PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schade Matrox...



Li_Payne
25.06.2002, 07:43
Auf www.heise.de ist ein Kurzvergleich der Parhelia gegen eine GF4-4200, leider kommt die Parhelia dabei nicht besonders gut weg...

Und das für 540.-

Schade eigentlich...

MaXXiMuM
25.06.2002, 07:49
Was ich bis dato an Tests gelesen hab ist die Parhelia ohne FAA langsamer als ne 4600er aber mit aktiviertem FAA stinken die GF4 alle mächtig ab gegen die Parhelia weil Matrox wirklich nur die Kanten glättet und nicht das ganze Bild glättet (so wie es nVidia und andere machen) :)

Hawk
25.06.2002, 07:55
Mich würde mal das System interessieren mit dem die den Benchmark betrieben haben! Und außerdem mag ich Heise nicht, ich vertrau auf andere Review die bischen mehr zeigen, werden ja alle heute kommen!
Aber wenns echt so ist wie bei Heise, dann ist es echt schade!

MaXXiMuM
25.06.2002, 07:57
Bei Hardware-Reviews vertrau ich auch ned so sehr auf Heise...die sind zwar ziemlich kompetent aber in Sachen Hardware gibt's bessere Seiten :)

knallebumm
25.06.2002, 08:04
auf tomshardware gab´s auch einen test. (im moment down)

hab aber das hier gefunden:

http://mitglied.tripod.de/creativedrivers/parhelia.zip

Li_Payne
25.06.2002, 08:04
Ich finde zwar Heise nicht gerade "DAS" Hardware-Test-Lab, aber das die Jungs ein paar Spiele bzw. Benchmarks ausführen können, glaube ich nun schon :-)

Immerhin war der Gegner auch nur eine GF4-4200...

Sicher werden die Treiber besser und die Preise niedriger, aber ich hatte schon auf ein "Startfeuerwerk" von Matrox gehofft.

Meisterfragger
25.06.2002, 08:39
schaut doch mal bei Chip (http://www.chip.de/produkte_tests/produkte_tests_8737618.html) vorbei, da gibt es den Vergleich zu allen TIs

und zu den Tests bei Heise/ct; die sind doch echt gut, das Testsystem wird immer genau beschrieben, und solche Sachen wie die Angabe der Lautstärke von Festplatten in Sone und (!!) dB sucht man bei so ziemlich allen anderen Mags/Seiten vergeblich, also ich find heise gut :)

Greetz

JJFlash
25.06.2002, 09:59
Naja, ich hab zwar eigentlich auch mehr erwartet, aber Matrox hats ja vorher angekündigt, dass die Parhelia auf GF4 Niveau liegen soll.
Aber ich würds nicht so negativ sehen denn:


warten wir erstmal auf die nächsten Treiber
bei relativ einfach gestrickter Grafik (singletexturing) kann Parhelia auch nicht zaubern, da gibt die Taktrate die Geschwindigkeit vor, Speicherbandbreite und 4 Textureinheiten helfen da nicht.
bei komplexeren Spielen sollte Parhelia noch deutlich zulegen, ist also IMO der zukunftssicherere Chip
Seit ich am Rechner auch wirklich arbeite ist die Bildqualität im 2D-Betrieb für mich nicht mehr zu vernachlässigen und da liegt Matrox einsam an der Spitze
Die Preise werden fallen und schnellere Versionen werden auch kommen. Irgendwann.



Was heise.de angeht: Es mag ja die ein oder andere Hardwareseite geben, die sich ein Testlabor leisten kann, aber im großen und ganzen gilt bei mir ein Testergebnis erst dann als Tatsache, wenn es in der ct steht. Das hat auch Gründe:


Die ct veröffentlicht ihre Testaufbauten haarklein
Die Testaufbauten sind durchdacht
Es wird auf wirklich interessante Aspekte eines Produkts hin getestet , die zwar echt wichtig sind, an die vorher aber keiner gedacht hat...(Bsp: aktuelle ct, Virenscanner und NT-Test)
Die Testergebnisse werden vernünftig reflektiert.
Es werden im Fazit zwar alle Vor- und Nachteile der Probanden aufgeführt, aber kein Testsieger gekührt

Lord Necci
25.06.2002, 10:12
die karte ist in ca. 5 tagen bei avitos.de (http://www4.avitos.com/shop/info.asp?product_group=188&fct=&product_code=GRA483&search_str=&sid=4743099391) erhältlich. der preis beträgt 419€. und noch ein weiterer test (sehr umfassend) bei 3dcenter.de (http://www.3dcenter.de/artikel/parhelia_firstlook/).

Stefan D.
25.06.2002, 10:13
Moin.

Den kurzen Test bei www.heise.de finde ich etwas oberflächlich, da warte ich lieber auf den ausführlicheren in der ct.

Man sollte auch nicht vergessen, dass es sich bei der Parphelia noch nicht um ausgereitze Treiber handelt. Da wird sicher noch mehr an Leistung rauszuholen sein.

MfG

Stefan

Lord Necci
25.06.2002, 10:37
man sollte bei der ganzen benchmarkerei auch nicht vergessen, dass die meisten benches, oder auch spiele, für nvidia karten ausgelegt sind.

suppenzorro
25.06.2002, 10:49
ihr könnt auch gerne den test von 3dc.de nehmen, da sind genug benchmarks:

http://www.3dcenter.de/artikel/parhelia_firstlook/



dem parheila fehlt ganz einfach eine bandbreitenschonende technik, das ist wohl alles, naja, trotzdem ein gelungenes revival

Lord Necci
25.06.2002, 10:52
Original geschrieben von Lord Necci
die karte ist in ca. 5 tagen bei avitos.de (http://www4.avitos.com/shop/info.asp?product_group=188&fct=&product_code=GRA483&search_str=&sid=4743099391) erhältlich. der preis beträgt 419€. und noch ein weiterer test (sehr umfassend) bei 3dcenter.de (http://www.3dcenter.de/artikel/parhelia_firstlook/).

steht da doch drin http://www.clicksmilies.net/sammlung/teufel/teufel076.gif

btw: bei hartware.de (http://www.hartware.net/review.html?id=233) gibts auch noch ein review. aber scheinbar haben die gerade serverprobs, da nur die erste seite aufgerufen werden kann.


PS: sorry... die links waren nich farblich markiert, da ich die dinger von hand eingegeben habe. http://www.clicksmilies.net/sammlung/teufel/teufel084.gif

bobmain
25.06.2002, 10:59
Der Test bei 3D-Center (http://www.3dcenter.de/artikel/parhelia_firstlook/) ist wirklich empfehlenswert.

Ein Zwischenfazit dort, daß ich nur unterschreiben kann lautet folgendermaßen:
"Das wichtigste zum Schluß: Es tritt hier mit der GeForce4 Ti4600 ein Refresh eines seit Frühjahr 2001 im Markt befindlichen Chips mit einem superb ausgereiften Treiber an - gegen eine brandneue und nicht auf früheren Chips basierende Hardware, deren Treiber zudem definitiv noch nicht im Auslieferungsstadium befindlich sind. Will sagen: Bei der GeForce4 Ti4600 sind in den kommenden Wochen (bis auf 3DMark) wohl kaum noch Leistungssteigerungen durch Treiberupdates möglich, bei der Parhelia können wir dies dagegen mit Sicherheit annehmen. Zwar war der Parhelia-Treiber stabil genug, um alle Benchmarks durchzuführen (wenn auch mit manchem Absturz zwischendurch), aber er ist mir Sicherheit noch meilenweit von einer erstklassigen Performance-Optimierung entfernt."

Und eins zeigt der Test schon jetzt: Mit Kantenglättung liegt die Parhelia schon jetzt gleichauf mit der TI4600 mit Auflösungen über 1280 sogar zum großen Teil deutlich darüber.
Auch gibt es ja keine Spiele in dem Test, die massiv Vertex- und Pixelshader einsetzen. Das kann im Winter noch interessant werden. Von Displacemant-Mapping will ich mal gar nicht sprechen, vor Ende 2003 wird es wohl kaum ein Spiel damit geben.

Irgendwie erinnert es mich bischen an die Erscheinung der G400. Die Voodoo war damals unter 16-bit und Open-GL oder womöglich Glide viel schneller als die G400. Dafür hat die G400 unter 32bit und Direct3D die Nase meilenweit vorn und hatte schon features integriert, die Ati erst mit der Radeon und nvidia mit der Geforce3 eingeführt haben (EBM).
Ähnlich ist es auch mit der Parhelia. Matrox hat wiedermal die modernste Grafikkarte auf dem Markt und zeigt, wer wirklich Vorreiter in Sachen Technologie ist!

Allerdings ist es sicher nicht sinnvoll, auch wenn das vielleicht einige gehofft haben, von einer 4X00er Geforce4 aus Performance-Gründen zu Matrox zu wechseln, keine Frage.

Gruß
Bob

daniel_droege
25.06.2002, 11:45
Der Artikel bei Tomshardware.de ist recht gut!

Die Tech Demos des Parhelia sind sehr beeindruckend wie ich finde!!!

Campari
25.06.2002, 12:00
http://www.tecchannel.de/hardware/907/index.html

noch ein test. wirklich recht enttäuschend. aber matrox baut eh nur noch für den prfo markt. ne zocker karte sollte das nie werden.

Auszug:
Die überzeugende Signalqualität des Vorgängers G550 hat die Parhelia-512 nicht übernommen.

Mari
25.06.2002, 12:25
Irgenwie funzen Eure links hier nicht. ???

Aber die Zeitschrift Chip (http://www.chip.de) hat die "Wunderkarte" ebenfalls durch die Benchhölle geschickt.

Sieht sehr nach etwas Schaumschlägerei aus von seitens Matrox.

mirage
25.06.2002, 12:59
Hmm, irgendwie ist 3DCenter.de nicht erreichbar, heute morgen war es das noch. Was den Matrox Chip/Karte angeht, von dem bin ich ganz und garnicht überzeugt, ich glaube kaum, das neue Treiber da noch wunder bewirken in sachen Performance und für das Geld ist die Karte für Gamer einfach zu teuer, wer sie doch kauft, selber schuld....:[ Die 80Mio. Tansistoren sind einfach zuviel für 0.15µ, währ der Chip höher getaktet könntet sich die momentane Situation vielleicht bessern, aber so. Genauso "schlimm" sehe ich das Fehlen von Bandbreitenschonenden Features, die GF4 hat 75% weniger Bandbreite und gewinnt trotzdem fast alle Benchmarks! Irgendwie hat Matrox da geschlust finde ich, wenn sie schon so einen "Überchip" entwickeln, dazu noch mit einem 256Bit Speicherinterface darf sowas nicht fehlen, ich meine z.b sowas was NV hat, wie z.b einen Crossbar-Controller der die 256Bit in 8 Stücken aufteilen kann, damit währe dem Parhelia schon sehr geholfen, und sowas zu implementieren ist doch auch nicht die Welt, oder! Na ja, bin sehr enttäuscht von dem Ding und dann noch zu diesem Preis....

Bis denne

suppenzorro
25.06.2002, 16:00
3dcenter.de ist zur zeit nur über diese ip erreichbar:

http://217.160.31.24/

pM
25.06.2002, 16:58
Ahh, Schund + Partner hat mal wieder "leichte Probleme.

Sir Ulli
25.06.2002, 22:31
@bobmain

voll und ganz zustimm

MFG
Sir Ulli