Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Beitrag #1
    User-News Von Cleric ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    Plant Seagate die Übernahme von OCZ?

    Anfang 2011 gab der damalige RAM-Spezialist OCZ Technology den Ausstieg aus dem Arbeitsspeicher-Markt bekannt, um sich voll und ganz auf das lukrativere Geschäft mit Solid State Disks zu konzentrieren. Kurz darauf untermauerte OCZ seine Ambitionen mit der Übernahme des SSD-Controller-Entwicklers Indilinx.

    Nun könnte hingegen eine Übernahme von OCZ bevorstehen, so zumindest spekuliert die IT-Gerüchteküche fudzilla. Wie man aus Branchen-nahen Quellen erfahren haben will, soll das Festplatten-Schwergewicht Seagate an einer Aquisition von OCZ interessiert sein. Seagate selbst bietet derzeit lediglich eine Enterprise-SSD-Reihe an, im Consumer-Markt ist man gar nicht vertreten. Auch weitere Interessenten wie Micron sollen derzeit eine Übernahme ausloten. Allerdings ist Seagate offenbar bereit, einen sehr hohen Aufschlag auf den derzeitigen Börsenkurs zu zahlen. Entsprechend der Gerüchte geht aktuell der Kurs für eine OCZ-Aktie mit einem Plus von über 23% durch die Decke.

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu Cleric für diesen nützlichen Beitrag:

    skibice (22.07.2012), Yoshi 2k3 (20.07.2012)

  3. Beitrag #2
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von sjrothe
    • Mein System
      Notebook
      Modell: E7222 (1600x900 HM76 16GB i3 2350M 750GB-7200rpm) & Thinkpad Z60m (P-M760 2GHz 2GB, 320GB)
      Desktopsystem
      Prozessor: XEON E3-1270 3,4-3,8GHz
      Mainboard: Asrock Z68 Extreme3 Gen3
      Kühlung: Thermalright AXP-200 Muscle - passte gerade so...
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ares DDR3 1600
      Grafikkarte: EVGA GTX660 SC - HD7770 DRECKSTEIL zurückgegeben
      Display: HP 2309m + Samtron 75G
      SSD(s): Crucial M500 240GB für die VHDs
      Festplatte(n): Hitachi, Toshiba, Samsung, WD aber KEINE Seagate
      Optische Laufwerke: Pioneer DVR-220, LG CH08LS10 Blu-ray SuperMulti liest nur noch BluRay
      Gehäuse: LIAN LI PC-7FN
      Netzteil: TruePowerNew TP550, DANKE ANTEC
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: SeaMonkey + Firefox + Opera
      Sonstiges: XBOX360 Controller+ HD-DVD-ROM 386DX+387,Compaq 486 SX2, Toshiba Sat.220CS, Pentium Pro

    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    390
    Danke
    29
    Gedankt 14 Mal für 4 Themen
    Blog-Einträge
    1
    Qualitativ sind die OCZ Consumerprodukte ja schon auf dem niedrigen Niveau auf das Seagate mit den eigenen HDDs hinsteuert...
    Die nun mit Seagate Label angebotenen alten Samsung HDDs der F-Serie sind für preissensible Käufer wohl das attraktivste der Produktpalette.

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gurkenstix

    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    2.304
    Danke
    17
    Gedankt 18 Mal für 1 Thema
    +1

    gab ja zeitweise nur ein jahr garantie
    evtl. ein hinarbeiten auf wegwerfprodukte?

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.192
    Danke
    12
    Gedankt 32 Mal für 16 Themen
    Zitat Zitat von sjrothe Beitrag anzeigen
    Qualitativ sind die OCZ Consumerprodukte ja schon auf dem niedrigen Niveau auf das Seagate mit den eigenen HDDs hinsteuert...
    Die nun mit Seagate Label angebotenen alten Samsung HDDs der F-Serie sind für preissensible Käufer wohl das attraktivste der Produktpalette.
    Ich bin nur mal gespannt wie das mit Seagate/Samsung weiter geht. Ich hatte schon eine HDD wo man nur am Modelltyp sehen konnte, dass sie von Samsung stammt. Jetzt habe ich eben eine bekommen wo Samsung draufsteht aber auch Barracuda.

    Wenn es nur noch Seagate/WD gibt, wäre das schlecht. Einer echten Seagate HDD traue ich nicht, hatten auch nie richtig leise Modelle und ständig FW Probleme. Und WD hat keine bezahlbaren Disks die für Dauerbetrieb geeignet sind. Die neuen Red sind bei Random viel zu lahm und die Green parken dauernd die Köpfe, haben zu hohe TLER. Habe hier auch eine Green die zeitweise extrem langsam wird, bekanntes Problem.

    Für Server waren die Hitachi genial, aber die gibts ja nun bald auch nicht mehr

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad X60s
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II 955 BE
      Mainboard: DFI LanParty DK 790FXB-M3H5
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ Platinum DDR1600 7-7-7 @ 1333 6-6-6
      Grafikkarte: Radeon 4850 1GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Black 1TB
      Netzteil: Enermax Modu 525W
      Betriebssystem(e): Linux, Vista x64
      Browser: Firefox 3.5

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.949
    Danke
    22
    Gedankt 21 Mal für 5 Themen
    Die Wegwerfprodukte haben wir schon. - und die sind in der IT Branche Gang und Gäbe, wenn ich überlege was man heute teilweise für komsiche Teile als Tastatur angeboten bekommt, die würden bei mir keinen Tag überleben.
    Festplatten sind natürlich ein wesentliche sensiblerer Faktor, aber ich hatte mit Seagate selten Probleme. Der Firmware-Bug vor einigen Jahren ok. Dumm gekaufen, aber meine ExtremaDura - 2,5Zoll Seagate im Notebook hat mir jahrelang hervorragende Dienste geleistet - und würde auch heute noch rennen, wenn sie nicht durch eine SSD ersetzt worden wäre.
    Ein Stück weit denke ich, ist der Markt selber Schuld an dem Drama - Die Festplatten wurden einem ja Jahrelang regelrecht hinterhergeworfen. - Und das wo eine Festplatte als mechanisches Teil im PC noch relativ teuer in der Herstellung ist und auch noch Verschleißbehaftet.
    Dass nur noch WD und Seagate übrig sind ist bitter - ich bin gespannt wie alnge es dauert bis wir nur noch 1 Anbieter haben...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO