PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommt AMDs 6-Kern Desktop-Prozessor für Dich in Frage?



Nero24.
22.02.2010, 11:56
In einigen Wochen wird AMD seinen neuen 6-Kern Prozessor Codename Thuban vermutlich als AMD Phenom II X6 auf dem Markt einführen (wir <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1264687993">berichteten</a>).

Was uns nun interessieren würde ist, ob es dieser Prozessor ist, auf den die Planet 3DNow! Leser gewartet haben oder ob der Prozessor am Kunden-Interesse vorbei geht.

<b>Links zum Thema:</b><ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1265388952">AMD Six-Core Thuban auch mit Turbo Boost?</A></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1264687993">Gerücht: AMD Sechskern Thuban schon im Mai?</A></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1257240314">Neue AMD Desktop-Plattform Roadmap bis 2011</A></li></ul>

Opteron
22.02.2010, 12:16
Ist im Moment zu früh um das zu fragen.

Denn eine Antwort hängt v.a. davon ab, ob eine Turbo Funktion jetzt wirklich kommt, oder nicht.

Ohne Turbo wären 6x 2,8 Ghz oder auch 3 GHz arg langweilig ..

ciao

Alex

P.S: Füge bei i5/i7 vielleicht noch C2Q / C2D dazu, solche Kisten werden viele haben.

Elandur
22.02.2010, 12:24
Nein, denn ich brauch in Moment und in nicht so weiter Zukunft einfach nicht so viele Kerne. Dennoch habe ich Interesse am Turbo-Modus. Aber der Preis muss auch stimmen, da wird es wegen Intel insgesamt wohl nicht scheitern.

Allfred
22.02.2010, 12:27
Ganz im Gegenteil, die IPC Leistung ist inzwischen so groß, ich gehe zunehmend wieder zurück auf Singlecore: Athlon II X1 (zuvor 4850e).

ShiningDragon
22.02.2010, 12:28
Nein, der Q6600 hat nicht sehr viel weniger Leistung, als ein 6-Kern Prozessor. Interessant wird alles ab 8 Kernen, vorher sehe ich nicht die Notwendigkeit die Plattform zu wechseln.
Und sofern AMD diesmal etwas mehr Augenmerk auf "Stabilität" (den Boardherstellern kristallklare Anweisungen zu Spezifikationen geben!) und saubere Treiber legen würde, könnte es auch wieder ein AMD System werden.


P.S: Füge bei i5/i7 vielleicht noch C2Q / C2D dazu, solche Kisten werden viele haben.
Jepp.

The Dark Force
22.02.2010, 12:33
Nein, ich hab mir erst eine i7 920 geholt, der reicht noch locker ;)

KGBerlin
22.02.2010, 12:38
Nein, kauf ich nicht.
6 Kerne wären zwar toll für die psychische Potenz aber Vista bootet schon mit 4 Kernen nicht wesentlich schneller als mit 2 oder 4 Kernen.
Und da mir schon die 95Watt TDP zuviel sind und eher auf 45 umsteigen will, kommt ein 6 Kerner sowieso nicht in Frage.

Input
22.02.2010, 12:50
Auf kurz oder lang werden sich die 6-Kern Prozessoren auf dem Markt etabliert haben, dann stellt sich diese Frage sicher nicht mehr.
Aber im Moment, sehe ich zumindestens bei mir keinen Bedarf nach einer sollchen CPU.

S.I.
22.02.2010, 13:13
Denke auch, da muß man erst mal sehen, was denn so nach und nach tatsächlich zu kaufen ist.-
Wie gut die Dinger laufen, auf welchem Board- (Abwärtskompatiblität) und wie die Anwendungen so reagieren darauf u.v.m.
Nicht zu letzt wird der Preis und die Taktung/ incl. Turbo den Ausschlag geben.
Denke wenn das 6x3,2 Ghz wären, mit 4x3,5 Ghz Turbo und dann auch tatsächlich auf den meisten AM2+ Brettern liefe, wäre das kaum eine Frage für die meisten....inclusive mir.
Aber da wird sich wohl erst im Sommer langsam ein klares Bild abzeichnen,... (6x 2,8 für sich wären für viele Anwendungen einfach zu wenig! Aber mal schaun, was der Turbo bringt, und wie sich die ganze Sache weiterentwickelt. Die Option halte ich mir offen, so AM2+ Kompatibel!) *noahnung*

sompe
22.02.2010, 13:22
Definitiv nein, denn ich bekomme noch nichtmal einen Vierkerner ausgelastet.
Auch der Turbo mode wäre bei dem 6 Kerner kein kaufargument, wenn Vierkerner mit dem gleichen Feature auf den Markt kommen.
Alles in allem bin ich allerdings auch mit der Leistung meines derzeitigen Phenom II sehr zufrieden.

rkinet
22.02.2010, 13:34
Ohne Turbo wären 6x 2,8 Ghz oder auch 3 GHz arg langweilig .
Genau !

Eine neue & teure CPU kaufen um dann nur bei manchen Applikationen einen boost zu bemerken wäre nicht sehr interessant.
Und wenn dann ein Sempron 140 auch noch bei SuperPI fast gleichauf wäre ...;D

Firewired
22.02.2010, 13:35
Also wenn ich mir irgendwann ma ne neue Kiste kaufe, klar. Da Prozzis bei mir n paar Jahre durchhalten und ich davon ausgehe, daß SMP immer wichtiger wird. Kommt allerdings auch drauf an wie gut der Turbo Modus und die Energiesparmechanismen letztendlich laufen.

genervt
22.02.2010, 13:48
zufrieden mit Phenom II. Warte daher auf Bulldozer, erst dann ist auch an Aufrüsten wieder zu denken.

nazgul99
22.02.2010, 13:49
Nein, meine Tendenz geht eher Richtung Stromsparen, Leistung hab ich genug, mehr als (jetzt schon) vier Kerne bekomm ich auch kaum beschäftigt. Mein nächstes System wartet geduldig auf Fusion 8)

enct
22.02.2010, 13:57
wenn's auf meinem aktuellen am2+ noch läuft wäre es sich ne überlegung wert. die frage ist natürlich ob's da wirklich einen merkbaren leistungsgewinn gibt - immerhin werden derzeit nichtmal die 4-kern-prozessoren auch nur annähernd ausgelastet.

aber wie gesagt, da ich vor habe meiner derzeit aktuellen konfiguration basierend auf am2+ nochmal ein cpu-update zu verpassen (derzeit phenom ii x4) wäre sicher ein 6-kern-cpu interessant. andererseits wird's wohl eher ein höher getakteter x4 werden........mal schaun

ShiningDragon
22.02.2010, 14:05
immerhin werden derzeit nichtmal die 4-kern-prozessoren auch nur annähernd ausgelastet.
Es ist immer eine Frage dessen, was Du mit dem System gedenkst zu tun. Videos transkodieren via .x264 Encoder lastet Dir einen 4 Kerner 100%ig aus.
Man muß auch nicht ständig auf eine einzelne Applikation hoffen, die alle Kerne auslastet; man kann schließlich diverse Applikationen zeitgleich laufen lassen.

Aber ein Jeder sollte sein eigenes Anwenderprofil am besten kennen.

Lynxeye
22.02.2010, 14:05
Nein, derzeit nicht. Bis jetzt reicht mir mein Rechner noch für die Aufgaben, die ich zu bewältigen habe. Wenn ich schon Geld in High-End Hardware investiere, dann will auch die geballte INT-Leistung des Bulldozers. Das sollte bei meinen Anforderungen den größten Leistungsschub bringen. Dann hab ich wenigstens nen schlagkräftiges Argument meine alte Plattform in den Müll zu treten.

[3DC]Payne
22.02.2010, 14:20
Sorry, aber ich lese nicht im Kaffeesatz, ob ich mir die CPU kaufe, hängt sehr stark vom Preis ab.

Mehr als 150€ geb ich nicht für 'ne CPU aus.

Nightshift
22.02.2010, 14:21
Denke nicht, dass ich den kaufen werd. Zum einen bin ich zur Zeit vollkommen zufrieden mit der verfügbaren CPU-Leistung, zum anderen dürfte der Stromverbrauch wohl auch nicht besonders sein, und zuletzt würde ich eher auf den Bulldozer warten was der so bringt.

pitagoras
22.02.2010, 14:24
Interessant wenn AM2+ kompatibel und >3GHz. Sonst wäre der Sprung von meinem 9550 zu "klein". Wenn dabei TDP 95 erhalten bleiben könnte, wär das natürlich auch fein. Wir werden sehen.

oldDirty
22.02.2010, 14:29
Wird denn überhaupt mal ein Sechskerner für zB AM3 kommen?
Im Grunde wäre das dann schon ein Grund auf AMD zu wechslen, ja.

Shai Hulud
22.02.2010, 14:35
Ja, ein kleiner 6-Kerner mit je 2GHz und ner geringen TDP wäre ein nettes Spielzeug. Denn Computer & Hardware ist mein Hobby. Und da spielt man halt gern!

Abgesehen davon, dass ich bei BOINC gern soviele Tasks wie möglich gleichzeitig laufen sehe!

Und sobald ein 8-Kerner kommt, dann den, und 12-Kerne, 16- Kerne usw... ;D
.
EDIT :
.

Payne;4151809']Mehr als 150€ geb ich nicht für 'ne CPU aus.


Man ist schon sehr verwöhnt mit den heutigen CPU-Preisen, nicht wahr? ;)

Wenn ich überlege, was mein erster PC gekostet hatte, sind 200€ ein Witz für ne CPU...

Figo
22.02.2010, 14:35
Definitiv nein, denn ich bekomme noch nichtmal einen Vierkerner ausgelastet.
Auch der Turbo mode wäre bei dem 6 Kerner kein kaufargument, wenn Vierkerner mit dem gleichen Feature auf den Markt kommen.
Alles in allem bin ich allerdings auch mit der Leistung meines derzeitigen Phenom II sehr zufrieden.

Sieht bei mir genause aus. Ich mache einfach nichts mit der Kiste, dass sich das lohnen würde, so dass ich sicher noch eine Weile bei meinem X4 945 bleiben werde.

ShiningDragon
22.02.2010, 14:40
Abgesehen davon, dass ich bei BOINC gern soviele Tasks wie möglich gleichzeitig laufen sehe!
Du kannst ja mal bei den Projektbetreibern anfragen, ob sie Dir zumindest die CPU spenden. Immerhin investierst Du Unsummen in Hardware, Strom und lebst mit dem Akkustiksmog. :P

Crashtest
22.02.2010, 14:51
Nein, Grund nenne ich im Thread

Da ich ultra-extrem-selten Billig-Desktopsysteme (Sockel AMx, 11xx, 1-Sockel-13xx )
für mich kaufe - kommt der 6-Kern-AM3 überhaupt nicht für mich in Frage - maximal wenn ich einen Geschenkt bekomme (hab ja nur ein AM3-Desktopsystem für Wartunsarbeiten usw) ...

Aber Istanbuls oder MCs japp - sofort ;)

ps Mein Dual-Sockel-F-System ist ein ganz normales Desktopsystem (is ja 7 drauf ! *lol* und ne 5770 drin ;) )

Lykos
22.02.2010, 15:03
Also für mich können es garnicht genug Kerne sein...
Das einzige wozu ich Leistung brauche skaliert fast linear mit den Kernen:
x264 und Blender, also Raytracing und zeugs.
Mit x264 brauch ich momentan an die 1 bis 2 Tage für ein Kodieren auf höchsten Optionen mit meinem Athlon X2 2,6GHz.
Hätte ich das selbe mit 6X 2,8GHz dann bräuchte ich nurnoch 6 bis 12 Stunden, das lohnt sich.

xbasti07x
22.02.2010, 15:17
nix für mich
bin mit der leistung von meinem Phenom II voll und ganz zufrieden
ich will lieber eher mal stromspartechnicken sehen daher warte ich auf Bulldozer so wie sich das anhört wird der ja ein Stromsparer

KIDH
22.02.2010, 15:17
In der Umfrage fehlt DC als Grund. ;D

oldDirty
22.02.2010, 15:19
Also für mich können es garnicht genug Kerne sein...
Das einzige wozu ich Leistung brauche skaliert fast linear mit den Kernen:
x264 und Blender, also Raytracing und zeugs.
Mit x264 brauch ich momentan an die 1 bis 2 Tage für ein Kodieren auf höchsten Optionen mit meinem Athlon X2 2,6GHz.
Hätte ich das selbe mit 6X 2,8GHz dann bräuchte ich nurnoch 6 bis 12 Stunden, das lohnt sich.
Schon was von So 1366 gehört? Da gibt es sogar 4 Kerner mit Hyperhtreading. ;)

Rones
22.02.2010, 15:19
Ich liebäugle schon länger mit einer neuen CPU für meinen Hauptrechner der seit 2006 mit einem Athlon 64 X2 3800+ arbeitet. Mehr als zwei Kerne sind für mich als Gentoo-Benutzer sehr interessant, weil dann auch noch mehr gleichzeitige Compiler-Läufe effektiv arbeiten können. Wichtig ist mir aber, dass die Leistung pro Kern nicht unterhalb eines Phenom II 955 BE liegt, da dieser eigentlich derzeit mein Favorit fürs Aufrüsten wäre. Der Stromverbrauch sollte natürlich ich sinnvollen Verhältnis zur Leistung stehen und im Idle- oder Niedrig-Last-Betrieb nicht höher ausfallen als bei meinem jetzigen 3800+ (es ist keine EE-CPU).

PaladinX
22.02.2010, 15:33
Also solange die von mir verwendete Software (Videoschnitt, Bildbearbeitung) nicht spürbar von mehr als 4 Kernen profitiert, sehe ich keinen Grund für eine Aufrüstung. Mein X4 955BE hat selbst auf Standardtakt genug Leistung, so dass ich es nur äußerst selten schaffe, den wirklich auszulasten. Bei mir limitieren im Moment eher die Festplatten bzw. bei Spielen die Grafikkarte (HD4850) als die CPU.

S.I.
22.02.2010, 15:36
Wird denn überhaupt mal ein Sechskerner für zB AM3 kommen?
Im Grunde wäre das dann schon ein Grund auf AMD zu wechslen, ja.

die Frage ist nicht so ernst gemeint oder?
Ansonsten kannst demnächst wechseln (TiP = lies dir vllt. den ganzen Thread und etwa "was kommt in 2010 für den Desktop" noch mal durch...denke dir ist einges entgangen) ;D

Fl3X
22.02.2010, 15:46
Ja, er würde in Frage kommen wenn der Preis stimmt und ich nicht letztes Jahr erst einen 940BE gekauft hätte.

oldDirty
22.02.2010, 15:47
die Frage ist nicht so ernst gemeint oder?
Ansonsten kannst demnächst wechseln (TiP = lies dir vllt. den ganzen Thread und etwa "was kommt in 2010 für den Desktop" noch mal durch...denke dir ist einges entgangen) ;D
Och ich habe grad keine Lust mich durch 106 Seiten zu welzen. Bin leider nicht so im Thema AMD, Sixcores und AM3 drin, kommt da was?

Nero24.
22.02.2010, 15:47
In der Umfrage fehlt DC als Grund. ;D Tuts nicht! :-*

"Ja, denn ich nutze Multi-Processing Apps privat (HD-encoding, BOINC, etc.)"

;)

Shai Hulud
22.02.2010, 15:50
Du kannst ja mal bei den Projektbetreibern anfragen, ob sie Dir zumindest die CPU spenden. Immerhin investierst Du Unsummen in Hardware, Strom und lebst mit dem Akkustiksmog. :P

Frauchen passt auf, dass es keine "Unsummen" sind. 400-500€ pro Jahr inkl. Hardware & Strom sind fürn Hobby auch vernachlässigbar. Und Akustiksmog? Nö, flüsterleise und ich bin auch kein Nerd, der seinen BOINC-Rechner im Schlafzimmer stehen hat... *buck*

S.I.
22.02.2010, 16:01
Och ich habe grad keine Lust mich durch 106 Seiten zu welzen. Bin leider nicht so im Thema AMD, Sixcores und AM3 drin, kommt da was?

sollen wir das für dich noch mal durchlesen und dir dann das alles noch mal hier niederschreiben, was du dann ja auch noch mal durchlesen müsstest...oder sollen wir es dir dann vorlesen, nachdem wir das für dich noch mal getippt haben und es sicher wieder zu viel wäre? Mal schau'n, vllt. wird das dann ne sog. "Endlosschleife" Das erwartest du nun nicht wirklich oder?;D

... und ja, es "kommt was", aber was wird jetzt hier nicht verraten ;)

KIDH
22.02.2010, 16:10
Tuts nicht! :-*

"Ja, denn ich nutze Multi-Processing Apps privat (HD-encoding, BOINC, etc.)"

;)

Verdammt, da hab ich wohl nur HD-encoding gelesen und da war der Zug schon für mich abgefahren. *buck*

Nero24.
22.02.2010, 16:40
Och ich habe grad keine Lust mich durch 106 Seiten zu welzen. Bin leider nicht so im Thema AMD, Sixcores und AM3 drin, kommt da was?
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1264687993 ;)

BLJ
22.02.2010, 17:03
Nein, einerseits bin ich mit dem Ph 2 X3 zufrieden...

andererseits werden wohl die 6 Kerner zuerst neue Features & Vorteile (Stromverbrauch, Turobmodus, Ramanbindung und die anderen üblichen Verdächtigen) kriegen.
Dann wirds dann halt wohl ein auf 4 Kerne kastrierter 6 Kerner werden...

Scour
22.02.2010, 17:04
Mein Athlon 5200+ ist nicht mehr der Frischeste, ziehe also den 6er in Erwägung. Aber nicht sofort nach dem Erscheinen, werde etwas warten

GHad
22.02.2010, 18:31
Hab Dezember meinen Athlon 64 x2 2,5 GHz Dual-Core gegen einen AthlonII x3 2,9 GHz getauscht, damit ich bis Bulldozer noch locker über die Runden komme. Danke daher nicht, dass ich aufrüsten werden, wenn die 6 Kerner am Start sind.

Aber ein Kumpel wartet gerade auf die neuen Platinen und evtl. hohlt der sich einen...

Greetz,
GHad

oldDirty
22.02.2010, 18:59
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1264687993 ;)
Danke Nero24
und S.I.; Kannst Dich ja mal nächstes Mal in Unterforum DC auch durch 100 Seiten durchlesen wenn Du ne einfach Frage beantwortet haben möchtest. :)

Markus Everson
22.02.2010, 19:04
Wenn schon Schwachsinn (Umfragen zu nichtexistenten Prozessoren) - dann aber richtig!

> Offizielle Planet 3DNow! Umfragen > Kommt AMDs 12-Kern Bulldozer-Prozessor für Dich in Frage?

Speedy Gonzalez
22.02.2010, 19:32
Bin absolut zufrieden mit meinem Phenom II. Sehe da also noch keinen wirklichen Grund zu wechseln.
Verspreche mir bei meinen genutzen Anwendungen nicht den Vorteil der sechs Kerne.
Bin ja schon froh wenn ich halbwegs meine vier Kerne auslasten kann ;)

dekaisi
22.02.2010, 19:46
mein PI 9850 kommt mittlerweile an seine 100% Auslastung beim Spielen und ist nun >2Jahre gelaufen und muss somit weichen. Zudem warte ich nun schon >5Monate auf den 6Kerner.
Zusammen mit einem 890 Board und DDR3 wird er mich sicherlich bald beglücken.

Stromverbrauch ist völlig egal, wozu gibt es Flatrate :D.

gruffi
22.02.2010, 19:56
[X] Nein, ich warte auf den Bulldozer

Wobei ich denke, dass Thuban schon ganz nett werden könnte. Wer viele Threads auslasten kann, für den ist er sicherlich eine gute Option. Ich weiss auch nicht, ob man ihn als "teure High-End Hardware" bezeichnen kann. Ich erwarte eigentlich Preise zwischen 200 und 300 Euro. Also noch vertretbar. Trotzdem warte ich auf Bulldozer. Ein 4-Kerner könnte da ausreichend Performance haben und trotzdem sparsam sein (65 W TDP). Momentan bin ich jedenfalls mit einem Athlon II X2 absolut zufrieden.

wormy
22.02.2010, 19:57
Für den Desktop nicht, da reicht der Ph II X4.

Mein kleiner Heimserver hat aber genug zu tun, um einen 6Kerner zu beschäftigen - 1,6 GHz wäre genau richtig ;)

Drohne
22.02.2010, 20:04
... ich habe mich auf den 'Gulftown' eingeschossen und werde diesbezüglich abwarten, was AMD in Relation zum Preis zu bieten haben wird.

S.I.
22.02.2010, 20:12
@oldDirty,

na gut, da hast so gesehen auch wieder recht, obwohl das DC schon ne ganze Ecke komplizierter ist oder? Aber gut, stimmt schon, nächstes Mal auch von mir nen Link, oder bessere Hilfestellung ;)

lessie
22.02.2010, 22:54
Ich sage es immer wieder: ich wüßte nicht warum. Denn schon mit meinen drei Kernen langweilt sich mein Computer. ok AVHCD oder wie das heißt schneide ich nicht, aber hier und da mit Videodelux meine DV Sammlung und beim Codieren ist selbst nicht alles auf 100% ausgelastet. Ob 6 Kerne nun soviel mehr an Leistung bringen werden?
Oder Winrar, max.70% Auslastung. Irgendwie brauchts zu alledem noch die Software. Ich warte noch. Aber bis dahin gibts anscheinend 24 Kerne :)

OnYX
22.02.2010, 22:54
definitiv sexy, aber 6 echte Kerne waeren fuer mich absoluter Overkill. Es sind schon die 4 Kerne meines C4Q mehr als genug.

KGBerlin
22.02.2010, 23:56
Die Frage ist nun wenn 6x2,8GHz 140 Watt haben sollen was hat denn der mit 95Watt ?
6x2GHz ?
Und wären da nicht 4x3GHz effektiver rein von der Leistung her ?

Ich hab es ja bei Boinc mitbekommen.
Mein 9550 plus meine beiden Dualcores (BE-2350, X2 5200) können einem PhII X4 3GHz gerade so das Wasser reichen *noahnung*

Wenn da nicht die Software voll mitspielt sind die "kleinen nur mit mehr Kernen".

WindHund
23.02.2010, 00:26
Ob 6 Kerne nun soviel mehr an Leistung bringen werden?


Es sind ja nicht nur 2 Kerne mehr, sondern auch 50% mehr L1 und L2 Cache! ;D
Spiele werden sich bestimmt über den größeren Cache freuen, auch wenn die Software nicht Multithreaded ist!


@ KGBerlin
Wenn 6 Kerne mit 50% ausgelastet werden, müsste ein Quad schon mit 75% ranklotzen!
Da könnte man ein P-State weiter runter beim Hexa ;)

MfG

Opteron
23.02.2010, 01:06
Es sind ja nicht nur 2 Kerne mehr, sondern auch 50% mehr L1 und L2 Cache! ;D
Spiele werden sich bestimmt über den größeren Cache freuen, auch wenn die Software nicht Multithreaded ist!
.... ähhh L1 und L2 sind exklusiv für den jeweiligen Kern. Wenn auf dem Kern nichts läuft, dann läuft auch nichts im jeweiligen L1+L2.

Nur der L3 wird gemeinsam benützt, aber der bleibt ja bei 6 MB.

ciao

Alex

Sliven
23.02.2010, 04:30
Ich wart lieber erstmal auf Bulldozer. 6 Kerne bringen im Moment einfach nichts für Otto-Normal-Anwender und da ich momentan weder übermäßig Videoencoding betreibe, noch einen entsprechend ausgelasteten Server betreibe, schau ich mir das lieber aus der Ferne an... und kauf mir den, wenn Bulldozer draußen ist und AMD seine Lager leert. :D (Scherz. Dann kommt ein Bulldozer-4-Kerner her. Mein guter, alter Kuma reicht bis dahin noch.)

S

FalconFly
23.02.2010, 09:01
Werde ich mir definitiv holen, aber nur unter einer Vorausetzung : wenn es e-Varianten gibt

Ansonsten spricht nichts dagegen, die ersten 6-Kerner (Opteron 2425HE) laufen hier bereits zu meiner vollsten Zufriedenheit.
DIe Leistung kann ich ohnehin nur ueber die Anzahl der Kerne steigern, das GHz-Rennen ist bei mir schon seit langem vorbei. Die GPUs sind noch zu unflexibel einsetzbar, das wird wohl noch 1-2 Jahre dauern.

WindHund
23.02.2010, 09:14
.... ähhh L1 und L2 sind exklusiv für den jeweiligen Kern. Wenn auf dem Kern nichts läuft, dann läuft auch nichts im jeweiligen L1+L2.

Nur der L3 wird gemeinsam benützt, aber der bleibt ja bei 6 MB.


Wuste doch das sowas kommt!
Naja im Grunde hast da schon Recht, aber seit DX11 dachte ich, es sei jedem bekannt:


Multithreaded Rendering is a feature which allows DirectX to be processed via multiple CPU threads. This means that a dual-, triple- or quad-core CPU can have a higher utilization across all cores than DirectX APIs in the past. Historically the OS would load up a single core for commands to the GPU, in essence creating an overload on the first core and under utilizing the additional cores. With only one core issuing commands to a GPU, we have seen CPUs hold back the potential performance of the GPU. With Multithreaded Rendering, DirectX will take better advantage of all the available cores. This should result in a better experience for the multi-core user because of a faster processing pipeline and increased scaling.

http://blogs.amd.com/play/2009/09/09/directx-11-%E2%80%93-what-to-expect/

Der Grafikkartentreiber sorgt dafür, dass alle Kerne was zu tun haben...;)

Diggo
23.02.2010, 13:05
Da ich gerne Virtualisiere und hier bereits ESXi/Vsphere und Xen am rennen habe, sind mir mehr Kerne bei einem nicht all zu hohen Preis bzw. Verlustleistung gerne willkommen :)

Opteron
23.02.2010, 15:15
Wuste doch das sowas kommt!
Naja im Grunde hast da schon Recht, aber seit DX11 dachte ich, es sei jedem bekannt:

Lol, ja natürlich ist das bekannt, aber so wies Du geschrieben hast, meint man, Du addierst munter und allgemeingültig L1 & L2 aller Kerne ;-)

Nehmen wir z.B. mal die "paar" nicht-DX11 Spiele am Markt, da hast Du dann nichts davon ;-)
(Ausnahmen wie Anno 1404 bestätigen die Regel(*))

ciao

Alex

(*) Der Anno Bench wird wegen der modernen Engine eh mit das Interessanteste bei den >4 Thread CPUs ;-)

mmoses
23.02.2010, 17:20
Es ist immer eine Frage dessen, was Du mit dem System gedenkst zu tun. Videos transkodieren via .x264 Encoder lastet Dir einen 4 Kerner 100%ig aus..

Der war es aber auch schon :] Ich hab mich letzthin mal wieder raumig umgehört, bei Xvid ist bezüglich multithreading gar nix zu wollen und auch Divx7 soll bei Brot und Butter Vorgaben (PALauflösung , MPG4) nach wie vor so circa 1,4 Kerne anspannen.....
Und H264 wird halt von Standalone DVD-Playern nicht unterstützt.... :P Das sollte sich mit Blurays wohl ändern,, wiewohl ich noch niemanden gefunden habe, der da mal experimentiert hat - also auf PAL-H264 selbstkodiertes Material mal seinem BluRayplayer zugeführt hat und nun weiss was dann passiert (löwt´s oder löwt´s nicht)

Falls also jemand Gelegenheit und Muse hat, lass ich mich da gern schlauer machen
darf auch 720p,1080p oder PALplus sein



Man muß auch nicht ständig auf eine einzelne Applikation hoffen, die alle Kerne auslastet; man kann schließlich diverse Applikationen zeitgleich laufen lassen.

Aber ein Jeder sollte sein eigenes Anwenderprofil am besten kennen

Im Grunde landet man, falls mehr als der "Fuchsschwanzeffekt" gewünscht ist , relativ fix bei VMs

Einige werdens schon erraten haben ;) ich erfreu mich wohl noch ein wenig der im Schlepptau erreichten Performance/Stromdurst-optimierungen der Dubletten 8);D

MMoe

ShiningDragon
23.02.2010, 17:37
(...) bei Xvid ist bezüglich multithreading gar nix zu wollen
Es existieren SMP Builds vom Xvid Encoder. Dort kannst Du manuell die gewünschte Anzahl an Arbeitsthreads einstellen, oder automatisch wählen lassen. Aber... Xvid ist tot, da wird nichts mehr entwickelt.


und auch Divx7 soll bei Brot und Butter Vorgaben (PALauflösung , MPG4) nach wie vor so circa 1,4 Kerne anspannen.....
Dazu kann ich nichts sagen, da ich diese perverse Werbe-Seuche nicht für alles Geld der Welt nutzen würde. Selbst nach der Installation von Blizzard Produkten (die installieren nämlich ungefragt eigene DivX Dekoder ins System!) mache ich mich bewußt(!) auf die Suche nach verkappten DivX.ax Dateien, um sie zu entfernen. Sie nisten sich nämlich wie Schadsoftware ungefragt ein, übernehmen die "höchste" Priorität (Merit) und ersetzen bei der Wiedergabe mit DirectShow Player jeden alternativen Dekoder.


also auf PAL-H264 selbstkodiertes Material mal seinem BluRayplayer zugeführt hat und nun weiss was dann passiert (löwt´s oder löwt´s nicht)

Es wird problemlos funktionieren, sofern man sich an die Spezifikation hält und Restriktionen nicht unwissentlich(!)/absichtlich lockert. Sofern die Player entsprechend zertifiziert sind, können sie sogar Matroska Container wiedergeben.


Einige werdens schon erraten haben ;) ich erfreu mich wohl noch ein wenig der im Schlepptau erreichten Performance/Stromdurst-optimierungen der Dubletten 8);D
Das sei Dir auch gegönnt. ;)

WindHund
23.02.2010, 17:51
Lol, ja natürlich ist das bekannt, aber so wies Du geschrieben hast, meint man, Du addierst munter und allgemeingültig L1 & L2 aller Kerne ;-)

Nehmen wir z.B. mal die "paar" nicht-DX11 Spiele am Markt, da hast Du dann nichts davon ;-)
(Ausnahmen wie Anno 1404 bestätigen die Regel(*))


Moment, das kommt nicht von mir mit dem zusammenzählen des Cache!
Das steht munter auf jeder AMD Phenom II 9xx Boxed Verpackung = 8MB total Cache! *buck*

Also meines wissen nach, werden auch nicht DX11 Spiele besseren Multi-Threaded Unterstüzung bekommen!
Ob das nun DX9 oder DX10 Anwendungen sind ist latte, wichtig ist nur das man DX11 auf seinem OS drauf hat! (Vista mit DX11 patch oder Win7) ;)

darkangel12
24.02.2010, 13:49
Hallo ich habe einen E7200 @3.8
und überlege schon aber das ist eine Preisfrage ...

Am2 unterstützung ?
wenn ja kann ich den Ram behalten und ein günstiges Board nehmen .
Dann wäre der Preis der CPU noch interressant ....


Gruss Rene

S.I.
24.02.2010, 19:16
hallo Rene,

AM2 wohl eher kaum...AM2+ sieht gut aus, wird aber ein Biosupdate vom Hersteller des Boards erfordern, denke ich mal...:)

MfG M.R.

CrazyStrump
25.02.2010, 00:02
da ich ich hier virtualisiere, kann ein 4kerner da schon das eine oder andere bringen. nur muss dann auchg der ram entsprechend gut ausgebaut sein und der festplattendurchsatz auch perfomant.. 6 kerner wären mir aktuell noch zu viel cpu, die ich nicht brauch und somit nur verbranntes geld. sind sie billig genug nehme ich die 2kerne extra aber gerne als bonus mit. bis dahin dürfte aber noch etwas zeit vergehen.

werde wohl eher für wenig geld meinem AM2 System einen kleinen Ausbau gönnen und was ordentliches mobiles dazu als Hauptrechner dazu.

DerrickDeluXe
25.02.2010, 14:45
Auch wenn ich kein neues System plane, hört sich der Turbo Modus sehr interessant an. Vielleicht wird das nächste System ja wieder auf einem AMD basieren. :)

S.I.
27.02.2010, 13:05
Hallo ich habe einen E7200 @3.8
und überlege schon aber das ist eine Preisfrage ...

Am2 unterstützung ?
wenn ja kann ich den Ram behalten und ein günstiges Board nehmen .
Dann wäre der Preis der CPU noch interressant ....


Gruss Rene

also wenn du AM2+ Board hast, kannst den Ram klar weiter verwenden, da bräuchtest auch kein neues Board ;D

cypher_botox
27.02.2010, 13:47
Hab mir mein Board damals va wegen 140W gekauft. Wenn das Ding nicht AM2+-kompatibel wird ... nein, steig ich nicht auf Intel um ... aber fänd ichs schade. Endlich nen neuen Arbeitgeber und dann wird das hübsche Teilchen am Ende doch nicht für AM2+ ausgelegt. Fänd ich weniger hübsch von AMD!!!

Gruß

Cypher

User002
27.02.2010, 20:10
Ja, Grund nenne ich im Thread

Insofern der Idle-Stromverbrauch des Phenom II X6 gering bleibt ( ~10 Watt) und ein Modell mit offenem Multiplikator AM2+ kompatibel zu meinem alten DFI Lanparty UT 790FX M2R ist und im Spätsommer Herbst 2010 für um die 200€ verfügbar ist UND ich ein bisschen finanziellen Spielraum über habe...

DANN kaufe ich mir einen Thuban *buck*

Also viele Vorbehalte , aber es geht noch weiter..;)

und das wäre schon ein Knüller auf dann ~3 jahre alte - ehemalige High-End Platine - die irgendwann mal releast wurde als es höchstens mal Dualcores X2 gab - einen Hexacore drauf zu basteln..Technisch sollte es mit 140 Watt TDP-Support gehen - liegt eher am BIOS-Hersteller...(Mainboardhersteller). Mal schauen was DFI da noch so bietet - eventuell mal dem Support auf den Zahn fühlen

Ansonsten muss der OC X4 965 C3 Stepping @ 3,hastenichtgesehen erstmal ausreichen
Bei neukauf eines PCs würde ich dann aber doch auf nen Hexacore setzen, bzw. wenn ich eine AM3 Workstation neu aufbauen würde - was zur Zeit zumindest noch nicht geplant ist..



Grüße!

lionheart2000de
01.03.2010, 01:06
...es ist dann: "Nein, ich bin mit meinem Phenom II zufrieden" geworden.

Der 6-Core ist mir zu niedrig getaktet, der wird für mich erst ab mindestens 3.4 GHz kauffähig, da ich sonst bei den momentan für Win7 erhältlichen (und von mir genutzten Anwendungen) wieder langsamer werde. Auf mehr als zwei Kerne ist keine meiner Anwendungen ausgelegt und das dürfte bei den meisten Normalo-Usern so sein. Und da ist Takt entscheidender als zwei Cores mehr bis wirklich viiiel mehr Multithreading-Anwendungen auf dem Markt sind.

Ich erwarte mit Freude den Phenom II X4 975 BE.

Aber am liebsten wär mir ein Phenom II X4 995 Black Edition Limited mit 160 Watt Verlustleistung und 4 GHz als Standardtakt!!! Der darf dann auch gerne 300 Euro kosten. Das packen die Top-Mainboards wie Asus Crosshair 3 oder MSI GD70 vom Strom her eh mittlerweile locker, auch ein 965 C3 verbrät übertaktet auf 4 GHz mindestens diese Wattzahl. Ob meine CPU jetzt 65 oder 165 Watt verbrät spielt im Zusammenspiel aller Elektrogeräte in meiner Wohnung für mich keine Rolle, wäre ich so auf Sparsamkeit aus hätte ich eher nen kleineren Plasma-Fernseher oder sowas gekauft.

Und dieser Geschichte mit dem angekündigten abgespeckten 4 Core Phenom II X4 960 kann ich auch nichts abgewinnen, allein der Gedanke einen (vielleicht) teildefekten abgeschalteten Core in meiner CPU zu haben ist mir ein Graus. Da ist mir auch die Core-Optimierung vom X6 dann echt schnuppe, viel macht die eh nicht aus.

pollux_9t
01.03.2010, 10:14
@lionheart2000de
Ich würde mal sagen der niedrige Takt für 6 Kerne wird durch den Turbomode wieder relativiert. Ich glaube der Boost von 4 Kernen bringt den Prozessor auf das Niveau der alten Phenom II X4.

@ Topic
Ich bin derzeit mit meinem Phenom II zufrieden und werde das nächste Upgrade auf die Bulldozer Ära verschieben. (Vielleicht dann auch mal ein 2 Sockel Opteron System, hoffentlich mit mehr als einem PCIe 16x Slot )

Allfred
01.03.2010, 11:52
Passt hier nicht 100% - aber Fujitsu stellt gerade einen Server (http://ts.fujitsu.com/products/standard_servers/tower/primergy_tx150s7.html) vor mit 4x2.93GHz (Xeon UP X3470) der im Leerlauf 24,3W (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sparsame-und-effiziente-Single-Socket-Server-942514.html) verbrät.

Daran hat die besonders sparsame Intel-Plattform des Mainboards erheblichen Anteil, denn der Xeon X3470 ist eng mit dem Desktop-PC-Prozessor Core i7-870 verwandt und der Chipsatz 3420 mit dem P55.
Quo vadis AMD?

Opteron
01.03.2010, 12:16
Wenn einem die idle Verbrauchswerte eines Servers wichtig sind, macht man was falsch ^^

Ansonsten kommt vom AMD demnächst Adelaide:
http://www.xbitlabs.com/news/cpu/display/20100224035621_AMD_Readies_Low_Power_Server_Platform.html

Allfred
01.03.2010, 12:49
Immerhin sprechen wir hier nicht von einem auf ATOM basierenden Spasspacket, es ist ein 4x2.93GHz Xeon - mit ECC Support und allem drum und dran. Außerdem waren die 24,3W Systemverbrauch - nicht bloße CPU. Einen Papiertiger dagegen zu halten ist unfair. Ich würde sagen, Hut ab, das hat Intel gut hinbekommen. Die Meßlatte liegt. :o

Opteron
01.03.2010, 13:27
Immerhin sprechen wir hier nicht von einem auf ATOM basierenden Spasspacket, es ist ein 4x2.93GHz Xeon - mit ECC Support und allem drum und dran. Außerdem waren die 24,3W Systemverbrauch - nicht bloße CPU. Einen Papiertiger dagegen zu halten ist unfair. Ich würde sagen, Hut ab, das hat Intel gut hinbekommen. Die Meßlatte liegt. :o
Ich sags nochmal 24W idle interessiert keinen, dass das Systemverbrauch ist war mir klar ... aber wer einen Server ideln läßt macht einach was falsch ...


Einen Papiertiger dagegen zu halten ist unfair. Öh wieso ? Du fragst doch nicht danach was AMD gerade hat, sondern:

"Quo Vadis"

Das bedeutet "wohin gehst Du" -> Da ist im zeitlichen Sinne Zukunft gemeint, welche Richtung AMD einschlagen wird, nicht die Gegenwart.

Also bevor Du Dich über Antworten beschwerst, stelle besser die Frage richtig :)

Allfred
01.03.2010, 13:58
Wie bist Du denn heute drauf? :-[

Opteron
01.03.2010, 14:42
Wie bist Du denn heute drauf? :-[
Naja, wie würdest Du reagieren, wenn Dir jemand Unfairness vorwirft ?
Abgesehen davon, bitte nicht den Smiley übersehen ^^

Wan_Mateng
04.03.2010, 11:33
Für mich wäre es erst einmal interessant was dieser Thuban an Leistung bringt und wo AMD diesen preislich positioniert.

Twodee
06.03.2010, 21:41
Für mich wäre es erst einmal interessant was dieser Thuban an Leistung bringt und wo AMD diesen preislich positioniert.
Vorallem ob Thuban leistungsmäßig zum Quad i7 9xx aufschließen kann.

OBrian
06.03.2010, 22:14
Wie soll er das können? Es ist praktisch nur ein Deneb mit 6 Kernen (falls der Probefilter des Istanbul noch aktiv ist, dürfte er auf der Ein-Sockel-Plattform AM3 nichts nützen), und die Pro-Takt-Leistung ist nicht verbessert worden. Also wird er relativ sicher hinter einem Core i7 mit 6 Kernen liegen, der mehr Takt hat.

Also mal ehrlich, wer Wunder erwartet und dann enttäuscht ist, daß nur die Realität eintritt, wird doch seines Lebens nicht froh. Realistisch betrachtet wird der Thuban sowieso nur ein Nischenangebot, weil die 2 Kerne mehr vielen Leuten nichts nützen, aber wer die nutzen kann, wird sich freuen, einen 6 Kerner zu halbwegs bezahlbaren Preisen zu bekommen.

idler
06.03.2010, 22:20
Der 45nm Prozess ist einfach die Zeit der Quadcores im Home-Bereich, Hexa-Cores lohnen sich meiner Meinung nach erst ab 32 nm und wenn man den Takt des Gulftown sieht, dann werden sich wohl auch Octo-Cores noch im 32nm Prozess lohnen.

Ich sehe für diesen Hexacore nur eine Chance, wenn er eine Turbofunktion mitbringt die ihn auf deutlich über 3 ghz im quad und 3,5 ghz im Dual-Betrieb bringt, was für AMD angesichts der kleinen TDP wohl schwer wird.

Trotzdem bleibt der Nutzen von Hexacores gegenüber Quadcores innerhalb des 45nm Prozesses aufgrund der geringeren Taktfrequenz äußerst begrenzt, da wohl kaum Mehrleistung übrig bleibt und er sicher mehr kosten wird.

Werde in Q2/2010 einen PC kaufen und es wird wohl ein Phenom II X4 werden.

gruffi
07.03.2010, 02:11
Wie soll er das können? Es ist praktisch nur ein Deneb mit 6 Kernen (falls der Probefilter des Istanbul noch aktiv ist, dürfte er auf der Ein-Sockel-Plattform AM3 nichts nützen), und die Pro-Takt-Leistung ist nicht verbessert worden. Also wird er relativ sicher hinter einem Core i7 mit 6 Kernen liegen, der mehr Takt hat.
Erst lesen, dann echauffieren. Twodee sprach von Quad i7, nicht von Hexa i7. ;) Und die Frage ist berechtigt. Ich sehe da relativ gute Chancen, siehe Istanbul vs Gainestown. Und mit Turbo dürfte Thuban auch noch etwas schneller als Istanbul sein.

Twodee
07.03.2010, 11:21
Wie soll er das können? Es ist praktisch nur ein Deneb mit 6 Kernen (falls der Probefilter des Istanbul noch aktiv ist, dürfte er auf der Ein-Sockel-Plattform AM3 nichts nützen), und die Pro-Takt-Leistung ist nicht verbessert worden. Also wird er relativ sicher hinter einem Core i7 mit 6 Kernen liegen, der mehr Takt hat.

Also mal ehrlich, wer Wunder erwartet und dann enttäuscht ist, daß nur die Realität eintritt, wird doch seines Lebens nicht froh. Realistisch betrachtet wird der Thuban sowieso nur ein Nischenangebot, weil die 2 Kerne mehr vielen Leuten nichts nützen, aber wer die nutzen kann, wird sich freuen, einen 6 Kerner zu halbwegs bezahlbaren Preisen zu bekommen.

Wenn du damit mich meinst, ich schrieb extra "Quad" und nicht 6-Core i7. Mir ist klar das es "nur" ein Penom2 mit +2 Kernen ist und kein Mehr an proMhz zu erwarten ist. Aber er sollte dennoch gleich auf oder margial schneller sein, als ein i7 "Quad" + HT - in Multithreaded-Anwendungen. Das Thuban nicht mit dem 6-Core i7 konkuriert soll, sollte allein schon bei dem zu erwartenden Preisunterschied zwischen Thuban <300€ und 6-Core i7 ~999€ klar werden.

S.I.
08.03.2010, 22:21
wenn er denn mit 300€ kommt...mal schauen, zu hoffen wäre es...AMD muß über die Preise agieren, sonst wird das ganz allgemein nichts...:)

OBrian
25.03.2010, 08:55
Wenn du damit mich meinst, ich schrieb extra "Qaud" und nicht 6-Core i7. Mir ist klar das es "nur" ein Penom2 mit +2 Kernen ist und kein Mehr an proMhz zu erwarten ist. Aber er sollte dennoch gleich auf oder margial schneller sein, als ein i7 "Quad" + HT - in Multithreaded-Anwendungen. Das Thuban nicht mit dem 6-Core i7 konkuriert soll, sollte allein schon bei dem zu erwartenden Preisunterschied zwischen Thuban <300€ und 6-Core i7 ~999€ klar werden. Achso, ja sicher. Hatte das irgendwie falsch gelesen :-[ Der Thuban ist grob gesagt 50% schneller als ein Deneb mit gleichem Takt, und da der i7 QUADcore ;) zwar schneller, aber nicht 50% schneller als ein Deneb ist, sollte es zum Überholen reichen. Natürlich nur in Programmen, die wirklich alle Kerne voll auslasten und nicht nur eine Teillast erzeugen, die Hyperthreading entgegenkommt.

denjo
26.03.2010, 03:26
boinc :]

Aqua
28.03.2010, 03:12
Mit dem 2. Ja gestimmt. Ich crunche schon seit Jahren für Seti und BOINC ist auch mein Freund ;D

Jonathan
13.04.2010, 20:37
Bin gerade erst auf einen Phenom II X4 905e umgestiegen. Mir ist niedrige TDP und geringe Temperatur wichtiger als das letzte Quentchen Geschwindigkeit. Und der Phenom II X4 905e ist deutlich schneller und kühler als mein alter Athlon 64 X2 5000+.

pollux_9t
16.04.2010, 23:30
Bin gerade erst auf einen Phenom II X4 905e umgestiegen. Mir ist niedrige TDP und geringe Temperatur wichtiger als das letzte Quentchen Geschwindigkeit. Und der Phenom II X4 905e ist deutlich schneller und kühler als mein alter Athlon 64 X2 5000+.

Die 6 Kern Opterons gibts auch mit 35 Watt TDP bei 1,6 GHz. Das Ding könntest Du sogar in eine Notebook einbauen ^^

Jonathan
17.04.2010, 09:36
Die 6 Kern Opterons gibts auch mit 35 Watt TDP bei 1,6 GHz. Das Ding könntest Du sogar in eine Notebook einbauen ^^
Aber 1.6GHz sind mir dann doch etwas zu wenig an Takt.

pollux_9t
17.04.2010, 11:59
Dass ist nur die Standardeinstellung. Da lässt sich in der Regel noch m Takt schrauben. Dafür wäre die BlackEdition ideal.