Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Beitrag #1
    User-News Von Crashtest ist gerade online
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    AMD verteilt ZEN Treiber für Windows 7 bereits ....

    Derzeit bestehen einige Unklarheiten, ob AMD Treiber Support für Windows 7 bzgl. Family 17h Mod. 00h-0Fh (Naples und Ryzen) anbieten würde.

    Im Großen und Ganzen lautet die Antwort - JA tun Sie - nur wird dies so nicht ganz kommuniziert !

    Betrachten wir einmal einen ganz normalen frei verfügbaren Chipsatz Treiber von der AMD Homepage:

    AMD Chipsatz Crimson ReLive Edition 16.12.2


    darin enthalten sind (zu)viele Dinge....

    Der IOMMU Part von ZEN benötigt keinen Treiber (nur null) aber dennoch gibt es dafür eine Inf
    \Packages\Drivers\SBDrv\Filter\IOV\W764A\amdiov.inf (%IOMMU.DeviceDesc%=NULL_DRIVER,PCI\VEN_1022&DEV_1451)

    ZEN hat einen ARMbasierenden Krypto Chip, der benötigt einen Treiber und diesen findet man
    \Packages\Drivers\AMDPSP\W764A\amdpsp.inf (%amdpsp_30.DeviceDesc% = amdpsp_Device_30, PCI\VEN_1022&DEV_1456)

    ZEN hat einen USB 3.0 XHCI, dieser benötig auch einen Treiber, zu finden unter
    \Packages\Drivers\SBDrv\USB30_ZP\amdxhc\W764A\amdxhci.inf (%AMDXHCI.DeviceDesc% = AMDXHCI, PCI\VEN_1022&DEV_145C)

    Der Promontory Chipsatz hat einen USB 3.1 XHCI, der Treiber dafür
    \Packages\Drivers\SBDrv\USB31_PT\amdxhc\W764A\amdxhci.inf (div. Einträge)

    Der RAID-Controller des Promontory Chipsatz benötig auch einen Treiber
    \Packages\Drivers\SBDrv\RAID_BR\RAID_bottom\W764A\rcbottom.inf ( %rcbottom_Desc%=rcbottom_Inst,PCI\VEN_1022&DEV_43BD&CC_0104

    Der "normale" SATA-Teil des Promontoy Chipsatz läuft mit Windows 7 Basis Treibern.

    Der im ZEN enthaltene HD-Audio Controller (PCI\VEN_1022&DEV_1457) läuft mit Windows 7 Basistreibern.



    Einzig für die in ZEN enthaltenen 10GBit Netzwerkcontroller konnte ich bisher noch keine W7 Treiber finden


    Betrachtet man nun die AMD Myrtle Plattform mit ZEN:
    Bus-Numb-Fun IRQ Vendor-Dev-Sub_OEM-Rev Class
    [0 - 00 - 0] 1022-1450-14501022-00 Host Bridge
    [0 - 01 - 0] 1022-1452-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 01 - 2] 1022-1453-00000000-00 PCI Bridge
    [0 - 02 - 0] 1022-1452-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 03 - 0] 1022-1452-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 04 - 0] 1022-1452-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 07 - 0] 1022-1452-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 07 - 1] 1022-1454-00000000-00 PCI Bridge
    [0 - 08 - 0] 1022-1452-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 08 - 1] 1022-1454-00000000-00 PCI Bridge
    [0 - 20 - 0] 1022-790B-790B1022-59 SMBus Controller
    [0 - 20 - 3] 1022-790E-790E1022-51 ISA Bridge
    [0 - 20 - 6] 1022-7906-79061022-51 SD Host DMA Controller
    [0 - 24 - 0] 1022-1460-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 1] 1022-1461-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 2] 1022-1462-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 3] 1022-1463-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 4] 1022-1464-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 5] 1022-1465-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 6] 1022-1466-00000000-00 Host Bridge
    [0 - 24 - 7] 1022-1467-00000000-00 Host Bridge
    [1 - 00 - 0] 1022-43B9-11421B21-02 XHCI Controller
    [1 - 00 - 1] 1022-43B5-10621B21-02 SATA (AHCI 1.0)
    [1 - 00 - 2] 1022-43B0-00000000-02 PCI Bridge
    [2 - 00 - 0] 1022-43B4-00000000-02 PCI Bridge
    [2 - 01 - 0] 1022-43B4-00000000-02 PCI Bridge
    [2 - 02 - 0] 1022-43B4-00000000-02 PCI Bridge
    [2 - 03 - 0] 1022-43B4-00000000-02 PCI Bridge
    [2 - 04 - 0] 1022-43B4-00000000-02 PCI Bridge
    [3 - 00 - 0] 14E4-1687-168714E4-10 Ethernet Controller
    [3 - 00 - 1] 14E4-1640-164014E4-10 SD Host DMA Controller
    [8 - 00 - 0] 1022-145A-145A1022-00 Other (0x130000)
    [8 - 00 - 2] 1022-1456-14561022-00 Other Encryption
    [8 - 00 - 3] 1022-145C-145C1022-00 XHCI Controller
    [9 - 00 - 0] 1022-1455-14551022-00 Other (0x130000)
    [9 - 00 - 2] 1022-7901-79011022-51 SATA (AHCI 1.0)
    [9 - 00 - 3] 1022-1457-14571022-00 High Def Audio

    Liefert oben genannten AMD Chipsatz Treiber die Windows 7 fehlenden Dinge mit sodass einem Einsatz von Windows 7 SP1 erst einmal nichts im Wege stehen dürfte.

    Bzgl. GPIO und 10GBit Netzwerk wird noch gesucht
    Geändert von Crashtest (12.02.2017 um 18:46 Uhr)

  2. Die folgenden 5 Benutzer sagen Danke zu Crashtest für diesen nützlichen Beitrag:

    Atlan78 (13.02.2017), bschicht86 (15.02.2017), Emploi (18.02.2017), MIWA (13.02.2017), Yoshi 2k3 (13.02.2017)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von macom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-9590
      Mainboard: ASUS Crosshair V Formula-Z WaKü
      Kühlung: WaKü CPU und GPU
      Arbeitsspeicher: 4x8 GB G Skill Sniper 2400
      Grafikkarte: AMD Fury + WaKü
      Display: 1x Asus 28" + 1xLG 27MU67 Freesync
      SSD(s): 1x MX200 500GB, 2x 500GB Cruical M550, 1x 480 GB Cruical M500
      Festplatte(n): 1x3TB WD,
      Optische Laufwerke: LG DL-DVD-Brenner
      Soundkarte: Onboard Sound
      Gehäuse: Thermaltake Core x9
      Netzteil: Corsair RM850
      Betriebssystem(e): 7 64Bit Ultimate/ Win 10
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      macom beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Folding@Home
      Lieblingsprojekt: Folding@Home
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    05.12.2001
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.123
    Danke
    38
    Gedankt 17 Mal für 6 Themen
    Hi,

    na da war das ganze Geheule ja umsonst....

    Danke für die Info

    Mfg
    macom

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.761
    Danke
    200
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    AMD hat den vollpfosten vermutlich auch nur gesagt das es chipsatztreiber gibt in oder für promotori und nie den Prozessor gesagt. Dh. heise etc. haben beknnantermassen nicht die fähigsten Redakteure, textverständnis/logik ist nicht deren Stärke.

  5. Beitrag #4
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    22.631
    Danke
    0
    Gedankt 1.040 Mal für 408 Themen
    wenn die chipsätze wieder von asmedia stammen und bereits am markt erhältliche komponenten integrieren, ist für die meisten sachen ein windows 7 treiber nicht ungewöhnlich. schließlich gab es die bereits vorher. gleiches dürfte für realtek-audio-chips gelten. die frage ist einerseits, was mit neuen komponenten passiert und ob amd über die reine treiberversorgung hinaus irgendeinen support leistet.

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: FX-8350 + GTX970 , X4-945 + GTX750ti, X2-5000 + HD4200
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    6.413
    Danke
    17
    Gedankt 3 Mal für 2 Themen
    Zitat Zitat von Crashtest Beitrag anzeigen
    Im Großen und Ganzen lautet die Antwort - JA tun Sie - nur wird dies so nicht ganz kommuniziert !
    Nicht so ganz trifft es nicht so ganz.
    So viel Interpretationsspielraum gibts doch nun wirklich nicht hinsichtlich des Wortlauts von AMD:

    To achieve the highest confidence in the performance of our AMD Ryzen desktop processors (formerly codenamed “Summit Ridge”), AMD validated them across two different OS generations, Windows 7 and 10. However, only support and drivers for Windows 10 will be provided in AMD Ryzen desktop processor production parts.
    Statt den Redakteuren das Textverständnis abzusprechen, sollte man nicht damit anfangen, bei der Marketing-Abteilung von AMD überhaupt ein Verständnis zu vermuten. Das war (leider) noch nie wirklich der Fall.

    Ich persönlich würde alle Meldungen bisher so verstehen: Wir haben Treiber, sie wurden zum Testen auch verteilt - aber ihr dürft nicht erwarten, dass diese Treiber auch weiterhin geplfegt und aktualisiert werden. Wer also unbedingt weiter bei Windows7 bleiben will, wird das hinbekommen, aber offiziell konzentriert man sich voll auf Windows10.

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8350
      Mainboard: ASRock 990FX Extreme9
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 16GB Crucial Ballistix Tactical DDR3 1866 (2x 8GB)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon Pro Duo
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX200 500GB
      Festplatte(n): Samsung HD103UJ 1 TB, Samsung SP2504C 250 GB, Samsung SP1614C 160 GB, Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64Bit, SteamOS, Windows 10 Professional, Windows XP x64
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    4.447
    Danke
    15
    Gedankt 5 Mal für 4 Themen
    Offensichtlich doch denn was für spezielle Ryzen Treiber werden denn für Windows 7 benötigt die nicht bereits für andere Produkte erhältlich sind oder deren Funktionen nicht von Windows 7 unterstützt werden?

    Die Funktionen des Promontory Chipsatz sind für die CPU irrelevant, den ARM Krypto Prozessor haben wir bereits bei den aktuellen APUs (da bot der Hersteller meines Laptops ein entsprechendes Update für Windows 7 an) und die Frage ist wie weit die USB und SATA Treiber des Carrizo kompatibel sind. Die große Unbekannte wäre dann nur noch der 10GBit Netzwerkcontroller für den es bisher keinen Treiber gibt.

    Der Interpretationsspielraum besteht also darin was für spezielle Ryzen Treiber überhaupt für Windows 7 erforderlich sind.

    Ich für meinen Teil gehe jedenfalls davon aus das es zwar keinen offiziellen Treiber Support für Windows 7 geben wird, die grundlegenen Funktionen allerdings durch den Rest der Produktpalette indirekt mit Treibern versorgt werden. Damit spart man sich ganz einfach den offiziellen Support für die auslaufende Plattform.

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von LordAndrax

    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    2.922
    Danke
    0
    Gedankt 14 Mal für 6 Themen
    Und dann wundert man sich in der Pc Industrie, wenn weniger gekauft wird.
    Werden wieder genügend Leute von Neukäufen abgehalten.

    Und dabei ist es egal ob AMD oder Intel, sie pissen sich da selbst ans Bein.

  9. Beitrag #8
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.818
    Danke
    967
    Gedankt 453 Mal für 68 Themen
    Eigentlich werden nur "extra" USB 3.x-Treiber bei Windows 7 benötigt. Ob das Krypto-ARM-Dings benötigt wird darüber kann man streiten. Auch der Null-Treiber für IOMMU ist fragwürdig....


    Die bisherigen amdxhci (Hudson/Bolton..) passen nicht, da die PnP-ID für ZP fehlte, AMD hat jedoch extra nen WHQL-Windows 7 Treiber gebastelt (s.o.). Für den XHCI Teil im Promontory haben AMD und ASMedia zusammen einen weiteren Treiber gebastelt (auch WHQL)

    Ach und die beiden Packs ( USB30_ZP und USB31_PT ) sind jeweils Windows 7 exklusiv im Treiberpaket)
    Anmerkungen
    1. ZP = Zeppelin - ZEN
    2. PT = Promontory

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: FX-8350 + GTX970 , X4-945 + GTX750ti, X2-5000 + HD4200
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    6.413
    Danke
    17
    Gedankt 3 Mal für 2 Themen
    Werden denn die ganzen Stromsparmechanismen vom Chipsatztreiber bereits abgedeckt?
    Mein E-350 läuft ja auch mit Linux, aber verbrät sinnlos viel Strom im Gegensatz zu Windows7

  11. Beitrag #10
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.818
    Danke
    967
    Gedankt 453 Mal für 68 Themen
    Die CPU steuert die Stromsparung selber, ob hierfür ein weiterer/anderer Treiber als amdppm.sys erforderlich ist noch unklar.

    Wichtiger wird die Frage welche Anpassung im Kernel (ntoskrnl.exe) erforderlich sind und falls Microsoft die nur ab Windows 10 eingebaut haben, bei welcher Version (TH1, TH2, RS1, oder das bald kommende RS2).

    Am nächsten Wochenende werden die beiden hiervorhandenen AM4-Plattformen mit Windows 7 sp1 x64 getestet (sofern ASUS das BIOS-Update bis dahin rausrückt)
    Geändert von Crashtest (12.02.2017 um 18:33 Uhr)

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.761
    Danke
    200
    Gedankt 3 Mal für 1 Thema
    Windows 7 sollte ja laufen ansonsten würde HP nicht sff/mt damit verkaufen.

  13. Beitrag #12
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad mit so dreh und drück
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X4
      Mainboard: Wieder ein ASUS
      Kühlung: Wasserkraft
      Arbeitsspeicher: Vier so grüne
      Grafikkarte: R9 Nano
      Display: 32“ HP
      SSD(s): Nix dolles
      Optische Laufwerke: grad nicht so
      Soundkarte: aufm Brett
      Gehäuse: schwarz wie sonst
      Netzteil: BeQuiet, ziemlich groß, Pro und so
      Betriebssystem(e): Eher so Linux
      Browser: Firefox Version 94715468
    • Mein DC

      Onkel_Dithmeyer beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Universe@home
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Zlavti
    Beiträge
    7.520
    Danke
    130
    Gedankt 2.572 Mal für 281 Themen
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Mein E-350 läuft ja auch mit Linux, aber verbrät sinnlos viel Strom im Gegensatz zu Windows7
    Das liegt aber vor allen an derb nicht funktionierenden Stromsparmodi der GPU

  14. Beitrag #13
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.587
    Danke
    9
    Gedankt 7.147 Mal für 1.142 Themen
    Blog-Einträge
    23
    Zitat Zitat von Crashtest Beitrag anzeigen
    Einzig für die in ZEN enthaltenen 10GBit Netzwerkcontroller konnte ich bisher noch keine W7 Treiber finden
    So wie ich die Mainboard-Hersteller kenne, wird den eh keiner nutzen. Die verlöten sicherlich wieder die Realtek Gbit-PCIe-Chips auf die Boards, da's die anscheinend für 0,01 EUR oder so gibt. War ja damals bei der SB850 Southbridge auch nicht anders. Die hätte einen integrierten Gbit-Controller von Broadcom beinhaltet, den jedoch keiner nach außen geführt hat.
    http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/ne...&id=1267800201

  15. Beitrag #14
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.818
    Danke
    967
    Gedankt 453 Mal für 68 Themen
    Kleiner Nachtrag dank BIOSTAR:

    Im Treiberpaket auf der BIOSTAR Homepage ist noch ein weiterer Null-Treiber enthalten:

    für die beiden PCI-Geräte der Klasse "Non-Essential Instrumentation"

    Notwendig ist dieser weitere Nulltreiber zwar nicht aber so verschwinden 2 unbekannte Geräte im Geräte Manager...
    [8 - 00 - 0] 1022-145A-145A1022-00 Other (0x130000)
    [9 - 00 - 0] 1022-1455-14551022-00 Other (0x130000)
    die werden dann als AMD PCI bezeichnet.

    Lustig, auch diese Null-Treiber-Sache für Windows 7 hat natürlich ein ordentliches Microsoft Zertifikat!

  16. Beitrag #15
    Cadet
    Avatar von Smartcom5

    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen

    Danke für die Einsicht!


    In diesem Sinne

    Smartcom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO