PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : C2D bzw evtl C2Q-Sys



Mhalekith
30.08.2007, 21:14
Moinsen ihr Berittenen,
bin günstig an ein Asus P5n32-SLI Premium rangekommen...

Nun stellt sich mir die Frage, was mache ich damit? Vlt eines Tages verkaufen, aber Hardware einfach so rumliegen lassn ohne zu nutzen? Nö...

Also, wie könnte ich daraus ein möglichst günstiges Crunching-Sys zusammenbasteln?
OC ist ´türlich Pflicht ;D

Bin für alle Vorschläge offen.. n Quad ist mir aber wohl a bisserl zu teuer... allg eigentlich die ganzen Q2Ds für ein reines Cruncher-Sys, aber flott sind sie wohl, das Board gibt was her....

MGeee
01.09.2007, 14:35
Ich würde aber definitiv einen Quad empfehlen. Es gibt auch einen Xeon 2110 (QuadCore) der mit 2.13 Ghz daher kommt und ca. 30-40€ günstiger als ein Q6600 ist. die CPU hat allerdings nur 4 MB Cache, der Q6600 mit 2.4Ghz hat 8 MB.

Mhalekith
01.09.2007, 17:23
für was brauch ich Cache beim Crunchen? Und läuft überhaupt der Xeon auf dem Board? ???

MGeee
01.09.2007, 17:33
Ich kenn jetzt das Board nicht, schau mal auf der Herstellerseite, aber wenn Core2Quads unterstützt werden, wird definitiv auch der Xeon laufen.
Cache ist z.B. bei F@H sinnvoll, da F@H von mehr Cahce profitiert.

Mhalekith
01.09.2007, 17:58
tjo, lt der Asus-Quad-Support-Liste scheint das gar keine Quads zu unterstützen...
nur das P5N32-E SLI scheint das zu können.. schade.. :(
Werd da aber mal den Asus-Support anrufen, kann ich mir fast nicht vorstellen.. geh mal die Biosliste durch, vlt findet sich da schon was dazu...

handelt sich btw um dieses Board: http://de.asus.com/490/images/products/1325/1325_l.jpg

http://de.asus.com/products4.aspx?modelmenu=1&model=1325&l1=3&l2=11&l3=337&l4=0

JagDoc
01.09.2007, 18:02
Dann würd ich aber den Xeon X3210 2,13GHz 8MB S775 Kentsfield Kern nehmen.
Ist ca 40,- Euro billiger als der Q6600.

cu JagDoc

fogzone
01.09.2007, 18:13
Dann würd ich aber den Xeon X3210 2,16GHz 8MB S775 Kentsfield Kern nehmen.
Ist ca 40,- Euro billiger als der Q6600.


dafür aber zur zeit ausschließlich mit altem b3 stepping erhältlich.

MGeee
01.09.2007, 18:19
Laut Hersteller taucht ein Core2Quad nirgends in der CPU-Liste auf.
Hier kannst Du Dein Mobo auswählen: http://support.asus.com/cpusupport/cpusupport.aspx

Ist vielleicht wirklich besser, wenn Du mal beim Hersteller anrufst, oder im Internet nach Quad Unterstützung nachforscht.

Mhalekith
01.09.2007, 18:30
sch###-Asus-Seite.. das die immer so bockig ist.. hm, das Netz gibt auch nur wiedersprüchliches von sich, lt einigen Seiten läuft ein Quad mit dem neuesten bios, lt anderen wiederum nicht...
Und die DL-Seite von Asus mag grad nicht... auch dein Link nicht McGee.. liegt aber bestimmt (mal wieder) an Asus...
na mal sehen...

L3X4
01.09.2007, 23:28
Ich würde aber definitiv einen Quad empfehlen. Es gibt auch einen Xeon 2110 (QuadCore) der mit 2.13 Ghz daher kommt und ca. 30-40€ günstiger als ein Q6600 ist. die CPU hat allerdings nur 4 MB Cache, der Q6600 mit 2.4Ghz hat 8 MB.


Der 3210 hat 2x4MB Cache genauso wie der Q6600. Wenn der läuft würde ich den schon nehmen. Habe auch welche dvon und die lassen sich sehr gut übertakten und undervolten geht auch gut.
Nachteil ist eben bis jetzt nur das B3 stepping.

MGeee
02.09.2007, 00:25
Der 3210 hat 2x4MB Cache genauso wie der Q6600. Wenn der läuft würde ich den schon nehmen. Habe auch welche dvon und die lassen sich sehr gut übertakten und undervolten geht auch gut.
Nachteil ist eben bis jetzt nur das B3 stepping.

Ja, hatte mich beim HW-Händler in der Zeile verguckt.
Den Q6600 gibt es mittlerweile als tray ohne den boxed Lüfter und als G0 Stepping ca. 245€ zu kaufen. Das ist jetzt im Vergleich nicht viel teurer aber dad OC-Potential ist dafür umso höher. Allerdings bezweifle ich dass das NForce590-Mobo hierfür geeignet ist.

indiana_74
02.09.2007, 14:24
Ja, hatte mich beim HW-Händler in der Zeile verguckt.
Den Q6600 gibt es mittlerweile als tray ohne den boxed Lüfter und als G0 Stepping ca. 245€ zu kaufen. Das ist jetzt im Vergleich nicht viel teurer aber dad OC-Potential ist dafür umso höher. Allerdings bezweifle ich dass das NForce590-Mobo hierfür geeignet ist.

Die Nvidia Boards für Intel CPUs lassen sich nicht besonders gut übertakten

MGeee
02.09.2007, 15:33
Die Nvidia Boards für Intel CPUs lassen sich nicht besonders gut übertakten

...und verbrauchen viel Strom, insofern man das auch auf den NForce590 überttragen kann (beim 680er ist es jedenfalls so).

Nightshift
03.09.2007, 17:28
Ich hab hier auf jeden Fall schon mal den richtigen Kühler (http://www.hartware.de/review_742.html) gefunden, das Ding rockt richtig! :)

MGeee
03.09.2007, 17:36
Schönes Teil :) !

fogzone
03.09.2007, 18:44
bester lukü zur zeit :)

Mhalekith
03.09.2007, 21:53
:o
jo, gefällt mir... nur leider.. kein Quad :(
allerdings war "mein" Servicemensch heute nicht erreichbar.. probiere weiter, das muß doch gehen^^
Hm, vlt bau ich mir daraus meinen neuen hauptrechner und schick mein jetziges Sys in die Cruncherrente...
Ein Intel... fast schon Blasphemie *g*

MGeee
04.09.2007, 00:09
Der Lukü ist wirklich ne Wucht. Habe mir jetzt mal den Test dazu auf www.hartware.de durchgelesen. Das Teil scheint sogar meinen Thermalright Ultra 120 eXtreme in den Boden zu stampfen. Dafür ist der Preis ziemlich happig, aber was solls ;D .
Mal schauen, vielleicht mache ich dieses Jahr noch ein Hardwarewechsel.
Habe derzeit Q6600@3Ghz B3-Stepping
Den o.g. Kühler
Gigabyte P35-DS4 Mobo.

Könnte mir gut vorstellen, dass ich das Komplettpaket so verkaufe und gegen ein Q6600 mit G0 Stepping, dem XI14 Kühler und einem neuen Gigabyte P35-DS4 eintausche.
Habe manchmal Kunden, die zu mir kommen und gepimpte OC-Kisten kaufen wollen....auf die Art bi ich auch meinen "ollen" E6600 @3Ghz auf Asus P5B-E-Plus losgeworden 8) .
.
EDIT :
.

...
Ein Intel... fast schon Blasphemie *g*

Hilft ja nix. Momentan gibt es keine Alternative und output geht über Markentreue *buck* .
Hoffentlich kommt AMD mit dem K10 endlich mal in die puschen 8) . Bin es leid, bei Thema HighEnd immer zu Intel zu greifen 8-( .