Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Ölofen

  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.858
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34

    Ölofen

    Wollte mal fragen ob hier sowas noch kennt. Hatte nämlich ein Haus angesehen das in den 70ern saniert wurde. Da ist in jedem Zimmer ein kleiner Ölofen d.h. zentral geht eine Ölleitung in die Zimmer.
    Ist das wirklich so eine extreme Energieschleuder wie man so im Netz liest? Angeblich soll das von den Kosten 5x teurer sein als etwas modernes
    Ich habe gelesen das solche Öfen sogar verboten sein sollen in der Benutzung. Ist da auch ein Problem mit Abgasen im Zimmer?

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.220
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    97
    ist das was anderes als wie hier beschrieben ?

    https://heizung.de/oelheizung/wissen...und-nachteile/

    verboten kanns ja nicht sein, sonst gäbe es sowas nicht mehr. und so wie dort steht braucht man natürlich auch nen schornstein ^^
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining, grinden, Backer

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.858
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    https://heizung.de/oelheizung/wissen...-gasheizungen/

    anscheinend soll man damit auch ständig einen Ölgeruch wahrnehmen können, geht ja gar nicht

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.570
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    Wenn ich wo zu Besuch bin, wo es im Keller eine Ölheizanlage gibt, riech ich das auch sofort. Und im Keller selbst bleibt mir meist die Luft weg, so penetrant ist das. Aber das hättest Du ja bei der Besichtigung auch riechen müssen, das setzt sich in den Wänden fest.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.758
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Ich glaube so kleine Ölheizungen sind von der Austauschpflicht ausgenommen. Abgesehen davon hat auch noch niemand die über 30 Jahre alte Gastherme in meiner Wohnung beanstandet (inkl. Schornsteinfeger).
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.858
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Wenn ich wo zu Besuch bin, wo es im Keller eine Ölheizanlage gibt, riech ich das auch sofort. Und im Keller selbst bleibt mir meist die Luft weg, so penetrant ist das. Aber das hättest Du ja bei der Besichtigung auch riechen müssen, das setzt sich in den Wänden fest.
    War seit Jahrzehnten nicht in Benutzung, der Vorbesitzer lebte quasi nur in einem Zimmer mit Holzofen.

  7. Beitrag #7
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von X_FISH
    • Mein DC

      X_FISH beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: distributed.net (seit 2000), BOINC (seit 2017)
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    700
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    20
    Hatte ich die ersten 14 Jahre meines Lebens. War problemlos - so lange der Hausbesitzer rechtzeitig Heizöl bestellt hat.

    Gefährlich/ungünstig sind eigentlich nur folgende Dinge:

    #1 Ölhahn aufgedreht aber vergessen anzuzünden: Klopapierrollen verwenden um das überschüssige Öl aufzusaugen. Riesen Sauerei und einfach doof.

    #2 Ruß im Ofen selbst entfernen und dann den Behälter vom Ruß umwerfen. Lösung: Tetrapacks verwendet. 2 Stück aufheben, einen mit dem Ruß befüllen und dann den anderen von oben darüber schieben -> so fällt nichts raus.

    #3 Keine Anzünder mehr parat haben. Die Wachspapier-Anzünder sind super. Passenderweise von "Fauch". Blöd ist es aber dann, wenn man keine mehr hat. Zeitungspapier zerknüllt reinwerfen geht auch - geht aber manchmal aus. Dann kommt wieder #1 ins Spiel.

    Zu den Kosten: Was soll umgerüstet werden? In den 1970er 1980er Jahren wurde in .de dank Atomkraft von Öl gerne auf Nachtspeicher umgerüstet. Das sind nund die wahren Energiekostenerzeuger. Und: Neubauten ohne jegliche Heizung außer elektrisch sind aktuell super günstig zu mieten... Warum nur?

    Grüße, Martin

  8. Beitrag #8
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.858
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Da gabs doch auch eine neue Verordnung ab ich glaube 2030 keine fossilen Brennstoffe wie Gas oder Öl mehr bei neuen Häusern zuzulassen. Das wird dann richtig lustig wenn alle mit Holz heizen und dann damit die Umwelt mit dem ganzen Feinstaub, Russ etc. belastet wird weil das noch viel mehr Dreck erzeugt.
    Und mit Strom heizen kann sich heute niemand mehr auf Dauer leisten.
    Da gibts dann sogar "Erdwärmepumpen" die dann nur die Aussenluft reinblasen und wenn das nicht langt läuft der Heizstab.
    Und über Sonnenkollektoren scheint man auch nur sehr wenig bei hohen Kosten zu erreichen.

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.570
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von X_FISH Beitrag anzeigen
    Und: Neubauten ohne jegliche Heizung außer elektrisch sind aktuell super günstig zu mieten... Warum nur?
    Wenns wirklich Neubauten sind und diese auch ordentlich gebaut sind, sehe ich darin kein Problem.
    Das Haus hier ist ist aus den 80ern und ich muss eigentlich nur heizen, wenn es draußen unter 5°C geht.
    Wenn man sich von der Vorstellung löst Elektrisch heizen = olle Nachtspeicheröfen oder Ölradiatoren und auch mal nach elektrischen Flächenheizungslösungen schaut, dann sind die durchaus konkurrenzfähig. Vorraussetzung ist aber wirklich, dass es nicht viel zu heizen gibt, denn der Spareffekt ist Hauptsächlich bei Anschaffung und Wartungskosten vorhanden.
    Unser Wochenendhaus wird nur elektrisch geheizt, also im Frühjahr und Herbst 2x im Monat einen Tag lang. Das kostet weniger als 100€ im Jahr an Strom und ist seit Jahrzehnten wartungsfrei in Betrieb.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  10. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von X_FISH
    • Mein DC

      X_FISH beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: distributed.net (seit 2000), BOINC (seit 2017)
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    700
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    20
    Sind leider die 1970er/1980er Neubauten -> da war man nicht ganz so weit mit dem Isolieren und der Effizienz der Elektrogeräte. IR-Heizelemente muss man sich selbst nachrüsten. Was der Eigentümer/Vermieter davon hält -> ein anderes Thema.

    Grüße, Martin

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.368
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von ghostadmin Beitrag anzeigen
    Wollte mal fragen ob hier sowas noch kennt. Hatte nämlich ein Haus angesehen das in den 70ern saniert wurde. Da ist in jedem Zimmer ein kleiner Ölofen d.h. zentral geht eine Ölleitung in die Zimmer.
    Ist das wirklich so eine extreme Energieschleuder wie man so im Netz liest? Angeblich soll das von den Kosten 5x teurer sein als etwas modernes
    Ich habe gelesen das solche Öfen sogar verboten sein sollen in der Benutzung. Ist da auch ein Problem mit Abgasen im Zimmer?
    Kenne ich noch.
    So einen Ölofen hatte meine Freundin in ihrer alten Wohnung und ihre Schwester hat seit 3 Monaten einen neuen von HAAS+SOHN in ihrer Wohnung.

    Die Vor und Nachteile hat X_Fish ja gut beschrieben.

    Dne Ölgeruch nimmst Du bei gebrauch immer ein wenig wahr. Das läßt sich nicht vermeiden.
    Die Kosten sind abhängig davon wie kräftig eingeschürt wird. Aber Du kannst pro Ofen mit wenigstens 5- 10 Litern Öl pro Tag rechnen. Ich meine mich zu erinnern das man mit knapp 10 Litern auf Stufe 1 fast den ganzen Tage heizen konnte. Und man heizt ja auch nicht das ganze Jahr über durch.
    Dann noch die Frage. Wie wird das Warmwasser erzeugt? Elektrisch oder auch per Öl? Das treibt dann den Verbrauch auch nach oben. Und dann ist noch die Frage wie gut das Haus gedämmt ist. Bei älterne Häusern ist es mit der Dämmung nicht so optimal. Ich sehs bei uns. Haus aus den 80ern. Heizung Endneunziger. Wir verbrauchen im Jahr ca. 3700 Liter Öl. Dieses Jahr werden es durch die lange Kälte eher knapp 4000 sein.

    Rechne doch einfach mal durch was Dich eine komplett neue Heizung, Heizkörper für jeden Raum, Leitungen legen für die Heizkörper und sinnvollerweise auch Warmwasserversorgung und anschließendes verputzen/tapezieren/streichen kostet.

    Da bist Du gut und gerne mal 25.000 - 30.000€ los je nachdem wo Du wohnst. In München, Berlin, Hamburg, Frankfurt wirds teurer sein als bei uns in der "Oberfränkischen Provinz" am Obermain.
    So blöd sich das anhört. Dann kann viel Öl für verbrennen
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  12. Beitrag #12
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von otti503
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen5 1600X
      Mainboard: ASUS Prime X370-Pro
      Kühlung: Alpenföhn BROCKEN 3 :-))
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ripjaws F4-3200C16D-16GVKB@2666 Mhz
      Grafikkarte: RX 480
      Display: son Sehschlitzdingens in 16:9 bäh, Dauerkopfpendel
      SSD(s): Samsumg 850 EVO 512 GB
      Festplatte(n): HD502HJ
      Optische Laufwerke: vorhanden
      Soundkarte: aufm brett
      Gehäuse: LIAN LI PC-B25B :-)))
      Netzteil: BeQuiet E10 StraightPower 500W
      Betriebssystem(e): Win 10 Professional
      Browser: Firefox ;-))
      Sonstiges: Reicht für alles...

    Registriert seit
    30.04.2005
    Ort
    Brohdworschdsiddi
    Beiträge
    546
    Danke Danke gesagt 
    72
    Danke Danke erhalten 
    12
    Meine Schwiegermutter hat so einen Ölofen mit Zentralölversorgung, ein Ofen und ganze Wohnung brodelwarm, da riecht man nix. .Anders bei denen, die per Ölkanne aus dem Vorratstank im Keller befüllt werden. Wie alle „offene Flamme im Zimmerofen“-Heizungen sehr behagliche Wärme weil viel Infrarotstrahlung. Immer recht trockene Luft ( außer bei direkter Luftzufuhr zum Ofen, da die Verbrennungsluft (die Im Winter eh schon recht wenig Feuchtigkeit enthält) für einen dauernden Luftaustausch sorgt. Wir betreiben hier bei uns im Winter im Wohnzimmer der Optik und Behaglichkeit wegen zusätzlich zur Zentralheizung abends (Brennstoff nachlegen von 18 bis ca 24 Uhr dann bis ausgeglüht) einen Holzofen. Luftfeuchte zwischen 20 bis 40 Prozent, 27 Grad .
    Wir haben ein kleines freistehendes Haus ohne Wärmedämmungsschnickschnak aus den 50ern, Brennwertkessel kurz nach den 2000ern mit angeschlossener Warmwasserbereitung über separaten Uralt-Boiler ( d.H. Heizung läuft auch im Sommer), billige Energiesparfenster. Heizölverbrauch etwa 2.300 Liter plus 3 Schüttraummeter Buchenholz ( 220 Euro). warum andere Leute da fast 4 Kubikmeter Öl verballern ist mir nicht ganz klar. ( und meine Frau ist echt verforen).
    Öl ist halt echt nervzehrend, wenn man den billigsten Zeitpunkt zum Nachkaufen erwischen will. Vor ein paar Jahren hab ich geduldig den langsam sinkenden Preis verfolgt, war irgend wie zwei Tage auf Dienstreise Päng, Obama schickt eine Fregatte in die Strasse von Hormuz Ölpreis hat innerhalb zwei Tagen den Preisverfall von drei Monaten egalisiert...
    Erdgas ist auch keine rechte Alternative, es kostet hat was es kostet, ausser beim Provider kannst du nix durch Vorratshaltung oder Kauf zum günstigsten Zeitpunkt sparen.
    Ein Mieter muss halt das hinnehmen, was da ist. Alle Stromheizungen sind extrem teuer, und Fernwärme ist auch nix rechtes.
    Geändert von otti503 (25.06.2018 um 00:25 Uhr)
    Virus Inside Switch To Apple

    Kann ich mal beißen? ( Adam )
    Guck mal! Ein Holzpferd! Das holen wir uns! ( Troianer )
    Der Islam gehört zu Deutschland ( Ex-Bundespräsident und Rauten-Mutti)
    Wir schaffen das! (Rauten-Mutti)

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.368
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Es kommt auch auf die Bauweise vom Haus an. Ein Haus aus den 50er ist unter Umständen massiver gebaut als ein Haus aus den 70/80ern und hält dadurch die Temperaturen etwas besser.

    Dann heizt Du im Winter noch mit einem Holzofen zu und hast einen Brennwertkessel und wenn ich es richtig verstanden habe Warmwasseversorgung über einen zusätzlichen Boiler (Stromanschluss?).
    Mach mal alles nur über die Zentralheizung. Dann kommst Du mit deinen 2300 Litern nicht weit.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.758
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Zitat Zitat von BoMbY Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon hat auch noch niemand die über 30 Jahre alte Gastherme in meiner Wohnung beanstandet (inkl. Schornsteinfeger).
    Das hätte ich nicht schreiben sollen. Jetzt isse kaputt und da gibt es wegen der Bauart (kein Kamin, Abluft geht durch ein Rohr in der Wand direkt nach draußen) wohl auch Bestandsschutz, und jetzt macht der Schornsteinfeger Ärger wegen einer Neuen.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •