Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2

    Prognose Festplatten Entwicklung

    Hallo,

    wie einige andere auch habe ich vor der Flut in Thailand die 2TB Platten für 56€ gekauft (666GB je Plattern), die 3TB gab es für etwa 100€ (1TB Plattern(?)), das war 2011. Langsam würde ich diese sehr gerne durch deutlich HDDs größere ersetzen.

    Aktuell:
    Die ganzen HDDs bis 4TB haben immer noch die 1TB/Plattern. Aktuell werden bei HDDs ab 5TB Plattern mit 1,25TB*, 1,33TB* und 1,43TB (Seagate 10TB) je Plattern. Wann werden die neuen Plattern auch bei den kleineren eingesetzt? Bisher wurde eigentlich recht zeitnah diese auch bei den kleineren HDDs verbaut bzw. größere Platten bei gleicher Platternanzahl vermarktet.

    Liegt das an den vollen Lagern wegen der (stark) rückläufigen HDDs-Verkaufszahlen?**


    Zukunft HDDs HARM?:
    Bis vor kurzem hieß es, dass HARM 2016 kommen soll, dann 2017 und das letzte was ich gelesen habe war das es erst 2020 soweit sein soll?!***
    Damit halte ich es für Fragwürdig, die Festplatten Hersteller überhaupt noch mit HARM auf den Markt kommen und überhaupt noch einen relevanten Marktanteil erreichen. Schließlich dürften 2020 die 2-3 Terrabytes-SSDs rund 100€ erreicht haben, wie bis dahin HDDs mit 8-10TB mithalten wollen ist mir schleierhaft vor allem weil in 1-2 Jahren Samsung eine 16TB SSD veröffentlichen will.

    Sind damit die aktuellen HDDs schon die Sprichwörtlichen die Daten-Dinosaurier oder wird es HARM noch rechtzeitig schaffen, dass die HDDs sich ein letztes mal aufbäumen? Das denkt Ihr oder wisst Ihr mehr?


    *Quelle: HDD Platter Database
    **Quelle: Seagate und WD kämpfen mit sinkender HDD-Nachfrage
    ***Quelle: Seagate plant Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 10 TB



    Info:
    Heat-assisted magnetic recording (HAMR) soll die Kapazität verfünf- bis verzehnfachen ergo 40 bis 80TB erreichen.
    Quelle: Wiki


  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Mit den Datendichten von bis zu 1,4TB pro Platter wäre eine 4TB mit 3 Platter möglich, aber um 3TB HDDs günstiger zu machen, also einen Platter einzusparen, wären eben 1.5TB pro Platter nötig und dann müsten es aber die der besten Qualitäten sein und ob man davon genug herstellet um sie in vergleichsweise günstigen Modellen zu verbauen? Es gibt ja auch das Gegenteil, also HDDs mit mehr Plattern als unbedingt nötig, eben als eine Art Restverwertung von Platter bei deren Herstellung zu viele defekte Bereiche aufgetreten sind: HAMR (oder HMR) ist noch nicht serienreif und laut Seagate, die scheinen da führend zu sein, werden die ersten Modelle keine Rekorde bzgl. der Kapazität brechen, da besteht also offenbar noch einiges an Entwicklungsbedarf, wann, wie und ob das geliegen wird kann aber noch niemand mit Sicherheit sagen. Es heisst also abwarten und Tee trinken.

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Es müssten ja keine geraden TB Zahlen herauskommen, eine 2,6 oder 2,8TB HDD statt 2TB wäre schon mal ein Anfang auch eine 4,3TB HDD mit 3 Plattern wäre besser als eine 4TB vier Platternvariante. Bei vier Platern wäre man immer hin bei 5,72TB statt 4 TB.

    Ehrlich gesagt da es nun 1,43 Plattern gibt denke ich das die Hersteller bereits auch auch 1,5TB Plattern herstellen könn(t)en, da fehlen doch gerade einmal 70GB (4,78%).

    Damit wären wieder (sehr) schöne größen möglich,
    Plattern / Kapazität
    2 / 3TB
    3 / 4,5TB
    4 / 6TB
    5 / 7,5 TB
    6 / 9TB

    Aber ich denke das einerseits die Lager noch voller 1TB Plattern sind, die 1,43 (1,5?)TB Plattern eine noch zu hohen Ausschuss-Quote haben, anderer seits einfach kein/kaum ein Aufpreis möglich ist.


  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    HDDs mit solchen ungreaden TB Kapazitäten verkaufen sich nicht, selbst die 1,5TB und 2,5TB HDDs sind ja praktisch vom Markt verschwunden. Außerdem dürfte es eine Weile dauern bis die Fertigung der Komponenten für solche Kapazitäten pro Platter noch gar nicht auf Volldampf laufen, die Komponenten der bisherigen Fertigung also noch für die teuren Modellen reserviert bleiben die man ohne sie gar nicht fertigen kann.

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt da es nun 1,43 Plattern gibt denke ich das die Hersteller bereits auch auch 1,5TB Plattern herstellen könn(t)en, da fehlen doch gerade einmal 70GB (4,78%).
    Vielleicht machen genau diese 5% die Platter dann deutlich teurer und somit die ganze Festplatte unwirtschaftlich.
    Wer, außer ein paar wenigen Enthusiasten schaut denn wirklich auf die Anzahl der Platter?
    Da wird auf Preis, Kapazität und Geschwindigkeit geachtet. Und wenn dann noch ein Hauch von Unentschlossenheit besteht, schaut man vielleicht auch noch auf den Stromverbrauch. Und erst da kann (aber muß nicht) der eine Platter weniger sich bemerkbar machen.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.323
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Hoffe mal das SMR demnächst abgelöst wird durch eine Technik die keine Schreibschwäche durch Überlagerung der Spuren aufweist, was nutzen mir 8TB wenn der Speed so stark einbricht wie bei einer alten 160GB 2,5er anno 2006. Bei 2,5er HDDs sind nicht mehr als 2TB momentan drin bei einer Bauhöhe von 9,5mm. Die mehr haben sind schon 12,5mm oder 15mm und passen in keinem Laptop, Gehäuse etc.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  7. Beitrag #7
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.063
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    54
    ja, diese "Archive"-Platten kann man ja völlig vergessen, das ist definitiv eine Fehlentwicklung. Aber ob die Festplattenfirmen wirklich noch Geld in weitere Entwicklung der mechanischen Platten stecken, wage ich auch zu bezweifeln. Ende ist doch absehbar.

    Ich denke, wir werden uns noch einige Jahre mit mehreren kleineren Festplatten statt einer größeren über Wasser halten müssen. Bis man auch zum Datenlagern auf SSDs umswitchen kann, wird es aber noch eine unangenehme Durststrecke. Demnächst im Kino: Bigtower³ - Return of the Riesengehäuse.

  8. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.246
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    40
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Hoffe mal das SMR demnächst abgelöst wird durch eine Technik die keine Schreibschwäche durch Überlagerung der Spuren aufweist, was nutzen mir 8TB wenn der Speed so stark einbricht wie bei einer alten 160GB 2,5er anno 2006. Bei 2,5er HDDs sind nicht mehr als 2TB momentan drin bei einer Bauhöhe von 9,5mm. Die mehr haben sind schon 12,5mm oder 15mm und passen in keinem Laptop, Gehäuse etc.
    Da fehlt auch total die Auswahl, ist eigentlich nur ein Hersteller.
    Entsprechend fallen auch die Preise aus.
    Worauf warten die alle?
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Hoffe mal das SMR demnächst abgelöst wird durch eine Technik die keine Schreibschwäche durch Überlagerung der Spuren aufweist, was nutzen mir 8TB wenn der Speed so stark einbricht wie bei einer alten 160GB 2,5er anno 2006. Bei 2,5er HDDs sind nicht mehr als 2TB momentan drin bei einer Bauhöhe von 9,5mm. Die mehr haben sind schon 12,5mm oder 15mm und passen in keinem Laptop, Gehäuse etc.
    SRM hat aktuell keinen Vorteil bei der Speicherdichte 1,33TB(SMR) vs. 1,43TB(PMR). HARM soll so schnell wohl doch nicht kommen und dann soll es auch mit SRM kombiniert werden.

    Die 160GB HDDs haben max 80MB/s geschafft die aktuellen schaffen biszu 240MB/s (1,33TB/Plattern), die Latenz ist gesunken von ehemals ~15-18ms auf 10-12ms, die IOs gestiegen.

    Für die 2,5" HDDs wird nichts mehr kommen, da aktuell 1TB für 200€ zu haben sind und in ein paar Tagen/Wochen 4TB erhältlich sein werden. Ist auch im 2,5 der letzte Vorteil der Speicherkapazität überboten.

    Ich habe es nie verstanden warum die Hersteller überhaupt noch Energie in die 2,5er HDDs gesteckt haben, wo doch klar war das klassische HDDs nur noch mit Speicherplatz pro Euro Punkten können. Das erste überflüssige Produkt ist die 2,5" HDD gewesen erst Server Platten dann 2,5er Laptop HDDs und als letztes 3,5er Platten.
    Geändert von bbott (08.05.2016 um 02:34 Uhr)


  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    ja, diese "Archive"-Platten kann man ja völlig vergessen, das ist definitiv eine Fehlentwicklung.
    Warum? Wenn man die eh nur als Backup-Platten benutzt, also gelegentlich ein paar Daten drauf schreibt und die dann wieder in den Schrank legt, gibt es kaum Nachteile.
    Dank Pufferbereich ohne SMR sind die Nachteile auch im normalen Gebrauch kaum zu bemerken.

    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Ich habe es nie verstanden warum die Hersteller überhaupt noch Energie in die 2,5er HDDs gesteckt haben, wo doch klar war das klassische HDDs nur noch mit Speicherplatz pro Euro Punkten können. Das erste überflüssige Produkt ist die 2,5" HDD gewesen erst Server Platten dann 2,5er Laptop HDDs und als letztes 3,5er Platten.
    Dann nutzt Du keine externen Festplatten zum Herumtragen.
    Eine 3,5"-Festplatte samt Netzteil wiegt schon einiges mehr als eine 2,5" und nimmt auch mehr Platz weg. Die sind also keinesfalls überflüssig.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.323
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    SRM hat aktuell keinen Vorteil bei der Speicherdichte 1,33TB(SMR) vs. 1,43TB(PMR). HARM soll so schnell wohl doch nicht kommen und dann soll es auch mit SRM kombiniert werden.

    Die 160GB HDDs haben max 80MB/s geschafft die aktuellen schaffen biszu 240MB/s (1,33TB/Plattern), die Latenz ist gesunken von ehemals ~15-18ms auf 10-12ms, die IOs gestiegen.

    Für die 2,5" HDDs wird nichts mehr kommen, da aktuell 1TB für 200€ zu haben sind und in ein paar Tagen/Wochen 4TB erhältlich sein werden. Ist auch im 2,5 der letzte Vorteil der Speicherkapazität überboten.

    Ich habe es nie verstanden warum die Hersteller überhaupt noch Energie in die 2,5er HDDs gesteckt haben, wo doch klar war das klassische HDDs nur noch mit Speicherplatz pro Euro Punkten können. Das erste überflüssige Produkt ist die 2,5" HDD gewesen erst Server Platten dann 2,5er Laptop HDDs und als letztes 3,5er Platten.
    Samsung T166 packt 80 MB/sec ist aber ne 3,5er. Ne 2,5er packt es nicht auch nicht mit 7,2k in der Grösse. Habe momentan die schnellste 2,5er mit 2TB drin trotz 5k ist ne Samsung M9T. Die Hitachi 7k3000@2TB war nicht schneller. Sie liegt bei 100 Euro.
    Warum nutzt man SMR wenn LPR mehr packt.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  12. Beitrag #12
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Hoffe mal das SMR demnächst abgelöst wird durch eine Technik die keine Schreibschwäche durch Überlagerung der Spuren aufweist
    HAMR (oder auch HMR genannt) wird das ablösen und sollte keine Probleme mit der Schreibperformance haben. Seagate hat der Desktop 5TB ST5000DM000 mit SMR die ST5000DM002 ohne SMR zur Seite gestellt, nur kostet die eben mehr.

    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    ja, diese "Archive"-Platten kann man ja völlig vergessen, das ist definitiv eine Fehlentwicklung.
    Das sehe ich nicht so, die sind beim Preis pro TB unschlagbar und wenn man sie bestimmungsgemäß nutzt, sind sie super. Man kommt eben nicht drum herum heute die HDDs nicht nur nach dem Preis, sondern vor allem nach der Nutzung auszuwählen, dann hat man eben einfach weniger Probleme. Esist eben eine Fehleinschätzung zu meinen, alle HDDs wären im Grund gleich und SMR zeigt das überdeutlich!
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Aber ob die Festplattenfirmen wirklich noch Geld in weitere Entwicklung der mechanischen Platten stecken, wage ich auch zu bezweifeln. Ende ist doch absehbar.
    Nein, so bald werden HDDs nicht verschwinden, denn pro € bieten sie immer noch eine weitaus größere Kapazität als SSDs und bei denen bzw. den NANDs ist das Potential für weitere Steigerungen der Datendichte und damit Kostensenkungen auch nicht unbeschränkt vorhanden. Nun ist man in der dritten Dimension angekommen, da werden derzeit bis zu 48 Layer realisiert und man geht davon aus, dass 64 oder vielleicht auch noch 128 Layer möglich sind, aber viel mehr scheinen im Moment eben doch noch unerreichbar. Man muss ja beachten, dass damit auch immer mehr Bearbeitungsschritte nötig werden und einer in x geht schief, dann ist der Wafer Schrott und je näher man sich bei der Zahl der Bearbeitungsschritt diesem x nährt, umso wahrscheinlicher passiert dies bei einem Wafer.

    Eine andere Möglichkeit die Datendichte von NAND zu steigern ist was bisher gemacht wurde: Die Strukturen und damit die Größe der Zellen zu schrumpfen, nur ist man bei den planaren NANDs mit 15/16nm nun schon hart an der Grenze des machbaren, ein Schritt wäre vielleicht mit viel Aufwand noch drin, aber dann ist Schluss und die Nachteile bzgl. der Haltbarkeit sind schon jetzt zu sehen. Außerdem verbaut man sich mit immer kleineren Zellen den dritten Weg zur Steigerung der Datendichte, nämlich mit Bits pro Zelle zu speichern. QLC (also 4bpc) waren schon mal angedacht und ich glaube es gab sogar mal solche NANDs, nur konnte man dies bei planaren NANDs dann wegen der immer kleiner werdenden Zellen nicht mehr realisieren und auch wenn die ersten 3D NANDs wohl noch große Zellen haben, so wird man auch dort die Zellgrößen weiter schrumpfen um die Datendichte zu steigern.

    Alle alternativen Technologien die NAND ablösen könnten, sind von der Datendichte bisher noch deutlich schlchter als NAND, werden also kaum kostengünstiger zu produzieren sein.

    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Ich denke, wir werden uns noch einige Jahre mit mehreren kleineren Festplatten statt einer größeren über Wasser halten müssen.
    Wie Du Dich über Wasser halten musst, kann ich nich sagen, aber bei bei den HDD Herstellern wird es klar auf die Modelle mit hohen Kapazitäten gehen, denn bei den kleinen Kapazitäten werden die SSDs die HDDs preislich zuerst einholen, denn weit unter 50€ kann man bei den HDDs wohl kaum kommen, während eine SSD wohl mit weniger als 20€ plus die NANDs ansetzen kann und je mehr NAND man für diese rund 30€ bekommt, umso größer wird die Kapazität der SSDs sein, die preislich mit den billigsten HDDs gleichziehen. Auch in meinen Heimserver werden beim nächsten Aufrüsten mit Sicherheit 8 TB HDDs einziehen, einfach weil ich dort nur 5 HDDs unterrbringen kann und mit den 8TB HDDs bekomme ich damit eine größere Kapazität hin als mit kleinere HDDs.
    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Demnächst im Kino: Bigtower³ - Return of the Riesengehäuse.
    Das wäre für mich keine Alternative, denn die ganze Infrastruktur um eine HDD zu betreiben (SATA Port, Spannungsversorgung, Einbaupatz, Kühlung, etc.) kosten ja auch und damit werden die HDDs mit hoher Kapazität am Ende doch günstiger um ein Storage mit vielen TB zu realisieren, zumal die üblichen NAS HDDs ja auch nur für bis zu 8 HDDs in einem Gehäuse gemacht sind.

    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    SRM ... HARM
    Du meinst wohl SMR und H(A)MR und nicht SRM und HARM.
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Für die 2,5" HDDs wird nichts mehr kommen, da aktuell 1TB für 200€ zu haben sind
    Es gibt auch eine 2TB 2.5" Consumer HDDs für unter 100€ und 2.5" HDDs mit bis zu 4TB.
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    und in ein paar Tagen/Wochen 4TB erhältlich sein werden. Ist auch im 2,5 der letzte Vorteil der Speicherkapazität überboten.
    Die gibt es jetzt schon, nicht erst in ein paar Wochen.
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Das erste überflüssige Produkt ist die 2,5" HDD gewesen erst Server Platten dann 2,5er Laptop HDDs und als letztes 3,5er Platten.
    2.5" hat technische Vorteile, die Amplituden der Schwingungen sind am Ende der Platter geringer als bei den 3.5" Platten und wegen dem Problem sind die 5¼" Platten auch ausgestorben und deshalb gibt es die HDD mit 10.000rpm und mehr nur noch als 2.5".

    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Wenn man die eh nur als Backup-Platten benutzt, also gelegentlich ein paar Daten drauf schreibt und die dann wieder in den Schrank legt, gibt es kaum Nachteile.
    Eben, die muss man halt entsprechend nutzen, aber das gilt heutzutage für alle HDDs!

    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Die Hitachi 7k3000@2TB war nicht schneller. Sie liegt bei 100 Euro.
    Vorsicht, die gibt es nur noch als Gebrauchte, auch wenn sie oft als angeblich unbenutzt oder generalüberholt angeboten wird. Finger weg von den Teilen, die sind alle gebraucht, bei vielen wurden nur die S.M.A.R.T. Werte zurückgesetzt, man kann aber mit smartctl -a die log der aufgetretenen Fehler und Selbsttests auslesen und anhand der Lifetime wann diese logeinträger eingetragen wurden, dies dann entlarven.

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.323
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Mit welchem Tool kann man so eine Hitachi HDD zurückstellen hätte vermutet das dies so ohne weiteres außer durch den Hersteller selbst nicht möglich ist.
    Hatte neulich selbst so eine für 35 Euro verkauft mit 3,5K Hours war aber ebend schon 5 Jahre alt. Und warum wurde grad das Modell manipuliert. Es gibt bei EBay davon Händler die sie zu tausenden anbieten ab 60 Euro.

    Die 100 Euro bezogen sich auf die Samsung M9T@2TB 2,5er.

    Was die Festplatten Entwicklung war sehr lange Hitachi mit neuen Technologien am Start um die Speicherdichte zu erhöhen.

    Aber scheinbar geht der Trend nach billigst Hardware weil sich Qualität nicht verkaufen kann, deswegen wohl SMR oder einfaches TLC. Okay dafür kriege ich eine 8TB Festplatte für unter 250 Euro. Da gebe ich lieber 50 Euro mehr aus und habe was besseres.

    --- Update ---

    16x 2,5er SATA HDDs

    Wie Ihr seht ist bis auf die Samsung der Rest Schrott

    Mit Schrott alles was 15mm Bauhöhe hat, und den Nachfolger der M9T mit PMR die 2TB Seagate dank SMR auf 7mm presst. Nehme an das sie trotz 128MB Cache langsamer als die Samsung sein dürfte. Der Markt hat sich dahingehend 0% weiterentwickelt. Ich könnte evtl. ein Fan von 2,5er NAS Laufwerken werden, da mir ehrlichgesagt die NAS Funktion der Fritzbox zwar gut ist, aber der Speed ist einfach Mist gut zum streamen reichst und da habe ich kein Bock mit 3,5er HDDs anzufangen. Bis SSDs in den Kapazitäten für 100 Euro zu haben sind dürften noch 3-5 Jahre vergehen.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  14. Beitrag #14
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Keine Ahnung welches Tool das kann, aber vergiss nicht, dass neben den Herstellern ja auch externe Serviceanbieter für diese arbeiten und z.B. Garantiefälle abwickeln. Da werden dann auch bei HDDs die nicht defekt sind oder repariert werden können (z.B. bei ausgelösten Schutzdioden spricht da ja auch nichts dagegen), auch nach Tests und mit zurückgesetzten S.M.A.R.T. Werten als Refurbished oft wieder an andere Kunden als Ersatz für die defekte HDD geschickt. Also gibt es neben dem Hersteller auch weitere Firmen und bei den Chinesen bleibt auch nichts geheim, von da kommen immer die ersten Benchmarks neuer CPUs und wenn man viel Geld damit verdienen kann, findet man auch einen Mitarbeiter des Herstellers oder der Servicefirma die diese SW rausschmuggeln und dann kann man alte HDD günstig zum Entsorgen aufkaufen und in Hinterhofwerkstätten werden darauf wieder neue, schau mal bei Alibaba was da angeboten wird und zum Teil sind die Angebote sehr interessant bebildert.

    Es ist ja nicht nur die UltraStar 7K3000 2TB betroffen, wer hat das behauptet? Du ziehst hier wieder wilde Schlüsse aufgrund eines Happens an Informationen und landest wie so oft damit auf dem Holzweg. Auch mit Deiner Auswahl und dem Hinweis auf Samsung, denn Samsung baut keine HDDs mehr, Seagate vermarktet aber noch immer einige HDDs unter dem Markennamen Samsung. Außerdem ist die 2TB mit 7mm Bauhöhe nicht die Nachfolgerin der M9T und warum sollten 2.5" HDDs mit 15mm Bauhöhe Schrott sein?

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Dann nutzt Du keine externen Festplatten zum Herumtragen.
    Nein, ich nutze USB-Sticks

    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Samsung T166 packt 80 MB/sec ist aber ne 3,5er. Ne 2,5er packt es nicht auch nicht mit 7,2k in der Grösse. Habe momentan die schnellste 2,5er mit 2TB drin trotz 5k ist ne Samsung M9T. Die Hitachi 7k3000@2TB war nicht schneller. Sie liegt bei 100 Euro.
    Warum nutzt man SMR wenn LPR mehr packt.
    2,5" vs. 3,5" HDDs ist ein Apfel-Birnen-Vergleich die 2,5" mit 160GB haben nur 40MB/s geschafft!

    --- Update ---

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl SMR und H(A)MR und nicht SRM und HARM.
    Sorry, jap.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Das sind aber 15mm Modelle in Notebooks passen fas nur 9,5mm, ergo ist bei 2TB Schluss und 5400upm.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    2.5" hat technische Vorteile, die Amplituden der Schwingungen sind am Ende der Platter geringer als bei den 3.5" Platten und wegen dem Problem sind die 5¼" Platten auch ausgestorben und deshalb gibt es die HDD mit 10.000rpm und mehr nur noch als 2.5".
    Es geht um die Fliehkräfte etc. ist klar ;-)

    Aber wann haben die 10k/15k Platten zu letzt ein Update erfahren?! 2, 3 oder 4 Jahre? Die 600Gb bei 15k sind schon ziemlich angegraut versus 10TB bei 3,5" sagt alles.
    Der Nachteil ist aber das man bei 2,5" kaum über die SSD Speicher Kapazitativ mit attraktiven Preisen kommt.

    Vielleicht sehen wir wieder langsam(er) drehende 5 1/4 Platten weil die Plattern mehr Kapazität ermöglichen, da sehe ich bessere Absatzchancen als bei 2,5" HDDs...

    --- Update ---

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Außerdem ist die 2TB mit 7mm Bauhöhe nicht die Nachfolgerin der M9T und warum sollten 2.5" HDDs mit 15mm Bauhöhe Schrott sein?
    Weil sie in (fast) kein Notebook (USB-Gehäuse, (evtl.) 2,5" NAS usw.) passen?!


  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.323
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht nur die UltraStar 7K3000 2TB betroffen, wer hat das behauptet? Du ziehst hier wieder wilde Schlüsse aufgrund eines Happens an Informationen und landest wie so oft damit auf dem Holzweg. Auch mit Deiner Auswahl und dem Hinweis auf Samsung, denn Samsung baut keine HDDs mehr, Seagate vermarktet aber noch immer einige HDDs unter dem Markennamen Samsung. Außerdem ist die 2TB mit 7mm Bauhöhe nicht die Nachfolgerin der M9T und warum sollten 2.5" HDDs mit 15mm Bauhöhe Schrott sein?
    Sicher - Welche Platten sind noch davon betroffen. Ich denke da wird von dir nix kommen, wie auf die Frage welche Desktop-SSDs für Datenbankanwendungen geeignet sind.

    Fakt ist, das diese Hitachi Platte Massenweise bei eBay angeboten werden, und bei Geizhals von einem Shop als Neu angeboten werden. Bei Geizhals der Hinweis steht, das diese Platte von dem Problem betroffen ist, was ich bisher sonst bei keiner Platte gefunden habe. Und reichlich negative Bewertungen zu finden sind, aufgrund dieses Problems womit das hier schon mehr als nur eine Ausnahme darstellt.

    Das Seagate und Samsung zusammengeschlossen sind, ist mir nicht neu. Ist es deswegen jetzt falsch von Samsung oder Seagate zu sprechen. Muss ich wohl nicht verstehen oder

    Warum es der Nachfolger sein wird, ........... reine Spekulation auf die Bezeichnung der Platte

    M9T = (ST2000LM003/ST2000LM006/HN-M201RAD)
    Seagate Mobile HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000LM007)

    Zu guter Letzt sind 15mm er Platten deswegen Schrott weil man sich nirgendswo verbauen kann, weil die übliche Bauhöhe von 9,5mm überschritten wird.

    @bbott

    2,5" vs. 3,5" HDDs ist ein Apfel-Birnen-Vergleich die 2,5" mit 160GB haben nur 40MB/s geschafft!
    das war bezogen auf

    Die 160GB HDDs haben max 80MB/s geschafft die aktuellen schaffen biszu 240MB/s (1,33TB/Plattern), die Latenz ist gesunken von ehemals ~15-18ms auf 10-12ms, die IOs gestiegen.
    Ich bezog mich da auf 2,5er Platten, und deine Antwort bezog sich auf 3,5er Platten !
    Geändert von Zidane (09.05.2016 um 00:07 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  17. Beitrag #17
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.606
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Es geht um die Fliehkräfte etc. ist klar ;-)
    Es geht vor allem um Vibrationen und deren Ausschläge sind auf den äußeren Spuren umso größer, ja größere deren Durchmesser ist.

    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Aber wann haben die 10k/15k Platten zu letzt ein Update erfahren?! 2, 3 oder 4 Jahre? Die 600Gb bei 15k sind schon ziemlich angegraut versus 10TB bei 3,5" sagt alles.
    Die 10krpm gibt es mit 1800GB, die Kapazitäten der 15krpm HDDs werden deswegen nicht erhöht, weil man sonst mit den Köpfabständen in den Teilkontaktbereich kommen würde, was einen limitierten Workload zur Folge hätte und den möchte man bei diesen HDDs vermeiden, denn die sind für die kritischsten Anwendungen vorgesshen.
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Der Nachteil ist aber das man bei 2,5" kaum über die SSD Speicher Kapazitativ mit attraktiven Preisen kommt.
    Eine 2TB SSD bekommt man nicht unter 555€ (so teuer war kürzlich die 850 Evo 2TB im Angebot) und die 850 Evo 4TB dürfte deutlich über 1200€ kosten, wenn sie endlich breiter verfügbar ist. Also preislich sind 2TB 2.5" HDDs mit unter 100€ da doch sehr attraktiv, die Performance ist halt eine andere Sache, aber das gilt beim Vergleich von HDDs und SSDs ja eigentlich immer.

    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Vielleicht sehen wir wieder langsam(er) drehende 5 1/4 Platten weil die Plattern mehr Kapazität ermöglichen, da sehe ich bessere Absatzchancen als bei 2,5" HDDs...
    Vergiss es, bei den aktuellen Datendichten wird man keine 5¼" Platten mehr bauen können.

    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Weil sie in (fast) kein Notebook (USB-Gehäuse, (evtl.) 2,5" NAS usw.) passen?!
    Es gibt doch genug USB Gehäuse für 15mm hohe 2.5" HDDs und NAS die wirklich für 2.5" HDDs gedacht sind, können meist auch mit solche HDDs bestückt werden, aber bei NAS setzt man ja i.d.R. auf 3.5" HDDs.

    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Welche Platten sind noch davon betroffen.
    Vorher soll ich das wissen? Es gibt ja bei Geizhals bei einigen den Hinweis und der ist mit einem Link auf einen Thread bei CB versehen, da findest Du einige. Generell sind alle älteren Modelle vor allem von Enterprise HDDs die beim Hersteller gar nicht mehr geführt werden und deren Preis trotz viel bessere Eigenschaften meist nur knapp über dem der billigsten Desktopplatte gleicher Kapazität liegt.
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Ich denke da wird von dir nix kommen, wie auf die Frage welche Desktop-SSDs für Datenbankanwendungen geeignet sind.
    Bin ich Dein persönlicher Auskunftsdienst? Auf jeder SSD kann man auch die Datafiles einer Datenbank ablegen, aber wenn man eine Produktiv Datenbank bauen will, sollte man entsprechende Enterprise SSDs nehmen, wenn man sie länger Betreiben möchte und die DB intensiver genutzt wird.
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Bei Geizhals der Hinweis steht, das diese Platte von dem Problem betroffen ist, was ich bisher sonst bei keiner Platte gefunden habe.
    Das ist ja die Schweinerei, wobei es Ausnahmen gibt: Ob wirklich der Hersteller HGST diese HDDs überprüft bzw. wann das passiert ist (im Laufe der Fertigung passiert das spätestens am Ende), darf wohl auch bezweifelt werden. Aber es sind wohl vor allem HGST und WD HDDs betroffen, es könnte also sogar stimmen.

    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Zu guter Letzt sind 15mm er Platten deswegen Schrott weil man sich nirgendswo verbauen kann, weil die übliche Bauhöhe von 9,5mm überschritten wird.
    9,5mm ist bestenfalls bei Notebooks eine übliche Bauhöhe für 2.5" HDDs, bei 2.5" Enterprise HDDs ist 15mm die übliche Bauhöhe, schau mal über den Tellerrand, denn findest Du auch USB-Gehäuse wo man 15mm hohe 2.5" HDDs einbauen kann.

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.323
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Die Hitachi A7K3000 gehört auch zu der Serie wie die 7K3000, habe ich jetzt bewusst nicht berücksichtigt wobei es wahrscheinlich ist das diese nicht neu sein wird.

    An 15mm HDD Gehäusen ohne Netzteil gibt's genau 1 Stück

    Raidsonic-icy-box-ib-250stu3-bh15
    Geändert von Zidane (09.05.2016 um 12:24 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  19. Beitrag #19
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.086
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    HARM soll so schnell wohl doch nicht kommen und dann soll es auch mit SRM kombiniert werden.
    "schnell" ist ohnehin sehr relativ. seagate hatte serienreife hamr-platten mit bis 50tbit pro in² mal für 2010 in aussicht gestellt.

    die festplatten-hersteller greifen nun schon seit geraumer zeit nach jedem strohhalm, um höhere kapazitäten zu erreichen. der aufwand wird anscheinend immer größer, so dass man sich zunehmend auf marksegmente mit höheren margen konzentriert. dazu zählen halt nicht unbedingt billige consumer-produkte. auf der anderen seite schließt sich langsam die preis/kapazitätsschere zu günstigen ssd's.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  20. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Nein, ich nutze USB-Sticks
    Die sind mir in 2TB Größe einfach noch zu teuer.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  21. Beitrag #21
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Ich bin wieder mal auf der Suche nach HDDs. Im letzten ct Platten Karussell (2/17), hat die ct geschrieben das Seagate die 4TB neu aufgelegt hat mit größeren Plattern (>1TB) und somit (einer der schnellste HDDs wäre.
    (Quelle)

    Allerdings war die 4 TB Variante Ursprünglich mit 5400 UPM und die neue kam laut Diagramm auf ~200MB/s, da selbst meine 2TB Seagate (1TB Plattern) mit 7200 UPM auch auf 200 MB/s kommt. Gehe ich davon aus das die neue 4 TB HDD auch 5400 UPM hat statt 7200 UPM, denn die >1 TB Plattern 7.200 HDDs kommen auf (240 - 260MB/s)
    Damit wäre die 4TB wahrscheinlich langsamer als meine 2TB, bezogen auf IO und Latenz.

    Ich hatte immer auf http://rml527.blogspot.de/2010/10/hd...amsung-35.html geschaut, welche Plattern größe verbaut wird. Leider scheinen diese nicht mehr ganz aktuell zu sein.

    Ich würde nun gerne eine >=4TB 7.200 HDD mit Plattern >=1,33 TB, um wenigst ein kleines Speed Upgrade zu erhalten. Die 7200er 8TB mit großen Plattern sind allerdings Preislich recht teuer.


    NEUES zu HARM:
    Seagate plant für 16 TByte mit HAMR
    Allerdings werden keine wirklichen Infos (z. B. Kapazität pro Plattern).
    Quelle


  22. Beitrag #22
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Ich habe gerade gesehen das die Seagate IronWolf NAS HDD 8TB günstiger ist als die Desktop 8TB variante.

    Obwohl die IronWolf 24/7, höhere MTBF und eine Bitfehlerrate (UBER) 1 per 10^15 hat günstiger.


    Nur die kürzere Zeit für die Fehlerkorrektur? Ist das ein K.O. Kriterium eine NAS-Platte als Desktop Platte zu nutzen?
    Geändert von bbott (19.03.2017 um 13:37 Uhr)


  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    Nur die kürzere Zeit für die Fehlerkorrektur? Is
    Was genau meinst Du damit?
    Ich kann gerade im Datenblatt nix finden, was in Richtung Fehlerkorrekturzeit geht. Bei der Desktop ist ja nicht mal sowas wie "Error Recovery Control" explizit angegeben.

    Vielleicht verkauft die Eisenwolfplatte sich einfach nur schlecht und wurde daher im Preis nach unten getrieben.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  24. Beitrag #24
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.242
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    @MagicEye04

    TLER
    https://de.wikipedia.org/wiki/Time-L...Error_Recovery

    Ist doch im non-Raid betrieb eher Schädlich, oder?!


  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.483
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Achso, na ich würde lieber die paar Sekunden oder notfalls auch Minuten länger warten und wenn das System deswegen hängt, weiß ich wenigstens, dass es einen Fehler gibt und die Platte womöglich bald ganz ausfällt.
    Insofern vielleicht sogar nützlich.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •