PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Merkwüdiges SPD bei DDR3?



larsbo
28.04.2009, 08:28
Ich habe mir für meinen 955 ja eine AM3-Platform gegönnt. Mit M4A79T deluxe und zwei crucial PC10600 DDR3-1333 Kits a 4 GB.
Die crucials sind original Micron-Module, neben dem crucial-Aufkleber ist sogar auch der Micron-Aufkleber.

Das bios stellt korrekt 667/1333 Mhz und 9-9-9 timings ein. CPU-Z zeigt mir als SPD timing tables aber timings für 457MHz (6-7-7), 533 (7-8-8 ), 610 (8-9-9) und 686 (9-10-10) an. Die Module selber werden aber korrekt als PC3-10600 (667) angezeigt.

AOD zeigt die gleichen SPD-timings an.

Da ich sonst noch keine Erfahrung habe mit DDR3: Wo kommen die merkwürdigen timing-tabellen her? Ist das normal? Ist die eigentlich gültige 667 9-9-9 irgendwo anders versteckt und wird nur nicht korrekt von den tools angezeigt? Eigentlich sind ja nun micron-Riegel 1a Qualität, ich kann mir kaum vorstellen, dass die das SPD falsch programmieren.....

TobiWahnKenobi
28.04.2009, 09:02
so sieht das bei mir aufm notebook aus

http://www.TobiWahnKenobi.de/PICTURES/R560-CPU-Z-RAM.jpg


(..)

mfg
tobi

larsbo
29.04.2009, 11:01
Ich hab jetzt einfach mal crucial gefragt. Ich geh ja immer noch eher davon aus, dass die Daten auch noch im SPD mit drin schlummern und nur nicht angezeigt werden von CPU-Z. Das bios trifft ja schließlich die timings auf den Punkt. Mal sehen, was crucial/micron sagt.