Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von soulpain

    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Disneyland
    Beiträge
    2.485
    Danke
    36
    Gedankt 1.957 Mal für 261 Themen
    Blog-Einträge
    18

    Corsair AX 750W im Kurztest



    Corsair ist längst nicht mehr nur als Speicher- und SSD-Anbieter bekannt, sondern verkauft mittlerweile auch weit über 100.000 PC-Netzteile im Monat. Nachdem es etwas länger her ist, dass wir ein Corsair-Produkt vorgestellt haben, noch dazu ein Modell der 400 W-Klasse, haben wir nun einen Blick auf die teuerste Serie geworfen. Ob diese auch die beste Serie von Corsair ist, soll der Kurztest zeigen. Hierbei haben wir uns das kleinste Modell zukommen lassen, welches mit 750 W aber immer noch stark genug für die meisten SLI- und CrossFire-Systeme ist. Corsair gestaltet den Lieferumfang recht großzügig und legt neben den Befestigungsschrauben und dem Kaltgerätekabel diverse Kabelbinder und ein Benutzerhandbuch bei. Bei letzterem fallen lediglich einige Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung auf. Dennoch sind die Abschnitte verständlich geschrieben und klären über Garantiebedingungen als auch die Features der Produkte auf.

    Corsair betont Merkmale wie die japanischen Kondensatoren (über die wir bereits mehfach debattiert haben) und die "Hybrid Silent Fan Control". Das Kühlkonzept wurde prinzipiell vom Hersteller Seasonic übernommen, auch wenn der Lüfter aus rechtlichen Gründen nicht PWM-gesteuert ist. Wie wir gleich noch sehen werden, ändert das aber nichts an der grundlegend semi-passiven Lüftersteuerung. Außerdem weist Corsair darauf hin, über einen DC-DC Converter für die kleinen Schienen zu verfügen und lässt das PCB beidseitig bestücken (SMD). Zu guter Letzt verfügt das Modell über ein voll-modulares Kabelmanagement. Gegenüber dem Original von Seasonic verfügt Corsair aber über mehr SATA-Anschlüsse (12) und überwiegend Flachleitungen. Ansonsten unterscheidet sich die Steckerkonfiguration nicht. Vier 6/8-pin PCIe- und zwei 4+4-pin ATX12V-Stecker sind mehr als ausreichend für diese Leistungsklasse.

    [break=Test und Fazit]


    Corsair setzt auf eine +12 V-Single-Rail mit einer maximalen Belastbarkeit von 62 A, was beinahe der Gesamtleistung entspricht. +3,3 V und +5 V werden von +12 V gespeist und sind mit je 25 A bzw. 125 Watt Gesamtleistung angegeben. Die Standby-Rail ist mit 3 A relativ großzügig angegeben.

    Schalldruckpegel

    Belastung Lautstärke
    ------------------------ ------------------------ ------------------------
    10 % 0
    20 % 0
    50 % 18
    80 % 25
    100 % 31
    110 % 33


    Wirkungsgrad und PFC

    Belastung Wirkungsgrad 230 VAC PFC 230 VAC
    ------------------------ ------------------------ ------------------------
    10 % 83 % 0,800
    20 % 90 % 0,903
    50 % 91 % 0,970
    80 % 89 % 0,982
    100 % 88 % 0,986
    110 % 88 % 0,989


    Spannungsregulation

    Belastung +3,3 V +5 V +12 V
    ------------------------ ------------------------ ------------------------ ------------------------
    10 % +0,91 % -0,30 % +2,50 %
    20 % -1,21 % -1,00 % +2,00 %
    50 % -1,81 % -1,80 % +1,25 %
    80 % -3,03 % -2,83 % +0,42 %
    100 % -3,20 % -3,21 % +0,00 %
    110 % -3,64 % -3,83 % -0,25 %




    Technisch fällt Corsair nicht hinter die Seasonic-Modelle zurück und erreicht mehr als 91 % Wirkungsgrad in der Spitze. Selbst bei Volllast sind die Werte noch deutlich über 85 % und bei 10 % Last werden immerhin noch 83 % erreicht. Auch die Überlast war für das AX 750 W kein Problem und bis einschließlich 50 % Last bleibt das Modell leise. Ab dann nehmen die Lüfterdrehzahlen stärker zu. Ob der Kunde nun die Flachleitungen bevorzugt oder die recht gut gesleevten Seasonic-Leitungen, bleibt ihm überlassen. Jedenfalls hat Corsair hier ein geeignetes Unterscheidungsmerkmal gefunden. Abgesehen vom leicht überstehenden Lüftergitter exisiteren keine Verschlimmbesserungen. Außerdem bietet Corsair bei der Ausstattung nicht nur denselben Lieferumfang, sondern ergänzt das Angebot mit zahlreichen SATA-Anschlüssen. Preislich liegt das AX 750 W aktuell etwas unterhalb des älteren X-750 von Seasonic und bietet dabei 7 Jahre Garantie.

    -> Kommentare
    Geändert von Nero24. (17.08.2013 um 22:07 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO