Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45
  1. Beitrag #1
    Gast_23
    Gast

    Asrock Dual-SATA2 Vcore per Silberlack erhöhen

    Hallo,

    würde meinem X2 4200+ mal gerne etwas einheizen. Allerdings ist bei 220MHz FSB Schluss, obwohl ich RAM und CPU - Northbridge -Verbindung runtergetaktet habe.
    Schlussfolgerung: CPU bekommt zu wenig Spannung.
    Problem: Mainboard erlaubt keine Erhöhung der Spannung. Ist bei 1,4V und höher geht's nicht.
    Jetzt habe ich das hier gefunden. Eine Anleitung, wie man mit Silberleitlack und etwas Geschick die Spannung freischalten kann.
    Hat da jemand Erfahrung mit?
    Sollte ich das machen oder lieber nicht?
    Lohnt es sich, oder ist mein 4200+ mit seinen 2420MHz schon am Ende?
    Wie viel mehr wäre da rauszuholen?

    PS: Ist es bedenklich, dass bei eingestellten 1,4V VCore Everest eine Spannung zwischen 1,33 und 1,36V anzeigt?

    Vielen Dank für jeden Rat !
    Geändert von Gast_23 (04.01.2007 um 20:00 Uhr)

  2. Beitrag #2
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von hendrikhey
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS X50SL
      Desktopsystem
      Prozessor: Brisbane 4000+, ohne IHS
      Mainboard: MSI K9N Neo-F V2
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: 2x1GB Kingston ValueRAM PC6400, 2x2GB A-DATA PC6400
      Grafikkarte: Sapphire Radeon X1950 Pro
      Display: Fujitsu-Siemens 21"
      Festplatte(n): Seagate 420GB SATAII
      Optische Laufwerke: LiteOn DVDRW SOHW32
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: ASUS Vento A8
      Netzteil: 550W LCPower Ultra-Silent 14cm
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate x64, XP x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Ich hasse dieses Board. 250MHz max. Ref-Takt! :-(

    Registriert seit
    25.09.2002
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    485
    Danke
    7
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hast Du auch einen Kühler, der genug Reserven für 1.5V hat?


    ----------WICHTIG!----------
    Vectra B 2.0i 16V, powered by 99.9ct/liter

  3. Beitrag #3
    Gast_23
    Gast
    Zitat Zitat von hendrikhey Beitrag anzeigen
    Hast Du auch einen Kühler, der genug Reserven für 1.5V hat?
    Ja, Wasserkühlung, Innovatek X-Flow.

  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sisko

    Registriert seit
    30.01.2002
    Ort
    Deep-Space-Berlin
    Beiträge
    1.201
    Danke
    0
    Gedankt 8 Mal für 2 Themen
    Ich hatte bei meinem ersten einen 5er Dipschalter angelötet um auch die Zwischenspannungen einstellen zu können, hatte es mit einem alten Floppykabel verlötet, hat auch wunderbar geklappt!




    Der Sisko
    Mein Heimkino Klicke hier! Mein Homerecording-Studio KLICK! CPU-Reparatur Klicke hier! Mein Mac Klicke hier!
    Meine Bewertungen: KLICK!

  5. Beitrag #5
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von hendrikhey
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS X50SL
      Desktopsystem
      Prozessor: Brisbane 4000+, ohne IHS
      Mainboard: MSI K9N Neo-F V2
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: 2x1GB Kingston ValueRAM PC6400, 2x2GB A-DATA PC6400
      Grafikkarte: Sapphire Radeon X1950 Pro
      Display: Fujitsu-Siemens 21"
      Festplatte(n): Seagate 420GB SATAII
      Optische Laufwerke: LiteOn DVDRW SOHW32
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: ASUS Vento A8
      Netzteil: 550W LCPower Ultra-Silent 14cm
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate x64, XP x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Ich hasse dieses Board. 250MHz max. Ref-Takt! :-(

    Registriert seit
    25.09.2002
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    485
    Danke
    7
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Das ist eigentlich DIE Idee. Wäre ich nie drauf gekommen.


    ----------WICHTIG!----------
    Vectra B 2.0i 16V, powered by 99.9ct/liter

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cpushreder
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600, 3510 MHz (9 x 390)
      Mainboard: Gigabyte GA-P35-DS3R
      Kühlung: EK Waterblock Plexi
      Arbeitsspeicher: 2x G Skill F2-6400CL5-2GBPQ
      Grafikkarte: ATI Radeon HD 5770 (1024 MB) (Asus CuCore)
      Display: Medion 23.6 Tft Akoya P55005 | Samsung SyncMaster 940NW [19" WS LCD]
      Festplatte(n): 2x SAMSUNG HD103SI (1TB) 2x SAMSUNG HD103SJ (1TB)
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVD-RAM GH22NS30; TSSTcorp DVD-ROM SH-D163B
      Soundkarte: Creative X-fi Titanium
      Gehäuse: NZXT Whisper
      Netzteil: Nitrox 500w
      Betriebssystem(e): WIN7 x64
      Browser: Firefox V3.6
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.090
    Danke
    7
    Gedankt 2 Mal für 2 Themen
    ich habe es mit silberleitlack gemacht.
    vorsicht, wenn du z.b. 1,50v anlegst und auch CnQ kann es sehr gut sein das du im idle genau die selbe spannung hast.
    ich habe sehr gute erfahrungen mit CrystalCPUID gemacht beim multi von 4 ist zwar das niedrigste dann 1.175v aber immernoch besser als 1,5v
    Wer ist eigentlich dieser Ken Tucky?

  7. Beitrag #7
    Gast_23
    Gast
    Nur noch mal zum Verständnis: Wenn ich das mit dem Silberleitlack mache, kann ich dann eine Spannung im BIOS auswählen oder lege ich eine feste Spannung schon gleich mit dem Verbinden der Brücken fest?

  8. Beitrag #8
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Babba63
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X2 5050e @ 2800MHz
      Mainboard: AM2XLI-eSATA2
      Kühlung: Scythe Shuriken
      Arbeitsspeicher: 4x2GB A-Data Extreme DDR2 800
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD5670
      Display: P 2309m @ 1920x1080
      Festplatte(n): Samsung HD502HI
      Optische Laufwerke: SD-M1712, GSA H55L
      Soundkarte: Audigy 2ZS
      Betriebssystem(e): Win7 Pro 64bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    ZuHause
    Beiträge
    839
    Danke
    1
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hi,
    wenn ich den Artkel richtig verstehe liegen genau 0,4V mehr an als im BIOS eingestellt. Du musst im BIOS also 1,1V einstellen um auf 1,5V zu kommen. Spannungen die über 1,5V liegen werden vermutlich ignoriert.
    Wenn du den FSB auch unter Windows verändern könntest würde dir CrystalCPUId tatsächlich helfen, ich hier trotz der Beschränkungen des BIOS 1,5V einstellen und diese werden laut CPU-Z auch so übernommen (Asrock 939Sli-eSATA2, hat die gleiche Konstellation wie das Dual-SATA2).

    Gruß Babba63

    Nachtrag: Da ja nur die angegebenen Spannungen mit einer "1" im VID4 betroffen sind werden auch nur diese anders interpretiert, max. sind also 1,55V möglich. Die kleinste Spannung wird dadurch aber 1,175V (weil es der kleinste Wert mit "0" als VID4 ist).
    Geändert von Babba63 (06.01.2007 um 11:33 Uhr)
    This machine has no brain, use your own!

  9. Beitrag #9
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS M70VM
      Desktopsystem
      Prozessor: A64 X2 4400+ @ 3,25GHz @ 1,52V,wassergekühlt by Zern PQ+
      Mainboard: MSI K9N-SLI-2F Nforce 570 liquid cooled by Zern
      Kühlung: Zern PQ+
      Arbeitsspeicher: 2x 1024MB Takems @ 1150MHz @ 4-4-4-4-12-15-1T @ 2,05V Airflowed
      Grafikkarte: ATI HD3850 @ 3870
      Display: 22" TFT Captiva E2202WOD
      Festplatte(n): 200GB SATA WD Extern,160GB WD Extern, 250GB Seagate SATA, 160GB WD IDE
      Optische Laufwerke: DVDRW,DVD
      Soundkarte: Philips Aurilium PSC805 extern
      Gehäuse: Aerocool Aeroengine II,Porschelack schwarz, Front in chrom, Riffelblechmod,Si-mod
      Netzteil: 600W NN
      Betriebssystem(e): XPpro SP3
      Browser: IE 7
      Sonstiges: Wakü Tripleradi, dualradi, LS Aerogate 3, 32000er Kabel W-lan
      Nethands 1: Tsone bei Nethands

    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.302
    Danke
    13
    Gedankt 6 Mal für 4 Themen
    Zitat Zitat von Tweek
    Nur noch mal zum Verständnis: Wenn ich das mit dem Silberleitlack mache, kann ich dann eine Spannung im BIOS auswählen oder lege ich eine feste Spannung schon gleich mit dem Verbinden der Brücken fest
    Nein, wie Babba 63 schon schrieb, ist die Spannung um bis zu 0,4V höher, aber nicht immer 0,4V.
    Ist doch auf diversen Seiten gut beschrieben, bei welcher Einstellung welche Spannung anliegt.
    Jedenfalls rate ich davon ab, VID4 zu brücken (den obersten) da sonst C&Q und Konsorten nicht mehr nutzbar sind, besser VID3 nehmen...

  10. Beitrag #10
    Gast_23
    Gast
    Warum sind Cool and Quiet dann nicht mehr nutzbar, wenn ich VID4 locke?
    Und wenn ich VID3 locke, der also immer eine 0 liefert, welchen Spannungsanstieg habe ich dann im VCore?

  11. Beitrag #11
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS M70VM
      Desktopsystem
      Prozessor: A64 X2 4400+ @ 3,25GHz @ 1,52V,wassergekühlt by Zern PQ+
      Mainboard: MSI K9N-SLI-2F Nforce 570 liquid cooled by Zern
      Kühlung: Zern PQ+
      Arbeitsspeicher: 2x 1024MB Takems @ 1150MHz @ 4-4-4-4-12-15-1T @ 2,05V Airflowed
      Grafikkarte: ATI HD3850 @ 3870
      Display: 22" TFT Captiva E2202WOD
      Festplatte(n): 200GB SATA WD Extern,160GB WD Extern, 250GB Seagate SATA, 160GB WD IDE
      Optische Laufwerke: DVDRW,DVD
      Soundkarte: Philips Aurilium PSC805 extern
      Gehäuse: Aerocool Aeroengine II,Porschelack schwarz, Front in chrom, Riffelblechmod,Si-mod
      Netzteil: 600W NN
      Betriebssystem(e): XPpro SP3
      Browser: IE 7
      Sonstiges: Wakü Tripleradi, dualradi, LS Aerogate 3, 32000er Kabel W-lan
      Nethands 1: Tsone bei Nethands

    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.302
    Danke
    13
    Gedankt 6 Mal für 4 Themen
    Na wenn VID4 gebrückt ist und C&Q 1,1V anfordert, erhält es 1,5V,
    und da C&Q nur 1,1V unterstützt, bringts halt nix mehr.
    Das Schaubild in dem Verlinkten How to da ist ja auch spaßig, ich blick da jedenfalls nicht durch.
    Hier wird es etwas klarer dargestellt.
    http://www.forum-3dcenter.org/vbulle...d.php?t=268701

  12. Beitrag #12
    Gast_23
    Gast
    Danke, hatte es grad selbst gefunden und wollte es posten, denke, dass ich den VID3 machen werde.
    Aber das mit Cool and Quiet kann man auch anders sehen: Bei VID4 bekommt es immer 1,5V, taktet aber doch immer noch selbstständig runter, oder?
    Bei VID3 bekommt die CPU über Cool and Quiet 1,1V, das kann aber doch zu wenig sein, weil wenn ich jetzt nen Referenztakt von 300 MHz habe und bei Cool and Quiet ein Multiplikator von 5 verwendet wird, habe ich dann 1500 MHz bei 1,1V, reichen da denn die 1,1V für 1,5 GHz?
    Wäre es denn dann nicht sogar von Vorteil, wenn Cool and Quiet immer 1,5V liefert?

  13. Beitrag #13
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS M70VM
      Desktopsystem
      Prozessor: A64 X2 4400+ @ 3,25GHz @ 1,52V,wassergekühlt by Zern PQ+
      Mainboard: MSI K9N-SLI-2F Nforce 570 liquid cooled by Zern
      Kühlung: Zern PQ+
      Arbeitsspeicher: 2x 1024MB Takems @ 1150MHz @ 4-4-4-4-12-15-1T @ 2,05V Airflowed
      Grafikkarte: ATI HD3850 @ 3870
      Display: 22" TFT Captiva E2202WOD
      Festplatte(n): 200GB SATA WD Extern,160GB WD Extern, 250GB Seagate SATA, 160GB WD IDE
      Optische Laufwerke: DVDRW,DVD
      Soundkarte: Philips Aurilium PSC805 extern
      Gehäuse: Aerocool Aeroengine II,Porschelack schwarz, Front in chrom, Riffelblechmod,Si-mod
      Netzteil: 600W NN
      Betriebssystem(e): XPpro SP3
      Browser: IE 7
      Sonstiges: Wakü Tripleradi, dualradi, LS Aerogate 3, 32000er Kabel W-lan
      Nethands 1: Tsone bei Nethands

    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.302
    Danke
    13
    Gedankt 6 Mal für 4 Themen
    Zitat Zitat von Tweek
    Bei VID4 bekommt es immer 1,5V, taktet aber doch immer noch selbstständig runter, oder?
    Wäre es denn dann nicht sogar von Vorteil, wenn Cool and Quiet immer 1,5V liefert?
    Die Temperatursenkung bzw Stromersparnis kommt bei C&Q ja in erster Linie durch die Spannungssenkung, die Taktsenkung ansich trägt da nur wenig zu bei.
    wird, habe ich dann 1500 MHz bei 1,1V, reichen da denn die 1,1V für 1,5 GHz?
    Allemal

  14. Beitrag #14
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Babba63
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X2 5050e @ 2800MHz
      Mainboard: AM2XLI-eSATA2
      Kühlung: Scythe Shuriken
      Arbeitsspeicher: 4x2GB A-Data Extreme DDR2 800
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD5670
      Display: P 2309m @ 1920x1080
      Festplatte(n): Samsung HD502HI
      Optische Laufwerke: SD-M1712, GSA H55L
      Soundkarte: Audigy 2ZS
      Betriebssystem(e): Win7 Pro 64bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    ZuHause
    Beiträge
    839
    Danke
    1
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hi,
    du musst dich beim Cool'nQuiet ja nicht aufs Windows verlassen.
    Selbst wenn du die VID4 brückst kannst du immernoch mit CrystalCPUId oder rmclock die Spannung für den Idle Mode auf 1,175V setzen (was dann ja nach wie vor funktionieren würde).

    Gruß Babba63
    This machine has no brain, use your own!

  15. Beitrag #15
    Gast_23
    Gast
    Zitat Zitat von Babba63 Beitrag anzeigen
    Hi,
    du musst dich beim Cool'nQuiet ja nicht aufs Windows verlassen.
    Selbst wenn du die VID4 brückst kannst du immernoch mit CrystalCPUId oder rmclock die Spannung für den Idle Mode auf 1,175V setzen (was dann ja nach wie vor funktionieren würde).

    Gruß Babba63
    Erkennen diese externen Tools genauso wie Cool and Quiet, wann sie runtertakten müssen, oder muss man das immer manuell machen?

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Schmokkie
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E8400
      Mainboard: Asus P5Q Pro (P45)
      Kühlung: Mugen 2
      Arbeitsspeicher: 2,2GB,OCZ,OCZ2RPR10661G,1066Mhz
      Grafikkarte: Asus EAH3870 CF
      Display: 22",BenQ, 1920x1080
      Gehäuse: Avance B031 Titan
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    16.02.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.181
    Danke
    40
    Gedankt 2 Mal für 1 Thema
    moin,

    ich weiss ja nicht wie du noch mehr spannung raus holen willst, wenn deine Spannungen schon bei 1.33 bis 1.36 sind bei eingestelltem 1.4Vcore??

    ich glaube das dein NT zuschwach ist, frag mal einen kumpel der ein stärkeres hat..

    ich bekomme meinen 3000+ auf dem Asrock auch auf 2.7Ghz mit 1.4Vcore
    und meinen anderen ( 4000+ ) auf 2.8Ghz.

    habe bei beiden Netzteilen mehr als 35A leistung auf der 12V schiene und auf der 5V glaube ich 40A.
    Zitat Zitat von TAL9000 Beitrag anzeigen
    Diskutiere nie mit Idioten - Sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung!
    TAL9000

  17. Beitrag #17
    Gast_23
    Gast
    Hab ein 520 Watt Netzteil von Be Quiet!, sollte eigentlich reichen.

  18. Beitrag #18
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Babba63
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X2 5050e @ 2800MHz
      Mainboard: AM2XLI-eSATA2
      Kühlung: Scythe Shuriken
      Arbeitsspeicher: 4x2GB A-Data Extreme DDR2 800
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD5670
      Display: P 2309m @ 1920x1080
      Festplatte(n): Samsung HD502HI
      Optische Laufwerke: SD-M1712, GSA H55L
      Soundkarte: Audigy 2ZS
      Betriebssystem(e): Win7 Pro 64bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    ZuHause
    Beiträge
    839
    Danke
    1
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hi,
    "diese Tools" erkennen nach einmaligem einrichten was sie wann machen sollen.
    CrystalCPUId nutze ich derzeit selbst auf einem Asrock 939Sli-eSATA2.
    Wenn das Tool gestartet ist kannst du über File > MultiplierManagementSettings genau einstellen was das Tool verändern soll (hier ist es auch möglich 1,5V auszuwählen und das ohne VCoreMod). Dazu kannst du entsprechende Lastzustände definieren und ob das Tool direkt rauf und runter schalten soll (also unter Umgehung des mittleren Zustandes). Vorsicht beim Minimum, meiner freezt bei Multi 4x obwohl das lt. Info gehen sollte.
    Wenn alles passt und alle Zustände stabil laufen (z.B. Minimum bei 0,8V ) kannst du das Tool in den Autostart mit den Schaltern
    Pfad\crystalcpuid.exe /hide /cq
    legen (hide steht für minimiert, cq für aktiviertes MultiplierManagement).
    In der PC-Welt war demletzt ein Artikel in dem man der Meinung war das sei das "bessere Cool'nQuiet".
    Mit rmclock habe ich mich noch nicht beschäftigt, sollte aber ähnlich gehen.

    Gruß Babba63
    This machine has no brain, use your own!

  19. Beitrag #19
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von hendrikhey
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS X50SL
      Desktopsystem
      Prozessor: Brisbane 4000+, ohne IHS
      Mainboard: MSI K9N Neo-F V2
      Kühlung: Arctic Cooling Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: 2x1GB Kingston ValueRAM PC6400, 2x2GB A-DATA PC6400
      Grafikkarte: Sapphire Radeon X1950 Pro
      Display: Fujitsu-Siemens 21"
      Festplatte(n): Seagate 420GB SATAII
      Optische Laufwerke: LiteOn DVDRW SOHW32
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: ASUS Vento A8
      Netzteil: 550W LCPower Ultra-Silent 14cm
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate x64, XP x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Ich hasse dieses Board. 250MHz max. Ref-Takt! :-(

    Registriert seit
    25.09.2002
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    485
    Danke
    7
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen


    ----------WICHTIG!----------
    Vectra B 2.0i 16V, powered by 99.9ct/liter

  20. Beitrag #20
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS M70VM
      Desktopsystem
      Prozessor: A64 X2 4400+ @ 3,25GHz @ 1,52V,wassergekühlt by Zern PQ+
      Mainboard: MSI K9N-SLI-2F Nforce 570 liquid cooled by Zern
      Kühlung: Zern PQ+
      Arbeitsspeicher: 2x 1024MB Takems @ 1150MHz @ 4-4-4-4-12-15-1T @ 2,05V Airflowed
      Grafikkarte: ATI HD3850 @ 3870
      Display: 22" TFT Captiva E2202WOD
      Festplatte(n): 200GB SATA WD Extern,160GB WD Extern, 250GB Seagate SATA, 160GB WD IDE
      Optische Laufwerke: DVDRW,DVD
      Soundkarte: Philips Aurilium PSC805 extern
      Gehäuse: Aerocool Aeroengine II,Porschelack schwarz, Front in chrom, Riffelblechmod,Si-mod
      Netzteil: 600W NN
      Betriebssystem(e): XPpro SP3
      Browser: IE 7
      Sonstiges: Wakü Tripleradi, dualradi, LS Aerogate 3, 32000er Kabel W-lan
      Nethands 1: Tsone bei Nethands

    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.302
    Danke
    13
    Gedankt 6 Mal für 4 Themen
    Zitat Zitat von Babba63
    hier ist es auch möglich 1,5V auszuwählen und das ohne VCoreMod
    Auswählen kannste Vieles, übernommen wirds trotzdem nicht.
    Wenn alles passt und alle Zustände stabil laufen (z.B. Minimum bei 0,8V
    Weiß nicht, welche CPU du hast, aber das funktioniert bei neueren Prozessoren nicht mehr.
    CrystalCPUId nutze ich derzeit selbst auf einem Asrock 939Sli-eSATA2.
    Mal ehrlich, gegen RMclock sieht CrystalCpu ganz blass aus und ist total umständlich.

  21. Beitrag #21
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Babba63
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X2 5050e @ 2800MHz
      Mainboard: AM2XLI-eSATA2
      Kühlung: Scythe Shuriken
      Arbeitsspeicher: 4x2GB A-Data Extreme DDR2 800
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD5670
      Display: P 2309m @ 1920x1080
      Festplatte(n): Samsung HD502HI
      Optische Laufwerke: SD-M1712, GSA H55L
      Soundkarte: Audigy 2ZS
      Betriebssystem(e): Win7 Pro 64bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    ZuHause
    Beiträge
    839
    Danke
    1
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Hi,
    du hast recht, habe mich davon irritieren lassen dass mein Board etwas overvoltet. Die Corespannung trudelt im gleichen Breich wie bei 1,45V.
    Aber außer dass es nur drei Stufen kennt isses nicht so schlimm. Ich hab mich an das Teil gewöhnt weil auf meinem Soyo KT600 Dragon Ultra Platinum rmclock immer Freezes verursacht hat. Hab mir aber mittlerweile das HowTo durchgelesen (man bildet sich ja weiter) und ich denke ich werde das mal probieren.

    Gruß Babba63
    This machine has no brain, use your own!

  22. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cpushreder
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600, 3510 MHz (9 x 390)
      Mainboard: Gigabyte GA-P35-DS3R
      Kühlung: EK Waterblock Plexi
      Arbeitsspeicher: 2x G Skill F2-6400CL5-2GBPQ
      Grafikkarte: ATI Radeon HD 5770 (1024 MB) (Asus CuCore)
      Display: Medion 23.6 Tft Akoya P55005 | Samsung SyncMaster 940NW [19" WS LCD]
      Festplatte(n): 2x SAMSUNG HD103SI (1TB) 2x SAMSUNG HD103SJ (1TB)
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVD-RAM GH22NS30; TSSTcorp DVD-ROM SH-D163B
      Soundkarte: Creative X-fi Titanium
      Gehäuse: NZXT Whisper
      Netzteil: Nitrox 500w
      Betriebssystem(e): WIN7 x64
      Browser: Firefox V3.6
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.090
    Danke
    7
    Gedankt 2 Mal für 2 Themen
    Mal ehrlich, gegen RMclock sieht CrystalCpu ganz blass aus und ist total umständlich
    finde ich nicht, eigerndlich finde ich crystalcpu nicht so umständlich wie rmclock. aber da scheiden sich ja die geister ;-)
    Wer ist eigentlich dieser Ken Tucky?

  23. Beitrag #23
    Gesperrt
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS M70VM
      Desktopsystem
      Prozessor: A64 X2 4400+ @ 3,25GHz @ 1,52V,wassergekühlt by Zern PQ+
      Mainboard: MSI K9N-SLI-2F Nforce 570 liquid cooled by Zern
      Kühlung: Zern PQ+
      Arbeitsspeicher: 2x 1024MB Takems @ 1150MHz @ 4-4-4-4-12-15-1T @ 2,05V Airflowed
      Grafikkarte: ATI HD3850 @ 3870
      Display: 22" TFT Captiva E2202WOD
      Festplatte(n): 200GB SATA WD Extern,160GB WD Extern, 250GB Seagate SATA, 160GB WD IDE
      Optische Laufwerke: DVDRW,DVD
      Soundkarte: Philips Aurilium PSC805 extern
      Gehäuse: Aerocool Aeroengine II,Porschelack schwarz, Front in chrom, Riffelblechmod,Si-mod
      Netzteil: 600W NN
      Betriebssystem(e): XPpro SP3
      Browser: IE 7
      Sonstiges: Wakü Tripleradi, dualradi, LS Aerogate 3, 32000er Kabel W-lan
      Nethands 1: Tsone bei Nethands

    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.302
    Danke
    13
    Gedankt 6 Mal für 4 Themen
    Ich kenn Crystalcpu eigentlich nur in der Form, dass man die einzelnen Zustände manuell herbeiführen muss, da ist keine Lastabhängige automatische Kontrolle implementiert.
    Wenn RMclock einmal konfiguriert ist (20sec) läuft es.

  24. Beitrag #24
    Gast_23
    Gast
    Aber wenn diese Tools laufen sollen, dann muss die VCore-Spannung doch auf "Auto" stehen und genau da liegt das Problem: Wenn ich meine CPU übertakten will, müss er die erhöhte Spannung ja schon vor dem Laden des Tools haben, um überhaupt booten zu können. Und wenn die Spannung dann auf Auto steht, geht's ja nicht, oder?

  25. Beitrag #25
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Babba63
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X2 5050e @ 2800MHz
      Mainboard: AM2XLI-eSATA2
      Kühlung: Scythe Shuriken
      Arbeitsspeicher: 4x2GB A-Data Extreme DDR2 800
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD5670
      Display: P 2309m @ 1920x1080
      Festplatte(n): Samsung HD502HI
      Optische Laufwerke: SD-M1712, GSA H55L
      Soundkarte: Audigy 2ZS
      Betriebssystem(e): Win7 Pro 64bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    ZuHause
    Beiträge
    839
    Danke
    1
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Moin,
    eben genau so ist es nicht. CrystalCPUId steuert die Spannung unabhängig vom BIOS. Ganz im Gegenteil, es "überstimmt" das BIOS sogar. Selbst wenn ich im BIOS 1,45V einstelle kann ich im Programm für den Maximal Zustand 1,35V einstellen und beim nächsten Hochtakten wird das auch so gesetzt.
    @Tsone



    Mit einem Rechtsklick auf das Symbol in der Systray kann man das Multiplier Management aktivieren. Wie du siehst kann man sowohl Lastzustände als auch zugehörige Multis definieren.

    Gruß Babba63
    Geändert von Babba63 (07.01.2007 um 13:05 Uhr)
    This machine has no brain, use your own!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO