RSS-Feed anzeigen

Overclocking-Contest Blog

Die Schlümpfe und der Phenom 2 Teil 2

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,67.
von am 13.06.2009 um 19:49 (27623 Hits)
Aus Gründen des Formats, der Upload-Möglichkeiten der Bilder und der Leserschaft poste ich diese Geschichte sowohl hier als auch im Forum.
Im Forum sieht die Geschichte außerdem besser aus, daher empfehle ich euch, sie dort zu lesen!


Den Teil 1 findet ihr hier.

Teil 2


...sämtliche Bestrebungen der Schlümpfe, den vierherzigen Drachen zu kühlen, schlugen fehl:
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cooldown.JPG 
Hits:	1511 
Größe:	199,8 KB 
ID:	28357

..Deshalb beschworen sie zur Zähmung des Drachens einen japanischer Samurai, welcher ihnen schon bei der Bändigung des Athlon64X2 geholfen hatte.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Die Beschwörung.JPG 
Hits:	1495 
Größe:	270,0 KB 
ID:	28358
Er bestand größtenteils aus Kupfer und Aluminium und hieß Scythe Mugen 1.


Mitsamt dem eisernen Riesen stiegen die Schlümpfe hinauf auf die Plattform, auf welcher der Drache hauste. Aus nicht überlieferten Gründen nannten sie diese „Asus M4A79 deluxe“.

Gemeinsam kämpften sie gegen die Hitze des Drachens, doch noch bevor dieser zu richtigem Leben erwacht war, mussten die Schlümpfe ihr waghalsiges Unterfangen bereits aufgeben, da es sich als ...inkompatibel... erwies...
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Inkompatibilität.JPG 
Hits:	1539 
Größe:	444,2 KB 
ID:	28359
...und nicht nur das – es war sogar „dual“-inkompatibel! ;-)

Der Drache war nicht zu bändigen. Daher wendeten sie sich erneut an den grünen Planeten, sodass dieser ihnen einen seiner Krieger zur Seite stellen würde, ...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Planet 3D NOW.JPG 
Hits:	1458 
Größe:	268,5 KB 
ID:	28361
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P3D Logo.JPG 
Hits:	1490 
Größe:	326,7 KB 
ID:	28360
...und den fanden sie in Form des NH-U12P, von einer Schmiede aus den Bergen stammend namens Noctua.

Während die Boten aus den Bergen noch unterwegs waren, bestrichen die Schlümpfe den Drachen fleißig mit „thermaler Paste“, um sich darauf vorzubereiten, die bei seinem Erwachen entstehende Wärmestrahlung in den Griff zu bekommen.


Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	lalalaPaste.JPG 
Hits:	1453 
Größe:	241,4 KB 
ID:	28362
Der neue Krieger traf im Dorf ein und wurde auf die Plattform geführt, wo sich die Schlümpfe darauf vorbereiteten, dem Drachen alles zu geben.
Endlich war der Tag gekommen, an dem die vier Kerne hochgefahren werden konnten:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Reaktor1.JPG 
Hits:	1538 
Größe:	227,2 KB 
ID:	28363
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Reaktor2.JPG 
Hits:	1478 
Größe:	261,8 KB 
ID:	28364


Und so gelang es den Schlümpfen endlich unter lautem Getöse den Drachen zu bändigen...

..SuperSchlumpf wurde von den Frauen gefeiert..
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Disco.JPG 
Hits:	1524 
Größe:	217,6 KB 
ID:	28365




Doch weil der Drache eines Tages leider zurück in seine Heimat fliegen wird müssen, tragen die Schlümpfe ihren alten Dual Core nun wieder zurück ins Dorf...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Karavane.JPG 
Hits:	1501 
Größe:	206,5 KB 
ID:	28366

...hoffen wir, dass ihnen die Power des vierherzigen Drachens noch lange erhalten bleibt. ;-)

Aktualisiert: 13.06.2009 um 23:43 von themk

Kategorien
Phenom II , Overclocking , OC-Contest

Kommentare

Trackbacks