Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Beitrag #1
    User-News Von nazgul99 ist gerade online
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    ThinkPad Edge E335 ist leider wieder nur ein Brazos-Gerät

    Halb-offiziell ist zum ThinkPad Edge E335, das zusammen mit dem E330 (Intel Ivy Bridge 35W) die Nachfolge des Gespanns E325/E320 (Zacate 18W/ Sandy Bridge 35W) antritt, bisher nur (in einem Entwurfs-PDF, Seite 5) verkündet worden, dass "FULL VOLTAGE Intel Core i & AMD Vision processors" enthalten seien, worauf sich "full voltage" bezog (nur Intel oder auch AMD), war nicht klar. Also keimte bei mir die Hoffnung, das E335 könnte in seinem dafür ja ausgelegten Chassis endlich eine schnellere (als Brazos) Trinity-APU mitbringen - das Teil wäre sofort gekauft.

    Ich habe nun hier das ISO-Image mit einem BIOS für das ThinkPad Edge E335 (13,3 Zoll) gefunden und runtergeladen und mir mit dem Unix-Tool "strings" die enthaltenen Zeichenketten angesehen. Erbgebnis: Es handelt sich um ein Brazos-2.0-BIOS/UEFI. Leider läuft es wie beim Vorgängerpärchen E320/E325: Intel-Version: Core-i mit 35W TDP (ist beim E330 auch wieder so), AMD-Version: Brazos mit 18W TDP.

    Dieses Chassis wäre ideal für einen A10 (25W oder 35W) gewesen - oder wenigstens einen A6-4455M (17W), eine kleine, günstige und relativ robuste Maschine zum Rumtragen mit mattem Display und ordentlich CPU- und Grafikleistung. Aber nein, die AMD-Variante dient wieder als Wischmop für den Preiskeller. Im X131e ist das ja ok (obwohl auch da ein 17W-A6 schön gewesen wäre - oder die 19W- bzw 25W-Versionen A8-4555M bzw. A10-4655M, die sich im relativ dicken ThnkPad-Gehäuse sicher auch gut hätten kühlen lassen). Aber wenn ein Chassis schon für 35W-CPUs ausgelegt ist, muss sowas doch nu wirklich nicht sein. Wenigstens ein ordentliches Trinity-System unterhalb 14 Zoll könnte sich einer der OEMs doch nu wirklich mal anzubieten wagen.

    Auszüge aus dem BIOS (Klammern von mir):
    AMD C- (Brazos Ontario)
    AMD E- (Brazos Zacate)
    AMD G-T (Brazos Embedded)
    AMD Z- (Brazos Tablet)
    AMD E1-1 (Brazos 2.0 Zacate)
    AMD E2-1 (Brazos 2.0 Zacate)
    Und:
    D:\Brazos2_LPR1\Formal\HKET17WW\Projects\LPR1\000\temp\IA32\AmdProcessorInitPeim.pdb
    105 derartige Verzeichnis-Strings sind enthalten (sowas sollte in einer Release-Datei eigentlich nicht mehr enthalten sein, aber sei's drum). Hingegen keinerlei Strings, die auf Trinity hinweisen würden.

    Glückwunsch hingegen an diejenigen, die sich ein solches Gerät mit Zacate wünschen (so es denn bei uns auf den Markt kommt, das E325 gibt's ja bei uns zu kaufen) - ich gehöre nicht dazu.
    Geändert von nazgul99 (18.07.2012 um 15:16 Uhr) Grund: PDF wiedergefunden

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu nazgul99 für diesen nützlichen Beitrag:

    Cashran (20.07.2012), mibo (18.07.2012), Woerns (18.07.2012)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Woerns

    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    1.654
    Danke
    221
    Gedankt 2 Mal für 1 Thema
    Ich gehöre zu den glücklichen Besitzern des E325.
    Interessant wäre es noch zu erfahren, ob auch die anderen Schwachpunkte des E325 gegenüber dem E320 beibehalten werden, die da wären:
    - keine Möglichkeit einer SSD im Erweitterungsschacht,
    - keine Möglichkeit eines UMTS-Moduls im Erweiterungsschacht,
    - keine dedizierte GPU konfigurierbar (m.E. weniger relevant),
    - WiFI mit nur 1x1, d.h. einer Antenne in einem Frequenzband, gegenüber 2x2 beim Intel Produkt.

    Ich selbst habe ein Modell mit SSD, brauche also keine weitere SSD im Erweiterungsschacht. Ebenso käme mir weder ein UMTS-Modul noch eine weitere, dedizierte GPU ins Gerät. 2x2 WiFi mit 300MBit/s verteilbar auf zwei Frequenzbänder gegenüber 150MBit/s im übervölkerten 2.4GHz Band hätte ich schon mitgenommen, wenn es angeboten gewesen wäre.

    Die fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten sind natürlich eine beabsichtigte Verkaufsbremse, da die Infrastruktur ja bereits vorhanden ist. Eine Trinity-Modell ohne die oben angesprochenen angezogenen Handbremsen wäre der Kracher schlechthin und würde fürchterlich in Intels Terrain wildern.
    MfG und danke nochmals für die Recherche!

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell D640
      Desktopsystem
      Prozessor: 3570K
      Mainboard: MSI Z77A GD55
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x8GB DDR3 1333
      Grafikkarte: HD5850
      Display: 23" Samsung
      Netzteil: FSP Aurum 500W
      Betriebssystem(e): Suse Linux 12.3 64Bit/Win7 64Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    05.01.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.028
    Danke
    162
    Gedankt 37 Mal für 9 Themen
    Danke auch für den Hinweis auf das X131e. Habe mal danach gegoogelt - http://www.notebookcheck.com/Lenovo-...t.77100.0.html

    Hatte mich schon mal für das X121e interessiert... das X131e mit USB3 und stabilerem Gehäuse gefällt mir gut. Mal sehen, wohin sich bis Weihnachten die Preise bewegen.

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 270 "Regor"
      Mainboard: Gigabyte MA78G-DS3H AMD780G
      Kühlung: AC ALPINE 64 GT
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB Kingston KVR800D2N5/2G
      Grafikkarte: Asus HD5570
      Display: 19" Samsung Syncmaster 194T 1280
      Festplatte(n): Samsung SSD 840PRO 256GB / Samsung 640 GB SATA2 HD642JJ
      Optische Laufwerke: Samsung Writemaster SH-S223Q
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 13 "maya"
      Browser: Frickelfuchs
      Nethands 1: -- bei Nethands
      Nethands 2: -- bei Nethands

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.208
    Danke
    17
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Zitat Zitat von nazgul99 Beitrag anzeigen
    . Also keimte bei mir die Hoffnung, das E335 könnte in seinem dafür ja ausgelegten Chassis endlich eine schnellere (als Brazos) Trinity-APU mitbringen - das Teil wäre sofort gekauft. Erbgebnis: Es handelt sich um ein Brazos-2.0-BIOS/UEFI. Leider läuft es wie beim Vorgängerpärchen E320/E325: Intel-Version: Core-i mit 35W TDP (ist beim E330 auch wieder so), AMD-Version: Brazos mit 18W TDP.

    Dieses Chassis wäre ideal für einen A10 (25W oder 35W) gewesen - oder wenigstens einen A6-4455M (17W), eine kleine, günstige und relativ robuste Maschine zum Rumtragen mit mattem Display und ordentlich CPU- und Grafikleistung. Aber nein, die AMD-Variante dient wieder als Wischmop für den Preiskeller.
    Same procedure as every year, James...
    http://www.heise.de/newsticker/foren...Sk0f001f/read/


    wenn so ein A6-4455M ordentlich punktete, kämen womöglich langgehegte "Gewohnheiten" in Gefahr...

    Mmoe

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von LordAndrax

    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    2.694
    Danke
    0
    Gedankt 13 Mal für 5 Themen
    Hm, in Notis kommen kaum Trinity, Desktop Pc auch kaum ( OEM) und Retail schon mal garnicht.
    Gibts da irgendwo ein Loch wo die verschwinden?

  7. Beitrag #6
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.022
    Danke
    0
    Gedankt 48 Mal für 31 Themen
    Tja, das Loch heißt 11% Umsatzeinbruch, könnte man meinen. Aber wenn sie einfach unverkäuflich wären (warum auch immer), müßten sie sich ja irgendwo türmen und würde zumindest angeboten.

    Die fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten sind natürlich eine beabsichtigte Verkaufsbremse
    Kein Einzelfall. Ich hatte mir z.B. letzten Herbst ein Asus eee 1015BX Netbook mit C-60 für günstige 205€ gekauft (Amazon), natürlich minimalst ausgestattet (1GB RAM, kleiner Akku, lahme Platte), aber erweiterbar und großartigerweise mit mattem Display. Aber sowas mußte natürlich zügigst wieder vom Markt verschwinden und wurde klammheimlich durch ein fast gleiches Modell ersetzt, das aber festgelöteten RAM besitzt, damit man den bloß nicht erweitern kann. Aktuell gibt es kein Netbook mit sparsamem C-60 und mattem Display auf dem Markt, das man jemandem empfehlen könnte...

    Es gäbe sicher auch genug Interessenten für ein stabil verarbeitetes Gerät mit MATTEM 10-11" Display, A6-4455M, 8 GB RAM, SSD, umfangreichen Netzwerkadaptern und einem sehr gutem Akku, der um die 10-12 Std. hält, auch wenn dieses Gerät um einiges teurer wäre als das, was sich das Marketing unter dem durchschnittlichen AMD-Markt vorstellt.

    Aber für das Marketing der meisten Hersteller gibt es offenbar nur zwei Möglichkeiten: Ein dummer Kunde mit locker sitzendem Portemonnaie, dem man einen teuren Intel-Prozessor andrehen kann, und ein dummer Kunde, der wenig Geld ausgeben will und daher mit einem mies ausgestatteten Gerät abgespeist wird, daß zur besseren Unterscheidung mit einem AMD-Prozessor ausgerüstet wird.

    Wobei nein, seien wir nicht ungerecht, die meisten Intel-Notebooks sind genauso unsinnig ausgestattet (niemand will Glare-Displays, die meisten Leute sind nur zu dumm, sich dessen bewußt zu werden). Nur weil es mehr Auswahl gibt, sind ein paar brauchbare dabei.

  8. Beitrag #7
    Cadet
    Avatar von SP-937-215

    Registriert seit
    31.01.2003
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen

    X-121e macht Laune :-)

    Hallo, bin seit ein paar Monaten im Besitz eines X121e (AMD-350 "APU", 8GByte Ram, 128GByte Crucial M4 SSD, Win7 64bit) und das Ding macht einfach nur Spass (Bootzeit 15 Sekunden und 6-10 Stunden Akku-Laufzeit). Für Office 2010 und Internet ist das Teil mehr als ausreichend schnell und Bluray mit TotalMediatheater am heimischen Receiver/Beamer (per HDMI) funktioniert auch perfekt bei ca. 30% CPU Auslastung.

    Fazit: Klein, leicht, handlich... für mich der perfekte mobile Rechner.

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Notebook
      Modell: IBM Thinpad T60 14" C2D 1.8GHz / 2GB / 160GB G2 / X1300-64 / DVD-RW / WLan
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Thuban 1090T non (OC/Turbo)
      Mainboard: Asrock 870 Extreme 3 Rev. 2.0
      Kühlung: Coolermaster TX-3
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR-III @ 1600
      Grafikkarte: MSI GTX 660 / 2GB / OC Edition
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial M4 256GB
      Festplatte(n): Hitachi 7K3000@2TB
      Optische Laufwerke: Pioneer BDR 206
      Soundkarte: Asus Xonar DX 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Corsair VX-550 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 7-64 Ultimate
      Browser: Internet Explorer 11
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000, WD USB 3.0 PCIe (NEC)

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    52.17081°N 8.35677°E
    Beiträge
    10.021
    Danke
    96
    Gedankt 76 Mal für 16 Themen
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Tja, das Loch heißt 11% Umsatzeinbruch, könnte man meinen. Aber wenn sie einfach unverkäuflich wären (warum auch immer), müßten sie sich ja irgendwo türmen und würde zumindest angeboten.

    Kein Einzelfall. Ich hatte mir z.B. letzten Herbst ein Asus eee 1015BX Netbook mit C-60 für günstige 205€ gekauft (Amazon), natürlich minimalst ausgestattet (1GB RAM, kleiner Akku, lahme Platte), aber erweiterbar und großartigerweise mit mattem Display. Aber sowas mußte natürlich zügigst wieder vom Markt verschwinden und wurde klammheimlich durch ein fast gleiches Modell ersetzt, das aber festgelöteten RAM besitzt, damit man den bloß nicht erweitern kann. Aktuell gibt es kein Netbook mit sparsamem C-60 und mattem Display auf dem Markt, das man jemandem empfehlen könnte...

    Es gäbe sicher auch genug Interessenten für ein stabil verarbeitetes Gerät mit MATTEM 10-11" Display, A6-4455M, 8 GB RAM, SSD, umfangreichen Netzwerkadaptern und einem sehr gutem Akku, der um die 10-12 Std. hält, auch wenn dieses Gerät um einiges teurer wäre als das, was sich das Marketing unter dem durchschnittlichen AMD-Markt vorstellt.

    Aber für das Marketing der meisten Hersteller gibt es offenbar nur zwei Möglichkeiten: Ein dummer Kunde mit locker sitzendem Portemonnaie, dem man einen teuren Intel-Prozessor andrehen kann, und ein dummer Kunde, der wenig Geld ausgeben will und daher mit einem mies ausgestatteten Gerät abgespeist wird, daß zur besseren Unterscheidung mit einem AMD-Prozessor ausgerüstet wird.

    Wobei nein, seien wir nicht ungerecht, die meisten Intel-Notebooks sind genauso unsinnig ausgestattet (niemand will Glare-Displays, die meisten Leute sind nur zu dumm, sich dessen bewußt zu werden). Nur weil es mehr Auswahl gibt, sind ein paar brauchbare dabei.
    Genial, da kann man dann das Teil gleich auf dem Müll werfen wenn das Speichermodul defekt ist.

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von nazgul99
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ThinkPad Edge E145 / 8GB / M500 480GB / Kubuntu /// Asus U38N / 6GB / Matt / Postville / Kubuntu/W8
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-4600M
      Mainboard: ARCTIC MC101
      Kühlung: semi-passiv (aktiv ab 60°C)
      Arbeitsspeicher: 2x SO-DIMM DDR3-1600 je 4GB
      Grafikkarte: iGPU Radeon HD 7660G
      Display: HP LP2465, MVA, 1920x1200, 24"
      SSD(s): Samsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST9500325AS 500GB 2,5"
      Optische Laufwerke: LG DVD+/-RW USB
      Soundkarte: Onboard HD Audio an TEAC A-H380, ELAC EL-60 Boxen
      Gehäuse: ARCTIC MC101
      Netzteil: Extern, 96W
      Betriebssystem(e): Kubuntu
      Browser: Firefox
      Sonstiges: DVB-S2 USB TT S2-3600 , VDR - Home-Entertainment und Arbeit

    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Irgendwo in der Nähe
    Beiträge
    3.458
    Danke
    285
    Gedankt 158 Mal für 29 Themen
    Nur 1GB - nicht erweiterbar - ist von vornherein ein Defekt. Sowas ist wirklich für die Tonne

  11. Beitrag #10
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 270 "Regor"
      Mainboard: Gigabyte MA78G-DS3H AMD780G
      Kühlung: AC ALPINE 64 GT
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB Kingston KVR800D2N5/2G
      Grafikkarte: Asus HD5570
      Display: 19" Samsung Syncmaster 194T 1280
      Festplatte(n): Samsung SSD 840PRO 256GB / Samsung 640 GB SATA2 HD642JJ
      Optische Laufwerke: Samsung Writemaster SH-S223Q
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 13 "maya"
      Browser: Frickelfuchs
      Nethands 1: -- bei Nethands
      Nethands 2: -- bei Nethands

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.208
    Danke
    17
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Es gäbe sicher auch genug Interessenten für ein stabil verarbeitetes Gerät mit MATTEM 10-11" Display, A6-4455M, 8 GB RAM, SSD, umfangreichen Netzwerkadaptern und einem sehr gutem Akku, der um die 10-12 Std. hält, auch wenn dieses Gerät um einiges teurer wäre als das, was sich das Marketing unter dem durchschnittlichen AMD-Markt vorstellt.
    Ich denk da mal an 13 Zoll, mattes Display (16zu10), 64GB SSD, 500GB magnetischer Datenhafen, 4GB Ram (bis 16 optional), 10Horas ohne Stopfmöse, knorke verarbeitet, und nicht schwerer als dreieinhalb Pfund....
    Falls das Ding dann noch ein wenig was aussieht...
    Kann man es womöglich für gut 700,- ins Fenster stellen, statt es für die obligatorischen 439,- über den Lebensmitteleinzelhande zu verramschen

    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Aber für das Marketing der meisten Hersteller gibt es offenbar nur zwei Möglichkeiten: Ein dummer Kunde mit locker sitzendem Portemonnaie, dem man einen teuren Intel-Prozessor andrehen kann, und ein dummer Kunde, der wenig Geld ausgeben will und daher mit einem mies ausgestatteten Gerät abgespeist wird, daß zur besseren Unterscheidung mit einem AMD-Prozessor ausgerüstet wird.

    Wobei nein, seien wir nicht ungerecht, die meisten Intel-Notebooks sind genauso unsinnig ausgestattet (niemand will Glare-Displays, die meisten Leute sind nur zu dumm, sich dessen bewußt zu werden). Nur weil es mehr Auswahl gibt, sind ein paar brauchbare dabei.
    Ich frag mich regelmässig, wer hier der Blödmann ist, , die Hersteller kochen alle die selbe fade Soße und dann flennen sie sich einen Stausee, dass der Wetbewerb über den Preis läuft.... ... noch schöner zu betrachten bei den AiO-Computern

    Mmoe


    P.S. Ein Wunsch, wäre da noch -- Auswahl beim OS

  12. Beitrag #11
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von nazgul99
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ThinkPad Edge E145 / 8GB / M500 480GB / Kubuntu /// Asus U38N / 6GB / Matt / Postville / Kubuntu/W8
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-4600M
      Mainboard: ARCTIC MC101
      Kühlung: semi-passiv (aktiv ab 60°C)
      Arbeitsspeicher: 2x SO-DIMM DDR3-1600 je 4GB
      Grafikkarte: iGPU Radeon HD 7660G
      Display: HP LP2465, MVA, 1920x1200, 24"
      SSD(s): Samsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST9500325AS 500GB 2,5"
      Optische Laufwerke: LG DVD+/-RW USB
      Soundkarte: Onboard HD Audio an TEAC A-H380, ELAC EL-60 Boxen
      Gehäuse: ARCTIC MC101
      Netzteil: Extern, 96W
      Betriebssystem(e): Kubuntu
      Browser: Firefox
      Sonstiges: DVB-S2 USB TT S2-3600 , VDR - Home-Entertainment und Arbeit

    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Irgendwo in der Nähe
    Beiträge
    3.458
    Danke
    285
    Gedankt 158 Mal für 29 Themen
    C't mutmasst ja auch, dass z.B. Microsoft ein eigenes Tablet baut, weil die OEMs und ODMs keine wirklich eigenen Ideen umsetzen, sondern immer nur auf die Anderen (und Apple), Stückzahlen und Kosten starren. Auf die garnicht so abwegige Idee, eine Tastatur ins Display-Cover zu integrieren, sei halt sonst keiner gekommen, weil keiner der Hersteller wirklich bemüht ist, eigene Ideen zu entwickeln. Dann muss halt mal jemand von außerhalb der sich um sich selbst drehenden Hardware-Branche ran.

  13. Beitrag #12
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad X230t
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700 (ohne Turbo)
      Mainboard: Biostar HiFi A88W
      Kühlung: Xigmatek Archilles S1284C
      Arbeitsspeicher: 2x4 GEIL+ 2x4 GSkill
      Grafikkarte: HD Radeon HD 7870 GHz
      Display: 16:10 27"
      SSD(s): Crucial M4 128
      Festplatte(n): 3TB HDD (Seagate)
      Optische Laufwerke: BDRom-Combo (Samsung)
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Cubitec Magic Cube
      Netzteil: Seasonic G-360 80PLUS GOLD SS-360GP
      Betriebssystem(e): Ubuntu 13.04 mit Gnome 3.8; Win 7 64 SP1
      Browser: Firefox Version 94715468

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Drážd'any
    Beiträge
    6.063
    Danke
    104
    Gedankt 1.687 Mal für 160 Themen
    Blog-Einträge
    8
    mmoses, du sprichst mir aus der Seele. Wobei ich auf die magnetische Platte auch bei 64GB SSD schon verzichten kann dafür das Display etwas kleiner -> 11"

    16:10 wär nat. der Börner!
    da gibts ja aktuell nichts vernünftiges mit AMD-Chip
    http://geizhals.de/?cat=nb&xf=1200_1...482_AMD#xf_top

  14. Beitrag #13
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 270 "Regor"
      Mainboard: Gigabyte MA78G-DS3H AMD780G
      Kühlung: AC ALPINE 64 GT
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB Kingston KVR800D2N5/2G
      Grafikkarte: Asus HD5570
      Display: 19" Samsung Syncmaster 194T 1280
      Festplatte(n): Samsung SSD 840PRO 256GB / Samsung 640 GB SATA2 HD642JJ
      Optische Laufwerke: Samsung Writemaster SH-S223Q
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 13 "maya"
      Browser: Frickelfuchs
      Nethands 1: -- bei Nethands
      Nethands 2: -- bei Nethands

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.208
    Danke
    17
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Zitat Zitat von Onkel_Dithmeyer Beitrag anzeigen
    mmoses, du sprichst mir aus der Seele. Wobei ich auf die magnetische Platte auch bei 64GB SSD schon verzichten kann dafür das Display etwas kleiner -> 11"
    Es spricht doch auch eigendlich NIX gegen "sowohl, als auch.." der 11er mit einer 128GB SSD und ein 13er mit genannter Kombi, der auch die grosse Mucke-, und Pixsammlung anstandslos schluckt - Layoutbegünstigend lassen sich ja einfach mal die Lautsprecher "wegsparen"

    Zitat Zitat von Onkel_Dithmeyer Beitrag anzeigen
    16:10 wär nat. der Börner!
    Oder mit noch mehr Cohornes mal eine Linie das gute alte 3zu4 reminizieren..... Berschert Beliebigkeit wirklich soviel mehr Absatz ?

    Zitat Zitat von Onkel_Dithmeyer Beitrag anzeigen
    da gibts ja aktuell nichts vernünftiges mit AMD-Chip
    http://geizhals.de/?cat=nb&xf=1200_1...482_AMD#xf_top
    Da gilt es häufig an sich zu halten, keine Verschwörung zu wittern

    Mmoe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO