Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von K7Jo

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    1.380
    Danke
    3
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen

    PAT bei Intel 865PE aktivieren ... geht das weiterhin?

    Hallo Herr Anderka,

    ist es auch in der Zukunft möglich, dass Hersteller von i865PE Mainboards per BIOS die PAT nutzen/aktivieren können oder hat man sich bei Intel Veränderungen an der Chiparchitektur vorgenommen?

    Ab wann schaltet sich die PAT bei dem i875P ab, welchen Auslöser gibt es für die Deaktivierung? (Ja, die Frage ist außerhalb der Spezifikationen, aber dennoch interessant zu wissen falls beantwortbar )

    Ggf. vielen Dank für ihre Antworten ... und die Zeit, die sie sich heute für die Leser von Planet 3DNow! nehmen.

    Gruß, K7Jo

  2. Beitrag #2
    Intel Desktop Platform Architecture Specialist Avatar von Christian Anderka

    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    309
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    HA und ich dachte schon die Frage würde gar nicht mehr kommen...

    Zunächst mal ist es wichtig zu Unterscheiden, dass die zahlreichen Boards, die beim 865 einen "Turbo"-Modus anbieten nicht exakt das gleiche machen, wie PAT beim 875.
    Das wurde leider immer wieder falsch berichtet.

    Tatsache ist, dass viele Boardhersteller den 865 in einen Modus bringen, wo PAT funktioniert und den Chipsatz dann auf 800/400 übertakten. Dabei läuft der 865 außerhalb der Spezifikation und dieser Modus ist eben nicht mit PAT gleich zu setzen, sondern eine Form der Übertaktung. Und das bringt auch die üblichen Risiken mit sich: instabiler Betrieb und kürzere Lebensdauer.

    Zur Frage: Wird Intel den 865 so ändern, dass diese Übertaktung nicht mehr möglich ist?
    Ehrliche Antwort: Ich weiß es nicht.
    Da dieser Betrieb nicht Bestandteil der Spezifikation des Chipsatzes ist, kann es sein, dass Intel in einem zukünftigen Produkt-Update Änderungen vornimmt, die solche Übertaktungen nicht mehr möglich macht (evtl. Produktänderungen, die das gar nicht als primäres Ziel haben). Aber es kann auch gut sein, dass solche Änderungen nicht notwendig sind.

    Christian

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Sir Ulli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 530
      Prozessor: Imhell Quad 6.600 at 3.240 8 x 405
      Mainboard: Aus P5K Rev 2.1
      Kühlung: Thermalright SI-128 SE Papst 120 at 1.200
      Arbeitsspeicher: 2 x A-DATA 4 GB DDR2-800 Kit 4,4,4,12
      Grafikkarte: Asus 8.500 GT SILENT/HTP/256M
      Display: Samsung SyncMaster 2232BW 22 Zoll TFT
      Festplatte(n): Western Digital WD10EACS 1 TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S203P Sata
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: CS601 mit 2extra Päpsten at 9 Volt
      Netzteil: Fortron 350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Sir Ulli beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: Seti, Spinhenge, ich war vor Ort
      Rechner: Athlon64 X2 4.400, Imhell Quad 6.600
      Mitglied der Kavallerie: Nein

    Registriert seit
    06.02.2002
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    10.670
    Danke
    104
    Gedankt 156 Mal für 92 Themen
    Hallo

    Ab wann schaltet sich die PAT bei dem i875P ab, welchen Auslöser gibt es für die Deaktivierung? (Ja, die Frage ist außerhalb der Spezifikationen, aber dennoch interessant zu wissen falls beantwortba
    wäre auch interessant zu wissen, ob sich PAT bei i875 Boards mit nem höheren FSB von 200 abschaltet oder doch nicht.

    Danke für die Antwort.

    MFG
    Sir Ulli

    für mich crunchen verschiedene Rechner mein Planetensystem findest du hier

  4. Beitrag #4
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    19.10.2002
    Beiträge
    56
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen

    Original geschrieben von Christian Anderka

    Zunächst mal ist es wichtig zu Unterscheiden, dass die zahlreichen Boards, die beim 865 einen "Turbo"-Modus anbieten nicht exakt das gleiche machen, wie PAT beim 875.
    Das wurde leider immer wieder falsch berichtet.

    Tatsache ist, dass viele Boardhersteller den 865 in einen Modus bringen, wo PAT funktioniert und den Chipsatz dann auf 800/400 übertakten. Dabei läuft der 865 außerhalb der Spezifikation und dieser Modus ist eben nicht mit PAT gleich zu setzen, sondern eine Form der Übertaktung. Und das bringt auch die üblichen Risiken mit sich: instabiler Betrieb und kürzere Lebensdauer.
    Gut, dann gehen Sie bitte bei den nun folgenden Fragen etwas mehr ins Detail:

    1.) Was unterscheidet den "Turbo" Modus des 865 technisch gesehen vom PAT des 875?

    2.) bitte erklären Sie Ihren folgenden Satz einmal ausführlich, denn der 865 ist doch für FSB800 und DDR400 (PC3200) offiziell freigegeben. Warum wird dann "auf 800/400 übertaktet"?:

    Original geschrieben von Christian Anderka

    Tatsache ist, dass viele Boardhersteller den 865 in einen Modus bringen, wo PAT funktioniert und den Chipsatz dann auf 800/400 übertakten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO