Ergebnis 1 bis 25 von 45

Hybrid-Darstellung

  1. Beitrag #1
    Gast_23
    Gast

    Asrock Dual-SATA2 Vcore per Silberlack erhöhen

    Hallo,

    würde meinem X2 4200+ mal gerne etwas einheizen. Allerdings ist bei 220MHz FSB Schluss, obwohl ich RAM und CPU - Northbridge -Verbindung runtergetaktet habe.
    Schlussfolgerung: CPU bekommt zu wenig Spannung.
    Problem: Mainboard erlaubt keine Erhöhung der Spannung. Ist bei 1,4V und höher geht's nicht.
    Jetzt habe ich das hier gefunden. Eine Anleitung, wie man mit Silberleitlack und etwas Geschick die Spannung freischalten kann.
    Hat da jemand Erfahrung mit?
    Sollte ich das machen oder lieber nicht?
    Lohnt es sich, oder ist mein 4200+ mit seinen 2420MHz schon am Ende?
    Wie viel mehr wäre da rauszuholen?

    PS: Ist es bedenklich, dass bei eingestellten 1,4V VCore Everest eine Spannung zwischen 1,33 und 1,36V anzeigt?

    Vielen Dank für jeden Rat !
    Geändert von Gast_23 (04.01.2007 um 20:00 Uhr)

  2. Beitrag #2
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von hendrikhey
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS X50SL
      Desktopsystem
      Prozessor: Brisbane 4000+, ohne IHS
      Mainboard: MSI K9N Neo-F V2
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: 2x1GB Kingston ValueRAM PC6400, 2x2GB A-DATA PC6400
      Grafikkarte: Sapphire Radeon X1950 Pro
      Display: Fujitsu-Siemens 21"
      Festplatte(n): Seagate 420GB SATAII
      Optische Laufwerke: LiteOn DVDRW SOHW32
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: ASUS Vento A8
      Netzteil: 550W LCPower Ultra-Silent 14cm
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate x64, XP x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Ich hasse dieses Board. 250MHz max. Ref-Takt! :-(

    Registriert seit
    25.09.2002
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    485
    Danke
    7
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hast Du auch einen Kühler, der genug Reserven für 1.5V hat?


    ----------WICHTIG!----------
    Vectra B 2.0i 16V, powered by 99.9ct/liter

  3. Beitrag #3
    Gast_23
    Gast
    Zitat Zitat von hendrikhey Beitrag anzeigen
    Hast Du auch einen Kühler, der genug Reserven für 1.5V hat?
    Ja, Wasserkühlung, Innovatek X-Flow.

  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sisko

    Registriert seit
    30.01.2002
    Ort
    Deep-Space-Berlin
    Beiträge
    1.201
    Danke
    0
    Gedankt 8 Mal für 2 Themen
    Ich hatte bei meinem ersten einen 5er Dipschalter angelötet um auch die Zwischenspannungen einstellen zu können, hatte es mit einem alten Floppykabel verlötet, hat auch wunderbar geklappt!




    Der Sisko
    Mein Heimkino Klicke hier! Mein Homerecording-Studio KLICK! CPU-Reparatur Klicke hier! Mein Mac Klicke hier!
    Meine Bewertungen: KLICK!

  5. Beitrag #5
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von hendrikhey
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS X50SL
      Desktopsystem
      Prozessor: Brisbane 4000+, ohne IHS
      Mainboard: MSI K9N Neo-F V2
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: 2x1GB Kingston ValueRAM PC6400, 2x2GB A-DATA PC6400
      Grafikkarte: Sapphire Radeon X1950 Pro
      Display: Fujitsu-Siemens 21"
      Festplatte(n): Seagate 420GB SATAII
      Optische Laufwerke: LiteOn DVDRW SOHW32
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: ASUS Vento A8
      Netzteil: 550W LCPower Ultra-Silent 14cm
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate x64, XP x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Ich hasse dieses Board. 250MHz max. Ref-Takt! :-(

    Registriert seit
    25.09.2002
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    485
    Danke
    7
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Das ist eigentlich DIE Idee. Wäre ich nie drauf gekommen.


    ----------WICHTIG!----------
    Vectra B 2.0i 16V, powered by 99.9ct/liter

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cpushreder
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600, 3510 MHz (9 x 390)
      Mainboard: Gigabyte GA-P35-DS3R
      Kühlung: EK Waterblock Plexi
      Arbeitsspeicher: 2x G Skill F2-6400CL5-2GBPQ
      Grafikkarte: ATI Radeon HD 5770 (1024 MB) (Asus CuCore)
      Display: Medion 23.6 Tft Akoya P55005 | Samsung SyncMaster 940NW [19" WS LCD]
      Festplatte(n): 2x SAMSUNG HD103SI (1TB) 2x SAMSUNG HD103SJ (1TB)
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVD-RAM GH22NS30; TSSTcorp DVD-ROM SH-D163B
      Soundkarte: Creative X-fi Titanium
      Gehäuse: NZXT Whisper
      Netzteil: Nitrox 500w
      Betriebssystem(e): WIN7 x64
      Browser: Firefox V3.6
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.116
    Danke
    7
    Gedankt 2 Mal für 2 Themen
    ich habe es mit silberleitlack gemacht.
    vorsicht, wenn du z.b. 1,50v anlegst und auch CnQ kann es sehr gut sein das du im idle genau die selbe spannung hast.
    ich habe sehr gute erfahrungen mit CrystalCPUID gemacht beim multi von 4 ist zwar das niedrigste dann 1.175v aber immernoch besser als 1,5v
    Wer ist eigentlich dieser Ken Tucky?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO