Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 69
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Danke
    896
    Gedankt 365 Mal für 60 Themen

    AMD Family 15h Chaos ?

    http://www.aida64.com/downloads/aida...5y4wsqxjd7hzip

    • Network / IAM / support for Outlook 97, Outlook 2002/2003/2007/2010
    • Hardware Monitoring / CPU usage polling frequency changed to 1 sec
    • preliminary support for AMD K15.2 (aka Vishera) processors
    • preliminary support for AMD K15.3 (aka Kaveri) processors
    • extended reference OpenGL Extensions list (for nVIDIA GK107)
    • GPU information for nVIDIA GeForce GT 630 (GK107)
    • GPU information for nVIDIA GeForce GT 640 (GK107)
    • improved GPU utilization measurement for AMD Sumo, Wrestler
    • improved GPU information for AMD Trinity
    • sensor support for Dell SMI of Vostro 360
    • motherboard specific sensor info for Gigabyte 78LMT-S2P
    • fixed: Alerting / battery voltage alerts
    • fixed: Core Performance boost status detection
    • fixed: lockup on AMD Trinity (chipset info)
    • fixed: original GPU clock detection for AMD Radeon HD 3000+
    • fixed: chipset information for AMD K15 & K15.1 IMC
    • fixed: chipset information for VIA CX700, VN1000(M), VX700, VX8xx, VX900
    • fixed: memory clock measurement for AMD Radeon HD 6xxx Series (DDR5)
    • fixed: memory clock measurement for AMD Radeon HD 7xxx Series
    • fixed: memory clock measurement for nVIDIA GF100+
    • fixed: flash BIOS readout on AMD Radeon HD 7xxx Series
    • fixed: pixel pipeline count detection for AMD Sumo
    Was'n nun wieder los ?

    AMD K15 ist klar - Family 15h Model 00h-0Fh - halt Orochi (Zambesi, Zürich, Valencia und Interlagos)
    AMD K15.1 ist auch noch klar - Family 15h Model 10h-1Fh - halt Trinity

    aber im Changelog steht auch was von
    AMD K15.2 (Vishera)
    und
    AMD K15.3 (Kaveri)

    Sollte Vishera doch nicht Family 15h Model 02h Stepping ? sondern Family 15h Model 20h-2Fh sein
    und weiterfolgend Kaveri Family 15h Model 30h-3Fh ?

    Wenn dies so wäre - wäre Family 15h Model 02h Stepping x welches im BOINC aufgetaucht ist doch nur ein simples neues Stepping C des Orochi - und Vishera wäre erst später dran.

    Was für dieses Chaos sprechen würde:
    Die von AIDA haben NDAs
    Radioactive@Home in : DERZEIT OFFLINE - GRID-Umbau und das Warten auf weitere Sensoren vom Kater


  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dresdenboy

    Registriert seit
    28.10.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.696
    Danke
    25
    Gedankt 68 Mal für 2 Themen
    Zitat Zitat von Crashtest Beitrag anzeigen
    Sollte Vishera doch nicht Family 15h Model 02h Stepping ? sondern Family 15h Model 20h-2Fh sein
    und weiterfolgend Kaveri Family 15h Model 30h-3Fh ?
    Hätte ich auch so vermutet. Das in BOINC aufgetauchte C0-Sample bleibt dann eben ein 15h BDv1 mit C0-Stepping. Trinity ist ja auch bei A1.
    Mein Blog
    Twitter Feed @Dresdenboy.

    Ein bisschen Coding-Nostalgie: Erste Marching-Cubes-Implementation in einem 3k Intro

    Computing Nostalgia + History: C64, Am386DX40, Cx486, Amiga 1200, K6, K6-2, XP, A64, A64 X2, Athlon II X4
    Etwas Psychologie: Phänomen ADHS

  3. Beitrag #3
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.013
    Danke
    0
    Gedankt 48 Mal für 31 Themen
    Wenn dies so wäre - wäre Family 15h Model 02h Stepping x welches im BOINC aufgetaucht ist doch nur ein simples neues Stepping C des Orochi - und Vishera wäre erst später dran.
    Aber wenn Vishera im Laufe dieses Jahres noch verkauft werden soll, muß es davon doch schon laufende Hardware geben. Nur weil das Ding bei BOINC nicht unbedingt Vishera war, muß man nicht gleich Vishera in den Bereich "nicht existent" zurückschieben.

    Oder es war doch Vishera, aber aus Tarngründen mit einem falschen Wert im Register ausgestattet. AMD muß ja wissen, daß BOINC öffentlich meldet und man daraus evtl. auch irgendwas an Infos ablesen kann. Zutrauen würde ich denen solche Spielchen. Ein neues Orochi-Stepping vor Vishera macht jedenfalls imho wenig Sinn, wenn es eh in wenigen Monaten abgelöst würde.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von LoRDxRaVeN
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge 11
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 955 C3
      Mainboard: Gigabyte GA-MA790X-DS4
      Kühlung: Xigmatek Thor's Hammer + Enermax Twister Lüfter
      Arbeitsspeicher: 4 x 1GB DDR2-800 Samsung
      Grafikkarte: Sapphire HD4870 512MB mit Referenzkühler
      Display: 22'' Samung SyncMaster 2233BW 1680x1050
      Festplatte(n): Hitachi Deskstar 250GB, Western Digital Caviar Green EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Plextor PX-130A, Plextor Px-716SA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Aspire
      Netzteil: Enermax PRO82+ II 425W ATX 2.3
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional Studentenversion
      Browser: Firefox siebenunddreißigsttausend
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Oberösterreich - Studium in Wien
    Beiträge
    3.765
    Danke
    41
    Gedankt 18 Mal für 1 Thema
    Also ich würde das nicht so eng auf die kompletten Model-Bezeichnungen bezogen sehen. Die haben das mMn schlicht einfach durchnummeriert, ohne größeren Hintergrund. Ob da jetzt tatsächlich ein 20h oder ein 02h dahinter steht, spielte da vermutlich für die Entwickler einfach keine Rolle. Wie gesagt: mMn.

    LG
    Geändert von LoRDxRaVeN (27.06.2012 um 12:37 Uhr) Grund: bisschen deutscher
    Häufig vorkommende Rechtschreibfehler in deutschsprachigen Hardwareforen:
    PS: Ich bin selbst sicherlich kein Rechtschreibgenie und somit keineswegs vor Fehlern gefeit.
    Falsch: Standart Richtig: Standard
    Falsch: Tackt Richtig: Takt
    Falsch: einzigste Richtig: einzige
    Falsch: am Markt aufschlagen Richtig: auf den(/dem) Markt kommen(/erscheinen) (etc.)

  5. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von hot
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom 9500
      Mainboard: Asrock AOD790GX/128
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 2x Kingston DDR2 1066 CL7 1,9V
      Grafikkarte: Leadtek Geforce 260 Extreme+
      Display: Samsung 2432BW
      Festplatte(n): Samsung HD403LJ, Samung SP1614C
      Optische Laufwerke: LG HL55B
      Soundkarte: Realtek ALC890
      Gehäuse: Zirco AX
      Netzteil: Coba Nitrox 600W Rev.2
      Betriebssystem(e): Vista x64 HP
      Browser: Firefox
      Nethands 1: HOT bei Nethands

    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    1.094
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Seh ich auch so, das wird einfach durchnummeriert sein und fertig.

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Danke
    896
    Gedankt 365 Mal für 60 Themen
    So einfach durchnummeriert sind die nicht:

    alle bisher bekannten AMD Dokumente sprechen von "Sprüngen" dh

    Family 15h Model 00h-0Fh -> Bulldozer CPU
    Family 15h Model 10h-1Fh -> Trinity APU
    Family 15h Model 20h-2Fh -> Bulldozer CPU Nachfolger
    Family 15h Model 30h-3Fh -> Trinity APU Nachfolger

    Insoweit passt AMD K15.3 als Kaverie wie auch K15.1 als Trinity.

    Nur Vishera und K15.2 passt nicht weil Model 20h-2Fh sollen stark verbesserte PiledriverCores werden - dies spricht eindeutig gegen Model 02h / Rev. C weil dies ja nur einfach verbesserte Orochi's sind - nur minimale "Bugfixe" vergleichbar dem Sprung zw. Ontario-B0 und C0.

    Aber AMD zu verstehen war in den letzten 18 Monaten nicht einfach
    Radioactive@Home in : DERZEIT OFFLINE - GRID-Umbau und das Warten auf weitere Sensoren vom Kater


  7. Beitrag #7
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    20.490
    Danke
    304
    Gedankt 1.758 Mal für 198 Themen
    Ich denke auch, dass sie nur durchnummerieren. Erstens gabs die Nummern noch nie und zweitens müssten sie sonst nicht "aka Hotzenplotz" hinter ihre Nummern schreiben, wenn die Nummerierung NDA-Unterzeichnern ansonsten bekannt wäre.

    Andersherum gefragt:
    Wieso nutzen sie neue Nummern, wenns doch schon die 0-0Fh / 10-1Fh / 20-2Fh / 30-3Fh ... Gruppierung gibt?

    Anwort: Es passt ihnen was an den Nummern nicht. Das Problem wird wohl sein, das Vishera OR-Cx ist. Aber schon 10-1Fh Kerne hat (mindestens), die mehr können, als die Kerne von Version "K15". K15.1 passt für Vishera aber auch nicht, weil keine GPU und HTr an Bord ist, die komplette NB ist anders, als wird dann halt die nächste Ziffer fällig: K15.2.

    Außerdem sagte AMD ja schon gefühlte 1000x, dass die "K" Nummerierung nicht mehr verwendet wird. Also das wird sicherlich auf den Mist vom AIDA-Entwickler gewachsen sein. Zumindest das könnte man ihn ja auch fragen, das sollte nicht unter NDA sein ^^

    Wenn dies so wäre - wäre Family 15h Model 02h Stepping x welches im BOINC aufgetaucht ist doch nur ein simples neues Stepping C des Orochi - und Vishera wäre erst später dran.
    100% ausschließen, dass AMD wieder mal ne Thuban-Strategie fährt, kann man sicher nicht, aber dass zumindest der Serverchip Abu Dhabi = Orochi Rev.C ist, weiß man ja sicher. Glaube nicht, dass sie sich ein extra Vishera-Die leisten.


  8. Beitrag #8
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.013
    Danke
    0
    Gedankt 48 Mal für 31 Themen
    Ich würde mich weniger an den Nummern aufgeilen, die möglicherweise nur ein Tippfehler sind oder auch absichtliche Fehlinfo, sondern an den Gegebenheiten, wie man vernünftigerweise etwas macht:

    - Vishera kommt nach Trinity, damit ist mehr Zeit um Kern-Weiterentwicklungen einzubauen.
    - das große Die wird in relativ geringen Stückzahlen gefertigt (im Gegensatz zu Trinity), d.h. das wird man auch vernünftig bauen wollen, so daß man eine Weile damit auskommt. Spricht also dafür, Vishera mit ggü. Trinity verbesserten Kernen zu bringen und am Vorgänger bis dahin nichts mehr zu ändern.
    - während bei Trinity Stückzahlen entscheidend sind und damit termingerechte Fertigung wichtiger ist als die letzten paar Prozent Leistung, soll Vishera die Topleistung verbessern, da muß man einfach jede Möglichkeit zur IPC-Erhöhung mitnehmen.

    So, daraus folgt logischerweise, daß Vishera fortgeschrittener als Trinity und damit 20h ist, so wie es auch mehrfach von AMD kommuniziert wurde (Folien, "Family 20h processors" usw.).

    Dieses ominöse "02h" kommt doch ausschließlich nur bei diesem einen BOINC-Rechner vor. Wieso kann das nicht einfach... (Wahrscheinlichkeiten in der Reihenfolge abnehmend):

    - ein Tippfehler sein: CPU-Register wird ausgelesen und mit der Info wird ein Textstring aus irgendeiner Liste im Programm geholt, das das Stepping angibt. CPU-Z macht das so, warum nicht die BOINC-Seite auch?
    - eine absichtliche Fehlinfo sein zur Verschleierung bzw. Verwirrung, ähnlich wie die Kunststoffteile an Erlkönigen bei Testfahrten?
    - ein internes Engineering Sample aus einer Kleinstserie sein, um irgendetwas (eine Verbesserung in der Produktion, neue Stromsparfeatures o.ä.) zu testen, ohne das dieses Silizium genau so in Massenproduktion gehen soll?

  9. Beitrag #9
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    20.490
    Danke
    304
    Gedankt 1.758 Mal für 198 Themen
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    - das große Die wird in relativ geringen Stückzahlen gefertigt (im Gegensatz zu Trinity), d.h. das wird man auch vernünftig bauen wollen, so daß man eine Weile damit auskommt. Spricht also dafür, Vishera mit ggü. Trinity verbesserten Kernen zu bringen und am Vorgänger bis dahin nichts mehr zu ändern.
    Stimmt, aber dagegen spricht:
    Our high-end 2012 desktop CPU will be “Vishera” which features up to 8 “Piledriver” cores and replaces “Komodo” from our previously communicated 2012 public roadmap. “Vishera” will also carry over into 2013 but with some enhancements over the 2012 version.
    Ich denk sie machens mal "wie immer". Vishera bekommt eigentlich nen 20h Kern, aber die guten Sachen werden erst debuggt und dann 2013 freigeschalten, notfalls mit ner neuen Revision/Stepping.
    Aber für Vishera geh ich erstmal nur von Piledriver im Sinne von Trinity aus.


  10. Beitrag #10
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.013
    Danke
    0
    Gedankt 48 Mal für 31 Themen
    ja, ich lese diesen fett gesetzten Satzteil so, daß er sich auf das Wort "Piledriver" bezieht und damit die Verbesserungen des Kerns von Piledriver 2012 in Trinity zu Piledriver 2013 in Vishera gemeint sind. Auch wenn Vishera schon 2012 kommt. Man darf nicht vegessen, daß das ein Zitat aus wörtlicher Rede ist und kein bedacht ausformuliertes Schriftstück, also sollte man das nicht auf die Goldwaage legen.

    Rein vom marketingtechnischen Standpunkt aus würde ich jedenfalls einen hypothetischen "Vishera Plus", der irgendwann Mitte 2013 erscheint, frech als neue Generation verkaufen, damit man eine neue Runde Reviews und Benchmarks bekommt und die IPC-Verbesserungen nicht einfach untergehen in einem unbemerkt eingeführten neuen Stepping. Das AMD vor sowas nicht zurückschreckt, sieht man doch schon an diversen Radeon-Umbenennungen (5770->6770) oder an Brazos 2.0, der nur in minimalster Taktsteigerung und einem leicht geänderten Chipsatz besteht.

    Ich will damit nicht ausschließen, daß Vishera nochmal refresht wird, bevor es einen neuen Sockel mit DDR4 gibt (die Roadmap ist in dieser Hinsicht verdächtig nebelig^^), aber aus der o.g. Textstelle lese ich das nicht zwangsläufig. Das hätte man doch sonst auf der Desktop-Client 2013-Roadmap irgendwie vermerkt als "Vishera 2.0" oder so. Und eine Lebensdauer von gut einem halben Jahr ist mir einfach zu kurz, gerade für Serverchips, die immer noch langwierig validiert werden müssen. Ein neuer Chip alle 12-15 Monate wie bei Llano-Trinity-Kaveri ist schon extrem schnell hintereinander.

    Ich schätze, Vishera (mit 20h-Verbesserungen) wird durchhalten müssen bis Ende 2013/Anfang 2014 und dann gibt es mit kleinerer Fertigung eine Steamroller-basierende APU mit PCIe-3.0-/DDR4-Sockel für den High-End- und Serverbereich (da DDR4 anfänglich deutlich teurer sein wird, muß ein Anreiz durch eine in vielen Punkten klar bessere Plattform her). Oder falls DDR4 nicht in die Pötte kommt, gibt es noch mal einen Nachfolger für AM3+, aber dann sicher mit anderem Namen als Vishera und nicht nur mit 2-3 kleinen Tweaks, sondern mit Steamroller-Kernen. Aber wie gesagt, dazu gibt es NULL Aussage auf der Roadmap, wahrscheinlich weil sich AMD das offenhalten will.

  11. Beitrag #11
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    20.490
    Danke
    304
    Gedankt 1.758 Mal für 198 Themen
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    ja, ich lese diesen fett gesetzten Satzteil so, daß er sich auf das Wort "Piledriver" bezieht und damit die Verbesserungen des Kerns von Piledriver 2012 in Trinity zu Piledriver 2013 in Vishera gemeint sind. Auch wenn Vishera schon 2012 kommt. Man darf nicht vegessen, daß das ein Zitat aus wörtlicher Rede ist und kein bedacht ausformuliertes Schriftstück, also sollte man das nicht auf die Goldwaage legen.
    Oops, Link vergessen, das ist nämlich keine wört. Rede:
    http://blogs.amd.com/work/2012/02/02...d-decoder-key/

    Um Trinity gehts in dem Anschnitt auch gar nicht, sondern nur um Vishera. Ok, bei nem Gelaber hätt sich einer verhaspel können, aber ne, die meinen da schon Vishera - außer der Blogeintrag ist wieder mal in AMD-Weise schlampig *G*


    Rein vom marketingtechnischen Standpunkt aus würde ich jedenfalls einen hypothetischen "Vishera Plus", der irgendwann Mitte 2013 erscheint, frech als neue Generation verkaufen,
    Frag mich auch was das soll, und wieso das Ding keinen tollen Marketingnamen bekam, ansonsten gabs doch für jeden Mist neue Namen. Aber die neue Führung scheint da wg. Execution gerne etwas nebliger zu sein. Die neue Serverplattform wurde auch gerade erst bekannt gegeben und auch die hat keine Namen ... obwohls durchaus Projektnamen wie z.B. Orochi gibt ... daran gearbeitet wird ja schon.

    Das hätte man doch sonst auf der Desktop-Client 2013-Roadmap irgendwie vermerkt als "Vishera 2.0" oder so. Und eine Lebensdauer von gut einem halben Jahr ist mir einfach zu kurz, gerade für Serverchips, die immer noch langwierig validiert werden müssen. Ein neuer Chip alle 12-15 Monate wie bei Llano-Trinity-Kaveri ist schon extrem schnell hintereinander.
    Wie oben schon geschrieben, die übliche AMD Art, neuer Chip, auf dem das bisher nicht funktionierende aktiviert wird, das Neue 2.0 ist auch schon drauf, aber noch deaktiviert, eben weils validiert & getestet werden muss.

    Ich schätze, Vishera (mit 20h-Verbesserungen) wird durchhalten müssen bis Ende 2013/Anfang 2014 und dann gibt es mit kleinerer Fertigung eine Steamroller-basierende APU mit PCIe-3.0-/DDR4-Sockel für den High-End- und Serverbereich (da DDR4 anfänglich deutlich teurer sein wird, muß ein Anreiz durch eine in vielen Punkten klar bessere Plattform her).
    Hmm ... das müßte dann aber ne APU mit wenigstens 4 Modulen werden, seh ich noch nicht am Horizont. Wobei, 2014 sollte GF doch mal 20nm am Laufen haben ... also wieso nicht. Aber ich denk eher Mitte 2014. AMD scheint seine Roadmaps auf den Schuljahresstart auszurichten. Refresh dann jedes Jahr, ergo die APU auch Mitte 2014.

    Oder falls DDR4 nicht in die Pötte kommt, gibt es noch mal einen Nachfolger für AM3+, aber dann sicher mit anderem Namen als Vishera und nicht nur mit 2-3 kleinen Tweaks, sondern mit Steamroller-Kernen. Aber wie gesagt, dazu gibt es NULL Aussage auf der Roadmap, wahrscheinlich weil sich AMD das offenhalten will.
    Na, AM3+ ist echt tot, glaub nicht, dass da noch was kommt. Ansonsten ist dann halt noch die Frage, wie einfach sich ein DDR3/DDR4 Kombispeicherkontroller bauen lässt. Falls sich das rentiert, wird AMD wohl einerseits Serverchips für die Serversockel bringen, als auch das DIE in ein FM3 Gehäuse quetschen.

    Aber das ganze Thema passt jetzt eher in den Server- Plattform 2013 Thread:
    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...d.php?t=405860


  12. Beitrag #12
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.013
    Danke
    0
    Gedankt 48 Mal für 31 Themen
    Oops, Link vergessen, das ist nämlich keine wört. Rede:
    http://blogs.amd.com/work/2012/02/02...d-decoder-key/
    ok, dann hatte ich da was verwechselt, dachte das wäre aus einem Interview.

    Ach mann, ich weiß es nicht. Bisher gibt es nur die Info, daß Vishera in einigen Monaten kommt, d.h. intern sollte das Ding fertig sein. Und danach steht absolut überhaupt nichts auf der Roadmap, weder Client noch Server, aber irgendwas muß ja kommen. Halbwegs brauchbare Gerüchte gibt es auch nicht, womit soll man denn dann spekulieren.

  13. Beitrag #13
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    20.490
    Danke
    304
    Gedankt 1.758 Mal für 198 Themen
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Ach mann, ich weiß es nicht. Bisher gibt es nur die Info, daß Vishera in einigen Monaten kommt, d.h. intern sollte das Ding fertig sein. Und danach steht absolut überhaupt nichts auf der Roadmap, weder Client noch Server,
    Doch bei Server gabs doch das Update vor 2 Wochen, da haben sie jetzt die DDR4+PCIe Plattform schon mal angekündigt:

    http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/ne...?id=1339699724

    Deswegen doch auch der schon oben verlinkte Spekuthread:
    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...d.php?t=405860

    Aber Du hast schon recht, viel wissen wir nicht.


  14. Beitrag #14
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von hot
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom 9500
      Mainboard: Asrock AOD790GX/128
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 2x Kingston DDR2 1066 CL7 1,9V
      Grafikkarte: Leadtek Geforce 260 Extreme+
      Display: Samsung 2432BW
      Festplatte(n): Samsung HD403LJ, Samung SP1614C
      Optische Laufwerke: LG HL55B
      Soundkarte: Realtek ALC890
      Gehäuse: Zirco AX
      Netzteil: Coba Nitrox 600W Rev.2
      Betriebssystem(e): Vista x64 HP
      Browser: Firefox
      Nethands 1: HOT bei Nethands

    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    1.094
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Na ja, die Plattform die für 2012 angedacht war könnte ja 2013 wieder ausgegraben werden. Nicht 100% wie geplant natürlich, aber warum Planungen und Entwicklungen, die man schon gemacht hat, wegschmeissen? AFAIK lohnt sich QuadChannel bei DDR4 sowieso mehr als bei DDR3, weil die Implementation doch eh je eigene Kanäle vorsieht und statt 5. Modul könnte man ja Grafik mitnehmen. MMn wird auch AM3+ dann sterben und die Serverplattform einfach ins Desktop-Segment rutschen. Performancetechnisch könnte sich das dann auch mehr lohnen als beim Vishera. Es war mMn eine weise Entscheideng, die Piledriver-Derivate noch auf der alten, billigeren Plattform zu bringen.
    Geändert von hot (28.06.2012 um 14:35 Uhr)

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Danke
    896
    Gedankt 365 Mal für 60 Themen
    Sofern AMD wirklich mal wieder dem CorEi 7 39xx bekämpfen will, so würde dies unter anderem mit einem 140W-4-Kanal-DDR3-6Modul-Piledriver durchaus gehen - im Sockel G34-Verschnitt und von der CPU aus 2 16er Hypertransport-Links zum Chipsatz welcher PCIe 3.0 bietet - wäre machbar.

    Problem 1 - AMD hat noch (offiziel) kein 6-Modul-12Core-DIE welches als ein DIE auf G34 mit Quad-Channel-DDR3-1866/2000/2100 oder so läuft.

    Problem 2 - so eine CPU würde sicherlich max. 3,2GHz @ 140W schaffen - immerhin schaffen die großen 6286er SE-Opterons auch nur 8/16 mal 2,8 GHz bei 105W ACP / 140W TDP / 160W max.
    Radioactive@Home in : DERZEIT OFFLINE - GRID-Umbau und das Warten auf weitere Sensoren vom Kater


  16. Beitrag #16
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.658
    Danke
    78
    Gedankt 36 Mal für 6 Themen
    6 Module? Damit das DIE noch größer wird? Das würde sich nur in 22/20nm lohnen.

    Die aktuelle Xeon E5 Serie ist doch im 2P Markt bereits 30% schneller als die Orochi Chips.

    Erstmal muss AMD bei der Leistungsaufnahme & Integer Leistung Fortschritte machen, alles andere hat keinen sinn deshalb gibts auch nur ein 4M/8C Server & Desktop DIE auf Piledriver Basis.

  17. Beitrag #17
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    184
    Danke
    105
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Ich denke auch das man erst in 28nm mit mehr Modulen rechnen kann (vlt. der mittlerweile totgeglaubte 5Modul Chip^^).
    Aber selbst dann ist ein Quad Channel so lange nicht sinnvoll wie AMD die einzelnen Module relativ schmal an ihren Northbridgebus anbindet. Hier besteht wohl spätestens mit der Einführung von DDR4 deutliches Verbesserungspotenzial.

    Was würde einem aber nun ein 6Modul DIE nutzen wenn man bei AMD sowieso bei G34 2 Dies in einem CPU Package haben kann?
    Dadurch stehen einem auch bis zu 8 Module und Quad Channel bei einer TDP von 85 bis 140 Watt zur Verfügung.
    Das native DIE wäre vor allem teurer in der Herstellung und würde im Serverbereich wohl kaum Vorteile bringen solange man nicht vorhat daraus auch wieder ein Multichip Package zu machen.

  18. Beitrag #18
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von hot
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom 9500
      Mainboard: Asrock AOD790GX/128
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 2x Kingston DDR2 1066 CL7 1,9V
      Grafikkarte: Leadtek Geforce 260 Extreme+
      Display: Samsung 2432BW
      Festplatte(n): Samsung HD403LJ, Samung SP1614C
      Optische Laufwerke: LG HL55B
      Soundkarte: Realtek ALC890
      Gehäuse: Zirco AX
      Netzteil: Coba Nitrox 600W Rev.2
      Betriebssystem(e): Vista x64 HP
      Browser: Firefox
      Nethands 1: HOT bei Nethands

    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    1.094
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    6 Module in 28nm und effizienterem Uncore sind durchaus machbar.

  19. Beitrag #19
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.658
    Danke
    78
    Gedankt 36 Mal für 6 Themen
    Zitat Zitat von hot Beitrag anzeigen
    6 Module in 28nm und effizienterem Uncore sind durchaus machbar.
    AMD kann eine Maske mit 8 Modulen erstellen wenn man den L2 & L3 deutlich kleiner macht, das bringt dir aber nix weil 1. der CPU Takt zu niedrig ausfällt, 2. Der Chip zu groß wäre (Probleme mit Ausbeute, Yields usw.) 3. Die Server Hersteller kann man mit so einem TDP Monster nicht überzeugen, die verbauen lieber weiterhin Xeon CPUs weil die effizienter sind.

    28nm mag 32nm ähnlich sein und Vorteile bei der Effizienz mitbringen, aber gleich auf 50% mehr Module bei gleicher ACP wetten ist für mich zu optimistisch gesehen, bei 5 Modulen & 10% mehr Takt bin ich dabei

    Erstmal muss man abwarten was Steamroller mitbringen wird, wenn das Frontend aufgebohrt wird (wird man bei Kaveri vs. Trinity sicher feststellen können) z.b. pro CU 2x Decoder, dann kann man auf ein zusätzliches Modul beim Server DIE gleich verzichten.
    Geändert von Duplex (28.06.2012 um 23:36 Uhr)

  20. Beitrag #20
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von hot
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom 9500
      Mainboard: Asrock AOD790GX/128
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 2x Kingston DDR2 1066 CL7 1,9V
      Grafikkarte: Leadtek Geforce 260 Extreme+
      Display: Samsung 2432BW
      Festplatte(n): Samsung HD403LJ, Samung SP1614C
      Optische Laufwerke: LG HL55B
      Soundkarte: Realtek ALC890
      Gehäuse: Zirco AX
      Netzteil: Coba Nitrox 600W Rev.2
      Betriebssystem(e): Vista x64 HP
      Browser: Firefox
      Nethands 1: HOT bei Nethands

    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    1.094
    Danke
    10
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Da die Server in niedrigeren Taktbereichen laufen und es Turbo+Powermanagement gibt sind 6 Module auch drin, es gibt nichts, was dagegen spricht, sondern eher dafür. Wichtig ist nur, dass man sowas durchaus in 300mm²+ realsieren kann und dass man die TDP im Griff behält. Zur Not gibts dann halt keine 3GHz. Für Desktop wär das blöd, aber da kann man ja 2 Module deaktivieren. Und man muss da auch nix kleiner machen. Man kann ja bei den 8MB L3 bleiben oder nur 1,5MB pro Modul machen. Die zusätzlichen 2x 2MB L2 bekommt man unter. Ich sage nicht, dass es so kommt, sondern nur, dass man es so auf dem Schirm behalten sollte. Unmöglich ist das ganz sicher nicht.
    Geändert von hot (29.06.2012 um 12:01 Uhr)

  21. Beitrag #21
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.457
    Danke
    896
    Gedankt 365 Mal für 60 Themen
    Warum regen sich hier manche auf ?

    Der Opteron 6282 hat 8 Module, 16 Kerne und verbraucht auch 105W ACP / 140W TPD / 160W max.

    Einige große Xeons haben 150W TPD - die Itaniums teil. sogar noch mehr.

    Auch im Desktopbereich sind 130W-140W noch vertreten:
    - CorEi 7 39xx - 130W
    - Xeon E5-2687W - 150W
    - FX-8150 @ max Turbo - 145W statt 125W sofern nicht an der Spannung "gespielt" wird
    - selbst die ersten PhII x4 965BE hatten 140W

    AMD könnte ein Ein-DIE-G34-Prozessor bauen ... so "groß" wäre der garnicht !!
    Hydra/Pharao - 346 mm²
    Orochie - 315 mm² + ca. 80mm² für 2 weitere Module also rund 400 mm²
    auch Intel hatte schon "große" DIE - Dunnington - 503 mm²
    oder der Beckton - 684 mm²
    Radioactive@Home in : DERZEIT OFFLINE - GRID-Umbau und das Warten auf weitere Sensoren vom Kater


  22. Beitrag #22
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    20.490
    Danke
    304
    Gedankt 1.758 Mal für 198 Themen
    Ein Modul mehr ist vielleicht drin, aber 6, ne.
    Das limitierte auch in 28nm zu stark die TDP und ein einzelnes DIE würde zu niedrig takten. Klar es gibt Turbo-Modi, aber wie gut laufen die denn? Vom Scheduler ganz zu schweigen.

    Also max. 5, der Platz eines 6ten geht für 2MB zusätzlichen L3 und PCIe drauf. 10MB L3 braucht man, damit auch der C6 Energiesparmodus funktioniert, bei dem ein Modul samt L2 komplett abgeschalten wird, und der L2 Cache in den L3 ausgelagert wird und/oder für den Probe-Filter im Server-Einsatz.

    Für diejenigen, die mehr Kerne mit wenig Takt haben wollen gibts dann ja nach wie vor die Doppel-Chips. Mit dem Umstieg auf DDR4 reicht auch dual-channel pro DIE und dann eben Quad für 2 vollkommen aus.

    Große Dies macht für AMD einfach keinen Sinn, dafür sind sie bzw. das Verkaufsvolumen zu klein und solange die Rechenleistung nicht steigt wird sich da nicht viel ändern. Da kann man nur neidisch zu Intel blicken, die sich sogar ein extra Quad-Channel-Quadcore-Die in Form des i7-3820 und diverser Xeons leisten können.

    @Crashtest:
    Richtig, aber schau mal Intels Preisempfehlungen für die Dunningtons oder Becktons an .. .;-)


    AAABER:
    Das wird hier langsam zu stark OT, ursprünglich gings ja nur ums Namenschaos und nicht um zukünftige Chips.


  23. Beitrag #23
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.658
    Danke
    78
    Gedankt 36 Mal für 6 Themen
    Zitat Zitat von hot Beitrag anzeigen
    Für Desktop wär das blöd, aber da kann man ja 2 Module deaktivieren.
    So ein riesen Chip hat im Desktop Markt nichts verloren, dann lieber ein 4M/8C Chip mit 4,5Ghz Basistakt @28nm.

    AMD wird weiterhin nicht mehr als 4 Module verbauen, nicht vergessen auch bei den Server Chips ist die Integer Leistung viel zu schwach im vergleich zum Vorgänger (MC), mehr Threads macht keinen sinn, entweder mehr Takt oder das Frontend muss stärker damit der rest besser skalieren kann.

    Opteron hat recht das ist offtopic, zurück zum Thema.

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dresdenboy

    Registriert seit
    28.10.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.696
    Danke
    25
    Gedankt 68 Mal für 2 Themen
    Zitat Zitat von Opteron Beitrag anzeigen
    Anwort: Es passt ihnen was an den Nummern nicht. Das Problem wird wohl sein, das Vishera OR-Cx ist. Aber schon 10-1Fh Kerne hat (mindestens), die mehr können, als die Kerne von Version "K15". K15.1 passt für Vishera aber auch nicht, weil keine GPU und HTr an Bord ist, die komplette NB ist anders, als wird dann halt die nächste Ziffer fällig: K15.2.

    [...]

    100% ausschließen, dass AMD wieder mal ne Thuban-Strategie fährt, kann man sicher nicht, aber dass zumindest der Serverchip Abu Dhabi = Orochi Rev.C ist, weiß man ja sicher. Glaube nicht, dass sie sich ein extra Vishera-Die leisten.
    Also nochmal zum 2. Posting im Thread hier: Ich vermutete, dass Orochi C0 einfach ein neues BDv1-Stepping ist und nichts weiter.

    Denn OR steht bekannterweise für Orochi und Family 15h, Model 2 Stepping 0 (C0) steht ganz klar für BDv1.

    Was sind denn die Quellen dafür, dass Abu Dhabi die Kennung "OR-C0" haben wird? Ich hoffe nicht, diese hier:
    http://www.xtremesystems.org/forums/...=1#post5094172

    ;-)
    Mein Blog
    Twitter Feed @Dresdenboy.

    Ein bisschen Coding-Nostalgie: Erste Marching-Cubes-Implementation in einem 3k Intro

    Computing Nostalgia + History: C64, Am386DX40, Cx486, Amiga 1200, K6, K6-2, XP, A64, A64 X2, Athlon II X4
    Etwas Psychologie: Phänomen ADHS

  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von LoRDxRaVeN
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge 11
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 955 C3
      Mainboard: Gigabyte GA-MA790X-DS4
      Kühlung: Xigmatek Thor's Hammer + Enermax Twister Lüfter
      Arbeitsspeicher: 4 x 1GB DDR2-800 Samsung
      Grafikkarte: Sapphire HD4870 512MB mit Referenzkühler
      Display: 22'' Samung SyncMaster 2233BW 1680x1050
      Festplatte(n): Hitachi Deskstar 250GB, Western Digital Caviar Green EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Plextor PX-130A, Plextor Px-716SA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Aspire
      Netzteil: Enermax PRO82+ II 425W ATX 2.3
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional Studentenversion
      Browser: Firefox siebenunddreißigsttausend
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Oberösterreich - Studium in Wien
    Beiträge
    3.765
    Danke
    41
    Gedankt 18 Mal für 1 Thema
    Namen sind ja bekanntlich nur Schall und Rauch und so auch "BDv1" oder "BDv2" bzw. "Bulldozer" oder "Piledriver".
    Also ist es aus AMD Sicht nicht abwägig, ein C-Stepping (mit sicherlich vorhandenen Verbesserungen gegenüber B2) dann einfach als BDv2 (bzw. Piledriver-Kerne/Module) zu führen. Dass jetzt ein C-Stepping-Zambezi auf den Markt kommt (Zambezi==BDv1-Architektur), und nur kurz darauf ein Vishera (Vishera==BDv2) mit neuem DIE (das eben nicht mehr Orochi heißt) halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    LG
    Häufig vorkommende Rechtschreibfehler in deutschsprachigen Hardwareforen:
    PS: Ich bin selbst sicherlich kein Rechtschreibgenie und somit keineswegs vor Fehlern gefeit.
    Falsch: Standart Richtig: Standard
    Falsch: Tackt Richtig: Takt
    Falsch: einzigste Richtig: einzige
    Falsch: am Markt aufschlagen Richtig: auf den(/dem) Markt kommen(/erscheinen) (etc.)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO