Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 39
  1. Beitrag #1
    User-News Von Cleric ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    Tomb Raider ist derzeit nichts für Besitzer von NVIDIA-Grafikkarten

    Einer der meistbeachteten Neustarts einer Spiele-Serie ist das kürzlich veröffentlichte Tomb Raider. Momentan scheinen sich aber nur Besitzer von AMD-Grafikkarten an dem Spiel erfreuen zu können. Schaut man in diverse Spiele- und Hardware-Foren, so finden sich reihenweise Nutzer von NVIDIA-Grafikkarten, die über vielfältige Probleme (vor allem bei maximalen Qualitätseinstellungen) wie Bildfehler, starke Leistungsschwankungen bis hin zu regelmäßigen Abstürzen beim Spielen von Tomb Raider berichten, so auch direkt im NVIDIA-Support-Forum.

    Hatte NVIDIA bereits kurz nach dem offiziellen Tomb Raider Launch am 05.03. versprochen, möglichst kurzfristig einen Treiber-Hotfix bereitzustellen, so rät der NVIDIA-Mitarbeiter (Games & Technology Editor) Andrew Burnes in den Kommentaren des GeForce 314.14 Beta-Treibers sogar ausdrücklich davon ab, Tomb Raider vor Beseitigung der Fehler zu spielen.

    http://www.geforce.com/whats-new/art...ment-820105287

    We are aware of performance and stability issues with GeForce GPUs running Tomb Raider with maximum settings. Unfortunately, NVIDIA didn’t receive final game code until this past weekend which substantially decreased stability, image quality and performance over a build we were previously provided. We are working closely with Crystal Dynamics to address and resolve all game issues as quickly as possible.

    Please be advised that these issues cannot be completely resolved by an NVIDIA driver. The developer will need to make code changes on their end to fix the issues on GeForce GPUs as well. As a result, we recommend you do not test Tomb Raider until all of the above issues have been resolved.

    In the meantime, we would like to apologize to GeForce users that are not able to have a great experience playing Tomb Raider, as they have come to expect with all of their favorite PC games.
    Quelle: heise Online

  2. Beitrag #2
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Xeon E5-1650 v2
      Mainboard: ASUS Rampage IV Extreme
      Kühlung: EK Water Blocks EK-Supreme HF
      Arbeitsspeicher: 4x 8 GB G.Skill TridentX DDR3-2400 (F3-2400C10Q-32GTX)
      Grafikkarte: 2x Palit NVIDIA GeForce GTX 980
      Display: 27" ASUS ROG Swift (2560x1440), 30" HP LP3065 (2560x1600)
      Festplatte(n): 2x Crucial M500 960 GB im Raid0 (Windows und Datenhalde), Crucial C300 256 GB (eigene Dateien)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Little Devil LD PC-V8 Reverse
      Netzteil: Enermax Revolution85+ 1050 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64 Bit
      Browser: Opera
      Nethands 1: MusicIsMyLife bei Nethands
      Nethands 2: BenchBrothers bei Nethands

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    13.078
    Danke
    210
    Gedankt 1.718 Mal für 140 Themen
    Blog-Einträge
    1
    Es gibt Berichte von NVIDIA-Usern, die Tomb Raider problemlos spielen, wenn

    a) entweder ein älterer Treiber verwendet wird
    oder
    b) das Spieleprofil von Tomb Raider im NVInspector gelöscht wird und die Spiele-Exe mit dem Profil von Hitman Absolution verknüpft wird.

    Beides keine schönen Workarounds, aber offensichtlich sind die Probleme zum Großteil dem Treiber zuzuschreiben (obwohl andere auch der Meinung sind, dass das Spiel selbst einen Patch braucht).

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Inspiron 8600 (Intel Pentium M 705; nVidia GeForce FX Go5650)
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X4 945 PIB (HDX945WFK4DGM)
      Mainboard: ASUS M3N72-D (nForce 750a SLI)
      Arbeitsspeicher: (2x) Kingston KVR800D2E6K2/4G = 8GB
      Grafikkarte: HIS Radeon HD 7870 GHz Edition IceQ X
      Display: Hewlett-Packard Pavilion w2207h
      SSD(s): Crucial M500 2.5" SSD (CT240M500SSD1)
      Festplatte(n): Hitachi Travelstar EA 5K1000 (HTE541010A9E680)
      Optische Laufwerke: LG GH24NS70
      Gehäuse: Sharkoon Rebel9 Economy
      Netzteil: Seasonic M12II-520 Bronze
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 7 Professional (64-Bit)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    15.079
    Danke
    137
    Gedankt 651 Mal für 111 Themen
    Was soll der Kunde daraus lernen? Klebt ein AMD Logo auf der Packung (in dem Fall sogar vier) läuft es nur auf Karten dieses Herstellers problemlos? Und klebt ein "The Way It's Meant to be Played" Logo drauf, läuft es mit AMD und nVidia Karten gleichermaßen? Schon ein merkwürdiger Zufall. Aber man soll Tomb Raider auch auf nVidia Karten stabil zum Laufen bekommen, wenn man TressFX abschaltet und es mit der Tesselation nicht übertreibt. Nur auf maximalen Details soll man wohl Schwierigkeiten bekommen. Ich habe jedenfalls schon einmal mit meiner Radeon HD 5670 reingeschaut. Graphisch ist es ganz nett gemacht, aber die Kämpfe sind nicht sehr abwechslungsreich und die Klettereinlage ebenfalls nicht. Bleibt eine Reihe von Quick Time Events. Nervigerweise werden dort manchmal die Hinweise verschluckt, sodass man ins Rätseln kommt. Mir persönlich waren da wirklich die alten Teile lieber. Was mir jedoch gefällt ist das Sammeln von Erfahrungspunkten und dieser Beuteteile um Waffen zu verbessern. Außerdem sind die Level nett gestaltet. Vorher wurde angekündigt es wäre eine weitläufigere Welt als bei Tomb Raider üblich, aber es sind die üblichen Schlauchlevel. Es ensteht nur die Illusion man hätte mehr Bewegungsfreiheit. Im Großen und ganzen erinnert das Spiel schon sehr an Uncharted mit leichten Anklängen von Assassins Creed (Überlebensinstinkt). Die Parallelen zu Uncharted sind sogar sehr stark. Man denke da an die mit einem Schild geschützten Gegner als ein Beispiel. Nach den hohen Bewertungen hatte ich persönlich mir etwas mehr versprochen. Tomb Raider ist zwar bisher nicht schlecht, aber kann wenig eigene Akzente setzen.

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Cleric

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    577
    Danke
    1
    Gedankt 55 Mal für 12 Themen
    Zitat Zitat von SPINA Beitrag anzeigen
    Aber man soll Tomb Raider auch auf nVidia Karten stabil zum Laufen bekommen, wenn man TressFX abschaltet und es mit der Tesselation nicht übertreibt. Nur auf maximalen Details soll man wohl Schwierigkeiten bekommen.
    Schaut man sich mal das Support-Forum an, treten Probleme offenbar in allen Lebenslagen auf. Die Schwerwiegensten, vor allem die Instabilitäten, aber offenbar tatsächlich nur bei maximalen Details. Von daher ist stabil nicht gleichzusetzen mit fehlerfrei.

  5. Beitrag #5
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.222
    Danke
    0
    Gedankt 50 Mal für 33 Themen
    naja, wäre auch überraschend, wenn ein Spiel mal direkt beim Release fehlerfrei liefe.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von [3DC]Payne
    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    3.283
    Danke
    1
    Gedankt 1 Mal für 1 Thema
    Tjo, schaut so aus, als ob die nVidia Treiber nicht so unfehlbar toll wären, wie von den nVidia Fans behauptet wird. Und dass es hauptsächlich an der Zusammenarbeit mit dem Hersteller lag.

    Blöd, dass jetzt so sehr viele Spielestudios sehr eng mit AMD zusammenarbeiten und nicht mehr mit nVidia...
    Da passiert dann das, was man früher als blasphemie abgetan hätte:
    Etwas läuft auf AMD Grafikkarten besser als auf den so hoch gelobten, in jeder Lebenslage überlegenen nVidia Karten. Das darf natürlich in den Augen der nVidia Anhänger natürlich nicht sein, das zerstört ja das eigene Weltbild, also wirklich...

    Tjo, letztendlich kochen beide nur mit Wasser. Und 'der erste' ist halt der, der alle Karten in der Hand hat, der Rest muss sehen, wo er bleibt. Jetzt hats mal nVidia getroffen, so what?! Wo ist jetzt genau das Problem oder die Notwendigkeit dies als Usernews zu verfassen?!

    OK, die Reaktion von nVidia ist wirklich erbärmlich und beweist nur, was für ein Arroganter Haufen die doch sind...

    So, um noch etwas Salz in die Wunde zu streuen: Lara auf dem Kriegspfad:
    Geändert von [3DC]Payne (08.03.2013 um 23:52 Uhr)

  7. Beitrag #7
    Commander
    Commander
    Avatar von darksun
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-6300
      Mainboard: GA-970A-UD3 rev.3
      Kühlung: Arctic Freezer 13 CO
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB G.Skill RipjawsX DDR3-1600 CL 9-9-9-24
      Grafikkarte: Sapphire HD 7870 XT with Boost
      Display: Acer S221HQLBD
      Festplatte(n): Seagate ST1000DM003 + ST380811AS
      Optische Laufwerke: LiteOn DVD-Brenner
      Soundkarte: VIA VT2021 High Definition Audio
      Gehäuse: Antec Three Hundred
      Netzteil: Xilence SQ Series 450W 80 PLUS Platinum
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      darksun beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: theSkyNet POGS; LHC@Home; Test4Theory@home
      Lieblingsprojekt: World Community Grid
      Rechner: FX 6300, FX 6100, Athlon X2 6000+
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Lahr Baden-Württemberg
    Beiträge
    199
    Danke
    28
    Gedankt 2 Mal für 2 Themen
    Ach das kommt doch immer wieder mal vor. Muss man halt mal Geduld haben.

    Ich erinnere mich da gut an Risen als ich mit meiner 7900GS nur grauen Matsch auf dem Monitor hatte. Dabei hatte ich mich so auf das Spiel gefreut.
    Das hatte mich damals so geärgert das ich mir ne HD 4770 gekauft habe.

  8. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von tspoon
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 4770K
      Mainboard: Asus Maximus VI Gene 1150
      Kühlung: XSPC RayStorm Wasserkühler
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Patriot Viper Extrem 2133
      Grafikkarte: 2 x AMD 290X Crossfire (Watercool HK GPU-X³)
      Display: 27" Samsung S27A750 3D
      SSD(s): 240GB Corsair Force 3
      Festplatte(n): 1 TB WD Green
      Optische Laufwerke: LG USB-DVD-Brennder
      Gehäuse: Xigmatek Aquila Window
      Netzteil: Coolermaster Silent Pro 1000Watt (Singlerail)
      Betriebssystem(e): Windows 8.1
      Browser: Chrome
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.970
    Danke
    44
    Gedankt 62 Mal für 6 Themen
    Statt über NV-Probleme zu heulen hätte man lieber ne News über das TressFX gemacht, was von AMD zur Darstellung der Haare (mit)entwickelt wurde.

    Die Technik, die da eingesetzt wird ist seit 2009 bereits bekannt und wurde das 1.mal in der Mecha Demo gezeigt. Neu hinzugekommen ist die Physikberechnung mittels OpenCL, was dank den neuen Grafikchips, welche die Performance bieten, möglich ist.

    Solche News mag ich weder über AMD, noch über NV. Allerdings ist die Aussage von NV schon eher komisch , wo Sie davor sogar "warnen" mit dem neuen Treiber zu spielen.

    Da ja OpenCL und die Pixelberechnung auf dem gleichen Chip stattfinden, scheint hier NV ein Problem zu bekommen, was wahrscheinlich die Aufteilung der Ressourcen der GPU / VRAM angeht. Warum allerdings keine "schnelle" Lösung gefunden wird, ist auch sonen Sache.

    Sicher ist TressFX buggy bzw noch nicht dort wo es mal ankommen will. Jetzt ist die Frage ob sich die Spieleentwickler an DX11 und OpenCL Richtlinien gehalten haben, wenn ja wäre ist es ein Fehler im Treiber oder gar Chip?.

    Die Probleme gibts ja auch nur mit aktiverten TressFX oder generell bei hohen Details?

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Markus Everson

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.744
    Danke
    133
    Gedankt 160 Mal für 54 Themen
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von [3DC]Payne Beitrag anzeigen
    Tjo, schaut so aus, als ob die nVidia Treiber nicht so unfehlbar toll wären, wie von den nVidia Fans behauptet wird. Und dass es hauptsächlich an der Zusammenarbeit mit dem Hersteller lag.
    Nicht nur das. Es entsteht bei mir der Eindruck das die hochgezüchteten-Mimosentreiber bei NV nur dann halbwegs funktionieren wenn sie extra gehätschelt und getätschelt und speziell versorgt werden. Das hat mit DX11 in meinen Augen eher weniger zu tun. Aber das NV es mit der Kompatiblität nicht ganz so genau nimmt ("DX11.1" - lol) wissen wir ja bereits

    Ich bin ja schon die ganze Zeit am Überlegen ob die nächste Karte wirklich wieder eine HD werden muss. Angesichts des grünen Sondermüll-Treibers scheint mir die Entscheidung aber wieder gar nicht so schwer.

    So, um noch etwas Salz in die Wunde zu streuen: Lara auf dem Kriegspfad:
    Öhm. Echt jetzt? DAFÜR der ganze Hype um TressFX?
    Mein Leben war öde und leer, bis ich Laras versiffte Haare im Wind wehen sah...

  10. Beitrag #10
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von tspoon
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 4770K
      Mainboard: Asus Maximus VI Gene 1150
      Kühlung: XSPC RayStorm Wasserkühler
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Patriot Viper Extrem 2133
      Grafikkarte: 2 x AMD 290X Crossfire (Watercool HK GPU-X³)
      Display: 27" Samsung S27A750 3D
      SSD(s): 240GB Corsair Force 3
      Festplatte(n): 1 TB WD Green
      Optische Laufwerke: LG USB-DVD-Brennder
      Gehäuse: Xigmatek Aquila Window
      Netzteil: Coolermaster Silent Pro 1000Watt (Singlerail)
      Betriebssystem(e): Windows 8.1
      Browser: Chrome
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.970
    Danke
    44
    Gedankt 62 Mal für 6 Themen
    Es geht ja um die Technik, die dahinter steckt und es ist nunmal das erste Spiel mit diesem Feature und es macht schon einen riesen Unterschied, wenn man das Spiel bzw diese Art von Spielen mag.

    Jeder regt sich immer über die steifen Haare oder gernell das "stumpfe" Aussehen der Hauptfiguren etc auf. Jetzt macht ein Studio mal einen Schritt weiter schreit jeder brauch ich nicht.

    Die Screenshot im "Blut" sind nicht wirklich, die besten bzw zeigen nicht wirklich wie groß der Unterschied doch ist.

    Zum Thema siehe das Video in dem Beitrag: http://www.pcgameshardware.de/Geforc...ition-1058222/

    Edit:
    Scheint grad nen Patch zu kommen mein Steam zieht grad ca 96MB als Update...
    Geändert von tspoon (09.03.2013 um 13:24 Uhr)

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Inspiron 8600 (Intel Pentium M 705; nVidia GeForce FX Go5650)
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X4 945 PIB (HDX945WFK4DGM)
      Mainboard: ASUS M3N72-D (nForce 750a SLI)
      Arbeitsspeicher: (2x) Kingston KVR800D2E6K2/4G = 8GB
      Grafikkarte: HIS Radeon HD 7870 GHz Edition IceQ X
      Display: Hewlett-Packard Pavilion w2207h
      SSD(s): Crucial M500 2.5" SSD (CT240M500SSD1)
      Festplatte(n): Hitachi Travelstar EA 5K1000 (HTE541010A9E680)
      Optische Laufwerke: LG GH24NS70
      Gehäuse: Sharkoon Rebel9 Economy
      Netzteil: Seasonic M12II-520 Bronze
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 7 Professional (64-Bit)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    15.079
    Danke
    137
    Gedankt 651 Mal für 111 Themen
    Ich habe Tomb Raider (2013) nun durch und muss sagen, was beim Spiel am negativsten auffällt ist die Spielzeit. Allerdfings gilt das für viele Neuerscheinungen.

    Lässt man einmal das Suchen von Extras außen vor und konzentriert sich auf die Hauptstory hatte ein einzelnes Level von Tomb Raider II mehr Tiefe.

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von [3DC]Payne
    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    3.283
    Danke
    1
    Gedankt 1 Mal für 1 Thema
    Zitat Zitat von Markus Everson Beitrag anzeigen
    Nicht nur das. Es entsteht bei mir der Eindruck das die hochgezüchteten-Mimosentreiber bei NV nur dann halbwegs funktionieren wenn sie extra gehätschelt und getätschelt und speziell versorgt werden.
    Naja, es ist halt grundsätzlich so, dass der, mit dem die Spielehersteller zusammenarbeiten eben die besten Karten hat. Der, bei dem man das nicht tut, da kommen halt hin und wieder 'nen paar (mehr) Bugs zutage, die dann gefixt werden müssen.

    Warum jetzt hier solch ein Aufstand gemacht wird, nur weil nVidia mal nicht super duper toll ist, kann ich hingegen echt nicht verstehen. Da fällt mir nur eines Ein: Kindergarten.
    Auch das Statement von nVidia schlägt in diese Kerbe und macht das Unternehmen, für jemanden, der denen nicht gerade gut gesonnen ist, nicht unbedingt symphatischer. Sorry, aber WARUM muss man so offensiv den Hersteller des Spieles ankacken?! Warum muss man hier krampfhaft die Schuld von sich weisen?! (Nee, wir nix Schuld, wir Nix Schuld. Die da Schuld)...

    Ist halt immer so gewesen, dass einer Glück hat und der Rest pech gehabt hat..
    Und nun hat nVidia halt (mal wieder) pech gehabt...
    So what?! So isses halt mal...

    Ich selbst hab auch nicht gerade gute Erfahrungen mit nVidia Karten/Treibern gemacht. Insbesondere Final Fantasy 7 und 8 aufm PC hatte ich gewaltigen Ärger bei allen Chips...

    Oder aber Wing Commander Prophecy dass auf 'ner Riva 128 mal eben (reproduzierbar!) abschmierte, wenn 'nen bisserl mehr geschah (=mehrere Großkampfschiffe auf der Karte)...

    Zitat Zitat von Markus Everson Beitrag anzeigen
    Öhm. Echt jetzt? DAFÜR der ganze Hype um TressFX?
    Mein Leben war öde und leer, bis ich Laras versiffte Haare im Wind wehen sah...
    Das ist die alte Version. Heute kam 'nen Patch, der das ganze noch mal überarbeitet hat. Die haare glänzen jetzt weniger und sind deutlich schwerer (=fliegen nicht mehr wild umher sondern hängen runter)...

    Aber darum gings mir gerad nicht, eher um das Blut
    Geändert von [3DC]Payne (09.03.2013 um 15:37 Uhr)

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yourgreatestfear
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude XT2 (Samsung SSD 128GB-RBB)
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550 2,83 @ 0,99 - 3,2
      Mainboard: Asus P5Q-Deluxe
      Kühlung: Coolermaster GeminII S
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB DDR2 PC800 CL4 Corsair XMS2 DHX
      Grafikkarte: Sapphire R7 260x OC
      Display: 30" Dell 3008WFP @2560x1600 & 22"LG @1650x1050
      Festplatte(n): 2x WD Velociraptor 300GB @ RAID 0 Intelcontroller & Samsung 400GB IDE
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-RW/DL
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Gehäuse: Zalman HD 160 Plus schwarz
      Netzteil: Enermax Modu 82+ 625W
      Betriebssystem(e): Win7 64Bit HP + diverse in VMware
      Browser: FF

    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Dresden - Germany
    Beiträge
    3.360
    Danke
    23
    Gedankt 53 Mal für 12 Themen
    Wieso sich immer so viele ohne nachzudenken über NVidia oder AMD aufregen bei Performanceproblemen leuchtet mir nicht ein.

    Es ist wohl eindeutig die Schuld des Entwicklers wenn er glaubt mit Standards kein optisch gutes Spiel hinzubekommen, sich von Hardwarefirmen sponsoren lässt und dann auf proprietäre Features hin programmiert (effektiv in diesen Fällen alles doppelt schreibt, weil Ausnahmeregeln für die verschiedenen GPUs gemacht werden müssen).

    Es gibt nur 2 Dinge bei denen man mit dem Finger auf GPU-hersteller und ihre Treiber zeigen sollte:
    - Anzeigefehler bei Funktionen der Standards OpenGL, DirectX und OpenCL
    - Performanceschwächen bei Nutzung der Standards, aber nicht wenn der Performancevorteil der anderen GPU nur durch Nutzung einer proprietären Funktion zustandekommt

    ... in beiden Fällen ist es schon seit jeher ein Leichtes rauszufinden ob die GPU der Schuldige ist oder die Faulheit des Entwicklers.

    PS: Stellt euch mal vor Spieleentwickler würden den Aufwand und die Kosten in Design, Story und Gameplay investieren. Wir hätten seit Jahren verdammt geile Spiele aufm Markt und geile Grafik ist auch ohne extremen Mist wie flatternde Haare möglich.
    Geändert von yourgreatestfear (09.03.2013 um 20:23 Uhr)

  14. Beitrag #14
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Dr@
    • Mein System
      Notebook
      Modell: FSC Lifebook S2110, HP Pavilion dm3-1010eg
      Prozessor: Turion 64 MT37, Neo X2 L335, E-350
      Mainboard: E35M1-I DELUXE
      Arbeitsspeicher: 2x1 GiB DDR-333, 2x2 GiB DDR2-800, 2x2 GiB DDR3-1333
      Grafikkarte: RADEON XPRESS 200m, HD 3200, HD 4330, HD 6310
      Display: 13,3", 13,3" , Dell UltraSharp U2311H
      Festplatte(n): 100 GB, 320 GB, 120 GB +500 GB
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Betriebssystem(e): WinXP SP3, Vista SP2, Win7 SP1 64-bit
      Browser: Firefox 13
    • Mein DC

      Dr@ beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz Conjecture
      Rechner: Zacate E-350 APU
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    11.763
    Danke
    326
    Gedankt 4.058 Mal für 1.120 Themen
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von yourgreatestfear Beitrag anzeigen
    Es gibt nur 2 Dinge bei denen man mit dem Finger auf GPU-hersteller und ihre Treiber zeigen sollte:
    - Anzeigefehler bei Funktionen der Standards OpenGL, DirectX und OpenCL
    - Performanceschwächen bei Nutzung der Standards, aber nicht wenn der Performancevorteil der anderen GPU nur durch Nutzung einer proprietären Funktion zustandekommt

    ... in beiden Fällen ist es schon seit jeher ein Leichtes rauszufinden ob die GPU der Schuldige ist oder die Faulheit des Entwicklers.
    Erkläre bitte, welche "proprietären Funktion" Deiner Meinung nach im vorliegenden Fall verwendet werden.

    Meines Wissens nach basiert alles auf dem DirectX-11-Standard (zu dem DirectCompute gehört).

  15. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yourgreatestfear
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude XT2 (Samsung SSD 128GB-RBB)
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550 2,83 @ 0,99 - 3,2
      Mainboard: Asus P5Q-Deluxe
      Kühlung: Coolermaster GeminII S
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB DDR2 PC800 CL4 Corsair XMS2 DHX
      Grafikkarte: Sapphire R7 260x OC
      Display: 30" Dell 3008WFP @2560x1600 & 22"LG @1650x1050
      Festplatte(n): 2x WD Velociraptor 300GB @ RAID 0 Intelcontroller & Samsung 400GB IDE
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-RW/DL
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Gehäuse: Zalman HD 160 Plus schwarz
      Netzteil: Enermax Modu 82+ 625W
      Betriebssystem(e): Win7 64Bit HP + diverse in VMware
      Browser: FF

    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Dresden - Germany
    Beiträge
    3.360
    Danke
    23
    Gedankt 53 Mal für 12 Themen
    Nur weil ich das Wort "proprietär" verwende hau das bitte nicht gleich mit berühmten Techonologien in einen Topf. Ich rede sowohl von eigenwilligen Implementierungen der Spieleentwickler als auch sehr freizügigen Interpretationen von Hardwareherstellern in ihren GPUs/Treibern.

    Wo ein bestimmtes Logo draufpappt ist noch lang nicht standardkonformität drin und das bezieht auch Entwickler mit ein die gewisse Schnittstellen nutzen oder gar komplette Technologien auf Standards aufsetzen.

    Wenn sich zwei Seiten den schwarzen Peter hin und herschieben ists meist so, dass beide es in der Enticklung nicht so genaugenommen haben. Aus Erfahrung weiss ich wie schlampig es meist zugeht.

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Markus Everson

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.744
    Danke
    133
    Gedankt 160 Mal für 54 Themen
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von yourgreatestfear Beitrag anzeigen
    Wenn sich zwei Seiten den schwarzen Peter hin und herschieben ists meist so, dass beide es in der Enticklung nicht so genaugenommen haben.
    Oder eine Seite hat schlicht (mal wieder) gelogen. Wäre wohl nicht so überraschend wenn NV nach der Fermi-Lüge und der DX11.1-Lüge nun auch noch einer DX11-Lüge überführt würde.
    Geändert von Markus Everson (09.03.2013 um 23:41 Uhr)

  17. Beitrag #17
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von tspoon
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 4770K
      Mainboard: Asus Maximus VI Gene 1150
      Kühlung: XSPC RayStorm Wasserkühler
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Patriot Viper Extrem 2133
      Grafikkarte: 2 x AMD 290X Crossfire (Watercool HK GPU-X³)
      Display: 27" Samsung S27A750 3D
      SSD(s): 240GB Corsair Force 3
      Festplatte(n): 1 TB WD Green
      Optische Laufwerke: LG USB-DVD-Brennder
      Gehäuse: Xigmatek Aquila Window
      Netzteil: Coolermaster Silent Pro 1000Watt (Singlerail)
      Betriebssystem(e): Windows 8.1
      Browser: Chrome
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.970
    Danke
    44
    Gedankt 62 Mal für 6 Themen
    Naja bei der Mecha Demo die die Technologie nutzt sieht das Bild der NV schon anders aus als auf ner AMD Karte. Aber es ist eine AMd-Demo weshalb hier auch interne Optimierungen von AMD Auslöser sein könn(t)en. Leider kenn ich keinerlei unabhängige Demo, welche diese Funktion nutzt um mal Klarheit zu schaffen.

    Der Patch hat ja schon mal einiges gebracht zumindest bei meinem System. Es kann nur besser werden.
    links ohne dem dx11 effekt ,rechts mit

    Geändert von tspoon (10.03.2013 um 21:37 Uhr)

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Thunderbird 1400
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer Aspire 8942G-724G64BN
      Prozessor: Intel Core i7 720QM
      Mainboard: Acer SM82-CP mit Intel Chipsatz
      Arbeitsspeicher: 8 GB Corsair DDR3-1333 (CL9)
      Grafikkarte: Mobility Radeon HD5850 1GB DDR3
      Display: 18,4" Full-HD (1920x1080) LED Display
      Festplatte(n): 1x 640 GB S-ATA 5.400 rpm
      Optische Laufwerke: Blu-Ray Player/ DVD-writer combo
      Soundkarte: RealTek High Definition Audio
      Gehäuse: mit integriertem 5.1 Soundsystem und abschaltbarer Tastaturbeleuchtung
      Betriebssystem(e): Windows 7 Home Premium 64 Bit
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: Wird per HDMI an den AV-Receiver gestöpselt

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.471
    Danke
    13
    Gedankt 61 Mal für 14 Themen
    Sobald ich Tesselierung abschalte, kann ich das Spiel mit maximalen Grafiksettings @1080p völlig problemlos zocken mit einer GTX 670.

    Wenn Tesselierung aktiviert ist, stürzt das Spiel alle paar Minuten ab und es gibt teilweise extreme Gafikfehler.

    Also ich brauche nicht zwingend ein Treiber-Update, kann eh keinen Unterschied zwischen aktivierter/ deaktivierter Tesselierung feststellen


    PS: Die Haare von Lara sehen mit TressFX schon echt gut aus, einfach viel realistischer.

  19. Beitrag #19
    Cadet
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom 9600BE
      Mainboard: Gigabyte MA790FX-DQ6
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 4GB OCZ DDR2-1000
      Grafikkarte: MSI HD3870X2-OC
      Display: 19" LG Flatron @ 1280*1024
      Festplatte(n): Seagate Barracuda 250GB
      Optische Laufwerke: LG DVD-Brenner GSA-H62N
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Sharkoon Revenge
      Netzteil: BeQuiet! Straight Power BQT E5-650w
      Betriebssystem(e): Windows Vista Home Premium x64 SP1
      Browser: Opera (jeweils aktuelle version)

    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    10
    Danke
    3
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Zitat Zitat von tspoon Beitrag anzeigen
    Naja bei der Mecha Demo die die Technologie nutzt sieht das Bild der NV schon anders aus als auf ner AMD Karte. Aber es ist eine AMd-Demo weshalb hier auch interne Optimierungen von AMD Auslöser sein könn(t)en. Leider kenn ich keinerlei unabhängige Demo, welche diese Funktion nutzt um mal Klarheit zu schaffen.

    Der Patch hat ja schon mal einiges gebracht zumindest bei meinem System. Es kann nur besser werden.
    links die titan ,rechtsdie 7970 ghz edition

    Das Bild zeigt die Mecha-Techdemo auf EINER Karte, einmal mit order-independent transparency und einmal ohne.

  20. Beitrag #20
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von tspoon
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i7 4770K
      Mainboard: Asus Maximus VI Gene 1150
      Kühlung: XSPC RayStorm Wasserkühler
      Arbeitsspeicher: 4 x 4GB Patriot Viper Extrem 2133
      Grafikkarte: 2 x AMD 290X Crossfire (Watercool HK GPU-X³)
      Display: 27" Samsung S27A750 3D
      SSD(s): 240GB Corsair Force 3
      Festplatte(n): 1 TB WD Green
      Optische Laufwerke: LG USB-DVD-Brennder
      Gehäuse: Xigmatek Aquila Window
      Netzteil: Coolermaster Silent Pro 1000Watt (Singlerail)
      Betriebssystem(e): Windows 8.1
      Browser: Chrome
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.970
    Danke
    44
    Gedankt 62 Mal für 6 Themen
    @M4xw0lf - stimmt nach 12 stunden arbeit sollte man keine pcgh videos mehr schauen :/ habs angepasst

  21. Beitrag #21
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.381
    Danke
    0
    Gedankt 3 Mal für 3 Themen

  22. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yourgreatestfear
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude XT2 (Samsung SSD 128GB-RBB)
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550 2,83 @ 0,99 - 3,2
      Mainboard: Asus P5Q-Deluxe
      Kühlung: Coolermaster GeminII S
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB DDR2 PC800 CL4 Corsair XMS2 DHX
      Grafikkarte: Sapphire R7 260x OC
      Display: 30" Dell 3008WFP @2560x1600 & 22"LG @1650x1050
      Festplatte(n): 2x WD Velociraptor 300GB @ RAID 0 Intelcontroller & Samsung 400GB IDE
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-RW/DL
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Gehäuse: Zalman HD 160 Plus schwarz
      Netzteil: Enermax Modu 82+ 625W
      Betriebssystem(e): Win7 64Bit HP + diverse in VMware
      Browser: FF

    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Dresden - Germany
    Beiträge
    3.360
    Danke
    23
    Gedankt 53 Mal für 12 Themen
    Naja, der tweakpc-Schreiberling ist aber auch nur halb auf dem Laufenden bei seinem Abriss über NVidia.

    WoT-Spieler wissen ein Lied zu singen von grottigen NVidia-Treibern. Alles nach dem 306.97 (mittlerweile schon 3 WHQL- und 7 Betatreiber) ist offiziell als unstable für WoT eingestuft und ruft unerklärliche CtDs hervor. Witzigerweise bemerkt WG aber auch eine unegwöhnlich grottige Performance mit dem 306.97 auf MobilChipsätzen. NVidia arbeitet angeblich dran und Wargaming rät davon ab den Treiber upzudaten bis auf weiteres.
    Von den LowPowerState-Problemen als eine gewisse Serie rauskam wollen wir mal gar nicht anfangen.

  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Onkel Homie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770k
      Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: Kingston 1600 CL9 4x4096
      Grafikkarte: GTX 770 4096
      Display: Dell U2713HM, Samsung 226BW
      Festplatte(n): 1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
      Soundkarte: Realtek onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 2
      Netzteil: beQuiet Straight Power E9 580W
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
      Browser: Chrome
      Sonstiges: NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D5100, Nexus 7 2013
    • Mein DC

      Onkel Homie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
      Lieblingsprojekt: Spinhenge
      Rechner: C2D E8400 @3,8GHz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.756
    Danke
    60
    Gedankt 170 Mal für 46 Themen
    Es gibt einen Patch http://winfuture.de/news,75065.html

    Und siehe da, Nvida musste keinen neuen Treiber rausbringen, Crystal Dynamics musste nachbessern.

    Wie Nvidia ja auch bekanntgegeben hat, lief ja bis kurz vor Release auch noch alles nur wurde dann wohl irgendwas geändert und der neue Code wurde NV erst zu spät zum Review vorgelegt.

    Denn entgegen der hier geäußerten Vermutungen war NV durchaus mit beteiligt, nur ohne das "The way..." Logo auf der Packung. Und Crystal Dynamics hat sich da wohl etwas verprogrammiert.

    Kann passieren und wurde ja recht schnell behoben
    Geändert von Onkel Homie (11.03.2013 um 17:57 Uhr)

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Thunderbird 1400
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer Aspire 8942G-724G64BN
      Prozessor: Intel Core i7 720QM
      Mainboard: Acer SM82-CP mit Intel Chipsatz
      Arbeitsspeicher: 8 GB Corsair DDR3-1333 (CL9)
      Grafikkarte: Mobility Radeon HD5850 1GB DDR3
      Display: 18,4" Full-HD (1920x1080) LED Display
      Festplatte(n): 1x 640 GB S-ATA 5.400 rpm
      Optische Laufwerke: Blu-Ray Player/ DVD-writer combo
      Soundkarte: RealTek High Definition Audio
      Gehäuse: mit integriertem 5.1 Soundsystem und abschaltbarer Tastaturbeleuchtung
      Betriebssystem(e): Windows 7 Home Premium 64 Bit
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: Wird per HDMI an den AV-Receiver gestöpselt

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.471
    Danke
    13
    Gedankt 61 Mal für 14 Themen
    Na das werde ich nachher mal testen, ob das Game jetzt wirklich mit Tesselierung problemlos läuft.

  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.252
    Danke
    180
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    Kann passieren und wurde ja recht schnell behoben
    Aber der Teil welcher NV mit dem Treiber verbessern muss kommt erst im laufe des Monats...

    Läuft das nun langsamer auf AMD Karten oder hat der fix nur Auswirkungen auf die NV Karten, hat man davon schon was gehört?
    Geändert von ONH (11.03.2013 um 19:49 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO