PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum so hohe TDP der neuen Intel 45nm CPUs



Iceman512
19.02.2008, 20:32
Beim lesen der ersten Hardwaretest über Intels neue 45nm Prozessoren ist immer wieder aufgefallen das diese nicht einmal ansatzweise so viel Stromverbrauchen wie die TDP vermuten läßt. Zur damaligen Zeit war aber noch nichts über die Phenoms und deren Leistungsfähigkeit bekannt. Hat Intel bewusst eine so hohe TDP gewählt um falls die Phenoms überragende Leistungsfähigkeit besitzen würden an der Tagschraube zu drehen ohne die TDP gleich erhöhen zu müssen?

Bis zu welcher Taktrate könnte Intel die Core2Quads jetzt schon ohne größere Probleme ausliefern?

Frank Kuypers
19.02.2008, 21:02
Hallo Iceman,

die jetztigen 45nm waren ja von vorneherein schon als Drop-In Lösung für existierende 3er Serien Boards geplant. Die TDP, bzw die FMB Spec beinhaltet ja mehr als nur die maximale Abwärme, die mein Kühlsystem irgendwie vom Headspreader wegbekommen muß. Dazu gehört ja auch die Spannungsversorgung der CPU über die VRMs usw.

Wenn wir jetzt diese Specs für die 45nm CPUs auf niedrigere Werte festgelegt hätten, hätte das so manchen Boardhersteller gezwungen, zumindestens eine neue Motherboard Revision, wenn nicht sogar ein komplett neues Board aufzulegen. Bei unseren OEM Kunden wären dann wieder aufwendigere Validierungen nötig gewesen usw...

Momentan ist es meist durch ein BIOS Update getan, was für unsere Kunden und dann indirekt auch für den Endverbraucher besser ist.

Wir liefern bisher bis zu 3.2 GHz bei QuadCore Systemen aus.

Gruß

Frank