Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 63 von 63
  1. Beitrag #51
    Cadet

    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen

    Doch zweite Charge?

    Doch zweite Charge?

    Zitat aus dem Computerbase Test vom 11.01.2012:
    [...] Nach Stellungnahme von Planet3DNow! ist die Problematik bekannt und betrifft lediglich die erste Lieferung. Betroffene mit Geräten dieser ersten Charge erhalten laut Hersteller eine Gutschrift beziehungsweise können auf eine kulante Abwicklung zählen. [...]

    Quelle: computerbase.de/artikel/netzteile/2012/test-huntkey-jumper-300g-p3d/11/#abschnitt_fazit

  2. Beitrag #52
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.021
    Danke
    155
    Gedankt 157 Mal für 27 Themen
    Zitat Zitat von hilde75 Beitrag anzeigen
    Doch zweite Charge?

    Zitat aus dem Computerbase Test vom 11.01.2012:
    [...] Nach Stellungnahme von Planet3DNow! ist die Problematik bekannt und betrifft lediglich die erste Lieferung. Betroffene mit Geräten dieser ersten Charge erhalten laut Hersteller eine Gutschrift beziehungsweise können auf eine kulante Abwicklung zählen. [...]

    Quelle: computerbase.de/artikel/netzteile/2012/test-huntkey-jumper-300g-p3d/11/#abschnitt_fazit
    Wohl doch nicht..oder !??

  3. Beitrag #53
    Cadet

    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Ich hatte gehofft, daß Planet3DNow! zur Stellungnahme noch mal Stellung nimmt

    An eine neue Revision (und daraus folgend kulantem Umgang mit Käufern der ersten Revision) habe ich aber auch so schon nicht geglaubt.

    Ich finde es Schade, daß die Aussage im CB Artikel vermutlich Käufer in die Irre führt; de facto aber keine zweite Revision zu erwarten ist.

  4. Beitrag #54
    Cadet
    Avatar von GnaGetier

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Würde mich jetzt doch auch nochmal interessieren, da mich der Lüfter immer mal wieder aufregt. Alleine will ich da in der Garantiezeit ja auch nicht dran rumpfuschen.

    Aber so wie's aussieht tut sich da wohl nix mehr.

    Vielen Dank.

    Grüße

  5. Beitrag #55
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Sagi T 754
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1320 - 60GB SSD | 4GB RAM - Lenovo X200 Tablet
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7-2600k @ 4.5Ghz @ 1.300V
      Mainboard: AsRock P67 Extreme4 Gen3 - BIOS P2.20
      Kühlung: Scythe Mine2 @ Enermax Warp
      Arbeitsspeicher: 16GB Mushkin Silverline DDRIII-1333 CL8
      Grafikkarte: nVidia GTX780Ti @ 1278/7600
      Display: LG UM65 21:9
      Festplatte(n): Samsung SD830 256GB | Crucial M4 SSD 128GB | Hitachi 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung DVD RW
      Soundkarte: Soundblaster THX
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R
      Netzteil: Corsair HX850 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 7 64bit
      Browser: Chrome + IE
      Sonstiges: Logitech illuminated Keyboard + G500 Samsung Galaxy S3 CheckRomHD V5.5 GalaxSih JB 1.1 stable
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Sagi T 754 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Pentathlon 2012
      Lieblingsprojekt: SIMAP, SETI, COLLATZ
      Rechner: i7-2600k, E-350, E-450, Core2Duo T6670
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.02.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.481
    Danke
    194
    Gedankt 24 Mal für 10 Themen
    In welcher Hinsicht?

  6. Beitrag #56
    Commodore
    Special
    Commodore
    • Mein System
      Prozessor: Intel Celeron G1610
      Mainboard: AsRock B75M
      Kühlung: EKL Brocken + 120mm Scythe Slip Stream
      Arbeitsspeicher: 2xG.Skill 4GB DDR3 1600Mhz
      Grafikkarte: Intel HD Graphics
      Display: Samsung SyncMaster 2494HS, 23,6", 1920x1080
      Festplatte(n): 1xSamsung 830 128GB, 1xSamsung F4 320GB,1xWD10EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Pioneer 212-BK, ASUS Blu-Ray
      Soundkarte: .Trust. Dolby Digital Live!
      Gehäuse: Corsair Carbide 400R
      Netzteil: Huntkey Jumper 300G Planet3DNow Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64
      Browser: SRWare Iron

    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    396
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Ein später Nachtrag über das Netzteil selbst: Ich hatte schon einmal darauf hingewiesen, dass mein (Billig-) Strommessgerät selbst bei auf "0" gestelltem Schalter am Netzteil noch einen Verbrauch von 6W mit Wirkfaktor=1 anzeigt. Damals wurde das als Fehler des Messgerätes abgetan und ich hatte mich damit zufrieden gegeben.

    Gestern jedoch fiel mir auf, dass trotz abgestelltem Netzteil (habe das mehrfach geprüft) die LED vom Blu-Ray-Laufwerk leuchtete. Erst das Abziehen des Netzkabels brachte sie zum Erlöschen. Das Verhalten ist beim wieder Einstecken dann nicht sofort wieder aufgetreten, aber falls es mir nochmal auffällt, würde ich auch Fotos davon machen.

    Hat jemand anders das schon einmal beobachten können? Das würde ja bedeuten, dass das Netzteil immer Leistung zieht, wenn die Stromzufuhr nicht komplett unterbrochen ist (z.B. durch Steckerleiste).

  7. Beitrag #57
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Emploi
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 625 15"MATT (AMDX²P320, ATI4200) + 8GB Ubuntu... Acer Aspire One 10"Schminkspiegel iN270 mit 1GB
      Desktopsystem
      Prozessor: 4770K###X61090T##AMD Llano APU A8-3850##Intel Atom330## ExynosARM 4x1,6Ghz
      Mainboard: Z87X-UD3H##M4A89TD PRO 890FX## Gigabyte ## Biostar##Samsung
      Kühlung: KyrosXT##Corsair H60 ## Stock ## Passiv
      Arbeitsspeicher: 4x8GB Crucial 1600 CL 8LV##4x4GB Kingston 1333 CL9 ## 8GB 1600er CL9 Corsair Vegance ## 2GB Kingston
      Grafikkarte: Gigabyte AMD 7970 1.1Ghz ## 5870 ## in APU ## Intel IGF
      Display: 3xLG IPS277"+23"65 E-IPS MATT / 19" Sammsung SyncMaster 930BF MATT, 15" TFT CTX PV520 (Analog) MATT
      Festplatte(n): 250 GB Samsung 840 SSD / 2xWesternDigital 1GB Raptor RAID0, 2xSeagate 750er Baracuda ES2
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B
      Soundkarte: Logitech G35 Headset / RealtekOnboard 7.1
      Gehäuse: LANCOOL K62 / Thermaltake Tsunami Dream (Alu+Plexiglas) ## Chieftek 601 CS (Kruppstahl+Kork)
      Netzteil: Antec True Power 550 / Enermax Liberty ELT500AWT ## NoName P4 420 Watt
      Betriebssystem(e): Win7 Pro AMD64 / WinVista AMD64 Ulti ## WinXP Pro 32
      Browser: Opera 11.X
      Sonstiges: Logitech G19 und Logitech G400 (nach 3 Jahren MX518 ;) auf X-Board V2 (nur Headshots*buck*) G35
    • Mein DC

      Emploi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG
      Lieblingsprojekt: LatticeProject, Virtual Prairie (ViP), World Community Grid
      Rechner: Ein Haswell, Cloudnet GO RK3188, CX-919
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    5.428
    Danke
    259
    Gedankt 443 Mal für 76 Themen
    Blog-Einträge
    12
    Das Netzteil gibt auch im Aus die "+5 VDC Standby Voltage" ab. Was das Mainboard daraus macht ist die andere Frage.

  8. Beitrag #58
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 3770K
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme4
      Kühlung: Scythe Mine 2
      Arbeitsspeicher: 4x8GB DDR3-1600 CL11 GeIL Black Dragon
      Grafikkarte: MSI R7970 Lightning Boost Edition 3GB (1150/1500)
      Display: Dell U2412M 24" TFT & 22" FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB Samsung 840 EVO 1TB, 1x Sandisk EXTREME SSD 480GB
      Festplatte(n): 4x3TB Seagate ST3000DM001
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Antec True Power New Series 550W
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge PCI-FM TV-Karte (BT878, läuft unter 64bit Windows 7, hehe) Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      Nethands 1: gruenmuckelC2D bei Nethands
      Nethands 2: gruenmuckel-server bei Nethands
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    17.394
    Danke
    29
    Gedankt 167 Mal für 56 Themen
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Emploi Beitrag anzeigen
    Das Netzteil gibt auch im Aus die "+5 VDC Standby Voltage" ab. Was das Mainboard daraus macht ist die andere Frage.
    Aber normalerweise doch nicht wenn man hinten den Schalter umlegt, oder?
    Genau das scheint er ja beobachtet zu haben.

  9. Beitrag #59
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Emploi
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 625 15"MATT (AMDX²P320, ATI4200) + 8GB Ubuntu... Acer Aspire One 10"Schminkspiegel iN270 mit 1GB
      Desktopsystem
      Prozessor: 4770K###X61090T##AMD Llano APU A8-3850##Intel Atom330## ExynosARM 4x1,6Ghz
      Mainboard: Z87X-UD3H##M4A89TD PRO 890FX## Gigabyte ## Biostar##Samsung
      Kühlung: KyrosXT##Corsair H60 ## Stock ## Passiv
      Arbeitsspeicher: 4x8GB Crucial 1600 CL 8LV##4x4GB Kingston 1333 CL9 ## 8GB 1600er CL9 Corsair Vegance ## 2GB Kingston
      Grafikkarte: Gigabyte AMD 7970 1.1Ghz ## 5870 ## in APU ## Intel IGF
      Display: 3xLG IPS277"+23"65 E-IPS MATT / 19" Sammsung SyncMaster 930BF MATT, 15" TFT CTX PV520 (Analog) MATT
      Festplatte(n): 250 GB Samsung 840 SSD / 2xWesternDigital 1GB Raptor RAID0, 2xSeagate 750er Baracuda ES2
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B
      Soundkarte: Logitech G35 Headset / RealtekOnboard 7.1
      Gehäuse: LANCOOL K62 / Thermaltake Tsunami Dream (Alu+Plexiglas) ## Chieftek 601 CS (Kruppstahl+Kork)
      Netzteil: Antec True Power 550 / Enermax Liberty ELT500AWT ## NoName P4 420 Watt
      Betriebssystem(e): Win7 Pro AMD64 / WinVista AMD64 Ulti ## WinXP Pro 32
      Browser: Opera 11.X
      Sonstiges: Logitech G19 und Logitech G400 (nach 3 Jahren MX518 ;) auf X-Board V2 (nur Headshots*buck*) G35
    • Mein DC

      Emploi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG
      Lieblingsprojekt: LatticeProject, Virtual Prairie (ViP), World Community Grid
      Rechner: Ein Haswell, Cloudnet GO RK3188, CX-919
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    5.428
    Danke
    259
    Gedankt 443 Mal für 76 Themen
    Blog-Einträge
    12
    Uii, dann sollten die LED irgendwann aus gehen, wenn die Cs leer sind.

  10. Beitrag #60
    Commodore
    Special
    Commodore
    • Mein System
      Prozessor: Intel Celeron G1610
      Mainboard: AsRock B75M
      Kühlung: EKL Brocken + 120mm Scythe Slip Stream
      Arbeitsspeicher: 2xG.Skill 4GB DDR3 1600Mhz
      Grafikkarte: Intel HD Graphics
      Display: Samsung SyncMaster 2494HS, 23,6", 1920x1080
      Festplatte(n): 1xSamsung 830 128GB, 1xSamsung F4 320GB,1xWD10EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Pioneer 212-BK, ASUS Blu-Ray
      Soundkarte: .Trust. Dolby Digital Live!
      Gehäuse: Corsair Carbide 400R
      Netzteil: Huntkey Jumper 300G Planet3DNow Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64
      Browser: SRWare Iron

    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    396
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Also ist es echt kein normales Verhalten?

    Ich mache mich mal gleich mit dem Multimeter bewaffnet auf die Suche.

    EDIT:

    Ja, sobald der Stecker dran steckt, steigt die Spannung auf der 12V-Leitung immer mehr, erst schnell, dann ~1mV/10Sek, ich kann die Leitung dann kurz schließen, die Spannung sinkt, danach steigt sie wieder an.

    Da das Leuchten der LED erst nach Stunden nach vermeintlichem Ausschalten des Netzteils aufgetreten war, könnte sich dann hier eine ausreichende Ladung gebildet haben. Es war auch nebenbei noch bemerkt kein durchgängiges Leuchten sondern ein sehr langsames Blinken (vielleicht Unter- und wieder Überschreiten der Durchlassspannung)
    Geändert von nukular4200 (10.05.2012 um 15:24 Uhr)

  11. Beitrag #61
    Commodore
    Special
    Commodore
    • Mein System
      Prozessor: Intel Celeron G1610
      Mainboard: AsRock B75M
      Kühlung: EKL Brocken + 120mm Scythe Slip Stream
      Arbeitsspeicher: 2xG.Skill 4GB DDR3 1600Mhz
      Grafikkarte: Intel HD Graphics
      Display: Samsung SyncMaster 2494HS, 23,6", 1920x1080
      Festplatte(n): 1xSamsung 830 128GB, 1xSamsung F4 320GB,1xWD10EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Pioneer 212-BK, ASUS Blu-Ray
      Soundkarte: .Trust. Dolby Digital Live!
      Gehäuse: Corsair Carbide 400R
      Netzteil: Huntkey Jumper 300G Planet3DNow Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64
      Browser: SRWare Iron

    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    396
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Jetzt gerade tut es das wieder. BluRay-LED blinkt jede Sekunde einmal auf (länger aus als an) und das, obwohl das Netzteil eindeutig auf "0" steht. Die Stromleiste ist seit einigen Stunden an, nur das Netzteil ist genauso lange abgestellt.

    Dieses Netzteil hat eindeutig nen Knacks weg. Es funktioniert zwar derzeit alles, aber ich habe dann bei so einem Verhalten doch meine Sicherheitsbedenken.

    EDIT: Alles funktioniert eigentlich auch nicht richtig. Ich habe wenn ich spiele ein starkes Summen/Brummen auf den Ausgängen der Soundkarte. Sowas ist mir mit dem alten Netzteil und vielen Grafikkarten nie aufgefallen. Das Grundsystem ist schon recht alt. Wenn ich nachzähle, komme ich auf 3 Netzteile, die mit diesem Board zusammengearbeitet haben sowie 11 verschiedene Grafikkarten, von denen die jetzige eher zur sparsamen Gattung gehört.
    Geändert von nukular4200 (17.05.2012 um 22:33 Uhr)

  12. Beitrag #62
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    414
    Danke
    9
    Gedankt 59 Mal für 7 Themen
    Du hast offenbar ein Problem mit der unterschiedlicher Erdung von verbundenen Geräte-Komponenten. Der PC liegt auch nach dem Ausschalten an Erde, der Tuner einer HiFi-Anlage oder eines TVGeräts hängt an einem ganz anderen Erdpotential über den Kabelanschluss. Wenn diese Komponenten ohne galvanische Trennung direkt verkabelt werden, fliesst ein Strom über die Masseleitung zwischen den Erdungspunkten. Es entsteht eine Brummschleife.

    Das Problem kann auch durch zwei entfernte Steckdosen verursacht werden, an denen miteinander verbundene Geräte hängen.

    Lösung bei Kabelerdungsproblem: Erdleitung des Antennenkabels mit einem kermischen 10nF Kondensator unterbrechen.
    Sonst: Geräte an gleiche Steckdose hängen. Optische SPDIF-Toslink Verbindung statt analoger Cinch-Kabel.

  13. Beitrag #63
    Commodore
    Special
    Commodore
    • Mein System
      Prozessor: Intel Celeron G1610
      Mainboard: AsRock B75M
      Kühlung: EKL Brocken + 120mm Scythe Slip Stream
      Arbeitsspeicher: 2xG.Skill 4GB DDR3 1600Mhz
      Grafikkarte: Intel HD Graphics
      Display: Samsung SyncMaster 2494HS, 23,6", 1920x1080
      Festplatte(n): 1xSamsung 830 128GB, 1xSamsung F4 320GB,1xWD10EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Pioneer 212-BK, ASUS Blu-Ray
      Soundkarte: .Trust. Dolby Digital Live!
      Gehäuse: Corsair Carbide 400R
      Netzteil: Huntkey Jumper 300G Planet3DNow Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64
      Browser: SRWare Iron

    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    396
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hi Reina!

    Deine Ausführung ist sehr gut und ich denke, dass es durchaus bei einigen Leuten die Lösung sein könnte.

    Ich habe allerdings keine Tuner oder ähnliches am Rechner (oder im Haushalt). Einzig der LAN-Switch hängt noch an dem PC und ist auch manchmal aktiviert, wenn der PC ausgeschaltet ist. (zum Thema Stromfluss im ausgeschalteten Zustand)

    Hifi-Komponenten habe ich auch nicht. Zur Soundverstärkung dient nur eine billige Teufel-Anlage, die aber auch nicht immer angesteckt ist. Meist höre ich über die Kopfhörer (keine weitere Verstärkung) und habe das Brummen/Summen nur im Falle einer Belastung der Grafikkarte mit wechselnder Frequenz je nach Auslastung der Karte. Wird wohl eher ein Wandlerproblem sein auf der Grafikkarte oder im Netzteil. Ich versuche zur Zeit, ein anderes Netzteil zum Testen ranzubekommen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO