Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    684
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0

    Wann ist mit B450 Mainboards zu rechnen?

    Hallo Leute!

    Die Ryzen 2000 CPUs haben sich ja als recht guter Refresh der 1000er Serie erwiesen und allgemein gute Kritiken eingeheimst. Ich persönlich finde den R5 2600 auch sehr interessant für aktuell ca. 180€.
    Allerdings sind mir die X470 Mainboards mit grundsätzlich 110€+ zu teuer und ich benötige auch deren Funktions- und Ausstattungsumfang gar nicht.

    Daher warte ich doch reichlich sehnsüchtig auf günstigere Boards mit B450 Chipsatz. Aber wann kann man mit denen denn eigentlich rechnen? Gibts da Angaben von AMD zu?
    Grundsätzlich hätte ich ja auch kein Problem damit, eine solche CPU auf einem B350 Board zu betreiben, aber dann fallen ja doch ein paar der neuen Features wie Precision Boost 2.0 weg.

    Was ist eigentlich der Grund dafür, dass auch bei AMD die unterschiedlichen Chipsätze jetzt gestückelt (wie bei Intels Coffee Lake Plattform) kommen und nicht einfach zur gleichen Zeit? Produktionsengpässe? Entwicklungsverzögerungen?

  2. Beitrag #2
    Gast29012019_2
    Gast
    Geht mir genauso, als ich noch Teile für ein Gamer PC bestellt habe der nun

    GTX 1060-6G
    Asus B350 Board
    2x 8GB Trident-Z Ram CL-14 3200MHz
    Ryzen 2600
    Samsung 970 Evo 256GB

    drin hat, das erweiterte OC-Feature der Kerne wäre noch gut gewesen. Aber die X470 Boards sind zu teuer, und ein B450 Board von Asus im mATX Format gibt ja noch nicht.

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Krümel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen 7 2700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Scythe Kabuto 3
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB Kingston HyperX Predator
      Grafikkarte: Powercolor RX 570 4G @ 2.000 RAM
      Display: Samsung curved 27" mit TV-Tuner
      SSD(s): 1x SanDisk Ultra II 480 GB
      Festplatte(n): 1x WD Green 1 TB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR/DVD-Kombi
      Soundkarte: Terratec Aureon 5.1 / Onboardsound
      Gehäuse: Fractal Define R4
      Netzteil: Be Quiet! Straight Power E9 400 Watt Gold
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: Opera
    • Mein DC

      Krümel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: TN-Grid, GPUGrid
      Lieblingsprojekt: POEM *schnüff* R.I.P.
      Rechner: AMD RyZen R5 2600 auf ASUS Prime A320-M E, Gigabyte GT1030 2GB
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.667
    Danke Danke gesagt 
    136
    Danke Danke erhalten 
    11
    Moin,

    Precision Boost 2 funktioniert auch auf dem B350, nur die Übertaktungsfunktion "Precision Boost Override" nicht.

    Gruß
    Krümel

  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.484
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    Gemunkelt wird der Juli als Zeitpunkt, was mittlerweile auch nur noch einen Monat hin ist. Von daher würde ich das abwarten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •