PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spekulation um künftige Matrox-Grafikkarten



Nero24.
04.01.2002, 13:36
Je zugeknöpfter sich eine Firma der Presse gegenüber gibt, desto fruchtbarer ist der Nährboden für allerlei Spekulationen und Gerüchte. Wie im Falle des Grafikchip-Herstellers Matrox. Die Kanadier haben sich ja nach der G400 Max aus dem Bereich der High-End 3D-Karten verabschiedet und zogen es vor, mit der G450 und G550 eher spröde Vertreter für den Office-Bereich anzubieten, die zwar gut ausgestattet daherkamen und mit hervorragender Bildqualität aufwarteten, in der 3D-Leistung mit den Mitbewerbern von nVidia und ATI jedoch bei weitem nicht mithalten konnten.

<a href="http://www.planetmatrox.de/news/?id=232" TARGET="b">Planet Matrox</a> hat nun eine Geschichte ausgegraben, die mit dem Codenamen des kommenden Matrox Chip "Paheelia" zusammenhängt. Das schreibt der Autor:<ul><i>Diese trägt den Namen Paheelia und könnte von Parhelia hergeleitet worden sein. Zum Wissenschaftlichen Teil: Was ist eine Parhelia = Nebensonnen?</i></ul>Man könnte nun spekulieren, was dieser Codename zu bedeuten hat. Planet Matrox spekuliert von Nebensonnen=T&L Einheit, einem 3D-Effekt ähnlich einer Nebensonne, den der Paheekia-Chip womöglich in Hardware berechnen kann, einer Fähigkeit für 64-Bit Farbtiefe (<i>"Nebensonnen zeigen häufig eine sehr intensive Färbung"</i>) oder bewegte Spiegeleffekte. Wie gesagt: alles Spekulation, aber doch ein sehr amüsantes Thema. Schaut einfach mal rein, schon alleine wegen des genialen Fotos einer Parhelia-Erscheinung...

BBigTree
04.01.2002, 18:57
Go MATROX, go !!!

Ich warte - wie viel andere - schon zu lange auf eine neue ChipGeneration aus dem kanadischen Hause MATROX.

Go MATROX, go !!!

Gruß BBig

mtb][sledgehammer
04.01.2002, 21:14
Wär cool wenn Matrox wieder ins High-End Geschäft zurück kehrt, Konkurrenz blebt die Preise (nach unten) ;)