PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieso gibt es keine fullsize BluRay SlotIn Brenner?



yourgreatestfear
01.07.2009, 13:57
Entweder bin ich zu blöd zu suchen oder meine Kundenwünsche sind abartiger als ich dachte.
Ich find ums verrecken keine 5.25" BluRay-Laufwerke mit SlotIn, nur Slimline gibts sowas. SlimLineEinbauadapter käme mir in den Sinn, aber dafür gibts dann auch nur den Panasonic für schlappe 400,- +. Wäre dann 450,- in Combo :-[.

Falls jemanden so ein Produkt bekannt ist, bidde mitteilen. Brenner solls eigentlich werden, aber vorläufig würde auch nur BluRay-Lesen reichen.

Darksystem
01.07.2009, 17:23
SlotIn in fullsize... da kriegste glaube ich garkeinen...

yourgreatestfear
01.07.2009, 17:53
Die Frage die da sofort kommen muss:

Wieso zum Teufel nicht?

Es gibt doch eine Menge HTPC mit 5.25" statt SlimLineÖffnung und auch sonst sind die schnöden, klapprigen Plastikgestelle nicht so das Wahre. Es gab mal ne Zeit da hat zumindest Pioneer gute SlotIns gebaut und Plextor hatte ich auch mindestens eins. Scheint aber für BluRay gar kein Thema zu sein )((.

Ist doch alles Mist mit dieser Bevormundung des Marktes ... So aufwendig und teuer kann SlotIn ja schon lange nicht mehr sein, da man sehr oft bei SlimLineLaufwerken findet und in jedem mistigen Autoradio.

eratte
01.07.2009, 18:26
Die 5 1/4 Slot-In Laufwerke sind wohl aus Kostengründen komplett verschwunden ebenso die Laufwerke mit Caddy.

*erinnert sich an seine 2 Pioneer SCSI Slot-In DVD Laufwerke und Yamaha 4fach CD-Brenner SCSI mit Caddy.

Heatseeker
01.07.2009, 18:33
Mir würde es ja schon reichen wenn die Teile mal etwas kürzer werden würden, 18cm ist doch abartig!

yourgreatestfear
01.07.2009, 18:54
Wie gesagt, Kostengründe lass ich als Ausrede nicht gelten, angesichts von 50,- Slim SlotInBrennern. Selbst wenn es bissl teurer wäre, ist dass noch kein Grund es gar nicht anzubieten, mit mir gibbes ja schonmal mindestens einen Kunden der auch bereit wäre bissl draufzuzahlen.

Stillstand in der Laufwerksentwicklung (in Bezug auf Lautstärke, Zugriffszeiten etc.) und vor allem Ignoranz von Kundenwünschen ist wohl eher der Grund, wie bei all den Spiegeldisplays und 0815 Gehäusedesigns. Mich nervt sowas tierisch.

eratte
01.07.2009, 21:35
Ich glaube nicht das das einen Hersteller interessiert ob du das gelten lässt oder nicht - mich überings auch nicht ;). Schreib doch mal die Hersteller an. Achte auch bitte mal bei den Slimline SlotIn auf die Werte die diese bieten.

Bei Laufwerken für Notebooks bietet es halt Vorteile keine Schublade zu haben genauso wie im Auto (da gab/gibt es als Alternative noch Einschübe).

Also bei Gehäusen gibt es doch nun neben dem 0815 genug Alternativen für jeden Geldbeutel.

Gabe
02.07.2009, 23:30
Slot-In waren auch nicht so der Bringer. Wenn die Mechanik defekt war, mußte man den Datenträger "rausoperien", während man bei einem Schubladenlaufwerk mit ner Sicherheitsnadel die Schublade öffnete und das Teil einfach rausholte.

Das allgemeine Handling war m.M. auch nicht besonders, das merk ich auch bei meinem Autoradio ;) . Da läßt sich die CD/DVD aus der Schublade besser entnehmen.

Kostenfaktor? Da bin ich mir nicht sicher, bei MiniDisc waren Laufwerke mit Schublade deutlich teurer und edler als Slot-In

yourgreatestfear
03.07.2009, 14:38
Der Datenträgerauswurf ohne Saft oder bei Defekt war das einzige Manko an das ich mich bei SlotIn entsinnen konnte, owhol mein olles Poineer auch einen Notauswurf für die Büroklammer hatte.

Das Handling fand ich eigentlich besser. Keine klapprige Schublade, die verdreckt und einem Grobmotoriker wie mir ständig im Weg ist, wenn ungefragt geöffnet wird. Außerdem kommts einfach stylischer an einem HTPC.

Hab mir jetzt jedenfalls die verschiedenen 5.25" SlimLaufwerkBays angeschaut. Konnte keine Bay finden, die auch mit der Öffnung meines HTPC zusammenpassen würde. Dumm gelaufen, leider gab bei der Gehäusewahl keine Alternative.

Wird wohl dabei bleiben, dass ich einfach alle Hersteller pauschal verdamme und wiedereinmal einen Kompromiss eingehen muss.)((