PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Setistash verstecken



Redcliff
01.01.1970, 01:00
servus,<br><br>weiss das über dieses thema schon einige threads existieren, aber sie helfen mir nicht.<br>also mein problem.<br><br>habe hier einen mitarbeiter im büro, dau erster güte, der an einem nt4 rechner sitzt, welcher hinter einer firewall netzanschluss hat.<br>d.h. ich habe mit setistash und disketten zu arbeiten, um wu's berechnen zu können, u. sie zu transportieren.<br><br>jetzt suche ich ein programm mit welchem ich die seti-anzeige aus der taskleiste bekomme, welches mit setistash zusammen läuft, od. selbst einen cache anlegt, ohne automatisch abzuschicken, u. mit nt4 läuft.<br><br>leider ist sysload, bzw. setihide nicht in der lage alle bedingungen zu erfüllen, d.h. sysload läuft nur mit dem textclienten, u. setihide läuft nicht unter nt.<br><br>weiss jemand was zu machen ist, bzw. welches prog. dazu in der lage ist?<br><br>gruss<br><br>red

Master_of_Doom
01.01.1970, 01:00
du willst also das man keinerlein anzeichen von dem seti programm sieht, sehe ich das richtig?<br>das man also nur per ALT+TAB oder affengriff (strg+alt+entf) zugriff auf das seti programm hat?!<br><br>mhm, kenne ich nicht.<br><br>ich benutze setigate unter win2000 und nach einigem testen (habe so ziemlich alle seti tools ausprobiert) ist das imho das beste tool für meine bedürfnisse.<br>cached, verwaltet meine rechner übers netzwerk, versteckt den textclienten und es ist total einfach zu konfigurieren.<br> <br>allerdings weiss ich nicht ob es unter nt4 läuft.<br>

Redcliff
01.01.1970, 01:00
servus,<br><br>ja genau, <br><br>nur wie gesagt ich muss ein cache fähiges prog. wie setistash unter nt 4 verstecken, welches auch nicht versucht, berechnete wu's zu verschicken<br><br>gibt ja wie gesagt die o.g. progs, aber die helfen in dem fall nicht.<br><br>gruss<br><br>red

chlu-in
01.01.1970, 01:00
hi red<br><br>sysload verseckt ja nur den seticlient, weil dieser in sysdll.exe umbenannt werden muß, es würde also prinzipiell auch jedes andere programm versteckt ausführen das sysdll.exe heißt. Soweit ich weiß gibt es bei setistash die möglichkeit den client zu verstecken. So wäre es möglich das setistash den textclient unsichtbarmacht und sysload das in sysdll.exe umbenannte setistash. <br>ich weiß aber nicht, ob setistash noch fehlerfrei arbeitet wenn es umbenannt wurde. (wenn das nich der fall sein sollte meld dich mal - da findet sich bestimmt was).<br><br>mfg<br>lummi

Redcliff
01.01.1970, 01:00
servus,<br><br>@ lummi<br><br>gute idee<br><br>richtig ist das setistash den clienten verstecken kann. <br>wenn jetzt sysload ein umbenanntes setistash verstecken könnte währe das schon fast die lösung.<br><br>werde es testen, und bescheid geben.<br><br>gruss<br><br>red

Redcliff
01.01.1970, 01:00
servus,<br><br>also habs getestet.<br><br>funktioniert nicht, nach einem neustart hast du das setistash fenster gross u. breit auf der oberfläche.<br>d.h sysload schreibt wohl einen autostart eintrag in die regestry, startet die anwendung, aber versteckt sie nicht.<br><br>wo sitzt der eintrag, will ihn wieder löschen?<br><br>nachtrag:<br>ok habs gefunden u. gelöscht.<br><br>gruss<br><br>red

Redcliff
01.01.1970, 01:00
servus,<br><br>ich noch mal.<br><br>also ich bin wirklich mit blindheit geschlagen.<br>da gibts im setup von setistash die option<br><br>invisible tray icon<br><br>welches setistash verschinden lässt, und ich sehe es erst jetzt.<br><br>gruss<br><br>red

Old_Guest
01.01.1970, 01:00
*schäm* dich Redcliff<br><br>so lange dabei und ne solch simple sache nicht gewusst<br><br> ;) ;) ;)<br><br> 8)

Redcliff
01.01.1970, 01:00
servus,<br><br>wie es ausschaut bin ich aber nicht der einzige ;) ;) ;)<br><br>gruss<br><br>red