Seite 1 von 67 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 1671
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.550
    Danke Danke gesagt 
    344
    Danke Danke erhalten 
    2.122

    Bulldozer - AMD Fam 15h - allgemeiner Infothread

    Hiho,

    nachdem hier jetzt schon wieder Informationen über den nächsten AMD "Hauptkern" durchsickern (ich nenn ihn mal K12), obwohl noch nicht mal der K10 erhältlich ist, mach ich mal nen neuen Thread auf. Ich werd da mal später noch die Infos der letzten Konferenz nachtragen. Bis jetzt poste ich aber nur die aktuellen SSE5 Infos vom Register:
    According to AMD, the new extensions will bring a couple of major breakthroughs.

    For one, AMD will follow the RISC crowd with support for 3-Operand Instructions - up from two. So, unlike in the past where you would do A plus B and then have to store the result of the operation in A or B, developers can now store the result in a third location. This should reduce the total number of instructions needed to perform certain tasks and require less effort on the part of developers to keep track of registers.

    The support for 3-Operand Instructions allows AMD to roll out a "fused multiply accumulate" instruction as well. This melds multiplication and addition to permit "iterative calculations with one instruction."
    http://www.theregister.co.uk/2007/08/30/amd_sse5/

    Also wird das ein noch RISC-artigeres Design. Spekulieren darf man jetzt über die restlichen "breakthroughs", sollen ja mehrere sein und es wurde nur einer genannt ;-)

    Infos bei AMD:
    http://developer.amd.com/sse5.jsp

    und das >200 Seiten PDF für die neuen Befehle:
    http://developer.amd.com/assets/sse5...00_8-27-07.pdf

    Wäre nett, wenn das jemand mit Ahnung überfliegen könnte und Berichtenswertes hier postet

    Abgesehen davon darf munter weiterspekuliert werden, reversed Hyperthreading wird wohl auch wieder ein Thema sein

    Edit, Einfügen weiterer Links:
    heise Meldung:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/95180 (Unterscheidet sich von allen andren Meldungen duch ein paar anschauliche (Code)Beispiele.)


    ciao

    Alex

    P.S: Bin gespannt, wie Intel nun seine nächste SSE Version nennt .. vielleicht SSE5i ^^
    Geändert von Opteron (17.10.2011 um 01:57 Uhr)

  2. Die folgenden 11 Benutzer sagen Danke zu Opteron für diesen nützlichen Beitrag:

    badger8 (06.09.2007), Cappuandy (01.07.2014), Crashtest (27.10.2011), Duplex (02.05.2009), fogzone (31.08.2007), Gruß Thomas! (28.11.2008), mtb][sledgehammer (30.08.2007), Ragas (30.08.2007), S.I. (14.06.2009), Sonnyboy (21.11.2007), Unbekannter Krieger (06.09.2016)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    4.418
    Danke Danke gesagt 
    1.269
    Danke Danke erhalten 
    74

    Tarantula

    Das scheint die x86-Variante von DECs Tarantula zu sein.

    DEC hatte in dem EV-8 seine SIMD-Einheit auch so auslegen wollen. Am Anfang der K9-Diskussion wurde das ja auch als eine Option für den Nachfolge-Prozessor des K8 angesehen.

    Nun ja, halb richtig, wie es scheint, da zuerst 128 Bit breite Instruktionen (oder 2x 64 Bit, oder 4x 32 Bit) in einem Rutsch mit SSE4a bearbeitet werden können.

    Vor einem 3-Operanden-Prozessor wollte man wohl im Vorfeld Engpässe beseitigen.

    MFG Bobo(2007)

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von mtb][sledgehammer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq nx6125
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon XP 2500+
      Mainboard: Asrock K7S8XE
      Kühlung: AC / selfmade Wakü
      Arbeitsspeicher: 1 GB PC3200 Team Memory
      Grafikkarte: ATI Radeon 9500
      Display: 20,1'' Samsung SyncMaster 205BW 1680x1050
      Festplatte(n): Samsung SV0802N
      Optische Laufwerke: Toshiba DVD-ROM SD-M1612
      Soundkarte: Creative SB Live! Player 1024
      Gehäuse: Chenbro Net Server Tower
      Netzteil: Coba 400 Watt (silent)
      Betriebssystem(e): Windows XP, Ubuntu Linux
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: knc TV Station Terratec Cinergy 1200 DVB-C

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Alphaquadrant der Milchstraße, Erde (kleiner blauer Klasse M Planet), Heimat von Spezies 5618
    Beiträge
    3.961
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    10
    Was mir zu dem Thema spontan einfällt: ursprünglich hatte (laut einer damaligen C't) AMD geplant schon im K8 eine 3 Operanden Sprache einzuführen; damals unter dem Namen Technical Floating POint Unit (TFP). Das wurde damals zugunsten von SSE2 dann doch umgeschmissen. Schön, dass AMD das Thema wieder aufgreift. Das dürfte vielen Anwendungen, insbesondere Videobearbeitung zugute kommen.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/11163

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.550
    Danke Danke gesagt 
    344
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von Bobo_Oberon Beitrag anzeigen
    Das scheint die x86-Variante von DECs Tarantula zu sein.
    Hmm ja eigentlich sollte man jetzt vom EV8 Design "klauen" ^^ Aber bevor wir weiterspekulieren, mit Tarantula meinst Du aber nicht die komplette Vector FPU wie hier beschrieben:
    http://www.theinquirer.net/?article=24284
    http://systems.cs.colorado.edu/ISCA2...tula_final.pdf

    Sondern nur die "normale" EV8 (Aranha, oder wie immer die Spinne hiess) Version, oder ?

    Edit: @mtb][sledgehammer: Aja stimmt .. die TFP ... da war doch was:
    Bei der FPU allerdings wurde AMD etwas mutiger. Zwar unterstützt sie logischerweise die klassischen FPU/MMX/3Dnow!-Modi, darüber hinaus hat AMD aber den Stack-Engpass mit einem neuen Modus gesprengt. Die FPU arbeitet dann als volle Drei-Adressmaschine mit einem Registersatz von ‘deutlich mehr’ als 8 Registern (vermutlich wohl 32).
    Von 1999 ^^ http://www.heise.de/ct/99/22/016/
    Sieht wohl so aus, dass AMD da ein paar alte Sachen ausgegraben hat ;-)

    ciao

    Alex
    Geändert von Opteron (30.08.2007 um 11:13 Uhr)

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    4.418
    Danke Danke gesagt 
    1.269
    Danke Danke erhalten 
    74

    EV-8 + 3 Operanden-Vektoreinheit = Tarantula?

    Zitat Zitat von Opteron Beitrag anzeigen
    Hmm ja eigentlich sollte man jetzt vom EV8 Design "klauen" ^^ Aber bevor wir weiterspekulieren, mit Tarantula meinst Du aber nicht die komplette Vector FPU wie hier beschrieben:
    Ich verstehe darunter die geplante Erweiterung des EV-8 mit einer Vektoreinheit, eben "Tarantula". Das hatte HenryWince damals ja auch so beschrieben.

    Schau mir mal gleich deine PDFs an

    MFG Bobo(2007)

  7. Beitrag #6
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.550
    Danke Danke gesagt 
    344
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von Bobo_Oberon Beitrag anzeigen
    Ich verstehe darunter die geplante Erweiterung des EV-8 mit einer Vektoreinheit, eben "Tarantula". Das hatte HenryWince damals ja auch so beschrieben.
    Hmm ok, den Kommentar von Henry hab ich jetzt nicht mehr im Kopf, hab das PDF nur kurz überflogen, aber das schaut ja ziemlich massiv aus, das braucht man nur im HPC Bereich. Nachdem aber Bulldozer das erstemal im Fusion Chip für Notebooks auftauchen soll kann ich mir nicht vorstellen, dass ein tarantula Teil ins Notebook Segment mitgeschleppt wird.

    Ausser ... ausser ... man findet ne clevere Art die Grafikausgabe damit zu rechnen ... ist ja wohl nicht soo viel Unterschied ;-)

    Was auch noch dafür spräche ... 2009 ist 45nm oder 32nm aktuell ..da interssiert so ne Vectoreinheit wohl keinen mehr, selbst wenn die Register 1kb gross sind.

    Aber Zwischenfrage soweit: TFP == Tarantula ? (klärt sich vielleicht, wenn ich Henrys Kommentar finde, heute Abend dann, oder Bobo ist schneller ;-))

    ciao

    Alex

  8. Beitrag #7
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von cumec
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1075T @ 3900MHz
      Mainboard: Gigabyte MA790GP-DS4H
      Kühlung: Gelid Tranquillo
      Arbeitsspeicher: 8GB PC 800
      Grafikkarte: Saphire HD4850 - 512mb
      Display: ViewSonic VA2216w / Eizo Flexscan L695
      Festplatte(n): 64GB OCZ Agility 2 / 1TB Samsung F3
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-ROM 16x
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01
      Netzteil: be quiet! Straight Power E5 500W
      Betriebssystem(e): Win7 Professional 64bit / Ubuntu 64bit
      Browser: Fox 4
    • Mein DC

      cumec beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Simap, Spin
      Lieblingsprojekt: Simap
      Rechner: Phenom X4 @ 3000MHz
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Schüttorf / Niedersachsen
    Beiträge
    928
    Danke Danke gesagt 
    72
    Danke Danke erhalten 
    7
    Und laut den Folien vom Technical Analyst Day 2007 soll der Bulldozer ja bereits 8-16 cores im Sandtiger für server bringen.

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    4.418
    Danke Danke gesagt 
    1.269
    Danke Danke erhalten 
    74

    Alpha 21464: Etwas von Joel Emer. TFP auch mit x86-64

    Der erste EV-8 war noch ohne die Vektorerweiterung "Tarantula" entwickelt worden. Allerdings sollte der EV-8 (Alpha 21464) später mit einem sockelkompatiblen EV-8+ Prozessor ersetzt werden.

    ... Tarantula adds to the Alpha ISA new architectural state
    in the form of 32 vector registers (v0..v31) and their associated
    control registers: vector length (vl), vector stride
    (vs), and vector mask (vm). Each vector register holds 128
    64-bit values. The vl register is an 8-bit register that controls
    the length of each vector operation. The vs register
    is a 64-bit register that controls the stride between memory
    locations accessed by vector memory operations. The vm
    register is a 128-bit register used in instructions that operate
    under mask. ...

    To avoid long latency data transfers
    back and forth between the Vbox ALUs and the EV8 scalar
    register file (a 20-cycle round-trip delay), vector comparisons
    store the resulting boolean vector in a full vector register.
    This allows coding complex if-statements without
    vector-scalar communication.
    Es ist demnach nicht beides identisch, aber löst auf ähnliche Weise Fesseln der Gleitkommaeinheiten.

    AMD hatte aber schon vorher eine Streaming-Einheit. SSE2 ist die technische Basis für x86-64-Vektoreinheiten. In so fern gehört diese elementar zu der AMD64 ISA.

    Eine kommende AMD-CPU-Generation mit Grafikkern (Stichwort "Fusion [intern], "Torrenza" [extern]) ist (noch) nicht explizit in der AMD64 ISA. Wird es auch erst mal nicht, da AMD offensichtlich doch an einer TFP-Einheit (TFP = Technical Floating Point) gearbeitet hat.

    Ehrlich gesagt bin ich sogar etwas erleichtert, dass AMD nach wie vor auch am eigentlichen Prozessorkern des K8/K10 weiter arbeitet und sich nicht ausschliesslich auf ATIs GPU-Kerne verlässt. Genau das ist die Frage, wie sich x86 mit dem Larrabee, Polaris, Fusion/Torrenza, Tesla weiterentwickelt.

    MFG Bobo(2007)

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.550
    Danke Danke gesagt 
    344
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von Bobo_Oberon Beitrag anzeigen
    Eine kommende AMD-CPU-Generation mit Grafikkern (Stichwort "Fusion [intern], "Torrenza" [extern]) ist (noch) nicht explizit in der AMD64 ISA. Wird es auch erst mal nicht, da AMD offensichtlich doch an einer TFP-Einheit (TFP = Technical Floating Point) gearbeitet hat.
    Stimmt auch wieder .. Fusion wird ja eher ein Zusammenbasteln mit einem Bulldozer Kern und einem extra Grafikkern. Ergo kann keine Grafikeinheit im K11 sein. Hier hab ich noch ne schöne Grafik gefunden:

    Quelle: http://www.extremetech.com/article2/...2177464,00.asp

    Vector Shift & Rotate .. hmmmm

    ciao

    Alex
    Geändert von Opteron (30.08.2007 um 14:04 Uhr)

  11. Beitrag #10
    Captain
    Special
    Captain

    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    229
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    SSE4A hat gar keine Schnittmenge mit SSE4?
    Und wann kommt SSSSE5ABCD? Warum werden die Bezeichnungen nicht mit dem Zufallsgenerator gemacht?

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Ragas
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 3800+ @2520MHz; 1,4V; 53°C
      Mainboard: Asus A8N-E
      Kühlung: Thermaltake Sonic Tower (doppelt belüftet)
      Arbeitsspeicher: 4x Infineon DDR400 512MB @207MHz
      Grafikkarte: Nvidia GeForce FX 7800GT
      Display: 1.: 24", Samsung SyncMaster 2443BW, 1920x1200 TFT 2.: 19", Schneider, 1280x1024 CRT
      Festplatte(n): Seagate Sata1 200GB 7200rpm, 2x250GB Seagate SATA2 im Raid0
      Optische Laufwerke: DVDBrenner LG GSA 4167
      Soundkarte: Creative X-Fi Extreme Music
      Gehäuse: Thermaltake Soprano Silber
      Netzteil: Be-quiet! Darkpower 470W
      Betriebssystem(e): Windows XP; Linux Mandriva 2007.1 (Kernel: 2.6.22.2 Ragas-Edition :D )
      Browser: Firefox
      Sonstiges: -Lüftersteuerung: Aerogate3

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    2.543
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    20
    Kann mir mal wer erklären warum es hier gerade gesondert um single threaded Anwendungen geht:
    Der für das Jahr 2009 erwartete Bulldozer soll teilweise enorme Geschwindigkeitszuwächse für Single-Thread-Anwendungen bieten, die durch neue Befehle in SSE5 erreicht werden.
    Kann es sein dass AMD auch Befehle Integrieren will, welche automatisch auf mehrere Prozessoren verteilt werden können??

    Ich wollt nur nochmal die Andeutungen zu R-HT aufgreifen.
    Dreistigkeit siegt!

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von NOFX
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600 @Stock
      Mainboard: ASUS B350M-A
      Kühlung: Boxed-Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 8 G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2800 DIMM
      Grafikkarte: PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB
      Display: LG 34UM-68 (FreeSync)
      SSD(s): PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB
      Festplatte(n): 1x 1,5TB Seagate S-ATA
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Soundkarte: onBoard
      Gehäuse: Thermaltake Versa H15
      Netzteil: Cougar SX 460
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Google Chrome
    • Mein DC

      NOFX beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.09.2002
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    4.279
    Danke Danke gesagt 
    53
    Danke Danke erhalten 
    272
    Zitat Zitat von Ragas Beitrag anzeigen
    Kann mir mal wer erklären warum es hier gerade gesondert um single threaded Anwendungen geht:
    Die Multi-Thread-Performance zu vergrößern ist relativ einfach durch Erhöhung der Anzahl der Kerne möglich, und auch in etwa Das, was in den letzten ~2 Jahren fast ausschließlich gemacht wurde. Diese Technik bietet jedoch echte Vorteile für Single-Thread-Anwendungen, da die IPC pro Kern gesteigert wird.
    AMD Ryzen 5 1600 (@Stock, Boxed-Kühler) - ASUS B350M-A
    2x 8 G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2800 DIMM - PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB - SanDisk Ultra II SSD 480GB
    LG 34UM-68 (FreeSync) - Cougar SX 460 - Thermaltake Versa H15

  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Ragas
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 3800+ @2520MHz; 1,4V; 53°C
      Mainboard: Asus A8N-E
      Kühlung: Thermaltake Sonic Tower (doppelt belüftet)
      Arbeitsspeicher: 4x Infineon DDR400 512MB @207MHz
      Grafikkarte: Nvidia GeForce FX 7800GT
      Display: 1.: 24", Samsung SyncMaster 2443BW, 1920x1200 TFT 2.: 19", Schneider, 1280x1024 CRT
      Festplatte(n): Seagate Sata1 200GB 7200rpm, 2x250GB Seagate SATA2 im Raid0
      Optische Laufwerke: DVDBrenner LG GSA 4167
      Soundkarte: Creative X-Fi Extreme Music
      Gehäuse: Thermaltake Soprano Silber
      Netzteil: Be-quiet! Darkpower 470W
      Betriebssystem(e): Windows XP; Linux Mandriva 2007.1 (Kernel: 2.6.22.2 Ragas-Edition :D )
      Browser: Firefox
      Sonstiges: -Lüftersteuerung: Aerogate3

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    2.543
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    20
    Zitat Zitat von NOFX Beitrag anzeigen
    Die Multi-Thread-Performance zu vergrößern ist relativ einfach durch Erhöhung der Anzahl der Kerne möglich, und auch in etwa Das, was in den letzten ~2 Jahren fast ausschließlich gemacht wurde. Diese Technik bietet jedoch echte Vorteile für Single-Thread-Anwendungen, da die IPC pro Kern gesteigert wird.
    naja gerade bei großen kernzahlen wird es wieder schwerer die Mltithread performance zu erhöhen, das die Effekte der Skalierung immer schwerwiegender werden. (98% skalierung pro kern kann bei 8 kernen schon ne ganze menge leistungsverlust bedeuten)

    ich glaube nicht, dass man einfach auf eine verbesserung des einzelnen cores hinweist, sonst könnte man das ja beim k10 auch so machen.
    Dreistigkeit siegt!

  15. Beitrag #14
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    359
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von nonworkingrich Beitrag anzeigen
    SSE4A hat gar keine Schnittmenge mit SSE4?
    Nein, SSE4A und SSE4 haben bis auf dem Namen nichts gemeinsam, die Menge der gemeinsamen Befehle ist genau Null.

    Das die Befehlssätze überhaupt einen so ähnlichen Namen haben ist wohl den jeweiligen Marketingabteilungen zuzuschreiben. Dazu kommt ja auch noch, dass der Penryn nicht sämtliche SSE4-Befehle mitbringt, nur die meisten, nämlich 47 von 54. Das nennt man inzwischen SSE4.1, obwohl es weniger als SSE4 ist...

  16. Beitrag #15
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    82
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    In welchem Zeitraum soll den der Bulldozer vorgestellt werden? Ich meine gerade für AMD ist es schon etwas komisch jetzt schon etwas über die nächste Architektur bekannt zu geben. Muss der K10 eventuell nur eine kurze Zeit überbrücken?

  17. Beitrag #16
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.550
    Danke Danke gesagt 
    344
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von walljumper Beitrag anzeigen
    In welchem Zeitraum soll den der Bulldozer vorgestellt werden? Ich meine gerade für AMD ist es schon etwas komisch jetzt schon etwas über die nächste Architektur bekannt zu geben. Muss der K10 eventuell nur eine kurze Zeit überbrücken?
    Les mal den 4ten Beitrag über Dir, von Ragas 16:29, da stehts drin ;-)
    Oder Du klickst auf einen der Links im ersten Beitrag, da stehts auch überall, teilweise sogar in der Überschrift ;-)

    ciao

    Alex

  18. Beitrag #17
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von N1truX
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS U38N
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 @4 GHz
      Mainboard: GIGABYTE GA-990XA-UD3
      Kühlung: Antec H2O 920
      Arbeitsspeicher: 4x4 GB DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 5770 (940/1290))
      Display: 2x Eizo EV2333W-BK
      Festplatte(n): SanDisk Extreme SSD 120 GB + 9 TB Storage-Server
      Optische Laufwerke: LiteOn iHOS104 (BluRay-ROM)
      Soundkarte: Denon AVR-1610 :)
      Gehäuse: Antec P183
      Netzteil: Be Quiet! Dark Power 430W
      Betriebssystem(e): Windows7 Ultimate x64
      Browser: Opera
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      N1truX beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Athlon II X4 620, Athlon II X2 250, Phenom II X4 940 BE
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    960
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    45
    Hört sich zumindet so an als müsste der K10 Kern nich all zu lange arbeiten. 2009 is lang, eben bis zum 31.12.2009, also noch etwas über 2 Jahre was ich für einen halbwegs realistischen Zeitraum halte.

    Das Konzept hört sich schonmal echt gut an.

    R-HT wäre natürlich ein Riesen Sprung nach vorne. Man könnte die Kernanzahl erhöhen und würde 1 Thread auf 2 Kerne verteilen und würde so fast zu 100% Skalieren. Aber ich kann mir das relativ schwer vorstellen da es ja immernoch das Prob gibt, das das Ergebnis des einen Kerns für das des anderen wichtig sein könnte.

    Da müsste der Prozi erstmal wieder raten oder er wartet. Aber wenn am ende 50% mehr rauskommen wäre das schon genug^^
    Sys: GA-990XA-UD3 | AMD FX-8150 @4 GHz | 4x4 GiB DDR3-1866 CL9 | Sapphire HD 5770 (940/1290)

    Never touch a crunching system!

  19. Beitrag #18
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von fogzone
    • Mein DC

      fogzone beim Distributed Computing

      Lieblingsprojekt: QMC, Einstein
      Rechner: wechselt öfters mal =)
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    BW \ Tübingen
    Beiträge
    1.956
    Danke Danke gesagt 
    55
    Danke Danke erhalten 
    14
    naja ich denke 2009 ist da eher als richtwert zu nehmen. die verzögerungen des k10 haben ja gezeigt dass da ein halbes jahr mehr (weniger wohl kaum) immer mal drinne ist.
    f.o.g.zone


  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von rkinet

    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Weinheim/ Bergstr.
    Beiträge
    8.959
    Danke Danke gesagt 
    241
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von laser114 Beitrag anzeigen
    Nein, SSE4A und SSE4 haben bis auf dem Namen nichts gemeinsam, die Menge der gemeinsamen Befehle ist genau Null.

    Das die Befehlssätze überhaupt einen so ähnlichen Namen haben ist wohl den jeweiligen Marketingabteilungen zuzuschreiben. Dazu kommt ja auch noch, dass der Penryn nicht sämtliche SSE4-Befehle mitbringt, nur die meisten, nämlich 47 von 54. Das nennt man inzwischen SSE4.1, obwohl es weniger als SSE4 ist...
    http://www.computerbase.de/news/hard...se5_bulldozer/

    Intel hat ja die SSE4 einfach wahllos zusammengestellt, damit etwas Neues entsteht.
    Angeblich ist die Quadrawurzel des Geburtstages von Intel-Chef Paul Otellini dabei fest verdrahtet mit integriert worden

    SSE5 wird wohl ählich wie x86-64 von AMD als 'intelligentes Design' mit gut 2 Jahren Vorlauf zwischen Definition und Auslieferung vorbereitet.

  21. Beitrag #20
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von nookie88
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 5000+ Black Edition @3200MHz
      Mainboard: Gigabyte GA-MA770-DS3
      Kühlung: Lukü Xigmatek HDT-S1283
      Arbeitsspeicher: 2x2048MB MDT DDR2-800 AE
      Grafikkarte: Club3D HD 3850 @740/860
      Display: 17"Hyundai B71A
      Festplatte(n): 160GB Samsung SpinPoint 1614C
      Optische Laufwerke: LG-GSA
      Soundkarte: 5.1 onboard
      Gehäuse: AeroEngine Jr.
      Netzteil: BeQuiet BQT-450W
      Betriebssystem(e): Windows XP 32bit
      Browser: Opera
    • Mein DC

      nookie88 beim Distributed Computing

      Lieblingsprojekt: Spin
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    456
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Paasend zum Thema:

    Klick


    MfG nookie

  22. Beitrag #21
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von fogzone
    • Mein DC

      fogzone beim Distributed Computing

      Lieblingsprojekt: QMC, Einstein
      Rechner: wechselt öfters mal =)
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    BW \ Tübingen
    Beiträge
    1.956
    Danke Danke gesagt 
    55
    Danke Danke erhalten 
    14
    .....Es sollen mathematische bzw. logische Operationen zukünftig statt mit zweien mit drei Operanden ausgeführt werden können, beispielsweise beim häufig genutzten Fused Multiply Accumulate-Befehl, der einen Floating-Point auf die Multiplikation zweier anderer FP-Werte aufaddiert, in nur einem Arbeitszyklus. Die Nutzung dieser Möglichkeiten hat bereits bei Grafikkarten Leistungszuwächse erbracht.
    amd fängt wohl an das know-how von ati zu nutzen und baut es in ihre cpus ein. ist wohl nur ein logischer schritt, da doch die gpus richtig viel rechenpower haben
    f.o.g.zone


  23. Beitrag #22
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    27.04.2002
    Ort
    Ennigerloh
    Beiträge
    640
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Und wo liegt jetzt dieses Definitive? Ich mein, AMDs Lösung für den Bulldozer muss doch nicht die gleiche sein wie anno dazumal. Von daher kann es doch wohl auch sein, dass AMD sich für den Bulldozer Tipps bei ATI einholt.

  24. Beitrag #23
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von nookie88
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 5000+ Black Edition @3200MHz
      Mainboard: Gigabyte GA-MA770-DS3
      Kühlung: Lukü Xigmatek HDT-S1283
      Arbeitsspeicher: 2x2048MB MDT DDR2-800 AE
      Grafikkarte: Club3D HD 3850 @740/860
      Display: 17"Hyundai B71A
      Festplatte(n): 160GB Samsung SpinPoint 1614C
      Optische Laufwerke: LG-GSA
      Soundkarte: 5.1 onboard
      Gehäuse: AeroEngine Jr.
      Netzteil: BeQuiet BQT-450W
      Betriebssystem(e): Windows XP 32bit
      Browser: Opera
    • Mein DC

      nookie88 beim Distributed Computing

      Lieblingsprojekt: Spin
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    456
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Bobo_Oberon Beitrag anzeigen
    Patente pflückt man nicht von den Bäumen, vor allem dann nicht, wenn man sie schon hat ...

    MFG Bobo(2007)

    Sry deine Aussage macht irgendwie keinen Sinn.

  25. Beitrag #24
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.550
    Danke Danke gesagt 
    344
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von nookie88 Beitrag anzeigen
    Sry deine Aussage macht irgendwie keinen Sinn.
    Docht macht es .. und bitte hört jetzt mit dem OT hier auf. Bulldozer bekommt SSE5, alle Infos dazu stehen in der heise oder Register-Meldung (z.B. das AMD die Befehle von überallher abgeschaut hat (altivec, DSP Befehle usw.) und AMD hatte schon mal ne 3 Operanden FPU in der Schublade liegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ATi irgendwas damit zu tun hat, ist deshalb sehr gering.

    Steht eigentlich auch schon alles hier im Thread .. man müßte nur lesen, bzw. die Links anklicken. Also das SSE5 Thema bitte für beendten betrachten, außer es gibt wieder was wirklich Neues dazu. Der Thread soll hier noch 2 Jahre überleben, das kann recht schnell unübersichtlich werden, was ich gerne vermeiden möchte.

    ciao

    Alex

  26. Beitrag #25
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von N1truX
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS U38N
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 @4 GHz
      Mainboard: GIGABYTE GA-990XA-UD3
      Kühlung: Antec H2O 920
      Arbeitsspeicher: 4x4 GB DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 5770 (940/1290))
      Display: 2x Eizo EV2333W-BK
      Festplatte(n): SanDisk Extreme SSD 120 GB + 9 TB Storage-Server
      Optische Laufwerke: LiteOn iHOS104 (BluRay-ROM)
      Soundkarte: Denon AVR-1610 :)
      Gehäuse: Antec P183
      Netzteil: Be Quiet! Dark Power 430W
      Betriebssystem(e): Windows7 Ultimate x64
      Browser: Opera
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      N1truX beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: Athlon II X4 620, Athlon II X2 250, Phenom II X4 940 BE
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    960
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    45
    Zitat Zitat von Opteron Beitrag anzeigen
    Docht macht es .. und bitte hört jetzt mit dem OT hier auf. Bulldozer bekommt SSE5, alle Infos dazu stehen in der heise oder Register-Meldung (z.B. das AMD die Befehle von überallher abgeschaut hat (altivec, DSP Befehle usw.) und AMD hatte schon mal ne 3 Operanden FPU in der Schublade liegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ATi irgendwas damit zu tun hat, ist deshalb sehr gering.

    Steht eigentlich auch schon alles hier im Thread .. man müßte nur lesen, bzw. die Links anklicken. Also das SSE5 Thema bitte für beendten betrachten, außer es gibt wieder was wirklich Neues dazu. Der Thread soll hier noch 2 Jahre überleben, das kann recht schnell unübersichtlich werden, was ich gerne vermeiden möchte.

    ciao

    Alex
    Ich kann mich täuschen, war auch weit vor meiner Aktiven PC zeit, aber hatte der K5 nich nen 3 Operanden FPU Irgendwas war an dem doch so besonders das der ne Extrem hohe IPC hatte, nur durch zu geringe Anbindung (SPU intern und FSB) diesen Vorteil nie nutzen konnte.
    Sys: GA-990XA-UD3 | AMD FX-8150 @4 GHz | 4x4 GiB DDR3-1866 CL9 | Sapphire HD 5770 (940/1290)

    Never touch a crunching system!

Seite 1 von 67 123451151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •