Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 38
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    6
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Frage AMD Desktop Ersatz fuer Yoga 2 Pro

    Hallo Planet3dnow !

    Da meine letzte Hardwarezusammenstellung ca. im Athlon XP Zeitalter stattfand, und ich so ziemlich den Anschluss verloren hab was Hardware angeht bitte ich um Hilfe!

    Typische Use-Cases fuer mich sind: Webbrowsing/Youtube, Data Analysis (R / Python), Office, evtl. Spiele wie Starcraft 2, Civilization, div. Indie Games (Humble Bundle).

    Prioritaeten:

    1. SSD
    2. Leise
    3. Stromsparend

    Dachte an einen Kauf in den naechsten Monaten, habe allerdings keine Eile damit..

    Budget: ~ 400-500 Euro, gerne weniger wenn moeglich

    Ich hatte AMD A10-9700E in Betracht gezogen, passt das? Und falls ja welche anderen Komponenten passen dazu.. Die Menge an Mainboards etc. ueberwaeltigt mich ehrlich gesagt..

    Thx !!!!!

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-BA008NG
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700X
      Mainboard: AsRock Fatal1ty AB350 Gaming K4
      Kühlung: be quiet! Pure Rock
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): Samsung 960 Evo 250GB M.2 + 850 Evo 500GB + 1TB
      Soundkarte: Realtek ALC892
      Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 Creator
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.042
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Bei den Mainboards solltest du erstmal schauen, was du alles brauchst. Ob DVI, HDMI, M.2, 2 oder 4x Ram etc. Das sollte die Auswahl einschränken.

    Beim Ram würde ich zu 8GB 2400MHz raten. Mehr Takt wäre dann nur durch OC möglich. Und ich nehme mal an, dass das für dich nicht in Frage kommt. Und da käme dann auch wieder die Mainboard-Frage. Willst du auf Jahre bei 8GB bleiben oder später vllt auf 16GB upgraden? Du solltest defenitiv 2 oder 4 Riegel verbauen, da die APU von Dual-Channel profitiert.

    Bei der CPU ist halt auch wieder die Frage, ob du später auf Raven Ridge upgraden willst. Wenn ja, dann würde ich den A8-9600 nehmen. Ist der günstigste 4-Kerner und sollte dann bis Raven Ridge reichen. Das Geld, was über bleibst, kannst du dann für Raven Ridge beiseite legen. Die E-Modelle würde ich aussen vor lassen. Kosten meist mehr und sind eigentlich eher für den Leelauf-Dauerbetrieb sinnvoll. Wenn du aktiv mit dem Rechner arbeitest, würden dich die 35W auf Dauer ausbremsen, da in die 35W auch der Verbrauch der iGPU mit einfliesst. Da lieber ein 65W Model. Da kann die CPU und iGPU auch den Takt voll ausfahren.

    Bei der SSD isses eher ne Bugdet-Frage. Das musst du für dich entscheiden, wieviel GB du da brauchst und dafür dann ausgeben willst.

    Beim Netzteil würde ich ein 300/350W bequiet empfehlen. Mehr brauchst du für dein Vorhaben nicht. Und falls du dann iwann doch eine kleine Grafikkarte einbauen willst, dann sollte das Netzteil auch noch locker reichen
    Geändert von Shinsaja (24.09.2017 um 05:19 Uhr)

    A8-6500T 2,1GHz | 8GB TeamGroup Elite L 1600MHz | AsRock FM2A75M-DGS | Digitus DS-30104-1 | 60GB TeamGroup L3 + 14TB HDDs | Radeon HD8550D | bequiet 400W 80+ | Win 7 Pro x64
    A10-6800K 4,1GHz | 8GB G.Skill RipJaws 2133MHz | AsRock FM2A85X Extreme4-M | 250GB Samsung 850 Evo | Radeon HD8670D | bequiet 400W Gold | Win 10 Pro x64

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.548
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    3
    Wenn die Zeit nicht drängt, würde ich ohnehin so lange warten, bis die aktuelle Generation an APUs rauskommt.
    Die Mobilvarianten sind ja für Ende des Jahres vorgesehen und für den Desktop werden sie nächstes Jahr folgen.

    Was sind denn die genauen Anforderungen für "Data Analysis (R / Python)" ?

    Zitat Zitat von Shinsaja Beitrag anzeigen
    Beim Ram würde ich zu 8GB 2400MHz raten. Mehr Takt wäre dann nur durch OC möglich.
    Wobei die meisten Module entsprechende XMP-Profile bereitstellen. Man betreibt den RAM dann mit einer höheren Geschwindigkeit als der Standard vorsieht - aber genau mit den Hersteller-specs.

    Zitat Zitat von Shinsaja Beitrag anzeigen
    Die E-Modelle würde ich aussen vor lassen. Kosten meist mehr und sind eigentlich eher für den Leelauf-Dauerbetrieb sinnvoll. Wenn du aktiv mit dem Rechner arbeitest, würden dich die 35W auf Dauer ausbremsen, da in die 35W auch der Verbrauch der iGPU mit einfliesst. Da lieber ein 65W Model. Da kann die CPU und iGPU auch den Takt voll ausfahren.
    Gerade im Leerlauf nehmen sich die E und nicht-E CPUs eigentlich gar nichts. Die E-Varianten sparen nur dann Strom, wenn sie auf Vollgas schalten - und zwar in dem sie eben nicht so hoch takten. Deswegen sind sie in der Tat langsamer. Bei Dauerleerlauf sind manchmal sogar die nicht-E-Modelle sparsamer, weil sie kurze Tasks schneller erledigen und der Rechner sich dann eher wieder schlafen legen kann.
    Was aber gegen den A10-9700E spricht: mit seinen 35W TDP wird er es nicht schaffen, die CPU-Kerne UND den GPU-Teil dauerhaft mit hohem Takt zu betreiben. Das kann beim Spielen schon etwas limitieren. Bei reiner CPU-Arbeit ist der Takt-Unterschied zu vernachlässigen.
    Wie auch immer, die E-Modelle sind für Leute mit winzigen Gehäusen, wo das Kühlsystem nur die 35W packt und für die 65W dauerhaft zu schwach ist. Eine 65W-CPU bekommt man immer noch leicht lautlos gekühlt.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  4. Beitrag #4
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von mulle
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Asus Zenbook UX3430UA
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700
      Mainboard: ASUS B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB Kinston HyperX Fury (HX424C15FB2K4)
      Grafikkarte: Sapphire HD 6450 passiv
      Display: Eizo EV2455-BK
      SSD(s): Samsung NVME 960 EVO 500 GB
      Gehäuse: Jonsbo U4
      Netzteil: beQuiet Pure Power 10 CM (400W 80+ Silver)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      mulle beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    628
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    62
    Wenn Du jetzt kaufen willst: Bei den Mainboards ggf. auch die Verkausstatistiken anschauen und eines wählen, was oft verkauft wurde um eine gute Chance zu haben, dass für Raven Ridge nächstes Jahr auch entsprechende BIOS-Updates kommen (und gerne auch öfters als einmal, falls AMD auch nach Release noch am AGESA justieren muss).

    Aber wenn Du wirklich bis vmtl. Ende Q1/Anfang Q2 2018 warten kannst und willst, dann mach das. Erstens ist die Chance da, dass die RAM-Preise ggf. mal wieder sinken und zweitens zahlst Du dann nicht zweimal für eine APU. Zudem würde ich nicht davon ausgehen, dass Raven Ridge auf dem Preisniveau des A10-9700 startet.
    I never look back, dahling! It distracts from the now.

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Nur kannst Starkraft2 mit ner APU mittlerweile Knicken, da brauchst schon was Richtung RX 550.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-BA008NG
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700X
      Mainboard: AsRock Fatal1ty AB350 Gaming K4
      Kühlung: be quiet! Pure Rock
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): Samsung 960 Evo 250GB M.2 + 850 Evo 500GB + 1TB
      Soundkarte: Realtek ALC892
      Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 Creator
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.042
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Gerade im Leerlauf nehmen sich die E und nicht-E CPUs eigentlich gar nichts. Die E-Varianten sparen nur dann Strom, wenn sie auf Vollgas schalten - und zwar in dem sie eben nicht so hoch takten. Deswegen sind sie in der Tat langsamer. Bei Dauerleerlauf sind manchmal sogar die nicht-E-Modelle sparsamer, weil sie kurze Tasks schneller erledigen und der Rechner sich dann eher wieder schlafen legen kann
    Gut da haste recht. Grad mal bei meinem A8-6500T (45W) und A10-6800K (100W, -60mV Offset) geschaut. Beide haben im Leerlauf in etwa die gleiche Spannung. Beim Idle-Takt liegt allerdings der 6800K vorne. Theoretisch müsste der 6500T ein viel höheres Offset zulassen, da der Idle-Takt viel niedriger liegt. Mein vorheriger A8-6600K hat sogar ein Offset von -96mV zugelassen.
    Laufen übrigens beide ohne Turbo.


    A8-6500T 2,1GHz | 8GB TeamGroup Elite L 1600MHz | AsRock FM2A75M-DGS | Digitus DS-30104-1 | 60GB TeamGroup L3 + 14TB HDDs | Radeon HD8550D | bequiet 400W 80+ | Win 7 Pro x64
    A10-6800K 4,1GHz | 8GB G.Skill RipJaws 2133MHz | AsRock FM2A85X Extreme4-M | 250GB Samsung 850 Evo | Radeon HD8670D | bequiet 400W Gold | Win 10 Pro x64

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.314
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Nur kannst Starkraft2 mit ner APU mittlerweile Knicken, da brauchst schon was Richtung RX 550.
    Na wer bis jetzt Starcraft 2 auf einem Yoga 2 Pro Tablet (Convertible) gespielt hat stellt wohl nicht ganz so hohe Ansprüche
    Da dürfte die Grafikeinheit einer aktuellen A8, A10 oder gar A12 CPU um einiges drüber liegen. Da sollte zumindest HD drin sein.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  8. Beitrag #8
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    6
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Vielen Dank fuer eure Antworten !

    OK A8-9600 solls dann werden, was auch noch ein paar Euro einspart und mir sehr recht sein soll.. Somit haette ich ein AM4 Board und koennte dann gegebenenfalls eines Tages auf RavenRidge aufruesten..

    Wobei mir nicht ganz klar ist was mir die Screenshots sagen sollen

    Casi, Starcraft 2 habe ich nicht auf dem Yoga 2 Pro gespielt, habe nur vor es zu spielen.. Aber Anforderungen nicht sehr hoch sind solange ein paar Jahre alte Spiele halbwegs laufen. RAM ist gut fuer R, manchmal sind meine derzeitigen 4 GB etwas knapp und 8 GB dual channel sollten gut passen.

    Denke nicht dass ich besondere Anforderungen habe, ausser USB. Bzgl. DVI / HDMI Anschluessen, muss die bei einer APU das Board selbst mitbringen ?

    Welches waere ein gutes einfaches AM4 Board? z.B. von den folgenden: [darf leider keine links posten da < 5 Beitraege]

    ASRock AB350M AM4 AMD Promontory B350 SATA 6Gb/s USB 3.0 Micro ATX AMD Motherboard

    MSI B350M Gaming PRO AM4 AMD B350 SATA 6Gb/s USB 3.1 HDMI Micro ATX AMD Motherboard

    MSI B350M PRO-VDH AM4 AMD B350 SATA 6Gb/s USB 3.1 HDMI Micro ATX AMD Motherboard

    GIGABYTE GA-AB350M-D3H (rev. 1.0) AM4 AMD B350 SATA 6Gb/s USB 3.1HDMI Micro ATX Motherboards - AMD

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-BA008NG
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700X
      Mainboard: AsRock Fatal1ty AB350 Gaming K4
      Kühlung: be quiet! Pure Rock
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): Samsung 960 Evo 250GB M.2 + 850 Evo 500GB + 1TB
      Soundkarte: Realtek ALC892
      Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 Creator
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.042
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Der Screenshot war für MagicEye gedacht.

    Bei einer APU bringt das Board die Monitoranschlüsse mit und die APU selber dann den Grafikchip. Bei einer reinen CPU wären dann die Monitoranschlüsse tot.

    Beim Board Board würde ich persönlich entweder zu Gigabyte oder AsRock greifen. MSI wäre nix für mich.

    A8-6500T 2,1GHz | 8GB TeamGroup Elite L 1600MHz | AsRock FM2A75M-DGS | Digitus DS-30104-1 | 60GB TeamGroup L3 + 14TB HDDs | Radeon HD8550D | bequiet 400W 80+ | Win 7 Pro x64
    A10-6800K 4,1GHz | 8GB G.Skill RipJaws 2133MHz | AsRock FM2A85X Extreme4-M | 250GB Samsung 850 Evo | Radeon HD8670D | bequiet 400W Gold | Win 10 Pro x64

  10. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Notebook
      Modell: XMG P707
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X @ 3,95GHz @ 1,373V
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: AlphaCool Eisbär 280
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 DIMM CL14 @1,35V
      Grafikkarte: ASUS R9 290
      Display: Samsung U28D590P UHD
      SSD(s): Samsung 960 EVO 500GB
      Festplatte(n): nicht vorhanden
      Optische Laufwerke: nicht vorhanden
      Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 550W Platinum
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Vivaldi
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: TN-Grid
      Rechner: R5 1600X, i7 7700HQ
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    923
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    1
    https://www.mindfactory.de/product_i...l_1144067.html

    oder

    https://www.mindfactory.de/product_i...l_1144067.html

    Die sind ja nahezu identisch, da ich mit MSI und AM4 aber nicht glücklich war, ich hatte nein B350 Mortar Arctic, würde ich wohl eher zu dem ASRock Board greifen.
    Gigabyte hatte ich auch ... Software war absoluter murx und funktionierte auch 3 Monate später noch nicht, einzig das BIOS war zu gebrauchen wobei es hier auch noch an einigem fehlte für ein 200€ Board ...

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ich hab die APU A10 7850 die so schnell ist wie ein aktueller A12 raus geschmissen weil eben die älteren Spiele sich weiter entwickelt haben nur die iGPU Leistung halt nicht.
    Mit ner R7 250x /RX 550 Laufen jetzt die alten Spiele wenigstens wieder ansehnlich,außer vermatschte 640x480 reichen dir.....wobei HD ja schon nicht mehr schön ausschaut.

  12. Beitrag #12
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    6
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    OK, das AS Rock Board schaut gut aus, bin dabei !

    Also derzeit:
    -- APU A8-9600
    -- AS Rock AB350M als Mainboard.
    -- RAM dann 2x4GB 2400 Mhz DDR4 per Shinsaja's Recs.. G. Skill Ripjaws V Series ?
    -- Ca 200 GB SSD: Evtl. die hier? WD Black 256GB Performance SSD - M.2 2280 PCIe - wuerdet ihr zu SATA oder M.2 raten (hatte ich noch nie) - oder spielt es keine Rolle ?


    Casi, danke fuer die Warnung. Aber mir reicht die APU fuer meine Zwecke.. und wie ich es verstehe ist die Bristol Ridge GPU auch verbessert gegenueber der vorherigen Generation?!? Selbst wenn nicht, werde ich damit zumindest fuer ein Jahr auskommen.

    Kann noch jemand ein gutes Gehaeuse empfehlen ?


    Danke an Alle !!!

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Und nach dem Jahr?
    So groß wird der Sprung nicht werden bei der iGPU Leistung,da kannst Bristol Ridge dann auch behalten.......früher mit dem Llano "Der ersten APU" konntest noch mehr anfangen im Spielebereich.

  14. Beitrag #14
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP
      Desktopsystem
      Prozessor: Coming soon
      Display: Phillips 55zoll
      Betriebssystem(e): Linux
      Browser: Firerfox
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    904
    Danke Danke gesagt 
    132
    Danke Danke erhalten 
    7
    Also beim RAM würde ich zu diesen greifen

    https://geizhals.de/crucial-ballisti...loc=at&hloc=de

    Nachteil wäre zwar das wahrscheinlich etwas manuell Arbeit anfällt
    Aber besonders APUs profitieren von Dual Rank Bauweise die dieser speichert hat

    wuerdet ihr zu SATA oder M.2 raten (hatte ich noch nie) - oder spielt es keine Rolle ?
    Das spielt keine Rolle ob sata oder m.2 sind ja nur die Bauweisen

    Wahrscheinlich denke ich mal das du den Unterschied zwischen pcie m2 Und sata m2

    Praktisch haben pcie angebunden ssd keine Vorteile (normale Nutzung)

    Für denn Preis den die Black aufruft (110€) oder eben ein sata Modell z.b mx300 für 90€
    Würde ich den kleine Aufpreis der Black zahlen


    Ich selber spiele Gelegentlich unter ein a10 9600p @linux
    Und würde sagen das das möglich ist

    Nartülich ist es nicht immer flüssig und das Bild ist etwas matsche aber alles einfrage der Ansprüche

    Wobei spiele wie Saint row 4 nun echt Grenze ist

  15. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Beim RAM würd ich lieber Jetzt was anständiges kaufen,weil in einem Jahr wird eh kein neuer gekauft.....
    https://geizhals.de/?cmp=1301245&cmp...13&cmp=1307015

    --- Update ---

    Hier mal ne ältere Zusammenstellung.
    https://www.mindfactory.de/shopping_...d17f22a551aaeb
    CPU kannst noch gegen diese Tauschen :
    https://geizhals.de/amd-athlon-x4-95...5.html?hloc=de
    Netzteil schön leise :
    https://geizhals.de/kolink-core-kl-c...7.html?hloc=de

    Da brauchst nächstes Jahr nix Neues kaufen.

    --- Update ---

    Hier mal komplett für 460EU :
    Der R3 1200 kostet dann rund 50EU mehr.
    https://www.mindfactory.de/shopping_...3d2cfe9ecfce49

  16. Beitrag #16
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.084
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Also, von Raven Ridge wird schon ein kräftiger Sprung erwartet. Allein die Ryzen-Kerne machen ggü. Bristol Ridge doch 50 % Plus aus. Den RAM würde ich auch mit Rücksicht auf Ryzen kaufen, selbst wenn er unter Bristol nicht optimal sein sollte.

    Für das Netzteil würde ich mehr investieren als 24,70 €.
    Geändert von derDruide (27.09.2017 um 13:32 Uhr)

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Der ist bis Heute nicht gekommen und wird in Zukunft auch nicht kommen.
    Es wird ehe wieder so sein das die 35er Variante die Leistung der 65er schafft.Mehr als + 25% wird es nicht geben.
    Das Netzteil ist gar nicht schlecht,300Watt mit PCIe 6Pin Stronanschluss,sehr Leise und günstig.Genau das richtige für kleine Systeme.

  18. Beitrag #18
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.084
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    und wird in Zukunft auch nicht kommen.
    Woher willst du das so genau wissen?

    Wenn man sich die Zutaten ansieht:
    - Die Ryzen-Kerne bringen +50 % Leistung
    - DDR4-3200 statt 2400
    - TDP-Spielraum 95 W statt 65 W
    - 704 Shader statt 512
    - Vega-Architektur
    - in einem anderen Forum wird die Grafikleistung auf einem Level mit der RX550 verortet
    - das alte Problem des CPU-Throttlings wurde schon bei Bristol gelöst (siehe Videos)

    ... kommt auf jeden Fall "was ordentliches" raus.

    Beim Netzteil kommt es auch auf Sicherheit an. Die billigste Chinamöhre kommt mir nicht in den Rechner. Ein be quiet! System Power von einem deutschen Unternehmen ist nicht viel teurer.

    Ich würde mir den kleinen A8 holen und bis Raven Ridge überbrücken, oder alternativ einen Ryzen 3 plus Grafikkarte nehmen und dabei bleiben.
    Geändert von derDruide (27.09.2017 um 14:22 Uhr)

  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    OK,Videos?
    Die Kernleistung ist klar,TDP wieder 95.......DDR4 3200......Hmmmm.

  20. Beitrag #20
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.084
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Unsere "Fachpresse" konnte bei Bristol Ridge mal wieder nicht abwarten und hat das schlechteste System getestet, was sie bekommen konnten, um "erster" zu sein. [mit einem Test]

    Die getestete HP OEM-Möhre hatte eine mechanische Festplatte [wtf?], ein einsames Speichermodul, HP OEM-Mainboard, Mittelklasse-APU, den billigsten Chipsatz (A320) und ein BIOS, was wohl kaum auf Performance und schnellen RAM optimiert sein wird. Ob die Leser von c't, PCGH und Golem sich wirklich so eine schlechte Konfig zusammenstellen würden, kann jeder selbst beantworten.

    Mit dem B350-Chipsatz hat BR nicht gethrottelt: https://www.youtube.com/watch?v=RGU3orwobrM
    Geändert von derDruide (27.09.2017 um 17:03 Uhr)

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Mit dem B350-Chipsatz hat BR nicht gethrottelt: https://www.youtube.com/watch?v=RGU3orwobrM
    Nahe zu keine iGPU Last über 90% und der GPU Takt wurde auch nicht gehalten.......
    Beim Kaveri wurde zu 95% auch NUR gedrosselt wenn die iGPU Über 90% last hatte.
    https://www.youtube.com/watch?v=hvN7uiMw5ys

    https://www.youtube.com/watch?v=Ti3gAwSW_i8

  22. Beitrag #22
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.084
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Warten wir mal ab. Wenn alle Faktoren von oben zusammenkommen, wird schon ein ordentliches Plus abfallen.

    Die CPU-Kerne kommen für die gleiche Leistung jetzt mit viel weniger Takt aus, sodass mehr für die GPU bleibt.

  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja,Zen ist sehr gut geworden,da könnte natürlich mehr draus werden.Bin auf jeden Fall gespannt was dabei raus kommt.

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.548
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Beim Netzteil kommt es auch auf Sicherheit an. Die billigste Chinamöhre kommt mir nicht in den Rechner. Ein be quiet! System Power von einem deutschen Unternehmen ist nicht viel teurer.
    Ist zwar nicht China, sondern Ungarn, aber sieht trotzdem nach der billigsten Möhre aus, gerade mal 80PLUS, da wird auch woanders gespart worden sein.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.553
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...=1#post5164285

    Und Mein kleiner Vergleich:
    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...=1#post5164087

    --- Update ---

    Mein Fazit dazu:
    Das Kolink und dessen Lüfter muss ich noch auf Dauer Testen.
    Wenn ich das Sehe das unter Realer Last CPU (Athlon x4 845) bis 130Watt und Spielelast GPU (RX470) bis rund 200-250Watt gerade mal ein Unterschied von min 2 bis max 8 Watt da ist bei nem Mehrpreis von Aktuell 17EU,dann ist für Mich das Kolink der klare Gewinner bei dem Preis/Leistungsverhältnis und besonders bei kleinen Systemen/Gehäusen zu Empfehlen.

    --- Update ---

    Die "Schlechten" LC Silver laufen jetzt schon bis zu 3 Jahre in den Systemen und das jeden Tag ein paar Stunden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •