Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von heikosch
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Hagenow
    Beiträge
    4.560
    Danke
    15
    Gedankt 2.379 Mal für 400 Themen
    Blog-Einträge
    7

    HTPC-Tastatur - Xebec Tech HTPC


    Xebec Tech hat vor kurzem auch den deutschen Markt erreicht. Der taiwanesische Hersteller beschränkt sich nahezu komplett auf die Bereitstellung von Eingabegeräten, wobei das Hauptaugenmerk auf Tastaturen liegt. Wir haben nun ein wohl für HTPC-Nutzer interessantes Gerät erhalten, die gleichnamige HTPC. Dabei handelt es sich um eine kabellose Tastatur mit einem Touchpad. Somit erspart sich der Nutzer zwei Eingabegeräte und aufgrund der geringen Größe der HTPC wird auch noch Platz gespart. Was der kleine Zwerg zu bieten hat, haben wir uns angesehen und wünschen viel Spaß auf den folgenden Seiten!

    Wir möchten uns bei PC-Cooling für die Bereitstellung des Samples bedanken.

    gh.de-Preisvergleich

    [BREAK=Technische Daten]
    Die technischen Daten der Xebec Tech HTPC entnehmen wir den Beschreibungen der Produktseite des Herstellers.

    • 5-10 Meter Reichweite durch einen 2,4 GHz Nano-Empfänger (USB)
    • Plug & Play-Installation – ein spezieller Treiber ist nicht notwendig
    • stromsparender On/Off-Schalter
    • 73 Tasten – 13 Hotkeys (davon 11 Media-Hotkeys) und 11 erweiterte Funktionstasten
    • 11 Media-Hotkeys: WWW, E-Mail, Zurück, Vorwärts, vorheriger Titel, nächster Titel, Play/Pause, Stop, Volume steigern, Volume senken und Stumm
    • 11 erweiterte Funktionstasten werden durch den Fn-Button aktiviert
    • 6 Media-Center-Hotkeys: Meine Musik, Meine Videos, Meine Bilder, Mein TV, Mein Radio und DVD
    • Touchpad mit Gesten-Steuerung (2-Finger-Scrolling)
    • eingebaute und ergonomische Schultertasten (linke und rechte Maustaste)
    • Gewicht: 170 g
    • Abmessungen: 163 x 121 x 28 mm

    Xebec Tech HTPC

    Im Lieferumfang befindet sich folgendes:
    • Xebec Tech HTPC
    • Nano-Empfänger (USB)
    • Kurzanleitung
    • Batterien (2x AAA)


    [BREAK=Äußeres]
    Xebec Tech HTPC

    Xebec Tech HTPC Xebec Tech HTPC

    Die Xebec Tech HTPC ist äußerst kompakt und erinnert vom Konzept her ein wenig an den Xbox-360-Controller von Microsoft mit angesteckter Tastatur. Da für den HTPC-Bereich weniger die Joysticks entscheidendes Kaufkriterium sein werden, verfügt die Tastatur über ein Touchpad, das mit mehr als einem Finger bedient werden kann. Gegenüber den gewohnten Multitouch-Touchpads ist aber lediglich das Scrollen in Texten möglich. Zoomen oder Drehen wird nicht unterstützt. Die Abmessungen des Touchpads betragen ca. 4,3 x 3,3 cm. Das ist nicht sehr viel, reicht aber aus, um einigermaßen bequem agieren zu können.

    Rechts vom Touchpad ordnet Xebec Tech die Funktionstasten für die Bedienung von Media-Playern an. Über die links gelegene Fn-Taste lassen sich weitere Hotkeys für den Browser nutzen.

    Xebec Tech HTPC

    Links vom Touchpad befinden sich neben der bereits erwähnten Fn-Taste zwei für die Nutzung Windows-spezifischer Funktionen. Einmal handelt es sich um die oben im Screenshot sichtbare Fenster-Übersicht und einen Hotkey für das direkte Aufrufen des Windows Media Center. Das große Steuerkreuz auf der linken Seite der Xebec-Tech-Tastatur ist nicht zu übersehen und bietet ebenfalls eine zweite Belegung.

    Die Tastatur verfügt über ein ungewohntes Layout, das der Größe geschuldet ist. Die F-Tasten sucht man vergeblich, dafür erweitert Xebec-Tech vor allem die Nummern-Tasten durch eine zweite Belegung. Diese sind vor allem für die Nutzung im Windows-Media-Center gedacht. Die Tastenfläche beträgt meist um die 0,9 cm². Dadurch wird sich die HTPC wohl nie für einen Vielschreiber eignen, reicht aber zum Surfen und gelegentliche Eingaben aus. Aufgrund der Form wird man meist mit den Daumen tippen. Der Tastenanschlag überzeugt mit einer überraschend guten Rückmeldung. Den Grund hierfür werden wir später noch sehen.

    Links neben der Tastatur positioniert der Hersteller drei Status-LEDs. Neben einer Caps-Lock-Anzeige bekommt der Nutzer ebenfalls Auskunft darüber, ob die Fn-Taste aktiv ist. Bei beiden leuchtet eine grüne LED. Hinzu kommt eine rote LED für eine zu niedrige Batteriespannung.

    Xebec Tech HTPC Xebec Tech HTPC

    Die Rückseite der Xebec Tech HTPC weist ergonomisch geformte Schultern auf, in die die beiden Maustasten eingelassen sind. Mittig sehen wir das Batteriefach, in das die beiden AAA-Batterien kommen. Darunter bietet die kabellose Tastatur einen Stauraum für den Nano-USB-Empfänger.

    Xebec Tech HTPC

    An der Oberseite befindet sich neben dem Firmen-Schriftzug ein Ein-/Aus-Schalter. Dieser ermöglicht es, Energie zu sparen, da die Tastatur ansonsten bei jedem Klick aktiv werden würde. Vergisst man den Schiebeschalter einmal, ist es unseren Tests nach auch kein allzu großes Problem. Ohne eine Eingabe versetzt sich die Tastatur anscheinend selbstständig in einen Schlafmodus nach einer gewissen Zeit.

    Beim verwendeten Kunststoff für die HTPC kann man geteilter Meinung sein. Die Hochglanzoberfläche im Eingabebereich wird schnell durch Fingerabdrücke übersät und erfordert eine gewisse Pflege. Die Controller der aktuellen Spielekonsolen zum Beispiel machen vor, dass man bei vielgenutzten Geräten im Wohnzimmer-Bereich eher auf ein mattes Aussehen umschwenkt. Das verbessert in unseren Augen nicht nur die Griffigkeit, sondern auch den optischen Eindruck bei täglicher Nutzung.

    [BREAK=Inneres]
    Xebec Tech HTPC

    Rein aus Interesse haben wir die Xebec Tech HTPC ebenfalls geöffnet. Zum Vorschein kommt ein PCB im oberen Bereich, auf das die Druckpunkte für das Steuerkreuz und die Multimedia-Tasten aufgebracht sind. Mittig sehen wir das Touchpad. Auf der linken Seite sehen wir ein kleines PCB mit den bereits erwähnten Status-LEDs. Die Tastatur ist mit Flachband-Kabeln mit dem PCB verbunden und wird durch eine Metall-Platte stabilisiert. Hieraus resultiert die gute Stabilität und das direkte Tippgefühl.

    [BREAK=Eindrücke aus der Praxis]
    Xebec Tech HTPC

    Wie schon oft gewünscht und für den HTPC-Einsatz durchaus interessant ist die Frage nach der Funktionalität unter Linux. Zu diesem Zweck haben wir uns die aktuelle xmbcbuntu-Distribution in der Version 12.00 heruntergeladen. Das Ergebnis: Nahezu alle Multimedia-Tasten lassen sich auch beim xmbc-Media-Center nutzen. Die Windows-Taste ist selbstverständlich nicht funktionell, aber auch der Button zum Abschalten des Touchpads sowie die Zoom-Funktionen konnten nicht genutzt werden. Im Media-Center-Betrieb dürften vor allem die Hotkeys für die Medienbibliotheken (Fotos, Musik usw.) von Bedeutung sein.

    Xebec Tech HTPC

    Die Form der Xebec Tech HTPC lädt zu einer Controller-ähnlichen Nutzung ein. Vor allem wenn man den Einsatz im Wohnzimmer bedenkt, könnte man sich so zusätzliche Geräte sparen. Unsere Tests mit einem Autorennspiel zeigen, dass die Übertragung von mehreren Signalen durchaus möglich ist. Für Gas und Bremse stehen wie bei einem Xbox-Controller die Schultertasten zur Verfügung und auch das Steuerkreuz ist zu gebrauchen. Lediglich an das Klicken muss man sich bei den Schultertasten gewöhnen, da es sich hierbei um typische Taster handelt. Ghosting ist bei der Xebec-Tech-Tastatur kein Punkt, über den man nachdenken sollte, da die Tastatur zu unergonomisch für Progamer (oder allgemein ernsthafte Tastaturnutzer) ist. Auswirkungen sind, wie schon erwähnt, in unserem Test nicht zu bemerken. Daraus ergibt sich auch, dass die Übertragung ohne Probleme erfolgte.
    Die Sendeleistung ist ebenfalls im Bereich dessen, was der Hersteller verspricht.

    Einzig die Funktionalität mit den Spielekonsolen von Microsoft und Sony sollte ein wenig kritisch beäugt werden. In unserem Kurzcheck mit der Xbox 360 konnten wir keine Funktionalität feststellen. Ebenso gab es keine Rückmeldung darüber, inwieweit die Tastatur funktioniert. Wir haben sowohl die USB-Buchsen an Front- als auch Rückseite ausprobiert.

    Ergänzung: In Rücksprache mit dem Hersteller ergab sich, dass für die Funktionalität mit den Spielekonsolen ein Neustart notwendig ist. In einem nochmaligen Test war die Bedienung mit der Xebec Tech HTPC möglich. Sobald ein Spiel gestartet wird, kann über die grüne Windows-Taste die Konsolensteuerung aufgerufen werden. Somit ist zwar der Anschluss ein kleiner Stolperstein, der Hersteller hat aber nicht zu wenig versprochen.


    [BREAK=Fazit]

    Mit Xebec Tech betritt ein weiterer Hersteller den deutschen Markt und weiß durchaus zu gefallen. Im Bereich der HTPC-Tastaturen gibt es große Unterschiede, vor allem wenn es um die Größe geht. Damit verbunden ist vor allem auch das Thema Bedienbarkeit. Aufgrund der durch die Form vorgesehenen Nutzung der Daumen haben wir keinerlei Probleme mit Touchpad und Tastatur. Bei der Tastatur bedeutet der Platzmangel eine gewisse Gewöhnungsphase. Vielschreiber wird das Modell nicht zufriedenstellen, dafür benutzt man aber wohl auch nur selten einen HTPC.

    Kleine Spiele-Sessions kann die Xebec Tech HTPC ebenfalls vollführen. Die Funkübertragung ist leistungsfähig genug, um ein paar Meter zu überbrücken und auch mehrere Tasten gleichzeitig bringen den Winzling nicht aus der Ruhe.

    Den Hauptaufgabenbereich als Eingabegerät für einen HTPC kann die Xebec-Tech-Tastatur gut übernehmen. Die Tastatur ist wie man so schön sagt "out of the box" nutzbar, es sind keine Treiber notwendig. Das hat für Linux-Nutzer den angenehmen Nebeneffekt, dass sich die Multimedia-Tasten auch dort nutzen lassen. Zwar sind durchaus Funktionen dabei, die nur unter Windows verfügbar sind, die sind aber nicht in der Mehrheit vorhanden und so sind vor allem die Hotkeys für die Medienbibliotheken sozusagen schnell zur Hand.

    Alles in allem muss man sagen, dass die Xebec Tech für eine Tastatur durchaus eingeschränkt auftritt, wenn es um die Tauglichkeit zum Schreiben geht und ebenso fehlen ein paar gewohnte Tasten, diese kleinen Punkte sind bei der Nutzung an einem HTPC aber nicht wirklich spürbar. Die Eingaben werden sauber verarbeitet und das ist wohl als Stärke anzusehen. Ebenso liegt das Modell gut in der Hand. Mit einem Preis von ca. 35 Euro gehört die Xebec Tech HTPC zum unteren bis mittleren Preissegment und bietet ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Artikel im Forum kommentieren...
    Weitere Artikel...

  2. Die folgenden 17 Benutzer sagen Danke zu heikosch für diesen nützlichen Beitrag:

    Backfire (24.03.2013), cologne46 (23.03.2013), Crashtest (24.03.2013), Dwarf (28.03.2013), Effe (23.03.2013), Filidae (24.03.2013), hollyhart (25.03.2013), mapim (24.03.2013), MrBad (25.03.2013), MyKron (24.03.2013), PeterPan (23.03.2013), pokasser (24.03.2013), Qbert (01.04.2013), Shai Hulud (09.04.2013), Sje8607 (24.03.2013), skibice (24.03.2013), wintermute_3dc (24.03.2013)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO