Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Fortunes
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Z360 @ i5-560m
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3570K @ 4GHz @ 1V
      Mainboard: Asus P8Z77-L VX
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix 1600er
      Grafikkarte: EVGA GTX970 SC
      Display: LG 25UM55-P
      SSD(s): Crucial M500 480GB
      Optische Laufwerke: LG BH16NS40
      Soundkarte: Magnat Symbol Pro 110
      Gehäuse: Lian Li PC-A51A
      Netzteil: L8-CM 430W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Fortunes beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Q6600@3,0GHz ; T5300 ; E2160@2,4GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    978
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Speicheraufrüstung LG R400-Serie!?

    Servus!

    Ich wollte gerne mein LG R400-EPRAG mit mehr Speicher ausstatten.

    Serienmäßig sind 1024MB DDR2-667 an Bord, allerdings sind davon nur 512MB an der Unterseite hinter einem Plastikdeckel zugängig. Die restlichen 512MB verbergen sich irgendwo im Inneren des R400 und ich hab' keinen Schimmer, wo.

    Kann mir wer weiterhelfen? Ich nehme mal an, dass die komplette R400-Serie von LG entsprechend konstruiert wurde. Und je mehr Schrauben ich auf dem Weg in's Innere des Laptops rausholte, desto mulmiger wurde mir zumute. Als ich die Tastatur entfernt habe, hat's mir dann gereicht, da ich immer mehr und kleinere Schräubchen sah.

    Kann mir jemand eine (detaillerte) Beschreibung für den Austausch beider RAM-Module geben?

    Ich wäre sehr dankbar!
    3570K @ 4.0GHz || 16GB DDR3-1600 Cruvial || GTX970 || Asus P8Z77-V LX || Crucial m500 480GB || L8-CM 430W || Win10_Pro

  2. Beitrag #2
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Fortunes
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Z360 @ i5-560m
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3570K @ 4GHz @ 1V
      Mainboard: Asus P8Z77-L VX
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix 1600er
      Grafikkarte: EVGA GTX970 SC
      Display: LG 25UM55-P
      SSD(s): Crucial M500 480GB
      Optische Laufwerke: LG BH16NS40
      Soundkarte: Magnat Symbol Pro 110
      Gehäuse: Lian Li PC-A51A
      Netzteil: L8-CM 430W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Fortunes beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Q6600@3,0GHz ; T5300 ; E2160@2,4GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    978
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hat keiner einen Schleppi der R400-Serie und weiß, wo der zweite RAM-Baustein sitzt - evtl. noch, wie ich da rankomme?
    3570K @ 4.0GHz || 16GB DDR3-1600 Cruvial || GTX970 || Asus P8Z77-V LX || Crucial m500 480GB || L8-CM 430W || Win10_Pro

  3. Beitrag #3
    Cadet

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    So ging es mir auch...

    Genau den LG R400-EPRAG habe ich auch. Und genau wie Du habe ich irgendwann nach der Tastatur und diversen anderen Schrauben aufgegeben zu suchen.

    Bin zum Händler und habe die 2 x 1 GB Rams zurückgebracht und mit testweise einen 2 GB RAM Riegel direkt im Laden eingebaut! Sofort erkannt - insgesamt also nun 2,5 GB - laufen perfekt!

    Den Nachteil für das Speichertiming nehme ich gern in Kauf. Zum spielen ist es eh keine Lösung.

    Mal eine andere Frage an Dich: Ich habe hier bereits das zweite LG R400-EPRAG, da ich beim Ersten eine ständig stehende Systemuhr zu bemängeln hatte. Das Zweite läuft seit Monaten einwandfrei - bis auf zwei Mal (1x heute), wo auch wieder die Uhr einige Stunden vergessen hatte. So etwas ist mir noch nicht passiert - hast Du ähnliche Symptome gehabt?

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Fortunes
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Z360 @ i5-560m
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3570K @ 4GHz @ 1V
      Mainboard: Asus P8Z77-L VX
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix 1600er
      Grafikkarte: EVGA GTX970 SC
      Display: LG 25UM55-P
      SSD(s): Crucial M500 480GB
      Optische Laufwerke: LG BH16NS40
      Soundkarte: Magnat Symbol Pro 110
      Gehäuse: Lian Li PC-A51A
      Netzteil: L8-CM 430W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Fortunes beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Q6600@3,0GHz ; T5300 ; E2160@2,4GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    978
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nö, ist mir noch nie passiert. Ich habe aber mittlerweile auch mein zweites R400 in der Hand, weil einen Tag nach dem Kauf das W-LAN nicht mehr funzte. Was damals war, konnte mir niemand sagen.

    Fällt die Systemuhr nur aus, wenn weder Akku noch Strom am Lappi sind? Oder selbst wenn der Laptop für ca. 5 Tage mit Akku in der Tasche liegt? Ich hatte bislang noch keine Probleme.

    Ich werde mein Glück noch'mal bei einem Hardwareshop in meiner Nähe versuchen, die bauen RAM kostenlos ein, wenn man den bei denen kauft. Wenn die damit nicht fertig werden, werde ich wohl auch zu deiner Lösung greifen müssen. Aber dann war's mein erster und letzter LG-Laptop. An Prozessor und zweiten RAM kommt man gar nicht, an die Festplatte nur mühsam und NHC funzt auch nicht. Naja, nächstes Weihnachten wird er wieder aussortiert.
    3570K @ 4.0GHz || 16GB DDR3-1600 Cruvial || GTX970 || Asus P8Z77-V LX || Crucial m500 480GB || L8-CM 430W || Win10_Pro

  5. Beitrag #5
    Cadet

    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Maximaler Speicher

    Hallo Leute,
    auch ich habe mir das r400 Eprag gegönnt, leider hackt er aber manchmal ein wenig beim ratdvd Filme gucken. Um dem in Zukunft vorzubeugen möchte ich gern den Speicher erhöhen, aber was ist das Maximum?

    Danke im Voraus!!!

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Fortunes
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Z360 @ i5-560m
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3570K @ 4GHz @ 1V
      Mainboard: Asus P8Z77-L VX
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix 1600er
      Grafikkarte: EVGA GTX970 SC
      Display: LG 25UM55-P
      SSD(s): Crucial M500 480GB
      Optische Laufwerke: LG BH16NS40
      Soundkarte: Magnat Symbol Pro 110
      Gehäuse: Lian Li PC-A51A
      Netzteil: L8-CM 430W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Fortunes beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Q6600@3,0GHz ; T5300 ; E2160@2,4GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    978
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich glaube, das Maximum liegt bei 4GB RAM.

    Wäre schön, wenn du es schaffst, den aufzurüsten und uns mitteilst, wie man an den zweiten RAM-Steckplatz kommt!
    3570K @ 4.0GHz || 16GB DDR3-1600 Cruvial || GTX970 || Asus P8Z77-V LX || Crucial m500 480GB || L8-CM 430W || Win10_Pro

  7. Beitrag #7
    Cadet

    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bist Du sicher mit den 4 GB? Denn laut LG liegt das max. bei 2 GB!! Aber bei Dir läufts ja wohl mit 2,5... alles nicht normal. Hast Du vielleicht ein vernünftiges Datenblatt? Denn wer weiß ob die von der Hotline auch wissen wovon sie reden?!

  8. Beitrag #8
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Fortunes
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Z360 @ i5-560m
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3570K @ 4GHz @ 1V
      Mainboard: Asus P8Z77-L VX
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix 1600er
      Grafikkarte: EVGA GTX970 SC
      Display: LG 25UM55-P
      SSD(s): Crucial M500 480GB
      Optische Laufwerke: LG BH16NS40
      Soundkarte: Magnat Symbol Pro 110
      Gehäuse: Lian Li PC-A51A
      Netzteil: L8-CM 430W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Fortunes beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Q6600@3,0GHz ; T5300 ; E2160@2,4GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    978
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    xandy200x hat 2,5GB in seinem EPRAG, und es funzt.

    Der 945G wird von den Mainboardherstellern zudem mit maximal 4GB Speicherausbau angegeben. Ich lade derzeit noch am Datasheet des 945GM direkt von Intel, aber das ist mehr als nur saulahm.

    edit: http://www.intel.com/design/mobile/datashts/309219.htm - Seite 22 - 4GB Maximalausbau

    Leider ist bei einem ungleichmäßigem Ausbau der Verlust des DualChannels von Nöten bzw. geht der Chipsatz in den weniger performanten asynchronen DualChannel über.
    Geändert von Fortunes (11.12.2007 um 14:48 Uhr)
    3570K @ 4.0GHz || 16GB DDR3-1600 Cruvial || GTX970 || Asus P8Z77-V LX || Crucial m500 480GB || L8-CM 430W || Win10_Pro

  9. Beitrag #9
    Cadet

    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hallo Leutz,
    hab genau das selbe Problem mit dem Speicher aufrüsten!
    Ich weiß jetzt aber wo der zweite Riegel sitzt, man muß das Topcover des R400 abbauen, der Riegel sitzt fast genau unter demTouchpad, hatte es heute mal auseinander genommen, weil es mir keine Ruhe gelassen hat. Das ist echt eine Sauerrei von LG.

    Mfg Leci

  10. Beitrag #10
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Fortunes
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Z360 @ i5-560m
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3570K @ 4GHz @ 1V
      Mainboard: Asus P8Z77-L VX
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix 1600er
      Grafikkarte: EVGA GTX970 SC
      Display: LG 25UM55-P
      SSD(s): Crucial M500 480GB
      Optische Laufwerke: LG BH16NS40
      Soundkarte: Magnat Symbol Pro 110
      Gehäuse: Lian Li PC-A51A
      Netzteil: L8-CM 430W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Fortunes beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Q6600@3,0GHz ; T5300 ; E2160@2,4GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    978
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Kannst du in etwa beschreiben, was ich alles "wegschrauben" muss, um an den zweiten Riegel zu kommen?

    Ich hab' keine Lust, wieder ALLE Schrauben wegzufischen, die ich auf dem Weg nach innen sehe.
    3570K @ 4.0GHz || 16GB DDR3-1600 Cruvial || GTX970 || Asus P8Z77-V LX || Crucial m500 480GB || L8-CM 430W || Win10_Pro

  11. Beitrag #11
    Cadet

    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi,
    also du musst alle Schrauben auf der Unterseite auch die unter dem Akku und die USM Blende, HDD ausbauen, Tastatur entfernen, dann alle Schrauben unter der Tastatur (die silbernen). TFT bleibt dran. Dann hebst du das Topcover an und schaust welche Steckverbindungen ab müssen, pass auf die vordere linke auf die habe ich dran gelassen und das Cover nur beiseite gelegt. Jetzt nur noch die metallische Blende unter dem Touchpad lösen (nicht komplett abschrauben, die drei rechten Schrauben reichen) und schon bist du am Riegel angekommen.
    Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reinfolge

    ps.: bitte entferne die unteren hinteren Schrauben komplett aus dem Gehäuse, sonst bekommste das Topcover nicht ab.

    Mfg Leci

  12. Beitrag #12
    Cadet

    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Grins

    jo is wirklich mal ne knappe stunde arbeit aber habs auch gepackt. Unverschämtheit aber so wollen die halt ihr geld reinholen. laptops billig verkaufen und dann am service verdienen.
    Die Tastatur rauszukriegen ging bischen schwer, sonst wars OK. Und wirklich aufpassen mit den Kabeln unter dem Hardcover/der Tastatur!

    Ich häng mal paar Bilder an.

  13. Beitrag #13
    Cadet

    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Daumen runter! Dank an LG...

    ... für diese tolle Maschine aber vielleicht solltet ihr doch nur Waschmaschinen und Monitore verkaufen, die haben einen besseren Service.

    Es ist mein Job, als selbstständiger Servicetechniker, fast täglich PC´s und Notebooks zu fixen. Jedoch habe ich noch nie von einem Hersteller einen schlechteren Service erlebt.
    • Unzureichende Infos auf der Hersteller-Webseite.
    • Falsche Treiber zum Download hinterlegt.
    • Keine Informationen zur Ersatzteilbeschaffung.

    Um nur ein paar Punkte zu nennen .
    Ich bin durch eine Inzahlungnahme an ein gecrashtes R400-EPRAG gekommen. Nun ca. 20 Arbeitsstunden später, möchte ich mich recht herzlich bei allen Usern des Forums bedanken. Denn hier habe ich teilweise sehr gute Infos bekommen.

    Als kleines Dankeschön werde ich in ca. 6 Wochen, kommt noch ein Deutschland Urlaub dazwischen, auf der eigenen Website alle gesammelten Infos zum R400 veröffentlichen.
    Themen:
    • Speicherumrüstung
    • OS wechsel auf Win XP
    • Mit den richtigen Treibern klappt es auch mit...


    Viele Grüße aus New York City
    fhnyc

  14. Beitrag #14
    Cadet

    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    3
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bild 1: Akku raus, Ram Deckel raus, HDD Deckel und HDD raus.
    Alle Karten raus

    Bild 2: Keyboard schrauben raus

    Bild 3: 4 Keyboard nippel nach oben drücken und Keyboard rausziehen.

    Bild 4: Keyboard stecker rausziehen.

    Bild 5: Schrauben lösen, Stecker 1 und 2 rausziehen, Stecker 3 lieber nicht anfassen (nicht nötig)


    Bild 6: mit Fingernägeln das Gehäuse aufspalten

    Bild 7: Das obere Cover zur seite schieben. (vorischt mit Stecker 3). Schrauben lösen. Deckelchen abnehmen.

    Bild 8: RAM #2 Austauschen

    und jetzt wieder ans Zusammenbauen..

    Viel Spaß

  15. Beitrag #15
    Cadet

    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    3
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bild 4 ,5 6

  16. Beitrag #16
    Cadet

    Registriert seit
    30.03.2008
    Beiträge
    3
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bild 7 und 8

  17. Beitrag #17
    Cadet

    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hallo Leute!

    Erstmal vielen Dank für die tolle Anleitung zum Speichereinbau.

    Es hat zwar ein weilchen bei mir gedauert, aber am Ende hab ich den neuen Speicer reinbekommen.

    Allerdings habe ich noch ein Problem. Ich erkläre mal der Reihe nach.

    Im Computerladen hat mir der Verkäufer nettwerweise gleich den neuen 2GB Baustein auf der Rückseite eingebaut. Der anschließende Test verlief positiv, das Notebook ist mit dann 2,5 GB RAM super gelaufen.

    Dann habe ich nach der Anleitung den zweiten RAM vorne eingebaut. Mit dann 4 GB lief das Notebook plötzlich super langsam. Vista brauchte zum starten ca. 20 Minuten.

    Nachdem nichts geholfen hat, habe ich den hinteren 2GB Baustein wieder gegen den alten 512MB ausgetauscht und siehe da, das Notebook ist wieder normal gelaufen.

    Ich vermute mal, das das Bios ein Problem mit den Einstellungen für das Speichertiming hat. Allerdings finde ich keine Möglichkeit, das im Bios einzustellen. Das BIOS zeigt die kompletten 4GB auch an, wenn sie eingebaut sind, aber wie gesagt, sobald ich mit 4GB hochfahre dauerts ellenlang.

    Habt ihr vielleicht ne Idee, wie ich das in den Griff kriegen kann? Gibts irgendwo ein BIOS Update fürs R400 Eprag das ich mal einspielen könnte?

    Vielen Dank!

    Garfield72

  18. Beitrag #18
    Cadet

    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von garfield72 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Erstmal vielen Dank für die tolle Anleitung zum Speichereinbau.

    Es hat zwar ein weilchen bei mir gedauert, aber am Ende hab ich den neuen Speicer reinbekommen.

    Allerdings habe ich noch ein Problem. Ich erkläre mal der Reihe nach.

    Im Computerladen hat mir der Verkäufer nettwerweise gleich den neuen 2GB Baustein auf der Rückseite eingebaut. Der anschließende Test verlief positiv, das Notebook ist mit dann 2,5 GB RAM super gelaufen.

    Dann habe ich nach der Anleitung den zweiten RAM vorne eingebaut. Mit dann 4 GB lief das Notebook plötzlich super langsam. Vista brauchte zum starten ca. 20 Minuten.

    Nachdem nichts geholfen hat, habe ich den hinteren 2GB Baustein wieder gegen den alten 512MB ausgetauscht und siehe da, das Notebook ist wieder normal gelaufen.

    Ich vermute mal, das das Bios ein Problem mit den Einstellungen für das Speichertiming hat. Allerdings finde ich keine Möglichkeit, das im Bios einzustellen. Das BIOS zeigt die kompletten 4GB auch an, wenn sie eingebaut sind, aber wie gesagt, sobald ich mit 4GB hochfahre dauerts ellenlang.

    Habt ihr vielleicht ne Idee, wie ich das in den Griff kriegen kann? Gibts irgendwo ein BIOS Update fürs R400 Eprag das ich mal einspielen könnte?

    Vielen Dank!

    Garfield72
    Moin!

    Noch ein kleiner Nachtrag: Der Support von LG hat mir mitgeteilt, dass das Gerät nur 2GB Ram verwenden kann.

    Irgendetwas stimmt hier aber gar nicht. Ich habe ja im Moment 2,5 GB RAM drin und die laufen einwandfrei. Das Borad zeigt, wenn ich den zweiten 2GB Baustein einbaue, auch die korrekten 4GB im Bios an und ein anderer User hier hat ja für das Motherboard auch 4GB als maximale Ausstattung herausgelesen.

    Gibt es da vielleicht ein BIOS Update, das man mal einspielen könnte?

  19. Beitrag #19
    Cadet

    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    hey,
    ich hoffe das ihr mir helfen könnt..bin bißchen verzweifelt..hab nen lg R400 und wollte mein 500 mb ram, der hinten eingebaut ist mit eineme 2 gb ram tauschen, hat aber leider nie funktioniert...mein Notebook ist erst gar nicht hochgefaren..hab 5 verschieden marken ausprobiert..Gibt es da ne spezielle Marke die ich noch beutzen könnte??

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •