PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Qualität der Xeons



fogzone
19.02.2008, 20:09
Hallo,

habe mal eine Frage bezüglich der Qualität zwischen den Xeons 775er mit den normalen Desktopprozessoren.

Oft liest man, dass die Xeons eine leicht bessere Qualität haben, da sie aus der Mitte des Wafers kommen.
Bei Übertaktungsversuchen erreichen sie deshalb des öfteren bessere Ergebnisse oder eben die gleichen Ergebnisse bei weniger Spannung.

Kann man das so generell sagen oder gibt es zwischen den Xeons 775 und den Desktop-CPUs noch weitere Unterschiede?

mfg
.
EDIT :
.
*push*
würde mich wirklich interessieren.

Martin Strobel
19.02.2008, 20:12
Der große Unterschied zwischen Server Prozessoren und Desktop Prozessoren liegt zum Einen im Packaging und zum Anderen in der Validierung. Da Serverprozessoren zum Beispiel auch darauf ausgelegt sind 24 Stunden 7 Tage die Woche zu laufen werden auch diese Dice beim Testen ausgewählt die sich für diesen Verwendungszweck besonders auszeichnen.

Emploi
19.02.2008, 20:45
@Martin

Hallo Martin,

bedeutet dies im Umkehrschluss, dass Desktop CPUs nicht für den 24/7 (Natürlich unter Vollbelastung aller Kerne, z.B. bei DC) Betrieb bei Standardtakt ausgelegt sind oder sein müssten? *noahnung*

Gruß

Lexxington
19.02.2008, 22:22
Schade, dass es hier bisher noch keine Antwort auf deine Frage gibt Emploi. Die Antwort, wenn sie denn so ausfallen würde wie gewünscht, wäre sicherlich für einige Zitate gut. :)

Oi!Olli
19.02.2008, 23:42
Schade, dass es hier bisher noch keine Antwort auf deine Frage gibt Emploi. Die Antwort, wenn sie denn so ausfallen würde wie gewünscht, wäre sicherlich für einige Zitate gut. :)


Ja schade aber ich kann es verstehen damit bewegt man sich ja als Mitarbeiter auf dünnem Eis.

Christian Anderka
20.02.2008, 00:04
Hallo Emploi, Lexxington, Oi!Olli,

die CPUs werden für ihre jeweiligen Zielmärkte konzipiert, getestet und validert. Auch beim Desktop steht einem 24/7 Einsatz nichts entgegen. Der einzelne User wird im Rahmen einer für Consumer PCs üblichen Lebensspanne kaum Ausfälle bei den CPUs sehen. Aber all diese Aussagen hängen stark von Anwendungsprofil, von Umgebungsfaktoren wie Temperatur usw. ab. Erst bei größeren Stückzahlen wird das statistisch relevant. Neben der CPU spielt natürlich die andere Hardware wie etwa Mainboard eine große Rolle. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass eher solche Komponenten die Lebensdauer eines PCs bestimmen wenn er nicht sowieso schon vorher wegen vergleichsweise schwacher Performance ausgemustert wurde.

Hoffe das hilft.

Viele Grüße,

Christian Anderka