenn die WU´s reporten, dass sie mit BOINC 5.5.0 gemanaged wurden? obwohl der offizielle Client 5.4.11 ist?
(gab doch mal so nen hickhack, der CRUNCHER ziemlich wütend gemacht hatte und User wurden aufgefordert, keine optimierten BOINC clients mehr zu nutzen.)
nicht dass die BOINC-Verantzwortlichen irgendwann mal credits streichen, oder keine vergeben wenn die BOINC version nicht stimmt, bzw. auf optimierten client schliessen lässt?!

gruss
skell

Es gibt da meines Wissens keine Probleme mit den Versionen und sollte Boinc Credits streichen, trifft es SETI-USA genau so oder noch härter als uns (deren nr. 1 setzt auch crunch3rs version ein).

Ich empfehle jedem der uns beim Race unterstützen will die optimierte Version einzusetzten

Wir brauchen jeden Punkt!

Opteron
21.08.2006, 13:17
Ich weiss nicht, ist irgendwie schon ne Schummelei. Ich mein, wenn jeder den gleichen client nutzen würde, wäre es ok, aber so ...

Dazu ist der Patch auch noch inoffiziell, also ich weiss nicht.

Hab mir als Mittelweg die neueste, offizielle 5.5.13 geholt:
http://boinc.berkeley.edu/download_all.php?platform=win&version=5.5.13&type=win_new

Für Leute hinterm Proxy laut readme aber nicht empfehlenswert.

Unterschied ist bei meinem K8@2,3GHz marginal:
Starting BOINC client version 5.4.11 for windows_intelx86
2008 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
3717 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

Starting BOINC client version 5.5.13 for windows_intelx86
2167 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
4026 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

Bisher wurde pro WU 11-12 credits verlangt, mal schauen, ob sich bei den nächten was ändert, glaube aber eher nicht.

ciao

Alex

skelletor
21.08.2006, 13:35
ja genau irgendwas zwischen 10 und 12 credits sinds bei mir auch mit original client.

was verlangt der optimierte? sind das erheblich mehr?

gruss
skell

Riddler82
21.08.2006, 13:37
naja, wenn die nicht wollen das die leute ihr eigene version backen, dann hätte man den quellcode nicht freigeben sollen oder von anfang verbieten eigene zu compilieren, ist meine meinung.
Es steht ja jedem frei welchen boinc client er benutzt, jeder der will kann den optimierten nehmen.

@ skelletor: ich hatte bisher claimed um die 11punkte, jetzt um die 30. granted hab ich aber bisher auch nicht mehr, schwankt so zwischen 7 und 14 granted. hab ich wohl rechte Gurkenrechner als "Partner" gehabt bisher ;D

skelletor
21.08.2006, 13:51
oh hmm 30 ist ja das 3 fache... ;)
dann lohnt es sich ja doch, den optimierten zu nehmen.

wobei bei denen 2 Units, wo ich bisher meine credits bekommen habe, hab ich auch weniger bekommen.
Interessant wirds dann erst, wenn mindestens ein anderer Rechner auch den optimierten client nutzt ^^ dann gibts auch 30 credits.

aber wies aussieht claimen die 5.4.9er manager weniger als der 5.4.11 (geschweige denn was optimiertes), und da den wohl viele noch benutzen gibts pro WU auch nur wenige credits...

ansonsten seh ich das eigentlich genaauso. sourcecode freigeben zum selbst compilieren.. sollte ok sein mit dem optimierten.

gruss
skell